Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 9 Minuten schrieb siwun:

schon mit aus und einschalten probiert? ;) 

Wenn das nicht hilft: ein mal leicht draufhauen. ;)

 

vor 4 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Blickt eigentlich irgendeiner von Euch noch bei diesem Chaos in UK durch? Was wollen die Briten, was wollen sie nicht?...

Die Briten wollen das was jeder will, ein erfülltes, sicheres, gesundes Leben. Denke ich jedenfalls. Aber was will die Administration dort in GB? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Axmlm:

EDIT: evtl. Liegt der Fehler doch an meiner Verbindung.  Einiges geht, wie der Forum, einiges geht nicht.

Wenn du Vodafone-Kabel hast, die haben Störung und Ausfälle, die bis morgen Abend 22 Uhr dauern können, ich hab das auch hier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Aktienspekulaant:

Blickt eigentlich irgendeiner von Euch noch bei diesem Chaos in UK durch? Was wollen die Briten, was wollen sie nicht?

Und dann noch: Hat ein Brexit (geregelt oder ungeregelt, wann auch immer er kommen möge) Auswirkungen auf den Kurs?

Rainer

Ja, die Inselaffen sind schon geil.

Ich würde mich nicht wundern, wenn die den Brexit ein weiteres Mal verschieben und so für weiter andauernde Unsicherheit sorgen.

Derweil schaufeln die Banker ihre Kohle auf's Festland rüber.

Selbst wenn die den Brexit nun abblasen - mittlerweile ist ein derart großer Schaden auf der Insel entstanden, das dauert einige Jahre, bis der wieder behoben ist.

... ehrlich gesagt hoffe ich, dass die den Brexit nochmal verschieben, das bringt die Welt ein Stück näher an den Crash, den ich für längst überfällig halte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Jokin:

Selbst wenn die den Brexit nun abblasen - mittlerweile ist ein derart großer Schaden auf der Insel entstanden, das dauert einige Jahre, bis der wieder behoben ist.

... ehrlich gesagt hoffe ich, dass die den Brexit nochmal verschieben, das bringt die Welt ein Stück näher an den Crash, den ich für längst überfällig halte.

Die Amerikaner freuen sich über die Entwicklung und unterstützen es. Die sind an ein möglichst schwaches Europa interessiert.

Die werden versuchen England unter die Arme zu greifen um so die Belastungen abzumildern...

Du freust dich auf einen Crash?

Wenn ja, auf welchen Crash?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Hutmacher:

Wenn du Vodafone-Kabel hast, die haben Störung und Ausfälle, die bis morgen Abend 22 Uhr dauern können, ich hab das auch hier.

Genau das habe ich. Aber über handy geht. Falsches Alarm. Gruss 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Frage. Bitpay funktioniert bei mir weiterhin obwohl in den Coin Medien behauptet wurde das Bitpay seinen Dienst in Deutschland einstellt. Woran liegt das? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Turrican2k:

Eine Frage. Bitpay funktioniert bei mir weiterhin obwohl in den Coin Medien behauptet wurde das Bitpay seinen Dienst in Deutschland einstellt. Woran liegt das? 

Kommt drauf an was Du mit "funktioniert" meinst.

Bei Computerbase kannst Du noch immer via Bitpay bezahlen? Oder wo meinst Du?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb fjvbit:

Du freust dich auf einen Crash?

Ich schrieb, dass ich einen Crash für "überfällig" halte. 

Ich schrieb nicht, dass ich mich auf einen Crash "freue".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Jokin:

... ehrlich gesagt hoffe ich, dass die den Brexit nochmal verschieben, das bringt die Welt ein Stück näher an den Crash, den ich für längst überfällig halte.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_86392154/brexit-nach-doppelter-niederlage-johnson-regierung-gibt-sich-bei-no-deal-brexit-geschlagen.html

Ist eingetroffen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Turrican2k:

Eine Frage. Bitpay funktioniert bei mir weiterhin obwohl in den Coin Medien behauptet wurde das Bitpay seinen Dienst in Deutschland einstellt. Woran liegt das? 

Wenn Du die Wallet meinst, die wird auch weiter funktionieren. Es geht wohl nur um die Zahlungsabwicklung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Axmlm:

Genau das habe ich. Aber über handy geht. Falsches Alarm. Gruss 

Vielleicht mal mit dem Hammer optimieren? Oft reicht es auch wenn man den Hammer nur neben den Computer legt, so als stehende Bedrohung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Turrican2k:

Achso, ich kann Bitpay normal verwenden wie immer? Es geht nur darum in Verbindung mit Fiatgeld-Zahlungen?

Derzeit offenbar schon - drauf verlassen würde ich mich nicht, denn auch Walletanbieter fallen unter die neuen Regulierungen.

Ich wäre wahnsinnig, wenn ich mein Guthaben dort nicht abziehen würde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Ulli:

Man muss jünger als 100 Jahre sein um mit abstimmen zu dürfen ... ok, egal, Fakegeburtsjahr eingeben und gut is ...

.... ich gehöre zu 6,1%, die davon ausgehen, dass die Briten die EU nicht Ende Oktober verlassen.

Meine Begründung: Die EU will die harte Teilung der Iren vermeiden. Und das geht nur "mit" einem Deal. Also gewährt die EU lieber einen weiteren Aufschub von 6 Monaten damit Neuwahlen stattfinden können und die neue Regierung ausreichend Zeit hat um die Zukunft zu entscheiden.

Die EU wird UK nicht rausschmeißen, lieber lassen sie UK am langen Arm noch etwas aushungern ... die Briten kommen schon noch kleinlaut wieder angekrochen. Bis dahin haben sie sich jedoch derart selbst geschwächt, dass sie leichte Beute für die USA sein könnten ... die greifen bereits nach den Briten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Off Topic

Demnach bezifferte die Bildungsverwaltung den Wert des Kunstwerkes zum Zeitpunkt der Anschaffung auf 30.000 Euro. Inzwischen wird der Wert von „24 kt“ – so der Name des Goldnests – auf rund 80.000 Euro geschätzt. 

Das Kunstwerk wurde aus öffentlichen Mitteln für Kunst am Bau finanziert

https://www.bz-berlin.de/berlin/marzahn-hellersdorf/gestohlenes-goldnest-war-nicht-versichert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb coinmasterberlin:

Off Topic

Demnach bezifferte die Bildungsverwaltung den Wert des Kunstwerkes zum Zeitpunkt der Anschaffung auf 30.000 Euro. Inzwischen wird der Wert von „24 kt“ – so der Name des Goldnests – auf rund 80.000 Euro geschätzt. 

Das Kunstwerk wurde aus öffentlichen Mitteln für Kunst am Bau finanziert

https://www.bz-berlin.de/berlin/marzahn-hellersdorf/gestohlenes-goldnest-war-nicht-versichert

Daraus zitiert:

Zitat

Demnach bezifferte die Bildungsverwaltung den Wert des Kunstwerkes zum Zeitpunkt der Anschaffung auf 30.000 Euro. Inzwischen wird der Wert von „24 kt“ – so der Name des Goldnests – auf rund 80.000 Euro geschätzt. 

Hä?

Im November war der Goldwert so um die 30.000 Euro, das passt schon.

Aber sorry, derzeit hat das Ding einen Goldwert von ca. 35.000 Euro und nicht 80.000 Euro. Da wurden von der Bildzeitung doch mal wieder Zahlen geschönt.

... außerdem: Wer ist denn so dämlich und baut in einer Grundschule (!) eine Glasvitrine (!) ein und legt dort Gold im Wert von 30.000 Euro rein ?!?

Auch wenn es nach Verschwörungstheorie klingt ... das geht doch nicht mit rechten Dingen zu - allein der Einbau der Vitrine muss doch schon ein paar Tausend Euro gekostet haben - wieso wird an einer Grundschule ein derartiges Projekt überhaupt finanziert? Können die da nicht ein paar Kinderbasteleien reinlegen?

Ich wette, dass das Ding nur da reingelegt wurde DAMIT es geklaut wird. Was anderes kann doch nie die Absicht gewesen sein, oder?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Jokin:

... die Briten kommen schon noch kleinlaut wieder angekrochen.

Wenn Du da mal nicht auf dem Holzweg bist? Die Briten haben selbst in schwierigsten Situationen noch nie klein beigegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Jokin:

Daraus zitiert:

Hä?

Im November war der Goldwert so um die 30.000 Euro, das passt schon.

Aber sorry, derzeit hat das Ding einen Goldwert von ca. 35.000 Euro und nicht 80.000 Euro. Da wurden von der Bildzeitung doch mal wieder Zahlen geschönt.

... außerdem: Wer ist denn so dämlich und baut in einer Grundschule (!) eine Glasvitrine (!) ein und legt dort Gold im Wert von 30.000 Euro rein ?!?

Auch wenn es nach Verschwörungstheorie klingt ... das geht doch nicht mit rechten Dingen zu - allein der Einbau der Vitrine muss doch schon ein paar Tausend Euro gekostet haben - wieso wird an einer Grundschule ein derartiges Projekt überhaupt finanziert? Können die da nicht ein paar Kinderbasteleien reinlegen?

Ich wette, dass das Ding nur da reingelegt wurde DAMIT es geklaut wird. Was anderes kann doch nie die Absicht gewesen sein, oder?

 

Das "Kunstwerk" hat samt Einbau/Material über 92.000 Euro gekostet. Das ist echt der Gipfel.

https://www.steuerzahler.de/aktuelles/detail/bund-der-steuerzahler-sieht-sich-durch-goldnest-diebstahl-bestaetigt/

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb Jokin:

Daraus zitiert:

Hä?

Im November war der Goldwert so um die 30.000 Euro, das passt schon.

Aber sorry, derzeit hat das Ding einen Goldwert von ca. 35.000 Euro und nicht 80.000 Euro. Da wurden von der Bildzeitung doch mal wieder Zahlen geschönt.

... außerdem: Wer ist denn so dämlich und baut in einer Grundschule (!) eine Glasvitrine (!) ein und legt dort Gold im Wert von 30.000 Euro rein ?!?

 

 Neben den Materialpreis kommt natürlich auch noch der Sammlerwert des Kunstobjekt es dazu. Ob Der allerdings 50 % ausmacht kann ich nicht beziffern . 

Wer ist denn so dämlich und baut in einer Grundschule (!) eine Glasvitrine (!) ein und legt dort Gold im Wert von 30.000 Euro rein ?!?

-> die rot rot grüne Landesregierung  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb coinmasterberlin:

-> die rot rot grüne Landesregierung

Naja - also das sind nicht Politiker, die auf diese Idee kommen in einer Grundschule pures Gold in einer Vitrine zu lagern.

Es kommt ja sogar noch besser:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/goldnest-raub-in-berliner-grundschule-polizei-und-staatsanwaltschaft-wittern-clankriminalitaet/24347712.html

... hier steht zumindest, dass der "Schaden" 90.000 euro beträgt ... die Bildzeitung machte daraus den "Wert" von 80.000 Euro. Zumindest ist das schonmal geklärt :D

Interessant aber, dass es 5 Tage nach Enthüllung und im Februar 2019 bereits Einbruchversuche gegeben hatte ... und keiner kommt auf die Idee das Goldnest vielleicht doch mal in Sicherheit zu bringen oder gegen ein vergoldetes Imitat zu ersetzen? ... ich meine .. es kann doch eh niemand anfassen, also muss das doch nicht echt sein?

Offenbar suchen die das Teil noch. Fraglich, warum die danach überhaupt noch suchen ... das Ding einzuschmelzen ist nicht sonderlich schwer - dann kurzerhand Schmuck draus gießen und ab damit zum Goldankäufer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Orle:

Selten so einen unsinnigen Artikel gesehen. Ist hier jetzt das Politikforum?

Nein...eigentlich ist das hier eher der Klima-Faden 😉

Manchmal kann man hier allerdings auch etwas über Prognosen im Hinblick auf den möglichen Kursverlauf von BTC und Co lesen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb Jokin:

Naja - also das sind nicht Politiker, die auf diese Idee kommen in einer Grundschule pures Gold in einer Vitrine zu lagern

Selbstverständlich 

 Darüber gibt es zwar jetzt kein Beschluss im Abgeordnetenhaus ... aber da das Geld aus öffentlichen Mitteln kommt werden viele  menschen der Landesregierung den Fall bearbeiten und irgend jemand aus der obersten Etage muss letztendlich seine Unterschrift dafür darunter setzen 

 

https://thorstengoldberg.de/24-kt/

. Auftraggeber: Land Berlin, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. 

 

bearbeitet von coinmasterberlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb coinmasterberlin:

Selbstverständlich 

 Darüber gibt es zwar jetzt kein Beschluss im Abgeordnetenhaus ... aber da das Geld aus öffentlichen Mitteln kommt werden viele  menschen der Landesregierung den Fall bearbeiten und irgend jemand aus der obersten Etage muss letztendlich seine Unterschrift dafür darunter setzen 

Ja, da gebe ich Dir recht - da hat irgend jemand auf ganzer Linie versagt.

Ob das nun mit einer anderen Partei besser gewesen wäre, lassen wir mal so dahingestellt 🙂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.