Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 16 Minuten schrieb GutGeschätzt:

...

ps. das ist alles nichts wert, wenn Bitcoin demnächst die Grätsche macht und sich der Uptrend nicht weiter fortsetzt. (wenigstens das 61er Retracement des letzten Anstiegs -> ca. 10,3k sollten halten)

Ja warten nicht gerade alle auf die 8.5k ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh, heute passiert hier doch nichts mehr, ich geh zu Bett und träume von Lampukistan, Land der Leberwürste und Pfannkuchen und Marzipankartoffel, stand da nicht auch was von Marzipankartoffel? egal, ich bring ein Sack voll mit

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb xyZeth:

oh, heute passiert hier doch nichts mehr, ich geh zu Bett und träume von Lampukistan, Land der Leberwürste und Pfannkuchen und Marzipankartoffel, stand da nicht auch was von Marzipankartoffel? egal, ich bring ein Sack voll mit

Ich geh auch, da passiert nichts mehr. Buona Notte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb DerUrlauber:

Ja warten nicht gerade alle auf die 8.5k ?

Euro oder Dollar :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Aktienspekulaant:

Statistiken; Es kommt immer darauf immer, wer wie nach welchen Kriterien befragt wird. Das ist ein Grundproblem von Umfragen, das schon von Carl-Friedrich Gauss formuliert wurde und nur durch repräsentative Stichproben gelöst werden kann..

Und wenn man nicht repräsentative Umfragen durchführt, haben die null Aussagekraft.

Beispiel für eine imaginäre nicht repräsentative Statistik: Der BUND fragt im Sommer seine Mitglieder: "Wie stehen Sie zum Bienensterben?"  es dürfte klar sein, dass 95 % der BUND Mitgleider sagen würden: "Das Bienensterben ist eine große Gefahr"

Würde man repräsentativ alle Bundesbürger im Herbst befragen, sähe die Antwort vielleicht so aus: "50% sehen das Bienensterben als große Gefahr an".

Das ist dann eien ganz andere Hausnummer. Von daher sind diese Umfragen immer mit Vorsicht zu geniessen: Wer wurde wann in welchem Zeitraum über welches Medium befragt?

Rainer

Dazu kommt, wenn mich einer nach meinen Bitcoin fragt, würde ich denken "Das geht Dich einen Dreck an, ob ich Bitcoin habe." und antworten:

Ähhh Bitcoin??? Wat is das für ein Zeug?  

- lange Pause -

Das ist doch das aus den Internet mit Drogenhandel und Terrorfinanzierung.
Ich habe mal in der Zeitung gelesen, dass das Verboten ist!

 

Und für die Leute, die mich immer falsch verstehen wollen, weil sie was hinein interpretieren:

Das Verbot bezieht sich auf Drogenhandel und Terrorfinanzierung. 😜

 

Axiom

  • Love it 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb DerUrlauber:

Ja warten nicht gerade alle auf die 8.5k ?

Für die 8,5k ist es zu spät. Nun würden 8,5k den Bruch der Aufwärtstrends, ein tieferes Hoch und ein tieferes Tief bedeuten. Ergo, das wären Indikatoren für einen nachhaltigen Rückgang. Jetzt gerade warten die Leute vielmehr darauf, dass die Rallye wieder losgeht. Deshalb werden auch gerade Alts nacheinander eingekauft. Wenn es wirklich wieder losgeht, ziehen auch die Alts wieder mit. Das war beim letzten Bullrun schon so und so wird es auch diesmal wieder vorbereitet.

Fällt der Bullrun aus, werden die Einkäufe wieder abgeworfen, was vielen Alts im derzeitigen Stadium das Genick brechen würde -> zurückfallen unter schon gesetzte Allzeitlow-Bereiche und das für längere Zeit.

 

bearbeitet von GutGeschätzt
  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb DerUrlauber:

Diese Statistik zeigt nur die Verbreitung der Anwender, nicht des Bitcoins. Da steht nichts von "wie viel verwendet wird". 4% der Deutschen können mehr als 20% der Südafrikaner besitzen.
Interessanter wäre daher die Frage nach dem "ab wann wurden Bitcoins benutzt", da könnte man eher ableiten, wie die eigentliche Verbreitung aussieht und wo die Wale schwimmen

Ich wüsste beim besten Willen nicht wie sich herausfinden lässt in welchem Land die meisten BTC/Einwohner gehalten werden.

Es gibt keine Länderkennung bei den Bitcoins, die sind vollkommen grenzenlos.

vor 5 Stunden schrieb Axiom0815:

Dazu kommt, wenn mich einer nach meinen Bitcoin fragt, würde ich denken "Das geht Dich einen Dreck an, ob ich Bitcoin habe." 

Das sehe ich auch so - genug Menschen um mich herum sprechen über Bitcoins. Ich bin eher der Fragende, der sie dazu bringt genauere Informationen zu beschaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb asnx:

Warum ist BTG aus heiterem Himmel nach oben geschossen?

BCD ist eben so gestiegen, da hat wohl einfach jemand die "billigeren" Bitcoins gekauft! 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Heineken:

Moin, schade. Dachte eben LINK geht durch die Decke :D

 

Und dann biste aufgewacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb asnx:

Warum ist BTG aus heiterem Himmel nach oben geschossen?

Is normal, habe ne Kauforder bei 12€ eingestellt als der Kurs in der Nähe war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb xyZeth:

https://www.bitcoinnews.ch/16721/bitcoin-wie-verbreitet-sind-kryptowaehrungen-weltweit/

von statista, 8. Aug 19, ....USA 5%, sehr interessant Spanien 10%

Die Zahlen sollten nachdenklich machen!

Selbst wenn diese 5% nur bei der Regierung wären, würden sie BTC nie als Leitwährung akzeptieren, wenn Länder wie Türkei 20% halten!

BTC ist eine "Fluchtwährung" und mehr im Moment nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb siwun:

Die Zahlen sollten nachdenklich machen!

Selbst wenn diese 5% nur bei der Regierung wären, würden sie BTC nie als Leitwährung akzeptieren, wenn Länder wie Türkei 20% halten!

BTC ist eine "Fluchtwährung" und mehr im Moment nicht!

Benutzen sagt noch nichts über die Quantität, also die Menge der Bitcoin aus.

Ein einzelner Amerikaner könnte z.B. ein mehrfaches an Bitcoin haben, als alle 20% in der Türkei.

Und dieser könnte bei der Umfrage gar nicht mitgemacht haben, bzw. Bitcoins verschwiegen haben.

Real sagt diese Studie gar nichts aus, oder maximal was zur Bekanntheit.

Axiom

bearbeitet von Axiom0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb siwun:

BTC ist eine "Fluchtwährung" und mehr im Moment nicht!

Was heißt "mehr nicht"?

Wer würde denn mit seinem Vermögen in ein Asset fliehen, wo sein Vermögen noch unsicherer ist als in der lokalen Fiat-Währung?

... ich lese aus der Statistik, dass die Menschen in der Türkei, Brasilien und Argentinien mehr Vertrauen in Bitcoin als in ihre Landeswährung haben.

Natürlich müsste man nun noch wissen wieviel Geld sie in Bitcoins, Immobilien, Aktien und USD getauscht haben um ein Gefühl für die Relation zu bekommen - dennoch erkenne ich einen großes Vertrauen in Bitcoin.

Natürlich passt das den jeweiligen Landesregierungen nicht. In Argentinien flüchten die Leute reihenweise in den USD, die auf Auslandskonten liegen. Mit Sicherheit tauschen die Menschen dort auch ihr Geld in Gold ein. Aber eben auch in Bitcoin.

Und an der Stelle wird es umso spannender, denn wenn zwei Menschen Bitcoin haben und beide Menschen eine Ware oder Dienstleistung gegen einen anderen Wert tauschen  wollen, was machen die dann? Eine Schubkarre voll Geld rüberschieben, die morgen nur noch die Hälfte wert ist? Oder Gold tauschen? Oder Immobilien? Oder zeigt der eine dem anderen nur einen QR-Code und bing ist der Wert von einem Nutzer zum anderen übertragen und die Ware getauscht?

... dabei ist es erstmal egal ob da hohe Transaktionskosten entstehen oder ob man 10 Minuten warten muss bis die Transaktion durch ist - all das nehmen Menschen in Argentinien derzeit gern in Kauf.

Mir fehlt in der Statistik noch Venezuela, da wird Bitcoin auch einen recht hohen Stellenwert haben.

Die Regierungen der Staaten werden natürlich versuchen das zu unterbinden, denn jeder Tausch am Finanzsystem vorbei führt auch dazu, dass keine Steuern bezahlt werden. Das wiederum führt zu ganz neuen Effekten, denn mit der Zunahme von Peer-to-Peer-Transaktionen brechen immer mehr Steuereinnahmen weg und der Staat rückt immer näher an die Staatspleite weil Verbindlichkeiten nicht mehr beglichen werden können. Und das birgt Sprengstoff, denn wenn anderen Gläubiger-Staaten die Kredite ausfallen, dann fehlt auch dort das Geld um wieder andere Verbildlichkeiten zu begleichen. Das kann zu einem Dominoeffekt führen.

Möglicherweise zerfallen Staaten in einzelne Autonomieregionen, die jeweils ihre Unabhängigkeit erklären - und da wird es wieder sehr spannend, denn wer bis zu diesem Zeitpunkt das Meiste einer global anerkannten Währung besitzt, der gehört dieser neue Autonomieregion an. Diese Leute können andere Leute dafür bezahlen ihre Autonomie zu beschützen.

Und damit bricht die Weltordnung wie wir sie heute kennen komplett in sich zusammen - und das kann ohne das völlige Chaos passieren.

  • Thanks 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Heineken:

Moin, schade. Dachte eben LINK geht durch die Decke :D

 

20 % seid gestern lässt sich auch sehen

 

 

  • Like 1
  • Up 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaubt ihr eigentlich echt, dass die Rezession dem BTC Aufwind beschert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb siwun:

eine Kriese kommt selten allein ;)

Pilzkrankheit führt zu weltweiter Bananen-Krise

https://www.t-............

.....auf den gelben stört mich das nicht so, ...................

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb ribbl:

Glaubt ihr eigentlich echt, dass die Rezession dem BTC Aufwind beschert?

NEIN ! warum sollte sich das auf den BTC auswirken?

  • Haha 1
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.