Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Lavendelwolke:

Das "Kunstwerk" hat samt Einbau/Material über 92.000 Euro gekostet. Das ist echt der Gipfel.

https://www.steuerzahler.de/aktuelles/detail/bund-der-steuerzahler-sieht-sich-durch-goldnest-diebstahl-bestaetigt/

alles nur Peanuts , Krümmel ...... das richtige "Goldnest" wo sich schon ganz viele bereichert haben ist doch der BER (Flughafen Berlin Brandenburg
„Willy Brandt“ (im Bau) ....

ich hatte für eine Urlaubsreise 2012 schon die Tickets mit Abflughafen BER  , habe ich mir als Andenken für die Berliner/Politik/Bau  Unfähigkeit auch aufgehoben 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Nicht schon wieder das Thema BER 🙈 Und der BER ist selbst Peanuts gegen Kosten der Flüchtlingskrise,  Euro-Rettung und Energiewende 😁

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Gerade eben schrieb WeilIchEsBin:

Was steckt ihr so monatlich eigenlich in Kryptos wenn man fragen darf?

nix.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch, doch - ich kaufe schon nach.

Aber ich stecke kein Geld rein - ich verkaufe Coins zu hohen Kursen und kaufe für den Erlös mehr Coins zu günstigeren Kursen nach - so kaufe ich immer wieder nach, stecke aber kein Geld rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achso... ich bevorzuge da eher buy and hodl

 

Die Frage tat sich mir nur auf weil ein Freund anfangen wollte und nicht weiss was ein guter Betrag wäre welchen man monatlich investieren sollte.

Ich empfahl wenn möglich 1000€ monatlich. Das fand er aber für zu hoch und meinte vielleicht 300€... deswegen die Frage wieviel ihr so investiert

bearbeitet von WeilIchEsBin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb WeilIchEsBin:

Achso... ich bevorzuge da eher buy and hodl

 

Die Frage tat sich mir nur auf weil ein Freund anfangen wollte und nicht weiss was ein guter Betrag wäre welchen man monatlich investieren sollte.

Ich empfahl wenn möglich 1000€ monatlich. Das fand er aber für zu hoch und meinte vielleicht 300€... deswegen die Frage wieviel ihr so investiert

Das was du bereit bist auch zu verlieren ;)

Ne im Ernst: Das muss jeder für sich entscheiden und auch abbhänig von seinem Gehalt machen.

Viele sagen ja 3-5% vom Gehalt. Das kommt aber dann auch auf die anderen Investitionen an, die so gemacht werden.

Aber 300€ ist doch schon recht viel für den Anfang. Ich würde nicht zu hoch einsteigen, sollte es krachen wird er unzufrieden sein.

Gruß

bearbeitet von Daywalker.14

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh dann sind hier ja einige echt bescheiden wenn ich 3 - 5 % lese... ich dachte hier sind nur die Hardcore bitcoiner die jeden cent reinwerfen der frei wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb WeilIchEsBin:

und meinte vielleicht 300€

seine eigenen finanziellen Möglichkeiten kann er ja nur selber einschätzen, das helfen dir unsere Beträge nicht weiter.

Ich würde aber raten, außer den ersten Übungstransaktionen, nichts unter 100€ zu machen, sonst fressen einen die Gebühren auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb WeilIchEsBin:

Achso... ich bevorzuge da eher buy and hodl

 

Die Frage tat sich mir nur auf weil ein Freund anfangen wollte und nicht weiss was ein guter Betrag wäre welchen man monatlich investieren sollte.

Ich empfahl wenn möglich 1000€ monatlich. Das fand er aber für zu hoch und meinte vielleicht 300€... deswegen die Frage wieviel ihr so investiert

Je nach Gusto...

Ich fand es wichtig, mir eine Grenze zu setzen und habe 1,5 Jahre lang monatlich investiert. Seitdem buy low sell high.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte ja garnicht einen Betrag für ihn ermittlen sondern mal allgemein lauschen was im Forum so investiert wird. aus interesse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, da spielt die persönliche Risikobereitschaft eine ganz wesentliche Rolle.

Insbesondere wenn jemand "anfangen" will, dann rate ich ganz und gar nicht zu 4-stelligen Beträgen. Das kann bös ins Auge gehen, denn wenn der Kurs sich halbiert, dann stehste doof da. Der Freund wird Dir Vorwürfe machen und sieht sein Geld schon verloren.

Entweder Du bist so ein guter Freund, der ihm eine Versicherung gegen den Totalverlust anbietet oder er sollte mit 100 Euro im Monat beginnen - eher noch weniger.

Eine "Versicherung" kann so aussehen, dass Du ihm sagst: "Tausche 5.000 Euro in BTC und egal was passiert - nach einem Jahr bekommste die 5.000 Euro von mir wieder ... Gewinne sind Deins, Verluste sind meins" ... Dir dürfte diese Absicherung nicht weh tun und ihm bereitet es ruhige Nächte.

Ich selber konnte erst komplett emotionslos werden als ich mein sämtliches Eigenkapital wieder rausgenommen hatte und fortan nur noch Freecoins laufen hatte - seitdem sehe ich fallenden Kursen dennoch entspannt zu.

Generell halte ich das auch nicht für ein "Investment" - das ist keine Eigentumswohnung wo ich monatlich was raus bekomme und auch keine Aktie, die eine Dividende abwirft. Bitcoins sind für mich eine reine "Wette" auf steigende Kurse.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb WeilIchEsBin:

Ich wollte ja garnicht einen Betrag für ihn ermittlen sondern mal allgemein lauschen was im Forum so investiert wird. aus interesse

Wie heißt es so schön, "über Geld spricht man nicht!" ;) 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Jokin:

... ehrlich gesagt hoffe ich, dass die den Brexit nochmal verschieben, das bringt die Welt ein Stück näher an den Crash, den ich für längst überfällig halte.

 

vor 10 Stunden schrieb Jokin:

Ich schrieb, dass ich einen Crash für "überfällig" halte. 

Ich schrieb nicht, dass ich mich auf einen Crash "freue".

 

Wenn eine Hoffnung eintritt, stellt sich normalerweise sowas wie Freude ein. Sonst schreibt man ja nicht von "Hoffnung" sondern von "Befürchtung" oder sowas. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb WeilIchEsBin:

Dann mal anders. Wieviel Prozent von eurem jahresnetto habt ihr investiert? Vielleicht ist das ja besser

Das schwankt stark. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn heute am Aktienmarkt los? Meine Aktien alle 4-10% im Plus!

Wär cool wenn das bei den Cryptos auch passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Exodus:

Wenn eine Hoffnung eintritt, stellt sich normalerweise sowas wie Freude ein. Sonst schreibt man ja nicht von "Hoffnung" sondern von "Befürchtung" oder sowas. ;)

Ach herrje - ein bisschen viel in die Worte hineininterpretiert.

Es gibt mehrere Gründe wieso ich die Brexitverschiebung erhoffe - ein weiterer ist z.B., dass es dann die höhere Chance auf ein weiteres Referendums gibt.

Ich würde nun nicht behaupten, dass ich mich über ein Referendum freuen würde, da es mich zu wenig betrifft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb WeilIchEsBin:

Was steckt ihr so monatlich eigenlich in Kryptos wenn man fragen darf?

150-300 Euro ...wieso?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Heineken:

150-300 Euro ...wieso?

...fragt für einen Freund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Ulli:

...fragt für einen Freund.

gerade gelesen ^^ ja wenn der Freund schon fragt, wie viel man investieren soll. Dann soll er es doch lieber sein lassen :lol:

  • Haha 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Heineken:

gerade gelesen ^^ ja wenn der Freund schon fragt, wie viel man investieren soll. Dann soll er es doch lieber sein lassen :lol:

Na das würde ich nun nicht unbedingt sagen. Ich hab mich hier auch inspirieren lassen.

Wenn mich jemand fragt, ich würde jedem empfehlen, Bitcoins zu kaufen...und wenn er nur 50€ pro Monat entbehren kann, so what.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.