Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 43 Minuten schrieb IT-Genosse:

Du verstehst rhetorische Fragen aber schon, wenn Du sie liest? Oder?

Aber nochmal: eine Dissertation verschwindet nicht. Und sie ist nicht nur an der Uni hinterlegt. Wenn er in den Staaten promoviert hat, dann gibt es auf jeden Fall in der Library of Congress ein Exemplar. Er braucht also nur jemanden nach Washington zu schicken.

In seinem Fall soll diese angebliche Diss ja beweisen, dass er den Bitcoin erfunden hat. Da es für ihn um sehr viel Geld geht, hätte er diese Arbeit schon längst auf den Tisch gelegt. Und selbst, wenn er anschließend 1000 Paper geschrieben hat: seine Diss vergißt er nicht 😜

Sehe ich auch so!

Aber da er alle Beweise, die ihm als SN bestätigen sollten, gefälscht hat, kannst Du 3 mal raten, was ich jetzt erwarte.

W ist ein nachweislicher Betrüger.

Axiom

  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.10.2019 um 08:28 schrieb Flir:

Halving

Etwa ein halbes Jahr vor dem ersten BTC Halving gab es eine Kurs-Steigerung von 140%. Der Kurs lag damals bei etwa 5 EUR.

Etwa ein halbes Jahr vor dem zweiten Halving gab es eine Kurs-Steigerung von knapp 90%. Der Kurs lag damals bei etwa 300 EUR.

Jetzt etwa ein halbes Jahr vor dem dritten Halving liegt der Kurs bei etwa 7.000 EUR.

Das sind die Fakten. Was nun? Wollen wir glauben, dass sich das Muster wiederholt? Wenn ich mir die Kursentwicklung anschaue, dann hatten die Halvings sichtbare Auswirkungen auf den Kurs. ABER: in der Gesamtschau, machten die Halvings nur einen "Furz" aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Effekte 6 Monate vor dem Halving würde ich nicht sicher diesem Ereignis zuordnen, gerade vor dem ersten Halving hatte niemand die Auswirkung des Ereignisses auf dem Schirm. Der Effekt des Halvings kommt erst danach zum tragen, die Verknappung muss sich erst auswirken und die treibt den Kurs ins Fomo  ...und das lässt sich nachvollziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Coins for fun:

Effekte 6 Monate vor dem Halving würde ich nicht sicher diesem Ereignis zuordnen, gerade vor dem ersten Halving hatte niemand die Auswirkung des Ereignisses auf dem Schirm. Der Effekt des Halvings kommt erst danach zum tragen, die Verknappung muss sich erst auswirken und die treibt den Kurs ins Fomo  ...und das lässt sich nachvollziehen.

Jedes Halving war im Vorfeld bekannt. Das was du schreibst, bestätigt nur, dass die Halvings kaum Kursauswirkungen hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mal ein sehr guten Chart gesehen mit Halving und Auswirkung – Progressive Skala.
Ich denke Halving wirkt sich immer erst Monate danach aus.
Und vor Halving war es nach dem Chart auch eher ruhig.
Aber wenn mal 800 BTC weniger pro Tag in den Markt kommen ist das schon ne Nummer…

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Jokin:
vor 9 Stunden schrieb Farnsworth:


Aber hängt im Endeffekt jetzt wieder an einigen wenigen Walen, wenn die halt "Bock" auf 14K haben, dann gehts hoch, wenn die 6K sehen wollen, dann runter, egal was die TA sagt.

 

Oh, und wie machen die das? ... ohne Geld zu verbrennen - denn die sind ja schlau, sonst wären die Wale keine Wale.

... so wie heute morgen? mal eben 10000 BTC auf ne Börse schieben, Whale-Alert und Panik abwarten (parallel etwas shorten)... wenn sich die Erwartungen ausgetobt haben, die 10k BTC wieder abziehen plus Gewinn aus Short und sich vor Lachen aus die Schenkel schlagen - denn "ohne Geld zu verbrennen - denn die sind ja schlau, sonst wären die Wale keine Wale"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb TomsArt:

10000 BTC

bitte um Quellen, zu faul um zu suchen ^^

manche schieben hier echt Paranoia - ala Bullshitbingo... sry

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb Drayton:

Der Effekt des Halvings kommt erst danach zum tragen, die Verknappung muss sich erst auswirken und die treibt den Kurs ins Fomo

Du hast auf meine Antwort mit "confused" reagiert. Weißt du, was das "Halving" bedeutet?

Es gibt keine Verknappung des BTC. Nur der Reward der Miner wird reduziert. Die Max Anzahl an BTC liegt fest. Wann die Halvings stattfinden liegt auch fest, nämlich alle 210.000 Blöcke. D.h. das Halving ist im Vorfeld schon bekannt, jeder Miner weiß, wann es kommen wird. Anzunehmen, dass Auswirkungen auf den Kurs erst nach dem Halving spürbar werden könnten, ist unlogisch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb prosac:

bitte um Quellen, zu faul um zu suchen ^^

manche schieben hier echt Paranoia - ala Bullshitbingo... sry

klar Bullshit-Paranoia..

https://cryptomonday.de/hat-ein-80-mio-bitcoin-whale-den-bitcoin-kurs-unter-8-000-usd-gedrueckt/

oder ist es wahrscheinlicher das jemand Coins für 80 Mio verkaufen will und statt sie über 1, 2 Wochen in den Markt zu tröpfeln und nen guten Preis mitzunehmen hau ich die inner Stunde auf einen ausgetrockneten Markt?

Werde ich wohl nur machen wenn ich bei der russischen Mafia auf dem Stuhl sitze und die Zehen abgeschnibbelt bekomme...

oder ich will den Markt manipulieren... zu Recht keine ETFs... hey, investiere in BTC... morgen bestimmt 20% billiger !

Stimmt schon... Normalos sollte man vor solchen Märkten schützen und es den crazy people hier (mich eingeschlossen) überlassen

bearbeitet von TomsArt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@TomsArt du nimmst auch bild.de für bare Münze, richtig?

Absolut NULL Aussagekraft... (da sind viele Szenarien möglich...)

aber schon gecheckt! DU hast die Weißheit mit Löffeln gefressen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Drayton:

Etwa ein halbes Jahr vor dem ersten BTC Halving gab es eine Kurs-Steigerung von 140%. Der Kurs lag damals bei etwa 5 EUR.

Etwa ein halbes Jahr vor dem zweiten Halving gab es eine Kurs-Steigerung von knapp 90%. Der Kurs lag damals bei etwa 300 EUR.

Jetzt etwa ein halbes Jahr vor dem dritten Halving liegt der Kurs bei etwa 7.000 EUR.

Das sind die Fakten. Was nun? Wollen wir glauben, dass sich das Muster wiederholt? Wenn ich mir die Kursentwicklung anschaue, dann hatten die Halvings sichtbare Auswirkungen auf den Kurs. ABER: in der Gesamtschau, machten die Halvings nur einen "Furz" aus...

Da Du lange dabei bist, weißt Du wohl was Halving bedeutet. Ich würde auch eher sagen, dass der "pre-Halving Erwartungs-Effekt" der Furz war im Vergleich zu dem, was danach so im Kurs passierte oder nicht?

Eine Auswirkung sehe ich beispielsweise darin, dass vergangene ATHs in späteren Bärenmärkten nicht wieder erreicht wurden, der Kurs drehte lange vorher wieder nach oben (in groben Zahlen): ATH 2011: 30$ - Tief 2014: 180$ (x6) ; ATH 2013: 1100$ - Tief 2018: 3000$ (fast x3). Verknappung des Angebots, steigenden Produktionskosten und das damit verbundene Verkaufsverhalten der Miner wurde ja hier auch schon gepostet. In meinen Augen macht das alles Sinn und ich glaube, dass sich das wiederholt.

btw. warum zitierst Du mich nur mit einem Wort? So lang war mein Posting nicht...

...übrigens diese Nacht wird der 18-Millionenste Bitcoin gemint:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb prosac:

(da sind viele Szenarien möglich...)

stimmt... man könnte die 10k BTC OTC verkaufen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb TomsArt:

stimmt... man könnte die 10k BTC OTC verkaufen...

ich bin im Finex OTC... wenn du wüsstest was da angeboten wird... da sind wir "kleinen" außen raus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Flir:

Da Du lange dabei bist, weißt Du wohl was Halving bedeutet. Ich würde auch eher sagen, dass der "pre-Halving Erwartungs-Effekt" der Furz war im Vergleich zu dem, was danach so im Kurs passierte oder nicht?

Eine Auswirkung sehe ich beispielsweise darin, dass vergangene ATHs in späteren Bärenmärkten nicht wieder erreicht wurden, der Kurs drehte lange vorher wieder nach oben (in groben Zahlen): ATH 2011: 30$ - Tief 2014: 180$ (x6) ; ATH 2013: 1100$ - Tief 2018: 3000$ (fast x3). Verknappung des Angebots, steigenden Produktionskosten und das damit verbundene Verkaufsverhalten der Miner wurde ja hier auch schon gepostet. In meinen Augen macht das alles Sinn und ich glaube, dass sich das wiederholt.

btw. warum zitierst Du mich nur mit einem Wort? So lang war mein Posting nicht...

...übrigens diese Nacht wird der 18-Millionenste Bitcoin gemint:)

Zitat nur mit Halving, weil ich nur dazu was schreiben wollte...

Aber ich glaube, ich hab mich in meinem Post missverständlich ausgedrückt. Denn: die Miner werden weniger BTC bekommen. Damit werden sie weniger BTC verkaufen. Das Angebot an BTC wird also geringer. Aber ich glaube, dass dieses geringere Angebot keine Auswirkungen auf den Kurs haben wird. Die Kurs-Steigerungen nach den Halvings 2012 und 2016 haben meiner Meinung nach nichts mit den Halvings zu tun. Ich nehme an, dass nur im Vorfeld der Halvings Auswirkungen auf den Kurs sichtbar werden können. So war es 2012 und 2016, jedoch ist auch da nicht klar, ob einfach die Bekanntheit des BTC und damit die Nachfrage gestiegen ist.

Kurz: ich glaube, das kommende Halving wird kaum Auswirkungen auf den Kurs haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Drayton:

2012 und 2016 haben meiner Meinung nach nichts mit den Halvings zu tun

 

vor 3 Minuten schrieb Drayton:

ob einfach die Bekanntheit des BTC und damit die Nachfrage gestiegen ist.

OK keine Begrüdung... einfach mal was in die Runde werfen... wie die meisten hier

Bekanntheit von BTC und CO ist wirklich nicht gestiegen? --> warum bist du und co eig. hier?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Drayton:

Du hast auf meine Antwort mit "confused" reagiert. Weißt du, was das "Halving" bedeutet?

Es gibt keine Verknappung des BTC. Nur der Reward der Miner wird reduziert

Wir müssen uns nicht darüber unterhalten was ein Halving is, Du weißt auch ohne Zeichnung was ich meine.

Es geht um Deine Aussage 6 Monate vorm ersten Halving hätte der Markt bereits auf dieses noch nie da gewesene Ereignis reagiert. Die Vorstellung wie sich das auswirkt hatte noch keiner, darum bestreite ich jeden Zusammenhang zu dem Zeitpunkt. Vor dem 2ten Halving wurde schon eher auf eine Wiederholung gelauert und der Kurs reagierte kurz vorm Halving, da ging es wohl um Tage oder Wochen aber nicht um Monate. Jetzt wissen wir anhand der eingetretenen Blasen um die Wirkung und alle werden sich auf das kommende Ereignis vorbereiten, das mag dann schon früher losgehen so wie beim LTC.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb prosac:

 

OK keine Begrüdung... einfach mal was in die Runde werfen... wie die meisten hier

Bekanntheit von BTC und CO ist wirklich nicht gestiegen? --> warum bist du und co eig. hier?

he? ich hab doch geschrieben, dass die Bekanntheit und damit die Nachfrage gestiegen ist! :huh:

Und was heißt keine Begründung? Es gibt auch keine. Du kannst nur auf den Kursverlauf schauen und mutmaßen. Wissen tut es keiner!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Coins for fun:

Es geht um Deine Aussage 6 Monate vorm ersten Halving hätte der Markt bereits auf dieses noch nie da gewesene Ereignis reagiert. Die Vorstellung wie sich das auswirkt hatte noch keiner, darum bestreite ich jeden Zusammenhang zu dem Zeitpunkt.

Ja, und gerade das ist meiner Meinung nach unlogisch. Dieses "noch nie da gewesene Ereignis". Dass das Halving kommt und sich damit der Reward reduziert, war ja eben jedem Miner schon im Vorfeld bekannt. 

Wie dem auch sei, keiner kann es wissen. Ich selbst analysiere seit Jahren die Kurs-Verläufe. Und was ich definitiv sagen kann, dass es signifikante Kurssteigerungen im Vorfeld der Halvings gab. Ob diese aber tatsächlich mit den Halvings zusammen hängen, keine Ahnung. Die Kurssteigerungen nach den Halvings, haben aber aus meiner Sicht definitiv nichts mit den Halvings zu tun. Das letzte Halving war 2016 und wir sind erst Ende 2017 "zum Mond" geflogen...

bearbeitet von Drayton

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Drayton sry.. falsch gelesen...

ABSATZ hilft ^^

vor 2 Minuten schrieb Drayton:

Und was heißt keine Begründung? Es gibt auch keine

genau DASS! warum muss hier jeder seine wirren, unbegündeten Gedanken posten?

Ich verfolge den Thread jetzt seit ein paar Jahren, ich mag die ganzen Prognosen und Theorien!

ABER es nervt einfach immer unbegründete !negative! Prognosen zu lesen...

Leute.. Bitcoin hat seit 2015 +3500% gemacht!

probiert das mal mit Aktien oder von mir aus Gold...

  • Like 3
  • Up 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb prosac:

@Drayton sry.. falsch gelesen...

ABSATZ hilft ^^

genau DASS! warum muss hier jeder seine wirren, unbegündeten Gedanken posten?

Ich verfolge den Thread jetzt seit ein paar Jahren, ich mag die ganzen Prognosen und Theorien!

ABER es nervt einfach immer unbegründete !negative! Prognosen zu lesen...

Leute.. Bitcoin hat seit 2015 +3500% gemacht!

probiert das mal mit Aktien oder von mir aus Gold...

Nun, wenn du seit Jahren hier bist, dann wirst du sicherlich meine Prognose von 5.000 EUR aus Ende 2017 kennen, als der Kurs bei über 12.000 EUR lag und 99% aller Leute hier von einem Wachstum jenseits der 20.000 EUR Marke ausgegangen sind. 

Und zum Halving: das war keine Prognose. Ich hab einfach rückblickend Kurs-Verläufe betrachtet. Die Muster aus der Vergangenheit haben sich oft wiederholt. Meine Frage war nur, wird sich dieses Muster auch diesmal wiederholen? Aber mein Muster betrifft nur das VORFELD des Halvings. "Negativ" geantwortet, hab ich nur auf die Annahmen, dass erst nach dem Halving der Kurs hoch geht. Dafür gibt es aber kein Muster aus der Vergangenheit. Die Kurssteigerungen in der Vergangenheit nach den Halvings, fanden zeitlich unabhängig von den Halvings statt. 

bearbeitet von Drayton

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb prosac:

Leute.. Bitcoin hat seit 2015 +3500% gemacht!

und seit 2014 +800%

und seit 23 Monaten -60%

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Drayton:

Ich selbst analysiere seit Jahren die Kurs-Verläufe. Und was ich definitiv sagen kann, dass es signifikante Kurssteigerungen im Vorfeld der Halvings gab. Ob diese aber tatsächlich mit den Halvings zusammen hängen, keine Ahnung. Die Kurssteigerungen nach den Halvings, haben aber aus meiner Sicht definitiv nichts mit den Halvings zu tun.

 

vor 4 Minuten schrieb Drayton:

Und zum Halving: das war keine Prognose.

starke Worte... bin raus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb prosac:

ich bin im Finex OTC... wenn du wüsstest was da angeboten wird... da sind wir "kleinen" außen raus...

genau... und wer 10k BTC in einer Stunde auf den Markt wirft oder sie als "verkaufsbereit" auf eine Börse schiebt will den Markt manipulieren !

deshalb sind es unreife Märkte mit unreifen Marktteilnehmern und die SEC hat mal Recht keinen ETF zuzulassen. Die "Wale" stehen sich hier mit dem Verhalten halt selbst im Weg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@prosac wenn du es besser weißt, lass uns an deinem Wissen doch teilhaben. Ich behaupte mal, jede Prognose und Theorie können vollkommen richtig oder völlig falsch sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.