Jump to content

Empfohlene Beiträge

Gast
vor 10 Minuten schrieb Screamy:

Das wäre dann auch eine Entscheidung für die Zukunft, da ein Wechsel jedes Jahr zu seinen Gunsten nicht möglich ist. Dazu (kaum anerkannt) gibt es noch HiFi (highest in first out) und zusätzlich LiFo (lowest in first out), also grundsätzlich 4 Varianten. Einmal entschieden, bedeutet aber eben auf Jahre. Sollte SEHR gut überlegt sein (so es sich beim FA überhaupt durchsetzen lässt...)

Der Knackpunkt - den er anscheinend immer noch nicht erfasst hat - ist der, dass man seinen "Laden"  auch so organisieren kann, dass sich die Frage nach Fifo, Lifo oder den beiden anderen - praktisch kaum relevanten - Varianten schlechthin nicht stellt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil wir doch gerade wieder beim Lieblingsthema Steuern sind: es gibt einen relativ einfachen Weg, das Thema "Steuern" zu umgehen: Kauft doch Zertifikate auf Bitcoin. Da gibt es genügend, z. B. den von Vontobel. Die bieten auch Zertifikate auf XRP, LTC, BCH und andere Mischzertifikate an. Die werden steuerrechtlich wie eine x-beliebige Aktie behandelt und kann man meines Wissens nach überall kaufen.

Nachteil: Man erwirbt keine Coins an sich, sondern "nur" ein Zertifikat. Und wenn Vontobel pleite macht, dann ist der Wert = 0,00 Euro. Das muß jedem klar sein. Stichwort Lehman Zertifikate.

Aber man hat keinerlei Problem mit der Steuer, weil der steuerrechtliche Vorgang klipp und klar geregelt ist. Ich will diese Zertifkate jetzt in keinster Weise promoten, aber für kurzfristige Trades, kleiner 90 Tage oder so, kann das vielleicht eine Alternative sein.

 

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Aktienspekulaant:

Weil wir doch gerade wieder beim Lieblingsthema Steuern sind: es gibt einen relativ einfachen Weg, das Thema "Steuern" zu umgehen: 

Yep...gibt es...HODL 😁 Nach einem Jahr ist alles steuerfrei 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

Oder man realisiert nach 364 Tagen Haltedauer den Verlust als Verlustvortrag 😎

  • Love it 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder man geht in ein land wo crypto "noch" steuerfrei ist.

  • Like 1
  • Up 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey weiss nicht ob hier schon gesagt wurde:

mmcrypto sagtTyler Jenks ist wohl gestorben.

Ein alter Hase dem ich gerne zugehört hab .Soviel erfahrung ...💓

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.12.2013 um 17:44 schrieb Nucoin:

 

Ich hatte heute nen Glücksgriff. Bei 360 4,7 BTC gekauft und 4,5 bei 432 wieder verkauft.

Dachte mir, ich mach das jetzt jeden Tag einmal... muss doch möglich sein. :D

Das waren noch Zeiten. Wenn die Schreiberlinge von damals ihre BTC behalten hätten.... Ich habe mir mal die ersten 20 Seiten reingezogen. Ich denke hier wären einige verdammt Reich 

bearbeitet von daisyduck
  • Love it 1
  • Haha 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb daisyduck:

Das waren noch Zeiten. Wenn die Schreiberlinge von damals ihre BTC behalten hätten.... Ich habe mir mal die ersten 20 Seiten reingezogen. Ich denke hier wären einige verdammt Reich 

Wahrscheinlich wird es in ein par jahren auch auf die jezt aktiven zutreffen.

Dieses thema ist ein Geschichts buch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 32 Minuten schrieb daisyduck:

Das waren noch Zeiten. Wenn die Schreiberlinge von damals ihre BTC behalten hätten.... Ich habe mir mal die ersten 20 Seiten reingezogen. Ich denke hier wären einige verdammt Reich 

Das könnten mehr sein als man so denkt. Über 20 % aller BTC wurden über 5 Jahre nicht bewegt. Unbekannt ist der Anteil derer, auf welche die Inhaber keinen Zugriff mehr haben.

https://cryptomonday.de/bitcoin-investoren-halten-btc-bis-zum-naechsten-bitcoin-kurs-bullrun-unbewegte-bitcoin-erreichen-neues-allzeithoch/

bearbeitet von Gast
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
40 minutes ago, daisyduck said:

Wenn die Schreiberlinge von damals ihre BTC behalten hätten....

Von wann ist nochmal dein Anmeldedatum im Coinforum? :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb PeWi:

Von wann ist nochmal dein Anmeldedatum im Coinforum? :P

Ehrlich... ich habe die noch. Hatte das Glück meine Werte kurz vor Toreschluss von Vircurex  auf eine "normale Wallet ) zu senden. Warum frage mich nicht-. War einfach Glück. Aber leider habe ich damals nicht so daran geglaubt und daher sehr sehr wenig in BTC und Dogecoin investiert . Es war eigentlich nur Spielerei und Interesse an etwas Neuem für mich. Das man damit Reich werden kann hätte ich so niemals unterschrieben. So spielt halt das Leben . Heute sehe ich es mit ganz anderen Augen. Aber wahrscheinlich auch viele andere hier aus alten Zeiten  

bearbeitet von daisyduck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb daisyduck:

Ehrlich... ich habe die noch. Hatte das Glück meine Werte kurz vor Toreschluss von Vircurex  auf eine "normale Wallet ) zu senden. Warum frage mich nicht-. War einfach Glück. Aber leider habe ich damals nicht so daran geglaubt und daher sehr sehr wenig in BTC und Dogecoin investiert . Es war eigentlich nur Spielerei und Interesse an etwas Neuem für mich. Das man damit Reich werden kann hätte ich so niemals unterschrieben. So spielt halt das Leben 

Sehe ich auch so. Hätte mir 2013 jemand gesagt ich soll  BTC kaufen, weil der 5 Jahre später 20k wert ist, hätte ich ihm wohl nen Vogel gezeigt! 😂

genau so zeige ich aber Heute jedem ein Vogel der sagt, "BTC = 1 Million", wir werden sehen, dabei sein ist alles! 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb siwun:

Sehe ich auch so. Hätte mir 2013 jemand gesagt ich soll  BTC kaufen, weil der 5 Jahre später 20k wert ist, hätte ich ihm wohl nen Vogel gezeigt! 😂

genau so zeige ich aber Heute jedem ein Vogel der sagt, "BTC = 1 Million", wir werden sehen, dabei sein ist alles! 😂

Ich glaube fest drann und trotzdem tue ich mich schwer all in zu gehen.

Es ist einfach zu gut um war zu sein.Und man muss ja auch noch Leben bis zu 1 milion/btc.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich bin ich durch damit. Bei mir liegt zu 90% schon alles länger als 1 Jahr. Das ist schon mal sehr gut. Der Rest in von Anfang 2019  wo BTC recht niedrig lag. Auch ETH konnte ich noch für 80 abgreifen. ( Glück falls der Kurs nicht nochmal auf 70 geht ) Dann noch paar Best und ein wenig BQQQ gekauft. Mal sehen wie es dann im August 2020 aussieht. Da ja bald Halving kommt weiß man ja nicht genau was passieren wird. Ich persönlich gehe aber davon aus das es vorher teilweise 10% und mehr pro Tag hoch geht. Und wir Kurse sehen werden die wir heute am 27 Juli nicht erwartet hätten .Nur wann ist jetzt die große Frage . Aber da müssen viele Faktoren mitspielen. Denke nur an Bakkt,Fidelity ,Goldmann u.FB,Google usw. Wenn das alles passt......... puuuuh. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb daisyduck:

...... . Aber da müssen viele Faktoren mitspielen. Denke nur an Bakkt,Fidelity ,Goldmann u.FB,Google usw. Wenn das alles passt......... puuuuh. 

Das sind genau die Sachen, auf die ich nicht setze!

Die sind doch irgend wie alle eingespeist. Wer bei 3600$ seine BTC nicht gekauft hat, weil er dachte es geht noch tiefer, hat wahrscheinlich bei 5k oder 7k dann zugeschlagen.

Ich glaube nicht, das es sehr viele gibt, die zwar einsteigen wollen, aber noch warten.

Evtl eine kleine Menge, die unbedingt auf Bakkt warten, aber die "Geldleute" sind alle schon privat drin.

Gibts noch die Rentenfonds und andere Dinge, die es sich nicht erlauben können in so etwas volatiles zu investieren.

Es braucht Anwendungen, es braucht "Ergebnisse"! Chinesen bezahlen mit WeChat und wenn die auch Kryptos akzeptieren, DANN schießt der Preis durch die Decke! ;)  

Momentan: Der chinesische Social-Media-Riese und Zahlungsdienstleister WeChat hat Krypto-Transaktionen in seinen Geschäftsbedingungen nun ausdrücklich verboten. Dies hat Dovey Wan, Mitgründerin der Krypto-Investmentfirma Primitive, am 7. Mai auf Twitter gemeldet.

https://de.cointelegraph.com/news/chinese-social-media-giant-wechat-bans-crypto-transactions-in-its-payment-policy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin immer noch davon überzeugt das auch kleine Cryptoleute einsteigen werden wenn die Kurse steigen und es jeden Tag in den Medien steht. Sie werden allerdings dann "nur" 0.01 oder 0,1 BTC  kaufen weil es billiger klingt als 10000 Euro für ein BTC zu bezahlen. Allerdings macht es dann die Masse. Aber jeder hat ja seine eigene Philosophie . Und das ist auch gut so. 

Und die großen haben noch nicht so viel Investiert das es reicht bei "Genehmigung" alle Kunden zufrieden zu stellen. Das Risiko können sie nicht eingehen. Sie sind zwar drinne. Aber denke da ist noch viel Luft nach oben an Geldern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb daisyduck:

Das waren noch Zeiten. Wenn die Schreiberlinge von damals ihre BTC behalten hätten.... Ich habe mir mal die ersten 20 Seiten reingezogen. Ich denke hier wären einige verdammt Reich 

Hab meine BTC damals beim Kurs von 100 Dollar vertickt 😉 einige Monate später hat sich der auf über 1.000 Dollar verzehnfacht. Tja, hätte hätte Fahrradkette. Hatte dann auch für einige Jahre nicht mehr nach Bitcoin & Co. geguckt.

Ende 2017 hab ich dann verzweifelt alte Backups und USB-Sticks durchsucht, in der Hoffnung noch ein paar Coins nicht verkauft zu haben 😉 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb sim:

Ich glaube fest drann und trotzdem tue ich mich schwer all in zu gehen.

Viel wichtiger als "all-in" ist es "nicht all-out" zu gehen, "sell half on a double" galt damals, gilt heute und wird gelten.

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb daisyduck:

..... Aber denke da ist noch viel Luft nach oben an Geldern

Luft nach oben ja, aber ich habe eine ganz andere Langzeitprognose, die hier keiner hören will! 😂

Im Jahr ?? wird es Regulierungen des Krypto Marktes geben.

China wird Krypto dann seinen Segen geben und viele Länder, die sich jetzt noch sperren, wie Indien zB.

Nationale Coins werden von den Zentralbanken ausgegeben evt, zumindest in manchen Ländern. (mit Peso hat man es schon versucht)

BTC wird Gold 2.0 aber bleibt nicht Nr1. Auf Grund des Hypes in China und Asien, werden Coins wie ESO das Rennen machen. (auch forciert vom staatlichen China Ranking)

Alts mit realen Anwendungen werden sehr stark an Marktkapitalisierung und damit an Wert zulegen.

Verschiebungen im Ranking sind normal, aber insgesamt rücken die Coins enger zusammen, dh gerade kleine Coins werden extremst explodieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb siwun:

Evtl eine kleine Menge, die unbedingt auf Bakkt warten, aber die "Geldleute" sind alle schon privat drin.

Glaube nicht, dass alleine 18 Millionen Millionäre weltweit schon in Bitcoin sind.

Und dann nur mal die Älteren und Rentner bei uns, die z. B. ein eigenes bezahltes Haus haben und jetzt Geld über haben.
Gut ok, ist nicht unbedingt die Generation die in Bitcoin investiert, stellen wir uns aber mal vor der Kurs geht durch die Decke und dass das überall in den Medien ist, dann wird der ein oder andere mal nach Bitcoin gucken oder seinen Anlageberater aka Sparkassenmitarbeiter damit nerven.

Und richtig große Anleger (Fondgesellschaften usw.) hatten bisher kaum die Möglichkeit einfach mit Bitcoin zu handeln, kaufen in kleinen Mengen ja, aber verkauf mal eine größere Menge, so 1 bis 2 Milliarden.

bearbeitet von Farnsworth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Farnsworth:

Hab meine BTC damals beim Kurs von 100 Dollar vertickt 😉 einige Monate später hat sich der auf über 1.000 Dollar verzehnfacht. Tja, hätte hätte Fahrradkette. Hatte dann auch für einige Jahre nicht mehr nach Bitcoin & Co. geguckt.

Ende 2017 hab ich dann verzweifelt alte Backups und USB-Sticks durchsucht, in der Hoffnung noch ein paar Coins nicht verkauft zu haben 😉 

Ich wette da bist Du nicht alleine. Nur nützt es nix wenn der Key nicht aufzufinden ist :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Farnsworth:

....

Und richtig große Anleger (Fondgesellschaften usw.) hatten bisher kaum die Möglichkeit einfach mit Bitcoin zu handeln, kaufen in kleinen Mengen ja, aber verkauf mal eine größere Menge, so 1 bis 2 Milliarden.

habe ich vergessen in meiner Langzeitprognose, die Preise werden sich "stabilisieren"! Dann kommen auch die Fondgesellschaften etc.

Der Gold preis schwankt ja auch nicht so extrem und das digitale Gold BTC, wird dann auch nicht mehr so schwanken! ;) 

PS: Es werden nicht alle Alts verschwinden und es wird einen Top 50 Pool geben, in dem dann auch Fondsgesellschaften investieren.

Investment­fonds werden von pro­fes­sio­nel­len Ver­mögens­verwal­tern ge­managt, die das Anlage­kapital in mehrere Wertpapiere investieren.

Bei Aktienfonds investieren die Fondsmanager in der Regel in mehrere Dutzend Aktien, bei Rentenfonds in entsprechend viele Rentenpapiere, auch Anleihen genannt. Großer Vorteil für den Fondsanleger ist dabei die Streuung des Risikos: Verliert eine Aktie (oder Anleihe) deutlich an Wert, wirkt sich das nur wenig auf das gesamte Fondsvermögen und damit den Wert der Fondsanteile des Anlegers aus.

https://www.finanzen.net/ratgeber/wertpapiere/fonds-kaufen

 

bearbeitet von siwun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bewegung 😉

Edit: Eine innere Stimme brüllt mich gerade an...Kauf den Dip...Kauf den Dip...Kauf den Dip 😁

bearbeitet von Orakel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.7.2019 um 21:54 schrieb Alextline:

Das 38,2 % Retracement hat nicht gehalten. 

Nun geht's auf das 50% Retracement zurück.  Ziel ist 8650$...

 

Langsam wird's was...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bewertet ihr die Chancen, dass die Wechselkursbindung des (wenn er denn kommen sollte) Libra durchzuhalten wäre?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Alextline:

Langsam wird's was...

Nö.

Zuviele Leute warten gerade auf ihr Gehalt um nochmal bei < 10.000 einzukaufen.

Ich sehe kein Interesse angesichts der zunehmenden BTC-News für < 10.000 zu verkaufen.

Ich denke, wir werden also noch den August um diesen Bereich pendeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.