Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 26 Minuten schrieb Heineken:

.....

Der Ansturm wird kommen. Aber wann ist die Frage? Ich denke dann wieder, wenn der BTC bei 15-20k $ liegt :lol:

Ich glaube sogar erst 2021/22 dran, aber soll mir recht sein, bis da hin kaufe ich immer nach! ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na ich glaube wir drei sitzen hier gemeinsam im ETH, LTC, usw.. Top 20 Altcoin Boot :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb siwun:

Ich glaube sogar erst 2021/22 dran, aber soll mir recht sein, bis da hin kaufe ich immer nach! ;) 

wir wiederholen uns!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Master1980:

Ich finde es schon erschreckend, das alle Alts im Vergleich zu BTC in den letzten 30 Tage im Schnitt um die 25% verloren haben.

Das hätte ich wirklich nicht gedacht...

Na ja, zum Teil ja sogar noch mehr, wenn man bisschen weiter zurückgeht. So um den 22. 06 stand das Marketcap auf einer ähnlichen Höhe wie jetzt. ADA z.B. war damals fast 0,10$ wert. EOS fast 7,30$...Nur mal exemplarisch...Die haben z.T. 35-45% verloren. Ist schon bitter...Ich denke auch, dass es noch lange dauern wird, bis sich die Altcoins wieder etwas erholen. Neue ATH sehen ich bei ganz vielen Coins nicht mehr kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Master1980:

Ich finde es schon erschreckend, das alle Alts im Vergleich zu BTC in den letzten 30 Tage im Schnitt um die 25% verloren haben.

Das hätte ich wirklich nicht gedacht...

Frage mich wer jetzt noch seine Altcoins gegen Bitcoin umtauscht.

Jemand hier und der sich outet ? Mich würden die  Beweggründe interessieren,  ist es Panik , Angst oder Fomo?


Bestimmte Trends können sich im Kryptomarkt ziemlich lange halten, aber jeder Trend endet mal , als ich hier vom baldigen "sterben" der Altcoins bei 46% marktdominace gesprochen hab , waren sehr viele auch anderer Meinung. Auf dem heutigen Preislevel gegen BTC und bei der Stimmung kann man sie fast als tot bezeichnen, deshalb  bin ich ziemlich bullisch was eine baldigen Trendwende angeht.  Beim dip vor ein paar tagen hatte ich auch die Entscheidung ob  btc oder Altcoins  nachkaufen , hab mich für eth entschieden obwohl bewusst das kurzfristig btc weiter besser performen kann , aber eine langfristige position aus nähe Boden fand ich interessanter.

bearbeitet von BL4uTz
  • Like 5
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb BL4uTz:

ist es Panik , Angst oder Fomo?

ich würde sagen es ist eine Mischung aus Einleuchtung und Vernunft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Jokin:

Nach die weiteren Zölle auf chinesische Zölle hat China nun geantwortet: Chinesische Staatsbetriebe sollen keine US-Agrarprodukte mehr kaufen und der Yuan hat auf über 7 USD abgewertet und damit hat China eine alte Absichtserklärung fallen gelassen nach der der Yuan eben nicht über 7 USD rutschen sollte.

1yuan 7 usd?????

12k bitcoin  wow  und dass obwohl keiner ihn wirklich brauch....

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb WeilIchEsBin:

ich würde sagen es ist eine Mischung aus Einleuchtung und Vernunft

Stimmt buy high sell low war schon immer sehr vernünftig genau so funktioniert der Kryptimarkt.

  • Haha 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb BL4uTz:

Frage mich wer jetzt noch seine Altcoins gegen Bitcoin umtauscht.

Selbst mit dem nächsten BTC ATH werden die Alts garantiert nicht so stark aufholen, dazu fehlt mir im Moment einfach der Glaube. Mit Glück gibt es nach dem BTC ATH einen kurzen Schub für die Alts und ich hätte die Möglichkeit auf 0 zu kommen, mit sehr viel Glück. Aber an einen Gewinn glaube ich nicht mehr.

Im Moment überlege ich mir, ob ich die "Pennystocks" verkaufen soll und davon Bitcoin mit 3x oder 4x hebele, dann hätte ich eine Chance wieder ins Plus zu kommen.
Auch wenn dadurch die Haltefrist von vorne beginnt, aber was nützt mir die Haltefrist, wenn ich eh nix damit verdiene.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jokin:

Der nächste Altcoin-Hype kommt bestimmt.

Sicherlich, mit neune Coins aber. Der Erste hype war um 2013 rum da schoßen Coins aus dem Boden die einfach die Bitcoin Chain kopierten mit neuen Features, der zweite Hype war die ICO Bubble vor 2 Jahren, ich denke der nächste Hype werden Konzerncoins werden. Alle vorherigen bluten halt langsam weiter aus... Follow the Trend ist hier das Motto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Jokin:

Warum muss es "im größeren Stil" sein?

Damit ich Auswahl habe, damit viele davon Gebrauch machen, damit die Option ernsthaft mit FIAT konkurrieren kann und damit es selbstverständlich wird, ohne extra nach einer Exotenoption fragen und suchen zu müssen.

Trotzdem wird das ohne Wertstabilität so schnell nicht geschehen, denn man kann keine Anzeige mit festem Preisschild schalten. Ein großer Nachteil der Kryptos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Farnsworth:

Selbst mit dem nächsten BTC ATH werden die Alts garantiert nicht so stark aufholen, dazu fehlt mir im Moment einfach der Glaube. Mit Glück gibt es nach dem BTC ATH einen kurzen Schub für die Alts und ich hätte die Möglichkeit auf 0 zu kommen, mit sehr viel Glück. Aber an einen Gewinn glaube ich nicht mehr.

Im Moment überlege ich mir, ob ich die "Pennystocks" verkaufen soll und davon Bitcoin mit 3x oder 4x hebele, dann hätte ich eine Chance wieder ins Plus zu kommen.
Auch wenn dadurch die Haltefrist von vorne beginnt, aber was nützt mir die Haltefrist, wenn ich eh nix damit verdiene.

Sehr gefährliche Überlegung durch Emotionen geleitet, wenn du mit Hebeln bisher nichts zutun hattest wird du alles verlieren , dann hast du nicht einmal mehr die Shticoins womit du wenigstens noch die Hoffnung hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Farnsworth:

Selbst mit dem nächsten BTC ATH werden die Alts garantiert nicht so stark aufholen, dazu fehlt mir im Moment einfach der Glaube. Mit Glück gibt es nach dem BTC ATH einen kurzen Schub für die Alts und ich hätte die Möglichkeit auf 0 zu kommen, mit sehr viel Glück. Aber an einen Gewinn glaube ich nicht mehr.

Im Moment überlege ich mir, ob ich die "Pennystocks" verkaufen soll und davon Bitcoin mit 3x oder 4x hebele, dann hätte ich eine Chance wieder ins Plus zu kommen.
Auch wenn dadurch die Haltefrist von vorne beginnt, aber was nützt mir die Haltefrist, wenn ich eh nix damit verdiene.

Mit Hebeln biste wenn´s schlecht läuft halt schneller am Arsch ;)

Ich glaube noch immer an ETH, BCH, LTC, DASH, EOS usw... da wird schon noch ne Ralley kommen irgendwann...

  • Like 3
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Coinle:

Trotzdem wird das ohne Wertstabilität so schnell nicht geschehen, denn man kann keine Anzeige mit festem Preisschild schalten.

Warte ab bis BTC bei über 1 Millionen USD ist und wir nicht mehr von Sathoshi sondern BTC reden. Dann ist das Volumen groß genug um eine stabilität zu haben. Wahrscheinlich reicht hier noch nichtmal ein Kurs von 1 Millionen je BTC.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Farnsworth:

Selbst mit dem nächsten BTC ATH werden die Alts garantiert nicht so stark aufholen, dazu fehlt mir im Moment einfach der Glaube. Mit Glück gibt es nach dem BTC ATH einen kurzen Schub für die Alts und ich hätte die Möglichkeit auf 0 zu kommen, mit sehr viel Glück. Aber an einen Gewinn glaube ich nicht mehr.

Im Moment überlege ich mir, ob ich die "Pennystocks" verkaufen soll und davon Bitcoin mit 3x oder 4x hebele, dann hätte ich eine Chance wieder ins Plus zu kommen.
Auch wenn dadurch die Haltefrist von vorne beginnt, aber was nützt mir die Haltefrist, wenn ich eh nix damit verdiene.

Gute Idee, den Hebel würde ich aber bei 100 setzten. No risk, no fun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb BL4uTz:

Sehr gefährliche Überlegung durch Emotionen geleitet, wenn du mit Hebeln bisher nichts zutun hattest wird du alles verlieren , dann hast du nicht einmal mehr die Shticoins womit du wenigstens noch die Hoffnung hast.

Naja, was heißt Emotionen, die Überlegung hab ich nun schon seit einigen Monaten. (habs ja auch immer wieder mal gepostet).

Einen Hoffnungsschimmer hatte ich vor ~3-4 Monaten, da war mein Alt-Portfolio auf gute -30% gestiegen, aber jetzt ist es wieder total abgekackt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Axmlm:

Gute Idee, den Hebel würde ich aber bei 100 setzten. No risk, no fun

Klar, kein Problem, sag mir bitte nur vorher bescheid, an welchem Punkt BTC seinen Tiefpunkt hat 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal für alle die nicht wissen wieviel Geld im Umlauf ist.

Das einfach zu erreichende Geld auf der gesamten Welt (Also Giralgeld, Bargeld, Sparbücher etc) sind rund 30 Trilliarden.

1 Trilliarde ist eine Zahl in 18Potenz damit man sich das mal vor Augen hält wovon wir hier reden.

Das Gesamt Weltvermögen, also auch das nicht direkt zugängliche (zB in Stocks etc) sind 60Triallarden

In Summe sind wir bei 90 Trilliarden Dollar Geld auf der ganzen Welt, welches ein einziges Zahlungsmittel nämlcih der Bitcoin früher oder später abläsen wird.

Wenn man diese Zahl nun mit den 21000000 BTC die verfügbar sind gem. Protokoll wären wir bei rund 4.285.714.285.714 USD je BTC, wobei hier nicht berücksichtigt wurde das der BTC eine deflationäre Eigenschaft aufgrund von Keyverlusten etc aufweist und der Kurs dadurch noch höher sein müsste und auch hierdraus die Inflation im Preis resultiert. Würden wir diese unvorstellbare Zahl nun in Sathoshis abbilden wären wir bei sprachlich leicht zu nennenden 42857,14 USD je Sathoshi.

 

Auch diese Zahl könnte man noch dank LN weiter verkleinern und so zb Millisathoshis ausweisen oder sogar MikroSathoshis wodruch im Falle von Millisathoshi der Kurs wieder nur bei 42,85 Millisathoshi wäre.

 

Mag unvorstellbar klingen. Wird aber so kommen.Nicht morgen aber in den kommenden 20 Jahren. Just my 2 Cent

 

Und wir dürfen nciht vergessen, dass die ganzen gehebelten produkte in den 90trilliarden enthalten sind,

 

Hier mal alles visuell

 

http://money.visualcapitalist.com/worlds-money-markets-one-visualization-2017/

 

bearbeitet von WeilIchEsBin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb siwun:

zwar geht der Kurs hoch, aber erst seit 5 Uhr, ich glaube nicht, daß das die Asiaten sind. Im Moment sind wohl Europäer und Amerikaner die, die den Kurs hoch treiben?

Ja, es sieht so aus. Die Asiaten schienen eher auf Gewinnmitnahmen aus zu sein.

Vielleicht unterschätzen wir auch andere Weltregionen, abseits der großen Börsenmärkte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Coinle:

Ja, es sieht so aus. Die Asiaten schienen eher auf Gewinnmitnahmen aus zu sein.

Vielleicht unterschätzen wir auch andere Weltregionen, abseits der großen Börsenmärkte?

Scheiß auf Asien. Die Neujahrsboni der Wallstreet sind zu spät überwiesen worden. FIAT eben. Aber jetzt da alle ihre Bonis erhalten haben heißt es ab sofort ohne wenn und aber  TO THE MOON 🙈

bearbeitet von awdl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb WeilIchEsBin:

1 Trilliarde ist eine Zahl in 18Potenz damit man sich das mal vor Augen hält wovon wir hier reden.

Im Deutschen ist 1 Trilliarde eine Zahl mit der Potenz 21.

bearbeitet von Coinle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb IT-Genosse:

Hallo Rainer!

Ich denke, das bringt nicht mehr viel. Der Anstieg seit April (ich nenne ihn eine "Seitenlinienrallye") läßt sich mit den abgebildeten Szenarien nicht erklären. Das Szenario "Trend DotCom 2000-02" unterstellt, dass es in einem großen Markt nach dem Platzen einer Blase 10 bis 20 Jahre dauert, bis der Kurs wieder in die Bereiche des ATH's gelangt. Der Kryptomarkt ist hingegen noch "so klein", dass eine Reihe von Einzelaktionen den Kurs wieder über 10k schieben konnten. Dem Szenario "Trend - BTC 2014/15" liegt die willkürliche Idee zugrunde, der BTC würde sein Verhalten 2013-17 wiederholen. Auch das ist nicht der Fall. Der Kursverlauf seit Dezember 2017 ähnelt vielleicht eher dem Muster 2011-13?

Der Chart suggeriert, dass der Kurs zurück in den Bereich 5k bis 6k gehen müßte. Das halte ich für denkbar. Genauso denkbar ist aber auch, dass der Kurs weiter in Richtung 15k oder darüber läuft. Beiden Varianten kann ich keine Wahrscheinlichkeiten zuordnen, darum ist es besser, ich halte mich zurück. Ich lese hier und anderswo fleißig mit, kann aber bisher keine überzeugenden "Prognosen" finden. Darum bin ich ganz froh, dass meine Investment-Strategie (Cost Average) robust genug ist, um auch Downmoves gut wegstecken zu können. Der Kursverlauf macht mir derzeit viel Freude. Ich hoffe nur (ganz egoistisch), dass es mit dem nächsten ATH noch etwas dauert, damit ich weiter Krümelchen nachkaufen kann. Auch wenn es manchmal bei mir so klingt, bin ich keineswegs "sicher", dass der Bitcoin die 20k noch einmal schafft. Mit dem letzten Zinsschritt der FED werden jedoch immer mehr Anleger in riskantere Anlageklassen gedrängt. Das dürfte auch für den Bitcoin ein Kurstreiber werden. Altcoins stehen derzeit bei mir nicht auf dem Zettel. 

 

2019-08_05_BTC-Prognose_2019.thumb.jpg.b05614f4203988d59b458f4043c37338.jpg

Hallöchen,
ich gebe dir recht, aktuell kann man keinen qualitativen Mehrwert aus dem Chart ziehen. Aber was wäre wenn... 

Gefühlt geht für mich alles VIEL SCHNELLER! Sprich, wenn man den obigen Chart gegen Ende (31.12.19) nimmt (leider sehe ich nicht mehr) würde das schon passen ?!
Wie verläuft der Chart weiter? könnte es da Parallelen geben? 

Wie seht ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Master1980:

Ich finde es schon erschreckend, das alle Alts im Vergleich zu BTC in den letzten 30 Tage im Schnitt um die 25% verloren haben.

Das hätte ich wirklich nicht gedacht...

DIe Alt's sind wirklich erschreckend schwach! 

Trotzdem glaube ich auch weiterhin das diese wieder kommen werden - fraglich nur wie stark...?! 
Bleibe vorerst noch positiv gestimmt auch wenn das Blutbad es einem nicht leicht macht!

Bitcoin ist und bleibt die Macht! wer etwas anderes sagt lügt :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb WeilIchEsBin:

wären wir bei rund 4.285.714.285.714 USD je BTC

Wohl dem der dann noch 100 oder 1000 BTC hat. 💰💰💰😁😁😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.