Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 4 Minuten schrieb Nick Simkop:

Vielleicht gibt es auch nur ein neues, etwas flacheres Dreieck. (Habe mir am 28.08. auch ein neues Dreieck in meinen Chart gemalt) 🤔

Mein Dreieck, also im Chart 1w , Tief April und Ende August und von oben Hoch 13880 + anf August, das ergibt ein schönes gleichmäßiges Dreieck, vorher war es nur ein kleineres steileres Dreieck, aber Ende August sind nach unten durch

Aber klar es kann auch seitwärts weiter gehen (Spanne 10350 - 10550$ und das bis Weihnachten) Ich denke auch das der Ausbruch, egal ob nach oben oder unten nur 800 - 1000 Punkte ausbricht. Diese großen Sprünge wie 2017 sind Geschichte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.9.2019 um 12:24 schrieb DefinierMirCoin:

der Bullen-Wimpel im Daily lässt sich wunderbar reiten.

Weiterhin ein Wimpel? 🙄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter Schwede Stellar Lumens! Das nenne ich mal einen Airdrop, 2 Milliarden XLM einfach mal so locker machen. Junge junge da freuen sich aber die 300.000 Nutzer... Wenn das alles so stimmt sind es 400$ pro Nutzer an Gewinn durch den Airdrop von Stellar.

https://crypto-invest.io/stellar-lumens-airdrop-2-milliarden-xlm-werden-verschenkt/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb CashInvest:

Alter Schwede Stellar Lumens! Das nenne ich mal einen Airdrop, 2 Milliarden XLM einfach mal so locker machen. Junge junge da freuen sich aber die 300.000 Nutzer... Wenn das alles so stimmt sind es 400$ pro Nutzer an Gewinn durch den Airdrop von Stellar.

https://crypto-invest.io/stellar-lumens-airdrop-2-milliarden-xlm-werden-verschenkt/

Das ist nicht das erste Mal, dass die mit Coins um sich schmeißen:

Zitat

974.957961 XLM (~$29.6 USD) per bitcoin you hold (snapshot at block 472889)

Die gab's im Januar 2018 bei Kraken gutgeschrieben und zack, hatte ich mal eben einen 5-stelligen USD-Gegenwert geschenkt bekommen. Da der Kram geschenkt war, hatte ich gehofft, dass die ein Jahr später auch noch soviel wert sind ... ja, neee ... der Wert ist um 90% gefallen. Ob die mal wieder im Wert steigen werden? ... ich denke nicht, aber ist mir egal - ist ja eh geschenkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb CashInvest:

400$ pro Nutzer

Ich hab ein paar 1000 xlm. Und keinen einzigen davon gekauft. Vor paar Jahren bekam man sie auch nachgeschmissen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb xyZeth:

Aber klar es kann auch seitwärts weiter gehen (Spanne 10350 - 10550$ und das bis Weihnachten) Ich denke auch das der Ausbruch, egal ob nach oben oder unten nur 800 - 1000 Punkte ausbricht. Diese großen Sprünge wie 2017 sind Geschichte.

Ich denke es wird deutlich tiefer gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Mike Litoris:

Also ich glaube das wir die 9,7k in den nächsten 1-2 Tagen nochmal antreten.

Mal schauen ob die wieder halten...

Das ging aber schnell runter...9953 bei Binance. Die zweite rote Kerze kommt bestimmt auch gleich hinterher.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Christoph Bergmann:

Danke. Bin nicht ganz zufrieden, wie ich es rübergebracht habe, und wirklich einen Gefallen habe ich mir damit vermutlich auch nicht getan. Aber was soll's ;)

Schon der Name Konsens und Nonsens hätte bei mir schon die Erwartung indiziert, da dass vielleicht nicht "meine Bühne" ist.

Sonst vielleicht ganz klar abgrenzen, das BSV neben den "Geldgedanken" auch weitere Ideen in Angriff nimmt, also z.B. die Meta-Daten usw.

Man also sein Standpunkt, sein Blickwinkel ändern muss, um auch dies mit zu erfassen.

Und dann ganz klar die Aussage nachschieben, dass deshalb unterschieden werden muss zwischen BTC, was "nur Geld ist" und eben BSV, was auch andere Wege gehen will. Man weiß noch nicht wie es endet, aber das ist ja immer so, wenn man am Anfang steht. Dich interessiert hier mehr der technische Ansatz, den Du interessant findest, und nicht die "blose Geldfunktion", geschweige noch irgendwelchen Spekulationsgewinnen.

Deshalb ist sicherlich auch für den einen, wie den anderen eine Bewertung hoch unterschiedlich. Aber der Pluralismus, die Meinungsvielfalt und das Wagnis des Versuch und Irrtum hat die Gesellschaft immer weiter gebracht. 

Es ist leicht von Bitcoin aus auf anderes "zu wettern", aber erstens ist Bitcoin nicht auf sein Mist gewachsen (fremde Federn...) und zweitens sollte man immer mit Tollereanz und Verständnis miteinander umgehen. Wie kann man sich selber "wie ein Elefan im Porzellanladen" benehmen, aber Faketoshi dann kritisieren.

Es gilt immer, der Ton macht die Musik. Und dies gilt nicht nur hier im Forum, sondern erst Recht im Podcast. Und keiner hat über andere zu urteilen, wenn sie dadurch keinen anderen schädigen oder sonst wie beeinflussen. Und Du hast ganz klar gesagt, dass Du keine Anlagenberatung machst.

Mit diesen Satz ist man auf der Ebene mit einer Diskussion von zwei unterschiedlichen Projekten und man kann über Technik und Storys sprechen.

Ich hätte mich noch von "Satoshis Version" als Aussage distanziert. Kommt nicht von Dir, ist vielleicht etwas unglücklich gewählt und für Dich NUR ein Name.

Seine Visionen kennt Satoshi sowieso nur alleine. Alles andere sind Mutmassungen, weil man mal irgendwo was gelesen hat.

Chris, Du weißt, ich bin kein "Bigblocker", finde aber diese "künstlichen Kriege" bescheuert. Soll jeder sein Ding machen und wir werden sehen was da raus kommt. Allein, dass es die Leute klüger macht rechtfertig Projekte.

Ich jedenfalls finde Nonsens schon in Ansatz beleidigend und hätte auf dieser Ebene ein Gespräch nicht geführt.

Axiom

bearbeitet von Axiom0815
  • Thanks 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb CashInvest:

Alter Schwede Stellar Lumens! Das nenne ich mal einen Airdrop, 2 Milliarden XLM einfach mal so locker machen. Junge junge da freuen sich aber die 300.000 Nutzer... Wenn das alles so stimmt sind es 400$ pro Nutzer an Gewinn durch den Airdrop von Stellar.

https://crypto-invest.io/stellar-lumens-airdrop-2-milliarden-xlm-werden-verschenkt/

Nö. Mit jedem Airdrop sinkt der Wert, ist doch normal. Das ist wie Inflation durch Geld drucken. Das gibt jeder sofort aus, also die XLM in diesem Fall, um Geld dafür zu bekommen. Also sinkt der Kurs erstmal.

Bei XLM hab ich aber keine soo großen Bedenken das der mal ins völlig Bodenlose fällt. Der ist alt und scheinbar bewährt. Das einzige das mir Sorgen macht ist das relativ geringe Volumen bei Binance gegen PAX, USDC usw. Wenn die den mal rausschmeissen dann wars das mit dem Kurs. Einzig gegen USDT ist der noch in den Top 25.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Jokin:

Cross-Blockchain mit einem ERC20-Token?

Sorry, aber die Beweispflicht liegt bei LINK zu beweisen, DASS es funktioniert.

Und wozu braucht ein Projekt welches auf Ethereum basiert einen eigenen Coin - wieso nicht einfach Ether benutzen?

 

liegst ja weit in der Materie drin....vll. um Einnahme zu haben um kosten zu decken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Heineken:

liegst ja weit in der Materie drin....vll. um Einnahme zu haben um kosten zu decken?

Das ist es ja gerade - die geben einen Coin raus und verkaufen den gegen Geld ... das Kapital fließt den Herausgebern direkt zu und alle anderen gucken doof weil der Kurs nur über eine kurze Zeit stieg.

Da sollen sie sich doch lieber Ether am Markt kaufen, ihr Konzept umsetzen und für eine Wertsteiegerung des Ether sorgen - aus den Erlösen könnten sie sich ebenso finanzieren.

So ein Projekt braucht keine Millionen. Wenn ich bedenke, was wir früher ganz ohne Kapital geschaffen haben!

Und auch der Bitcoin kam ganz ohne ICO aus.

  • Thanks 2
  • Like 2
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Jokin:

Das ist es ja gerade - die geben einen Coin raus und verkaufen den gegen Geld ... das Kapital fließt den Herausgebern direkt zu und alle anderen gucken doof weil der Kurs nur über eine kurze Zeit stieg.

Da sollen sie sich doch lieber Ether am Markt kaufen, ihr Konzept umsetzen und für eine Wertsteiegerung des Ether sorgen - aus den Erlösen könnten sie sich ebenso finanzieren.

So ein Projekt braucht keine Millionen. Wenn ich bedenke, was wir früher ganz ohne Kapital geschaffen haben!

Und auch der Bitcoin kam ganz ohne ICO aus.

😕 bist du auch Entwickler oder was machst du so Job mässig? Melonär sein? 🤭

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Jokin:

Das ist nicht das erste Mal, dass die mit Coins um sich schmeißen:

Die gab's im Januar 2018 bei Kraken gutgeschrieben und zack, hatte ich mal eben einen 5-stelligen USD-Gegenwert geschenkt bekommen. Da der Kram geschenkt war, hatte ich gehofft, dass die ein Jahr später auch noch soviel wert sind ... ja, neee ... der Wert ist um 90% gefallen. Ob die mal wieder im Wert steigen werden? ... ich denke nicht, aber ist mir egal - ist ja eh geschenkt.

Jo das ist echt heftig, bei Coinbase und ich glaube auch sogar bei Blockchain info hauen die ja auch gratis Coins raus. Kann man schon auch irgendwo als Marketing sehen, wenn man die Coins hat, fragt man sich was man damit jetzt machen kann und schaut vielleicht zumindest kurz wozu der Coin wirklich da ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb battlecore:

Nö. Mit jedem Airdrop sinkt der Wert, ist doch normal. Das ist wie Inflation durch Geld drucken. Das gibt jeder sofort aus, also die XLM in diesem Fall, um Geld dafür zu bekommen. Also sinkt der Kurs erstmal.

Bei XLM hab ich aber keine soo großen Bedenken das der mal ins völlig Bodenlose fällt. Der ist alt und scheinbar bewährt. Das einzige das mir Sorgen macht ist das relativ geringe Volumen bei Binance gegen PAX, USDC usw. Wenn die den mal rausschmeissen dann wars das mit dem Kurs. Einzig gegen USDT ist der noch in den Top 25.

Man könnte annehmen, dass der Wert sinkt, aber ob er es wird weiß man dennoch nicht. Selbst wenn er nur marginal sinkt, immernoch ein nettes Geschenk an die User würd ich sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muss dringend zum Ohrenarzt. Oder Hirnklempner. Hat die Kandesbunzlerin grad echt gesagt wir müssten uns eingestehen das wir nicht mehr auf der Höhe der Zeit sind und technologisch zurückliegen??

Hat der jemand ne Realitätspille untergejubelt??

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb battlecore:

Ich muss dringend zum Ohrenarzt. Oder Hirnklempner. Hat die Kandesbunzlerin grad echt gesagt wir müssten uns eingestehen das wir nicht mehr auf der Höhe der Zeit sind und technologisch zurückliegen??

Hat der jemand ne Realitätspille untergejubelt??

Du da musste ich auch grad den caffee abstellen und husten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb dennw3:

Du da musste ich auch grad den caffee abstellen und husten.

Na für sie ist ja das Internet auch noch Neuland. Was soll man da erwarten?

Vielleicht das "wir" differenzieren und die Leute, die was neues voranbringen, z.B. Bitcoin, zumindest nicht so viel Knüppel in den Weg werfen.

Axiom

  • Like 4
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem Lindner platzt auch grad der Kragen.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb battlecore:

Ich muss dringend zum Ohrenarzt. Oder Hirnklempner. Hat die Kandesbunzlerin grad echt gesagt wir müssten uns eingestehen das wir nicht mehr auf der Höhe der Zeit sind und technologisch zurückliegen??

Dafür haben wir bald eine vielzahl von Fachpersonal, welche noch derzeit auf dem Seeweg hier her sind.

  • Haha 2
  • Sad 2
  • Like 1
  • Down 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb WeilIchEsBin:

Dafür haben wir bald eine vielzahl von Fachpersonal, welche noch derzeit auf dem Seeweg hier her sind.

Zu geil 😁

btw warum ist eigentlich der Kurs so runter gegangen 😑

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb battlecore:

Ich muss dringend zum Ohrenarzt. Oder Hirnklempner. Hat die Kandesbunzlerin grad echt gesagt wir müssten uns eingestehen das wir nicht mehr auf der Höhe der Zeit sind und technologisch zurückliegen??

Hat der jemand ne Realitätspille untergejubelt??

Woran das wohl liegt? 

Bestimmt ist die AfD schuld! 

bearbeitet von coinmasterberlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb coinmasterberlin:

Woran das wohl liegt? 

Bestimmt ist die AfD schuld! 

Nein, Mutti hat immer ihr eigenes Ding gemacht, erst unter Kohl mitgekungelt und geschoben, dann als Kanzlerin der SPD ihre Identität geklaut.  In der Atompolitik ohne Not den Atomausstieg kassiert um ihn nach dem Tsunami in Japan teuer wieder durchzusetzen.

Jetzt als Lameduck kann sie Wahrheit gelassen aussprechen, was ihr bei der Rumeierei ihrer "Politik" nicht möglich war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Heineken:

😕 bist du auch Entwickler oder was machst du so Job mässig? Melonär sein? 🤭

Ich bezeichne meinen Beruf gern als "Entwicklungshelfer" - mehr Details möchte ich jedoch nicht preisgeben.

vor einer Stunde schrieb battlecore:

Ich muss dringend zum Ohrenarzt. Oder Hirnklempner. Hat die Kandesbunzlerin grad echt gesagt wir müssten uns eingestehen das wir nicht mehr auf der Höhe der Zeit sind und technologisch zurückliegen??

Hat der jemand ne Realitätspille untergejubelt??

Ihr ist die Realität mehr als bewusst.

Es ist oftmals politisch sehr, sehr ungeschickt die Wahrheit zum falschen Zeitpunkt auszusprechen. Daher achte ich genau darauf was jemand sagt und welche Ziele er damit verfolgt. Als es in der Finanzkrise hieß, dass unsere Guthaben sicher sind, da wusste sie sehr genau, dass die Guthaben alles andere als sicher sind und kurz vor der Entwertung standen.

Aber nur durch solche Aussagen lässt sich die Masse beruhigen und ein Bankrun vermeiden.

Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wenn sie gesagt hätte: "Sorry, Volk - aber Eure Guthaben bei den Banken sind nicht sicher. Ist halt so. Macht was draus." - es wäre zum Bankrun gekommen und zum Vertrauensverlust in die Finanzwelt.

vor 2 Minuten schrieb WeilIchEsBin:

Dafür haben wir bald eine vielzahl von Fachpersonal, welche noch derzeit auf dem Seeweg hier her sind.

Irrglaube.

Das Fachpersonal ist schon da. Es arbeitet nur nicht dort wo es gebraucht wird.

Das Fachpersonal hängt in unproduktiven Unternehmen fest, die eigentlich hätten pleite gehen müssen. Das Fachpersonal sitzt in diesen Unternehmen nicht wirklich "fest", aber es ist einfach zu bequem ... warum soll ich mir die Arme ausreißen, wenn ich hier in dem untergehenden Unternehmen gutes Geld abgreifen kann ...

Das Fachpersonal hat kein Problem einen neuen Job zu bekommen, es ist gefragt und wenn das Unternehmen untergegangen ist, kann es sich immernoch die Arme in einem neuen Job ausreißen.

Das Problem ist hausgemacht und da hilft es ganz bestimmt nicht die Ursache des Problems auf Schiffen zu suchen - wir selber sind für unsere Probleme verantwortlich. Und unsere Gesellschaft kann ganz problemlos Flüchtlinge aufnehme und integrieren, wenn die Politik nicht derart viel Gleichmacherei betreiben würde.

Wenn die Marktwirtschaft endlich mal wieder von der Leine gelassen werden würde, dann würde es auch weit mehr wettbewerbsfähige Unternehmen geben und wir könnten über ganz andere Themen wieder reden wie zum Beispiel BGE und so. Aber mit einer dahinsiechenden Wirtschaft wird das nix.

Bei Continental droht nun der nächste Jobkahlschlag - und Conti ist eine große Nummer ... wenn dort "betriebsbedingte Kündigungen" bereits öffentlich angekündigt werden, dann lest mal zwischen den Zeilen wieviele mittelständische Unternehmen gerade massive Überlebensprobleme haben. (im Industriesektor, nicht Baubranche ... denn der geht's zyklusbedingt sehr gut)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.