Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 7 Minuten schrieb DerUrlauber:

Hä, inwiefern droht da ein Totalverlust?

Soweit ich weiß werden nur die aktuellsten Blöcke invalid (je nach Angriffsdauer)
Wenn meine letzten Transaktionen paar Monate alt sind, sind die sicher.

Genau so sicher, wie das andere Leute den Coin nicht mehr nutzen weil man ihm manipulieren kann.

Hier was zum Nerven beruhigen😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb DerUrlauber:

Ich versteh das Prolem nicht. Da geht's um Greta+Vater+5 Mitarbeiter, die anstatt jeweils 2 mal zu fliegen (hin&zurück) nur jeweils einmal fliegen und einmal mit der Yacht fahren. Was is dran verkehrt?

Im Gegenteil find ich die Passagen mit pauschalisierten Halbwahrheiten mehr als fraglich. Aber wenn es die taz schreibt, muss es ja stimmen.
"Wie die taz schreibt, führt ein Flug von New York nach Hamburg laut dem Emissionsrechner der Organisation atmosfair zu einer negativen Klimawirkung, die mehr als drei Viertel dessen entspricht, was jeder Mensch verursachen darf, wenn die Erderwärmung auf zwei Grad begrenzt werden soll."
 

Ob das Flugzeug nun mit einem leeren Sitzplatz fliegt oder Greta drin sitzt - kommt auf's selber raus. Aber stattdessen muss ein Segelboot da rumfahren und nochmal 5 Leute eingeflogen werden - die andere Besatzung muss ja auch irgendwie wieder zurück kommen ... schwimmen die denn?

Ein Transportmittel nicht zu nutzen, welches ohnehin fährt und stattdessen eine andere Lösung zu finden ist völliger Schwachsinn und alles andere als umweltfreundlich.

vor 9 Minuten schrieb DerUrlauber:

Hä, inwiefern droht da ein Totalverlust?

Soweit ich weiß werden nur die aktuellsten Blöcke invalid (je nach Angriffsdauer)
Wenn meine letzten Transaktionen paar Monate alt sind, sind die sicher.

Kannst Dir ja mal gedanklich vorstellen was der Bitcoinkurs macht, wenn da jemand ein paar Blöcke für ungültig erklärt.

Es geht um "Vertrauen" ...

 

  • Confused 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Jokin:

Ein Transportmittel nicht zu nutzen, welches ohnehin fährt und stattdessen eine andere Lösung zu finden ist völliger Schwachsinn und alles andere als umweltfreundlich.

Es "fährt" nicht sowieso sondern weil der Bedarf besteht. An diesen Bedarf muss man ran wenn es künftig weniger häufig "fahren" soll.

 

  • Thanks 5
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 32 Minuten schrieb Coins for fun:

Es "fährt" nicht sowieso sondern weil der Bedarf besteht. An diesen Bedarf muss man ran wenn es künftig weniger häufig "fahren" soll.

 

Korrekt!

Dann mal nach Adam Riese den Bedarf in beiden Fällen vergleichen (eigentlich eine Textaufgabe für Grundschüler):

Fall a):

nur Greta und Papi hin- und zurückgeflogen -> Bedarf = 4 Sitzplätze.

 

Fall b):

- Greta und Papi fliegen nur zurück -> Bedarf = 2 Sitzplätze.

- 5 Mitarbeiter fliegen nur hin  und segeln das Schiff zurück -> Bedarf = 5 Sitzplätze.

- X Mitarbeiter, die das Schiff hin segeln, fliegen nur zurück -> Bedarf = X Sitzplätze.

 

<=> Fall b) gesamt = Bedarf an 7 + X Sitzplätzen.

 

Fazit des Segeltrips: eine um Aufmerksamkeit gierende Heuchelei, die die (Um-)Welt nicht braucht  - schon gar nicht von Leuten, die anderen vorschreiben wollen, was sie zwecks Klimaschutz zu tun und zu lassen haben.

Zur Erinnerung: Es war Greta (bzw. ihr(e) Berater), die eine für das Klima weniger schädliche Reisemöglichkeit suchte(n)! Wohl zu oft die Schule geschwänzt, um die Rückreise in die "Klimabilanz" (besser: Milchmädchen-Rechnung) einzubeziehen?

 

Sry, liebe Mods - jetzt könnt ihr alle Greta-Beiträge gerne verschieben.

 

 

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Jokin:

Ob das Flugzeug nun mit einem leeren Sitzplatz fliegt oder Greta drin sitzt - kommt auf's selber raus. Aber stattdessen muss ein Segelboot da rumfahren und nochmal 5 Leute eingeflogen werden - die andere Besatzung muss ja auch irgendwie wieder zurück kommen ... schwimmen die denn?

Ein Transportmittel nicht zu nutzen, welches ohnehin fährt und stattdessen eine andere Lösung zu finden ist völliger Schwachsinn und alles andere als umweltfreundlich.

Du widersprichst dir selbst. Wenn die Flieger eh immer fliegen, dann kommt es doch letztlich auf die 5 Mitarbeiter garnicht mehr an, die werden ja nicht "extra" eingeflogen.
Überhaupt, laut deiner Milchmädchen Rechnung müssten eigentlich alle Menschen von nun an nur noch Fliegen und dürften nichts anderes mehr nutzen. Und ich Idiot bin mit dem Bus in Urlaub gefahren.

vor 4 Minuten schrieb Jokin:

Kannst Dir ja mal gedanklich vorstellen was der Bitcoinkurs macht, wenn da jemand ein paar Blöcke für ungültig erklärt.

Es geht um "Vertrauen" ...

 

Hm, soweit ich weiß gab und gibt es immer wieder ungültige Blöcke. Die werden halt zurückgewiesen.
Aber ich weiß worauf du hinaus willst: Preisrutsch wegen Panik und Unsicherheit der Anwender.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb siwun:

autsch, der ist 680% gestiegen, meinst du nicht, das der erst mal wieder fällt?

Ist ein BTC Fork von 2018?

Was kann der den besonderes?

Tippfehler. BTC.

Edit: BTV gibts tatsächlich? Lässt der sich mit GPU minen?? :lol:

Ne, ich hab soviel verschiedene Coins auf Halde. Nächste Zeit ist wieder vermehrt BTC dran zum kaufen.

Wieso hält ETH sich noch so relativ gut? Der leidet sonst auch immer so viel mit.

XLM hat auch nicht so viel abbekommen.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Igo:

Fall b):

- Greta und Papi fliegen nur zurück -> Bedarf = 2 Sitzplätze.

- 5 Mitarbeiter fliegen nur hin  und segeln das Schiff zurück -> Bedarf = 5 Sitzplätze.

- X Mitarbeiter, die das Schiff hin segeln, fliegen nur zurück -> Bedarf = X Sitzplätze.

Was hat jetz Greta damit zu tun wie das unnötigerweise organisiert wird?

Sie könnte natürlich auch immernoch in Schweden zu Fuß vors Parlament ziehen, nur erzielt sie dann die Wirkung mit der sie Dir auffe Füße tritt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da hier ja Aufrechnungen erfolgen was sinnvoll oder was nicht ist und das Flugzeug ja sooo böse ...... man sieht auch ständig Linien-Busse fast leer durch die Gegend zuckeln und Züge mit arg wenig Gästen von A nach B....

Fakt ist das Theater um Klima-Greta geht einen auf den S.... und ereicht bei manchen schon das Gegenteil , jeder rechnet irgendeinen Mumpitz gegen irgend etwas auf ...

 

Ich mach mir jedenfalls heute Abend  noch den Grill an hau ein feines Steak drauf😉 und hoffe das es aufhört jede kleine Aufwärtsbewegung des Btc wieder ab zu verkaufen ..... dreht ja gerade wieder ...nach oben 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 1 Minute schrieb Coins for fun:

Was hat jetz Greta damit zu tun wie das unnötigerweise organisiert wird?

Sie könnte natürlich auch immernoch in Schweden zu Fuß vors Parlament ziehen, nur erzielt sie dann die Wirkung mit der sie Dir auffe Füße tritt?

Von einer (angehenden) Friedensnobelpreis-Trägerin darf man erwarten, dass sie die Zivilcourage hat, nicht jeden PR-Unsinn mitzumachen - schon gar nicht, wenn er den eigenen Anliegen diametral widerspricht.

Sie war ja auch schon in der Lage, Journalisten, die unangenehme Fragen stellen, vor die Tür setzen zu lassen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb Coins for fun:

Es "fährt" nicht sowieso sondern weil der Bedarf besteht. An diesen Bedarf muss man ran wenn es künftig weniger häufig "fahren" soll.

 

Ja, da hast Du absolut recht.

Der "Bedarf" muss reduziert werden. Also mehr Videokonferenzen, weniger Urlaubsreisen. Dieser Bedarf lässt sich durch höhere Preise reduzieren.

NICHT indem einzelne Reisende Plätze leer lassen indem sie das Segelboot nehmen sondern indem INDEM sie schlichtweg zu Hause bleiben.

vor 12 Minuten schrieb DerUrlauber:

Du widersprichst dir selbst. Wenn die Flieger eh immer fliegen, dann kommt es doch letztlich auf die 5 Mitarbeiter garnicht mehr an, die werden ja nicht "extra" eingeflogen.
Überhaupt, laut deiner Milchmädchen Rechnung müssten eigentlich alle Menschen von nun an nur noch Fliegen und dürften nichts anderes mehr nutzen. Und ich Idiot bin mit dem Bus in Urlaub gefahren.

Meine "Milchmädchenrechnung" gilt natürlich nicht wenn "alle Menschen" nur noch fliegen - das ist das Ding mit dem "Bedarf".

Es bringt aber schlichtweg überhaupt nichts wenn "einzelne" Menschen auf Sonderlösungen ausweichen, die aber überhaupt nichts bringen.

Ich bin oft genug zwischen den USA und Deutschland hin und hergeflogen - ich weiß was da los ist in den Fliegern - teilweise fliegen die nur halbvoll, was aber auch kaum anders geht, wenn eine Tour voll ausgebucht ist und der Rückflug eben kaum nachgefragt wird.

vor 12 Minuten schrieb DerUrlauber:

Hm, soweit ich weiß gab und gibt es immer wieder ungültige Blöcke. Die werden halt zurückgewiesen.
Aber ich weiß worauf du hinaus willst: Preisrutsch wegen Panik und Unsicherheit der Anwender.

Aha? Zeig mir mal die ungültigen Blöcke.

Du meinst, dass es immer mal wieder verwaiste Blöcke gibt weil zufällig an zwei Enden der Welt ein Block gefunden wurde und andere Miner darauf weiter Blöcke bauen bevor sie Blöcke mit einem höheren Index erhalten.

Das ist egal, denn in den Blöcken beider Ketten sind zum Großteil dieselben Transaktionen enthalten - zudem werden von vielen Empfängern die Transaktionen erst nach mehreren Bestätigungen weiterverarbeitet.

Es war ein Leichtes die BCH-Chain mit sehr vielen Blöcken zu rewriten bevor der Difficulty-Mechanismus angepasst wurde. Die Hashpower im Netz ist groß genug und wer im August / September 2017 dabei war, der kennt das Spielchen. Übrigens ist der angepasste Difficulty-Mechanismus einer der Gründe wieso BSV von BCH geforkt wurde anstatt von BTC - denn der BTC-Difficulty-Mechanismus birgt ein immenses Risiko wenn die Hashpower nicht da ist.

Aber egal ... mir ging und geht es darum, dass den BTC-Fork-Coin-"Investoren" bewusst wird, dass sie ihr Geld auf ein verdampft riskantes Pferdchen setzen - klar sind damit Gewinne möglich - ich jedoch bewerte das Risiko als weitaus größer.

Und so sehen es auch diejenigen, die noch BTG auf Bitfinex zum Lending anbieten - die Zinsen sind stets überdurchschnittlich hoch - und das schon sehr lange Zeit.

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Igo:

Von einer (angehenden) Friedensnobelpreis-Trägerin darf man erwarten, dass sie die Zivilcourage hat, nicht jeden PR-Unsinn mitzumachen - schon gar nicht, wenn er den eigenen Anliegen diametral widerspricht.

Sie war ja auch schon in der Lage, Journalisten, die unangenehme Fragen stellen, vor die Tür setzen zu lassen!

Ich sag unserer 5 Jährigen Tochter auch immer, sie soll etwas leiser sein und nicht so sehr auf dem Rindsledersofa rumhopsen. Aber hey, sie ist halt noch ein Kind (Greta auch).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb DerUrlauber:

Rindsledersofa

Eine furzende Kuh weniger :D

 

  • Haha 5
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 2 Minuten schrieb DerUrlauber:

Ich sag unserer 5 Jährigen Tochter auch immer, sie soll etwas leiser sein und nicht so sehr auf dem Rindsledersofa rumhopsen. Aber hey, sie ist halt noch ein Kind (Greta auch).

Deine Tochter ist so alt wie meine - ich kenne das Problem.:wub::blush:

Aber: Wie alt ist Greta nochmal?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Igo:

Deine Tochter ist so alt wie meine - ich kenne das Problem.:wub::blush:

Aber: Wie alt ist Greta nochmal?

16, und genau deswegen wird der "Spass" eines Segeltörns die Vernunft übersiegen.

bearbeitet von DerUrlauber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Waldgeist:

da hier ja Aufrechnungen erfolgen was sinnvoll oder was nicht ist und das Flugzeug ja sooo böse ...... man sieht auch ständig Linien-Busse fast leer durch die Gegend zuckeln und Züge mit arg wenig Gästen von A nach B....

Fakt ist das Theater um Klima-Greta geht einen auf den S.... und ereicht bei manchen schon das Gegenteil , jeder rechnet irgendeinen Mumpitz gegen irgend etwas auf ...

Das is der Sinn der Sache, den Ignoranten auf den Sack zu gehen. :P

Das mit den leeren Linienbussen is auch ein Thema mit dem uns aktuell die Umwelthilfe auf den Sack geht, Fahrverbote in Innenstädten. Da is es wichtig Buslinien anzubieten. Damit mehr Leute Bus und Bahn nutzen müssen atraktive Anbindungen zu bezahlbaren Preisen angeboten werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Greta beretta rettet die welt. Schluss amen aus. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Igo:

Von einer (angehenden) Friedensnobelpreis-Trägerin darf man erwarten, dass sie die Zivilcourage hat, nicht jeden PR-Unsinn mitzumachen - schon gar nicht, wenn er den eigenen Anliegen diametral widerspricht.

Was erwartest Du von einem 16 jährigen Mädchen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Igo:

Von einer (angehenden) Friedensnobelpreis-Trägerin darf man erwarten, dass sie die Zivilcourage hat, nicht jeden PR-Unsinn mitzumachen - schon gar nicht, wenn er den eigenen Anliegen diametral widerspricht.

Sie war ja auch schon in der Lage, Journalisten, die unangenehme Fragen stellen, vor die Tür setzen zu lassen!

Ich wage mal zu behaupten, dass Sie das alles noch gar nicht in dem Maße blickt. Das was über Sie in den letzten Wochen und Monaten hineingebrochen ist, kann doch ein 16-jähriges Mädchen gar nicht wirklich verarbeiten. Aus meiner Sicht wird sie komplett verheizt. Irgendwo habe ich auch was davon gelesen, dass dahinter eine Agentur steht, die Termine, PR-Kampagnen etc. plant und durchführt (und die versuchen möglichst viel Kohle mit dem Thema Umweltschutz zu verdienen). Das Mädchen hat doch schon von morgens bis abends einen komplett durchgeplanten Terminkalender.

Je mehr man macht, je mehr man in der Öffentlichkeit steht, versucht andere Leute zu belehren....desto angreifbarer wird man halt auch. Dann darf man sich auch nicht wundern, wenn man von überall irgendwas unter die Nase gerieben bekommt und versucht wird, ihr aus allem einen Strick zu drehen.

bearbeitet von NullToreSturm
  • Love it 1
  • Confused 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 18 Minuten schrieb Coins for fun:

Was erwartest Du von einem 16 jährigen Mädchen?

Dass sie die Welt rettet. Schluss, Amen, aus.:P

Im Ernst: Gar nichts.

Aber von erwachsenen Mitmenschen erwarte ich, dass sie sich von einer PR-Kampagne, die um eine 16jährige aufgezogen wird, ein X nicht für ein U vormachen lassen. Und dass Ungereimtheiten aufgezeigt werden dürfen, ohne dass die Kritiker in eine bestimmte Ecke gestellt werden.

Ich wusste schon, warum ich bis gestern Abend das Klima-Thema im coin-forum strikt gemieden habe. So werde ich es jetzt wieder handhaben. ;)

Prognose: Spätestens in ein paar Jahren wird G.T. in der Versenkung verschwunden sein - schon, weil ihr selbst das Tam-Tam zu viel geworden sein wird.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Coins for fun:

Das is der Sinn der Sache, den Ignoranten auf den Sack zu gehen. :P

Das mit den leeren Linienbussen is auch ein Thema mit dem uns aktuell die Umwelthilfe auf den Sack geht, Fahrverbote in Innenstädten. Da is es wichtig Buslinien anzubieten. Damit mehr Leute Bus und Bahn nutzen müssen atraktive Anbindungen zu bezahlbaren Preisen angeboten werden.

In der DDR gab es sehr wenige Autos und sehr viel öffentlichen Nahverkehr und es hat funktioniert!

Ja die DDR war nicht Klima freundlich, das weiß ich auch, aber das mit den Verkehr hatte funktioniert! ;) 

gibt aber auch moderne Beispiele https://www.sueddeutsche.de/auto/sz-serie-nahverkehr-weltweit-seoul-hat-das-laengste-und-beste-oepnv-system-der-welt-1.3902703

bearbeitet von siwun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Erfahrungen die Greta jetzt sammelt, kann ihr niemand mehr nehmen. Und dümmer wird man bestimmt nicht wenn man viele "wichtige" Menschen trifft. Ich würde es genauso machen. Mit 20 hat sie ihr erstes Buch geschrieben und das wird dann auch noch verfilmt. Alles in allem, eine gute Investition.

  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb NullToreSturm:

Ich wage mal zu behaupten, dass Sie das alles noch gar nicht in dem Maße blickt. Das was über Sie in den letzten Wochen und Monaten hineingebrochen ist, kann doch ein 16-jähriges Mädchen gar nicht wirklich verarbeiten. Aus meiner Sicht wird sie komplett verheizt. Irgendwo habe ich auch was davon gelesen, dass dahinter eine Agentur steht, die Termine, PR-Kampagnen etc. plant und durchführt (und die versuchen möglichst viel Kohle mit dem Thema Umweltschutz zu verdienen). Das Mädchen hat doch schon von morgens bis abends einen komplett durchgeplanten Terminkalender.

Je mehr man macht, je mehr man in der Öffentlichkeit steht, versucht andere Leute zu belehren....desto angreifbarer wird man halt auch. Dann darf man sich auch nicht wundern, wenn man von überall irgendwas unter die Nase gerieben bekommt und versucht wird, ihr aus allem einen Strick zu drehen.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/greta-thunberg-die-erstaunlich-lukrativen-geschaefte-ihrer-hintermaenner_id_11028183.html

Bitteschön..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb siwun:

In der DDR gab es sehr wenige Autos und sehr viel öffentlichen Nahverkehr und es hat funktioniert!

Ja die DDR war nicht Klima freundlich, das weiß ich auch, aber das mit den Verkehr hatte funktioniert! ;) 

Als 1989 Helmstedt / Marienborn aufgemacht wurde stand ich auf der Autobahn um die neuen Nachbarn zu begrüßen. Ich habe noch nie so eine dunkle Wolke über der Region gesehen wie sie die Massen an Trabbis und Wartburgs verursacht haben. Kurze Zeit später kamen die ersten gegenseitigen Besuche in die neue Partnerstadt Magdeburg, da war die Luft auch nich besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.