Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 16 Minuten schrieb Stefan129:

Wärend BTC in den letzten 4 Wochen fast 10% gesunken ist, sind BNB und XRP um fast das gleiche gestiegen.

Ja xrp zeigt erstaunliche relative Stärke... an meinen mini Käufen kann es aber nicht liegen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb NullToreSturm:

Danke dir Axiom für die Infos. Ich finde das sehr, sehr interessant. Was ich noch nicht ganz verstehe, sind die Kauf- bzw. Verkaufsignale. Das sind die jeweils farbigen Ausschläge (rot, grün) nach oben? D.h. wir hatten von Nov. 18- Mai 19 eine längere Phase, wo man hätte kaufen sollen (warum ist die Null-Linie darunter rot?)...Und gerade gibt es wieder ähnliche Kaufsignale?? Sorry, für die vielleicht dumme Frage. Und in den Phasen dazwischen würde man am besten gar nix machen?

Ja, entschuldige, das war nicht die beste Grafik, sondern eine Arbeitsversion von Excel. (Bin ja kein Grafiker. 😉)
Hier eine überarbeitetet Version.

Der Bitcoin Power Oszillograph ist ein rein "mathematisches" Hilfsinstrument. Genaueres habe ich weiter vorne beschrieben.
Mit Ihm kann man "Blasen" gut detektieren. Was man als Verkaufssignal deuten kann. Muss man natürlich dies immer selber bewerten. Wenn die FIAT-Währung in einer Inflation verbrennt vielleicht nicht die beste Idee!
Zusätzlich ermittle ich den Median und werte dies als Kaufsignal. Kann man aber auch anders halten.

Oszillator5plus.jpg

In der Grafik siehst Du oben den ganzen Oszillograph als Übersicht. In der Mitte eine Ausschnitt der letzten Werte mit dem Median. Immer wenn die blaue Kurve die grüne nach unten hin schneidet ist das ein Kaufsignal.

Symbolisch noch mit einer Ampel angedeutet und einer Ente, die eine Münze hoch wirft und einkaufen geht. (Eine Münze soll CA andeuten).
Diese Bildchen ändern sich dann immer je nach Phase. 😉

Unten dann mal ein Überblick mit den Kurs. Da wo die blaue Kurve grün wird kaufen, da wo sie rot wird, verkaufen.
Mit Pfeilen wird noch mal darauf hingewiesen, mit kleine Bildchen illustriert.

Hätte man nach dieser Methode von Mitte 2014 bis zum ATH gehandelt, hätte man sein Kapital 61-facht. 👍
(Für den, der die Grafik gut findet, oben rechts eine Adresse für ein kleines Dankeschön.)
 

Axiom

bearbeitet von Axiom0815
  • Thanks 4
  • Like 2
  • Up 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Jasssens:

Erfreut bin ich auch nicht, aber ich muss auch sagen, dass ich recht zufrieden bin mit der Leistung die ich erhalte. Daher zahle ich auch gerne für die Dienstleistung, welche ich erhalte. Und dass es Dienstleistungen umsonst gibt, kenne ich so auch nur ganz selten...

Gab´s eigentlich schon ne Diskussion zum Quantenrechner von Google? an die techies unter uns: Gefahr?

vorerst brauchen wir da keine Angst zu haben.....51 Qubits sind nichts. Laut einer Aussage um wirklich ein Problem für die Blockchain zu werden, müsste man einen Prozessor mit 100.000 - 1.000.000 Qubits schaffen und selbst dann ist es nicht Garantiert, dass es der Blockchain gefährlich werden kann. Denn dafür müsste auch dem entsprechend die Fehlerkorrektur der Qubits angepasst werden und das ist sehr schwierig. Mit dem Quantencomputer wurde nur unter Beweis gestellt, dass es möglich ist, wie schnell man sein und noch werden kann ( Dadurch sind nun auch  wahrscheinlich Paralleluniversen bestätigt). Das enorme Problem ist eben die Fehlerkorrektur in den Griff zu bekommen und über den Speicher der benötigt wird, möchte man erst gar nicht reden!

 

 

 

BTW: BSV Anhänger wollen wohl einen Platz rauf :lol:

bearbeitet von Heineken

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Jasssens:

Erfreut bin ich auch nicht, aber ich muss auch sagen, dass ich recht zufrieden bin mit der Leistung die ich erhalte. Daher zahle ich auch gerne für die Dienstleistung, welche ich erhalte. Und dass es Dienstleistungen umsonst gibt, kenne ich so auch nur ganz selten...

Gab´s eigentlich schon ne Diskussion zum Quantenrechner von Google? an die techies unter uns: Gefahr?

Hier auch noch ein aktuelles Interview dazu:

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/googles-quantenueberlegenheit-praktisch-nutzlos-a-1292904.html

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Axiom0815:

Ja, entschuldige, das war nicht die beste Grafik, sondern eine Arbeitsversion von Excel. (Bin ja kein Grafiker. 😉)
Hier eine überarbeitetet Version.

Der Bitcoin Power Oszillograph ist ein rein "mathematisches" Hilfsinstrument. Genaueres habe ich weiter vorne beschrieben.
Mit Ihm kann man "Blasen" gut detektieren. Was man als Verkaufssignal deuten kann. Muss man natürlich dies immer selber bewerten. Wenn die FIAT-Währung in einer Inflation verbrennt vielleicht nicht die beste Idee!
Zusätzlich ermittle ich den Median und werte dies als Kaufsignal. Kann man aber auch anders halten.

Oszillator5plus.jpg

In der Grafik siehst Du oben den ganzen Oszillograph als Übersicht. In der Mitte eine Ausschnitt der letzten Werte mit dem Median. Immer wenn die blaue Kurve die grüne nach unten hin schneidet ist das ein Kaufsignal.

Symbolisch noch mit einer Ampel angedeutet und einer Ente, die eine Münze hoch wirft und einkaufen geht. (Eine Münze soll CA andeuten).
Diese Bildchen ändern sich dann immer je nach Phase. 😉

Unten dann mal ein Überblick mit den Kurs. Da wo die blaue Kurve grün wird kaufen, da wo sie rot wird, verkaufen.
Mit Pfeilen wird noch mal darauf hingewiesen, mit kleine Bildchen illustriert.

Hätte man nach dieser Methode von Mitte 2014 bis zum ATH gehandelt, hätte man sein Kapital 61-facht. 👍
(Für den, der die Grafik gut findet, oben rechts eine Adresse für ein kleines Dankeschön.)
 

Axiom

Mega!!!! Danke dir für die Arbeit und die ganzen Infos!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens: Gestern war Jahrestag.

"Am 24. Oktober 1929 hatte ein Kurssturz die Wall Street und den Börsenindex Dow Jones erschüttert, einen Tag später erreichte die Krise Europa. Entsprechend der jeweiligen Wochentage sprechen die Menschen seitdem vom "Schwarzen Donnerstag", bzw. vom "Schwarzen Freitag". Grund für die Krise ist eine gewaltige Spekulationsblase, die im Herbst 1929 ihr Ende fand. Im Glauben an reiche Gewinne hatten viele Amerikaner ihr Geld in Aktien investiert, teils auf Pump. Warnungen wurden ignoriert. Die Ereignisse im Oktober führten dann zu einer gewaltigen Krise, in der Millionen Amerikaner ihre Arbeit verloren. Genauso wie Millionen Europäer. Denn die folgende Weltwirtschaftskrise sollte noch Jahre andauern. Erst in den Fünfzigerjahren erreichte der Dow-Jones-Index sein Niveau vom Oktober 1929."

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Aktienspekulaant:

Übrigens: Gestern war Jahrestag.

"Am 24. Oktober 1929 hatte ein Kurssturz die Wall Street und den Börsenindex Dow Jones erschüttert, einen Tag später erreichte die Krise Europa. Entsprechend der jeweiligen Wochentage sprechen die Menschen seitdem vom "Schwarzen Donnerstag", bzw. vom "Schwarzen Freitag". Grund für die Krise ist eine gewaltige Spekulationsblase, die im Herbst 1929 ihr Ende fand. Im Glauben an reiche Gewinne hatten viele Amerikaner ihr Geld in Aktien investiert, teils auf Pump. Warnungen wurden ignoriert. Die Ereignisse im Oktober führten dann zu einer gewaltigen Krise, in der Millionen Amerikaner ihre Arbeit verloren. Genauso wie Millionen Europäer. Denn die folgende Weltwirtschaftskrise sollte noch Jahre andauern. Erst in den Fünfzigerjahren erreichte der Dow-Jones-Index sein Niveau vom Oktober 1929."

Rainer

und der Nikkei bastelt auch noch lange am ATH von 87 oder 89... lang ist's her. Aber biit jetzt keine Perioden Prognose BTC ATH erst wieder in 35 Jahren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Droht hier wieder Ungemach von Tether ?

https://de.cointelegraph.com/news/head-of-crypto-capital-arrested-in-connection-with-money-laundering

Die 350 Mio in Polen sind wohl futsch oder gehen an die EZB ?

Aber wie blöd oder dreist muß man sein in ein Land zu reisen die die Mittel konfiziert hat wenn man aus Panama kommt und das Vermögen unter Drogenkartellverdacht steht ?

 

Vielleicht sollte der Zoll sich immer auf die Suche nach nem Frachter machen wenn neue Tether gedruckt werden...

bearbeitet von TomsArt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb damario89:

Gibts den Graph irgendwo zum ansehen oder hast du den selber gebaut? Hab dazu bisher nur folgenden Artikel gefunden, für die die es näher interessiert: https://medium.com/unconfiscatable/bitcoins-power-oscillator-64875128c56f

Der wichtigste Link in dem Artikel: https://digitalik.net/btc/power_law_oscillator

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb TomsArt:

Die müssen erst ihr Upgrade auf  ETH 2.0 hin bekommen bevor es richtig neuen Schwung aufnehmen kann... und das ist ein bisschen heikel

wann ist das denn geplant?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb Swebbo:

bitcoin SV (BSV) ist auch schön gestiegen die letzten tage..fällt das keinem auf? :D

Keiner will es wahr haben ... man könnte ja aus dem Traum erwachen und feststellen aufs falsche Bitcoin Symbol gesetzt zu haben ;) 

  • Haha 1
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.10.2019 um 15:05 schrieb freemount:

 

Naja, diese Analyse ist 1 Tag alt und extrem kurzfristig.

Ich kann das Ziel von 7760$ auf keinen Fall teilen, weißt Du wieso:

Wir hatten:

7733 > 8539

7793 > 8815

Bedeutet: Higher High.. wenn die 2. Welle zu 100% wieder abgebaut wird, siehst Du dort einen Stop? Wäre es nicht logisch mind. die 7733$ zu testen und ist es nicht naheliegend, dass sich dort viele Stops angesammelt haben? Immerhin sind die 7733 knapp 3 Wochen alt.

Ich sehe den Fall der 7,8k eher als Trigger...

 

War beides richtig ;) Allerdings ging die Analyse nicht zu 100% auf, da der Kurs nochmal das letzte High getestet hatte. Trotzdem war das Ziel ganz gut gesteckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb new.in.trading:

wann ist das denn geplant?!

ich glaube Anfang Jan 2020... aber ob das schon fix ist weiß ich nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb TomsArt:

ich glaube Anfang Jan 2020... aber ob das schon fix ist weiß ich nicht

Ist aufgrund dessen ein abrutschen des Kurses zu erwarten ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Übrigens: Gestern war Jahrestag.

"Am 24. Oktober 1929 hatte ein Kurssturz die Wall Street und den Börsenindex Dow Jones erschüttert, einen Tag später erreichte die Krise Europa. Entsprechend der jeweiligen Wochentage sprechen die Menschen seitdem vom "Schwarzen Donnerstag", bzw. vom "Schwarzen Freitag". Grund für die Krise ist eine gewaltige Spekulationsblase, die im Herbst 1929 ihr Ende fand. Im Glauben an reiche Gewinne hatten viele Amerikaner ihr Geld in Aktien investiert, teils auf Pump. Warnungen wurden ignoriert. Die Ereignisse im Oktober führten dann zu einer gewaltigen Krise, in der Millionen Amerikaner ihre Arbeit verloren. Genauso wie Millionen Europäer. Denn die folgende Weltwirtschaftskrise sollte noch Jahre andauern. Erst in den Fünfzigerjahren erreichte der Dow-Jones-Index sein Niveau vom Oktober 1929."

Rainer

Dann warte mal auf 2029! ;) 

Für alle die Denken das, das Fiat System nicht noch 10 Jahre hält, der Untergang des Dollar wird schon seit den 70ern herauf beschworen!

10 Jahre gebe ich dem System noch, bis dahin müssen die Coins sich durch setzen, oder haben ihre Chance verpasst.

2029 wird zeigen, ob Krypto eine Alternative ist oder nicht.

Zum Thema Venezuela und Co, die Masse nutzt dort immer noch USD und nicht Kryptos! 

Zitat:

“Cash USD (Euro not too much) is much more used to save money instead of bitcoin, but the thing is that there is people who have fiat money in USD, for easy usage, and the rest of their money in BTC… and indeed there is each day more people using BTC to save money because of the profits it could give just because of how bullish it is at this moments.”

https://www.trustnodes.com/2019/07/08/is-bitcoin-challenging-the-dollar-in-venezuela

Wenn man genau liest, dann sieht man, das nur die sich BTC leisten können, die Geld übrig haben, genau wie bei uns. Aber das ist nun mal eben nicht die Masse, sondern immer wenige!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Keiner will es wahr haben ... man könnte ja aus dem Traum erwachen und feststellen aufs falsche Bitcoin Symbol gesetzt zu haben ;) 

Wenn s tief genug abgestürzt is sieht das zucken natürlich sensationell aus    ...nur erreicht der Shitcoin gerade sein Niveau von Januar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Coins for fun:

Wenn s tief genug abgestürzt is sieht das zucken natürlich sensationell aus    ...nur erreicht der Shitcoin gerade sein Niveau von Januar.

auf welche Shitcoins hast du denn da gesetzt? Meine sind alle ziemlich gut dabei. Außer BAT, schade :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Longbrearh:

Ist aufgrund dessen ein abrutschen des Kurses zu erwarten ?

Nee hoffentlich nicht... wenns klappt soll es ja viel performanter werden und dann mit viel Potential für aApps.

sollte es Probleme gibt haste eben 2 Coins... einer wird wohl abstürzen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb new.in.trading:

War beides richtig ;) Allerdings ging die Analyse nicht zu 100% auf, da der Kurs nochmal das letzte High getestet hatte. Trotzdem war das Ziel ganz gut gesteckt.

Bitte wie meinen? Sein Kursziel war ab dem 17.10. (Zeitpunkt des Postings seiner Analyse) 7760$. Ich zitiere ihn gerne nochmal:

Zitat

Nach dem Ausbruch könnte nun unser Kursziel bei 7760 USD angepeilt werden.

Was war doch gleich passiert, als wir 7760$ erreichten? Ach ja, es ging runter auf 7333$ (Finex)......

 

Da passte meine Aussage

Zitat

Ich sehe den Fall der 7,8k eher als Trigger...

meiner Meinung nach zumindest ein klein wenig besser - also denke ich jedenfalls.. weil nach meiner Rechnung ist er in der Spitze 400+ Pips im Minus und mein Trigger brachte knapp 500 Pips Plus ein. Falls ich mich verrechnet habe und es anders herum ist, dann bitte kurz aufklären.

 

Aber wenn selbst bei solchen (vermeintlichen) Klarheiten frei interpretiert wird, erübrigt sich eh jede weitere Diskussion - für mich jedenfalls.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.