Jump to content

Empfohlene Beiträge

Glaubt ihr, dass der Bitcoin (als Leitwährung der Altcoins) heute lediglich die Kursentwicklung des Dow Jones gespiegelt haben könnte?

bearbeitet von Coinle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 100k Prognosen werden immer wieder hervor geholt.

...interessanter fand ich die Statistik mit der Verbreitung der BTC. Türkei 20%, Brazil, Colombia 18% ....................D 4%, Japan nur 3%

China 11% über 100 Mio Chinesen, wenn die nur 0,01000 BTC kaufen würden.......

  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb xyZeth:

Die 100k Prognosen werden immer wieder hervor geholt.

...interessanter fand ich die Statistik mit der Verbreitung der BTC. Türkei 20%, Brazil, Colombia 18% ....................D 4%, Japan nur 3%

China 11% über 100 Mio Chinesen, wenn die nur 0,01000 BTC kaufen würden.......

Woher hast Du diese Info? Die Verteilung der Bitcoins auf die einzelnen Länder zu kennen, wäre äußerst interessant.

P.S.: Den Anteil der Nordamerikaner hast Du unterschlagen.

bearbeitet von Coinle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Statistiken; Es kommt immer darauf immer, wer wie nach welchen Kriterien befragt wird. Das ist ein Grundproblem von Umfragen, das schon von Carl-Friedrich Gauss formuliert wurde und nur durch repräsentative Stichproben gelöst werden kann..

Und wenn man nicht repräsentative Umfragen durchführt, haben die null Aussagekraft.

Beispiel für eine imaginäre nicht repräsentative Statistik: Der BUND fragt im Sommer seine Mitglieder: "Wie stehen Sie zum Bienensterben?"  es dürfte klar sein, dass 95 % der BUND Mitgleider sagen würden: "Das Bienensterben ist eine große Gefahr"

Würde man repräsentativ alle Bundesbürger im Herbst befragen, sähe die Antwort vielleicht so aus: "50% sehen das Bienensterben als große Gefahr an".

Das ist dann eien ganz andere Hausnummer. Von daher sind diese Umfragen immer mit Vorsicht zu geniessen: Wer wurde wann in welchem Zeitraum über welches Medium befragt?

Rainer

bearbeitet von Aktienspekulaant

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum ist BTG aus heiterem Himmel nach oben geschossen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb asnx:

Warum ist BTG aus heiterem Himmel nach oben geschossen?

Ich habe mal einen geringen Teil meiner BTC in BTG getauscht. Sehe hier langfristig eine bessere Perspektive. 😉

  • Haha 2
  • Up 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb asnx:

Warum ist BTG aus heiterem Himmel nach oben geschossen?

Weil es der einzig wahre Bitcoin ist, der macht sicher noch Dröfltausend!

Nein, keine Ahnung was da los ist vielleicht spielen die Wale mit ihren geschenkten Coins rum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Coinle:

Glaubt ihr, dass der Bitcoin (als Leitwährung der Altcoins) heute lediglich die Kursentwicklung des Dow Jones gespiegelt haben könnte?

Eine Korrelation ist denkbar, schwer zu sagen. Die Börse hat jedenfalls die Verschiebung der Zölle durch Trump gefeiert, wie der Dow Jones belegt.

Angesichts dieser news und dem Umstand, dass die SEC zum x-ten Male die Entscheidung über die Genehmigung von BTC-ETFs vertagt hat, hat der BTC sich heute doch tapfer geschlagen.

https://www.google.com/amp/s/www.btc-echo.de/sec-vertragt-3-bitcoin-etf-antraege-entscheidungen-fallen-im-oktober/amp/

So was hat ihn früher stärker getroffen. Ein gutes Zeichen...

bearbeitet von Igo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man sich so anschaut, wie viele "Analysten" und "ehemalige Analysten" von Goldman Sachs einen Bitcoinkurs von 100000USD prognostizieren muss ich annehmen, GS hat sich bei der letzten Korrektur ordentlich eingekauft.

Wo sind die ganzen Analysten ähnlicher Finanzdienstleister, die Bitcoin verteufelt und seinen Untergang vorhergesagt haben? Wo sind die Banken, die ihre Mitarbeiter feuern wollten, wenn diese es auch nur gewagt haben, privat in Bitcoin zu investieren?

Je mehr Leute von astronomischen Kursen sprechen, desto skeptischer wird meine linke Gehirnhälfte. Die rechte feiert grad ne Party, weil ich mich bei BTG vielleicht doch nicht völlig verdippt habe.

 

bearbeitet von GutGeschätzt
  • Haha 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Coinle:

Woher hast Du diese Info? Die Verteilung der Bitcoins auf die einzelnen Länder zu kennen, wäre äußerst interessant.

P.S.: Den Anteil der Nordamerikaner hast Du unterschlagen.

https://www.bitcoinnews.ch/16721/bitcoin-wie-verbreitet-sind-kryptowaehrungen-weltweit/

von statista, 8. Aug 19, ....USA 5%, sehr interessant Spanien 10%

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb asnx:

Warum ist BTG aus heiterem Himmel nach oben geschossen?

...ein GROSS-BTGold-BESITZER, vielleicht???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb GutGeschätzt:

Wenn man sich so anschaut, wie viele "Analysten" und "ehemalige Analysten" von Goldman Sachs einen Bitcoinkurs von 100000USD prognostizieren muss ich annehmen, GS hat sich bei der letzten Korrektur ordentlich eingekauft.

Wo sind die ganzen Analysten ähnlicher Finanzdienstleister, die Bitcoin verteufelt und seinen Untergang vorhergesagt haben? Wo sind die Banken, die ihre Mitarbeiter feuern wollten, wenn diese es auch nur gewagt haben, privat in Bitcoin zu investieren?

Je mehr Leute von astronomischen Kursen sprechen, desto skeptischer wird meine linke Gehirnhälfte. Die rechte feiert grad ne Party, weil ich mich bei BTG vielleicht doch nicht völlig verdippt habe.

 

Goldman Sachs schickt bei näherer Betrachtung nur eine Analystin vor und merkt sicherheitshalber an, dass deren Einschätzung keine offizielle Bewertung der Bank sei:

"The views “are not an ‘official view’ of Goldman Sachs,” cautions a note introducing the 28-page packet of slides titled “The Charts That Matter Next Week.”

https://www.bnnbloomberg.ca/a-goldman-sachs-analyst-is-bullish-on-bitcoin-but-is-goldman-1.1300474

Tja, egal wie der BTC sich entwickeln wird - Goldman Sachs wird dann immer richtig gelegen haben. Typisch Bankster halt... 😀

bearbeitet von Igo
  • Haha 1
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb xyZeth:

https://www.bitcoinnews.ch/16721/bitcoin-wie-verbreitet-sind-kryptowaehrungen-weltweit/

von statista, 8. Aug 19, ....USA 5%, sehr interessant Spanien 10%

Diese Statistik zeigt nur die Verbreitung der Anwender, nicht des Bitcoins. Da steht nichts von "wie viel verwendet wird". 4% der Deutschen können mehr als 20% der Südafrikaner besitzen.
Interessanter wäre daher die Frage nach dem "ab wann wurden Bitcoins benutzt", da könnte man eher ableiten, wie die eigentliche Verbreitung aussieht und wo die Wale schwimmen

bearbeitet von DerUrlauber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb asnx:

Warum ist BTG aus heiterem Himmel nach oben geschossen?

Schau in den 1-Week-Chart. Ausgehend vom 30Dollar Widerstand, als dieser gesetzt wurde -> erstes Tief 13,2USD, zweites Tief 8,1USD, jetziges Tief 14,4USD. Im Gesamtbild gäbe das eine schöne inverse SKS (hier ein Artikel samt Beschreibung und Bild einer solchen Formation: http://research.trading-stars.de/bund-future-inverse-sks-formation-im-stundenchart/ ).

Wer jetzt kauft, der setzt auf eine solche Formation. Das kann gut gehen, muss aber nicht. So richtig schief läuft´s erst, wenn BTG ein weiteres ATL bildet. Ab 12USD heißt es "Make or Break". Das heißt aber auch, wird die Formation getradet, ist die 30Dollargrenze bereits aus dem Spiel genommen und wird ohne Probleme überschritten (darauffolgende Aufsetzer sind wahrscheinlich).

Bei weiterem Abwärtstrend würden sich außerdem die 10er und 21er EMA wieder überschneiden. Auch deshalb wird jetzt wieder in größeren Mengen zugegriffen (ebenfalls auf 1-Wochen-Sicht gesehen). Meine nächsten geplanten Verkäufe finden oberhalb der Linie von erster Schulter (13,2USD) und letztem Aufsetzer auf die Widerstandszone (32USD) statt. Also oberhalb von derzeit 36USD.

 

Kurzversion: Wer jetzt kauft, setzt auf eine iSKS-Formation im Wochenchart und kauft aus seiner Sicht noch einmal schnell am Boden ein, bevor der tatsächliche Aufwärtstrend beginnt.

 

ps. das ist alles nichts wert, wenn Bitcoin demnächst die Grätsche macht und sich der Uptrend nicht weiter fortsetzt. (wenigstens das 61er Retracement des letzten Anstiegs -> ca. 10,3k sollten halten)

bearbeitet von GutGeschätzt
  • Thanks 3
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb DerUrlauber:

Diese Statistik zeigt nur die Verbreitung der Anwender, nicht des Bitcoins. Da steht nichts von "wie viel verwendet wird". 4% der Deutschen können mehr als 20% der Südafrikaner besitzen.
Interessanter wäre daher die Frage nach dem "ab wann wurden Bitcoins benutzt", da könnte man eher ableiten, wie die eigentliche Verbreitung aussieht und wo die Wale schwimmen

Anwender haben auch BTC,.......Wenn man so komplizierte Fragen bei einer Umfrage stellt.......kommt nur "Ägypten"???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb xyZeth:

Anwender haben auch BTC,.......Wenn man so komplizierte Fragen bei einer Umfrage stellt.......kommt nur "Ägypten"???

Ich wusste nicht, dass eine 'ab wann' Frage dir zu kompliziert ist, aber es erklärt einiges.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb GutGeschätzt:

...

ps. das ist alles nichts wert, wenn Bitcoin demnächst die Grätsche macht und sich der Uptrend nicht weiter fortsetzt. (wenigstens das 61er Retracement des letzten Anstiegs -> ca. 10,3k sollten halten)

Ja warten nicht gerade alle auf die 8.5k ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

oh, heute passiert hier doch nichts mehr, ich geh zu Bett und träume von Lampukistan, Land der Leberwürste und Pfannkuchen und Marzipankartoffel, stand da nicht auch was von Marzipankartoffel? egal, ich bring ein Sack voll mit

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb xyZeth:

oh, heute passiert hier doch nichts mehr, ich geh zu Bett und träume von Lampukistan, Land der Leberwürste und Pfannkuchen und Marzipankartoffel, stand da nicht auch was von Marzipankartoffel? egal, ich bring ein Sack voll mit

Ich geh auch, da passiert nichts mehr. Buona Notte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb DerUrlauber:

Ja warten nicht gerade alle auf die 8.5k ?

Euro oder Dollar :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Aktienspekulaant:

Statistiken; Es kommt immer darauf immer, wer wie nach welchen Kriterien befragt wird. Das ist ein Grundproblem von Umfragen, das schon von Carl-Friedrich Gauss formuliert wurde und nur durch repräsentative Stichproben gelöst werden kann..

Und wenn man nicht repräsentative Umfragen durchführt, haben die null Aussagekraft.

Beispiel für eine imaginäre nicht repräsentative Statistik: Der BUND fragt im Sommer seine Mitglieder: "Wie stehen Sie zum Bienensterben?"  es dürfte klar sein, dass 95 % der BUND Mitgleider sagen würden: "Das Bienensterben ist eine große Gefahr"

Würde man repräsentativ alle Bundesbürger im Herbst befragen, sähe die Antwort vielleicht so aus: "50% sehen das Bienensterben als große Gefahr an".

Das ist dann eien ganz andere Hausnummer. Von daher sind diese Umfragen immer mit Vorsicht zu geniessen: Wer wurde wann in welchem Zeitraum über welches Medium befragt?

Rainer

Dazu kommt, wenn mich einer nach meinen Bitcoin fragt, würde ich denken "Das geht Dich einen Dreck an, ob ich Bitcoin habe." und antworten:

Ähhh Bitcoin??? Wat is das für ein Zeug?  

- lange Pause -

Das ist doch das aus den Internet mit Drogenhandel und Terrorfinanzierung.
Ich habe mal in der Zeitung gelesen, dass das Verboten ist!

 

Und für die Leute, die mich immer falsch verstehen wollen, weil sie was hinein interpretieren:

Das Verbot bezieht sich auf Drogenhandel und Terrorfinanzierung. 😜

 

Axiom

  • Love it 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb DerUrlauber:

Ja warten nicht gerade alle auf die 8.5k ?

Für die 8,5k ist es zu spät. Nun würden 8,5k den Bruch der Aufwärtstrends, ein tieferes Hoch und ein tieferes Tief bedeuten. Ergo, das wären Indikatoren für einen nachhaltigen Rückgang. Jetzt gerade warten die Leute vielmehr darauf, dass die Rallye wieder losgeht. Deshalb werden auch gerade Alts nacheinander eingekauft. Wenn es wirklich wieder losgeht, ziehen auch die Alts wieder mit. Das war beim letzten Bullrun schon so und so wird es auch diesmal wieder vorbereitet.

Fällt der Bullrun aus, werden die Einkäufe wieder abgeworfen, was vielen Alts im derzeitigen Stadium das Genick brechen würde -> zurückfallen unter schon gesetzte Allzeitlow-Bereiche und das für längere Zeit.

 

bearbeitet von GutGeschätzt
  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb DerUrlauber:

Diese Statistik zeigt nur die Verbreitung der Anwender, nicht des Bitcoins. Da steht nichts von "wie viel verwendet wird". 4% der Deutschen können mehr als 20% der Südafrikaner besitzen.
Interessanter wäre daher die Frage nach dem "ab wann wurden Bitcoins benutzt", da könnte man eher ableiten, wie die eigentliche Verbreitung aussieht und wo die Wale schwimmen

Ich wüsste beim besten Willen nicht wie sich herausfinden lässt in welchem Land die meisten BTC/Einwohner gehalten werden.

Es gibt keine Länderkennung bei den Bitcoins, die sind vollkommen grenzenlos.

vor 5 Stunden schrieb Axiom0815:

Dazu kommt, wenn mich einer nach meinen Bitcoin fragt, würde ich denken "Das geht Dich einen Dreck an, ob ich Bitcoin habe." 

Das sehe ich auch so - genug Menschen um mich herum sprechen über Bitcoins. Ich bin eher der Fragende, der sie dazu bringt genauere Informationen zu beschaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.