Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 7 Minuten schrieb Simon6592:

durch die anbahnende Rezession müsste doch der BTC eigentlich steigen...

Die sterbenden Fiat Währungen lassen BTC steigen, die Rezession weniger.

Und BTC wird auch weiter steigen, die kleinen Schwankungen im Moment wird man ein paar Jahren im Chart nur kaum erkennen können...

Da bin ich mir sicher...

  • Thanks 1
  • Like 4
  • Up 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Simon6592:

durch die anbahnende Rezession müsste doch der BTC eigentlich steigen...

Ja, ich hätte auch gedacht, dass der BTC steigt.

Da muss man schon mit etwas Verschwörungstheorie rangehen ... die dicken Wale schicken den Preis auf Talfahrt indem sie einen Sell-off-Fomo auslösen damit die dicken Wale selber günstig nachkaufen können ;-)

Oder man geht davon aus, dass derzeit "Gold-FOMO" herrscht - aber auch das passt nicht so ganz ins Bild.

Die Aktienkurse fallen, also ziehen eine Leute ihr Geld aus Aktien raus. Gleichzeitig steigt der Goldpreis, aber das tut er weit geringer als ich erwarten würde. Wo schieben die Leute also das Geld hin, was sie aus den Aktien holen?
Und offenbar gibt es gerade viele Leute, die auch ihr Geld aus dem BTC rausnehmen - und aus Altcoins.

Wo ist denn das ganze Geld?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Jokin:

J....

Wo ist denn das ganze Geld?

Immobilien?

Allerdings macht das im Moment wenig Sinn, wenn die Rezession länger hält, dann fallen auch die Immobilien Preise!

Also besser jetzt Gold kaufen und auf fallende Immobilien Preise warten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Farnsworth:

Legen wir doch noch einen kleinen Sprint Richtung 11K ein?

Ich glaube der jetzige kurze Anstieg hat eher damit zu tun, dass Binance wieder online ist und einige raus aus den Alts wollen.

bearbeitet von Royal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb xyZeth:

Wenn Merkel durch wenn auch immer ersetzt wird, DANN haben wir eine Krise. Es gibt ja wohl niemand der unsere Wirtschaft BESSER schützt als Frau Merkel. (ich bin kein Merkel Fan) Und das sie unsere Wirtschaft schützt, dafür gibt es jede Menge Berichte, im Mai vor der Europawahl auf tagesschau24, ZDFInfo usw stundenlang

Wenn wir Merkel nicht hätten, die unsere Wirtschaft schützt .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor einer Stunde schrieb siwun:

Was ist, wenn ich Legastheniker bin? Was ist wenn die wirklich intelligenter wären als der Durchschnitt? ... Was wäre wenn ich auf die wichtigeren Dinge achte...

Genau dann wärst du BTC Maximalist. 😄 (Sorry, das musste sein)

 

vor einer Stunde schrieb siwun:

... Oftmals tritt Legasthenie sogar mit Hochbegabung auf
Folgende Persönlichkeiten waren Legastheniker: Thomas A. Edison, Albert Einstein, Hans Christian Andersen, Leonardo da Vinci, Winston Churchill, Charles Darwin, Walt Disney, Cher, Henry ...

Fällt dir was auf? All die genannten waren auch MÄNNER. (ok, bei Cher bin ich mir nicht sicher)

  • Haha 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr seid doch jetzt nicht wirklich von einer schwerwiegenden Rezession überzeugt? Zölle machen ein paar Milliardäre nervös. Bevor es ernsthaft dramatisch würde, einigen sie sich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb NullToreSturm:

Mal eine Frage an die Experten hier im Forum...Kennt ihr den "Gaussian Channel"??? Ist wohl jetzt nach 270 Tagen wieder im grünen Bereich ...

Ja, den hab ich schonmal getroffen. Das ist aber schon eine Weile her und da war er auch ganz schön Blau vom Vorabend und wusste nicht so Recht wo er hin will. Auch andere, die ihn näher kennen, sagen dass auf ihn kein Verlass ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Fabodroid:

Selbst wenn es sich völlig anders verhalten würde...

Es fehlt der Mehrwert in solchen Diskussionen.
Was soll denn da als nächstes kommen?
Gold vs. Silber?
Daimler AG vs. BMW AG?
Immobilie vs. Kunstsammlungen?

Damit lassen sich sicher abendfüllende Diskussionen führen, aber zu welchem Zweck?
Meine Zeit ist mir da jedenfalls zu schade zu.

Deine Beispiele taugen nichts, da sie alle gleichwertig sind. Aber Bitcoin vs ALT ist wie ein schönes Schäufele/Rinderbraten/* mit Küchenabfall/Schweinefraß zu vergleichen. Das macht keinen Sinn, auch nicht am Kneipenstammtisch.  Und mehr ist das hier auch nicht: Ein Zeitvertreib bis man wieder wichtigeres zu tun hat.

*Politisch korrekt wollte ich noch den Tofuburger für die Vegetarier nennen, aber hier verschwimmt schon zu sehr die Grenze zum Schweinefraß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Coinle:

Ihr seid doch jetzt nicht wirklich von einer schwerwiegenden Rezession überzeugt? Zölle machen ein paar Milliardäre nervös. Bevor es ernsthaft dramatisch würde, einigen sie sich.

Naja, ... ich weiß ja nicht wie Du das siehst, aber die Kurzarbeit nimmt beängstliche Ausmaße an, wenn ich mir das über die Jahre so anschaue.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/154744/umfrage/anzahl-der-kurzarbeit-anbietenden-betriebe-in-deutschland-seit-1991/

Wie interpretierst Du diese Daten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 53 Minuten schrieb Exodus:

 

barbecue-1239434_640.jpg

Lass das! Ich krieg da jedesmal Hunger.

bearbeitet von coinme

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb DerUrlauber:

Deine Beispiele taugen nichts, da sie alle gleichwertig sind. Aber Bitcoin vs ALT ist wie ein schönes Schäufele/Rinderbraten/* mit Küchenabfall/Schweinefraß zu vergleichen. Das macht keinen Sinn, auch nicht am Kneipenstammtisch.  Und mehr ist das hier auch nicht: Ein Zeitvertreib bis man wieder wichtigeres zu tun hat.

*Politisch korrekt wollte ich noch den Tofuburger für die Vegetarier nennen, aber hier verschwimmt schon zu sehr die Grenze zum Schweinefraß.

Ich will dir einen gewissen Unterhaltungswert gar nicht absprechen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Jokin:

Naja, ... ich weiß ja nicht wie Du das siehst, aber die Kurzarbeit nimmt beängstliche Ausmaße an, wenn ich mir das über die Jahre so anschaue.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/154744/umfrage/anzahl-der-kurzarbeit-anbietenden-betriebe-in-deutschland-seit-1991/

Wie interpretierst Du diese Daten?

Durch den Anstieg der Migranten gibt es eine höhere Nachfrage an Kurzzeitjobs?
https://www.demografie-portal.de/SharedDocs/Informieren/DE/ZahlenFakten/Wanderung_Deutschland_Ausland.html

bearbeitet von DerUrlauber
  • Confused 1
  • Down 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb fjvbit:

Die sterbenden Fiat Währungen lassen BTC steigen, die Rezession weniger.

Und BTC wird auch weiter steigen, die kleinen Schwankungen im Moment wird man ein paar Jahren im Chart nur kaum erkennen können...

Da bin ich mir sicher...

Ich nutze diese Phase um meinen Monatseinkauf zu machen.
Das schrieb ich schon am 13. und heute habe ich noch mal zugeschlagen. 
Ein Netz habe ich noch ausgelegt mit doppelter Menge, aber ich schätze, es wird wohl leer bleiben.

Durch die CA-Methode kauft man bei niedrigen Kursen mehr fürs gleiche Geld. Fällt es massiv kann man dann noch verdoppeln, weil es eben dann besonders Preiswert ist.

Ich hodle ja. Wer aber nicht so viel Geld langfristig flüssig hat, kann ja beim Hoch alles wieder abwerfen, was er "zuviel" eingesammelt hat und so seine Mittel der Seitenlinie fürs nächste mal wieder füllen. Vorsicht Steuern!

Es man noch recht neu, hilft hier mal ein bisschen mit Excel zu spielen um die Wirkungen zu verstehen. Gerade wenn man im extremen Tief verdoppelt. 😉

Axiom

 

bearbeitet von Axiom0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 38 Minuten schrieb Coinle:

Ihr seid doch jetzt nicht wirklich von einer schwerwiegenden Rezession überzeugt? Zölle machen ein paar Milliardäre nervös. Bevor es ernsthaft dramatisch würde, einigen sie sich.

Naja:

- z.B. ist die Rendite für zehnjährige deutsche Bundesanleihen nur noch 0,25 % höher als für die zweijährigen; zuletzt war das  im September 2008 so - also kurz vor dem Ende von Lehman Brothers (in den USA sieht es ganz ähnlich aus);

- wir sind eine Exportnation - aber immer mehr deutsche Unternehmen klagen über Auftragsrückgänge...

 

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Igo:

Naja:

- z.B. ist die Rendite für zehnjährige deutsche Bundesanleihen nur noch 0,25 % höher als für die zweijährigen; zuletzt war das  im September 2008 so - also kurz vor dem Ende von Lehman Brothers (in den USA sieht es ganz ähnlich aus);

- wir sind eine Exportnation - aber immer mehr deutsche Unternehmen klagen über Auftragsrückgänge...

 

Ich muss nicht mehr überzeugt sein, ich sehe sie.

Rezession ist noch kein Crash, aber nicht mehr weit weg. Man überlege mit welchen großen "Geldpaketen" oben hin und her geschoben wird.
Ich hoffe aber, dass wir es bis 2020 Mitte oder Ende noch so mit "lala" durchhalten.
Mir ist aber klar, dass wir jeden Morgen aufwachen können und es brennt. 🥺 Es wird sicherlich hart, aber kein Weltuntergang. Bisschen Vorsorge ist ganz gut.

Axiom

  • Like 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Axiom0815:

...Ich nutze diese Phase um meinen Monatseinkauf zu machen...

mehrere Monatseinkäufe in einem Monat, Respekt! 👍   Vielleicht komme ich da auch noch hin... ;)

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Axiom0815:

Ich hodle ja. Wer aber nicht so viel Geld langfristig flüssig hat, kann ja beim Hoch alles wieder abwerfen, was er "zuviel" eingesammelt hat und so seine Mittel der Seitenlinie fürs nächste mal wieder füllen. Vorsicht Steuern!

Man wirft ja nicht die kürzlich aufgesammelten Coins ab sondern die, die schon älter als 12 Monate sind.

 

  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Jokin:

Naja, ... ich weiß ja nicht wie Du das siehst, aber die Kurzarbeit nimmt beängstliche Ausmaße an, wenn ich mir das über die Jahre so anschaue.

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/154744/umfrage/anzahl-der-kurzarbeit-anbietenden-betriebe-in-deutschland-seit-1991/

Wie interpretierst Du diese Daten?

Der tendenzielle Anstieg seit dem Ende des kalten Krieges ist mit Arbeitsmarktliberalisierungen zu begründen, die eine Antwort auf die Globalisierung in einer multipolaren Welt darstellen. In den USA sind befristete Arbeitsverträge der Normalfall. Alleine durch die Demografie gibt es eine steigende Tendenz.

in wirtschaftlich knsicheren Zeiten können Unternehmen auf Zeitarbeit umstellen und Neueinstellungen nach einer Krise erfolgen auch zunächst befristet. Zudem sind die ersten in Deutschland ausgebildeten Flüchtlinge von 2015 auf dem Arbeitsmarkt verfügbar und kriegen sicher keine Festeinstellungen.

Ich denke die Angst vor Zöllen spielt bei den exportabhängigen Unternehmen eine große Rolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.