Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 54 Minuten schrieb Farnsworth:

Den hab ich ja vor 4 Monaten verpasst :)

 

 

Ja den finde ich echt geil 👍😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.11.2019 um 12:00 schrieb Axiom0815:

Das liegt eventuell daran, dass Kreditkarten in Summe mehr kosten. In Italien schaut man auf den Cent.

Ich finde Bitcoin als Zahlungsvariante auch super. Als Käuferschutz nicht. Man bezahlt und muss hoffen, dass die Ware kommt. Bei Betrügern geht man leer aus. Bei PayPal hole ich mir mein Geld zurück. Dies ist für mich als KÄUFER wichtig.

Wo ich weiß, dass alles klappt, nutze ich Bitcoin bis ans Ende der Welt. 😉

Axiom

Ach? Und der Verkäufer? Volatilität? Da kann ich innerhalb 30min genauso mit Zitronen handeln (genauso Glück haben, keine Frage...). Bitte nicht immer nur einseitig den Käufer als schützenswert hinstellen! Crypto ist auch für einen Verkäufer ein hohes Risko...

Hast Du schon mal versucht über PayPal Dein Geld zurückzubekommen? Dauert Monate (falls Du überhaupt was zurück erstattet bekommst), Käuferabsicherung, gegen die sich Verkäufer auch sehr erfolgreich wehren können. Die dazu für den Verkäufer schweineteuer ist. Eigene Erfahrung. Übrigens beidseitige Erfahrung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Screamy:

Crypto ist auch für einen Verkäufer ein hohes Risko...

Das sehe ich anders.

Wenn ich als Verkäufer meine BTC erhalten habe, dann sind die bei mir und bleiben bei mir - die werden nie wieder zurück gebucht.

Die Volatilität spielt nur in ganz kurzen Zeiträumen eine Rolle - meistens ist sie gering genug um zwischen Kaufvertrag und Bezahlung so viel BTC in Fiat zu tauschen damit der Verkäufer seine Lieferanten sicher bezahlen kann. Seinen eigenen Profit kann er in BTC liegen lassen um spätere Verkäufe im Risiko abzusichern.

Verkäufer, die Paypal und Lastschrift anbieten gehen hohe Risiken ein. Diese sind jedoch eingepreist und werden ebenso durch den Profit anderer Verkäufe abgesichert. Zudem zahlt der Verkäufer hohe Gebühren, die in den Preis gehören.

Zahlt der Kunde hingegen mit BTC, so muss er die Transaktions-Gebühren selber tragen.

Für Verkäufer macht es deutlich mehr Sinn sich in BTC bezahlen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Screamy:

...Hast Du schon mal versucht über PayPal Dein Geld zurückzubekommen? Dauert Monate (falls Du überhaupt was zurück erstattet bekommst), Käuferabsicherung, gegen die sich Verkäufer auch sehr erfolgreich wehren können. Die dazu für den Verkäufer schweineteuer ist. Eigene Erfahrung. Übrigens beidseitige Erfahrung!

Da habe ich andere Erfahrungen gemacht, es dauerte insgesamt nur ca. 2 Wochen. Der Verkäufer konnte nix nachweisen (Lieferung), ich aber viel beweisen (Schriftverkehr). Dann geht es schnell. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Verkäufer ist Paypal aber auch scheiße, zu viel Möglichkeiten das der Käufer sich verarscht. Lehne ich bei Verkäufen immer ab, entweder Abholung oder Vorkasse. 

bearbeitet von Stefan129

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann jemand bitte den Defibrillator holen, Herzstillstand beim Bitcoin...da tut sich ja gar nichts. Langweilig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb BenJam:

Kann jemand bitte den Defibrillator holen, Herzstillstand beim Bitcoin...da tut sich ja gar nichts. Langweilig

Wale sind alle in den Ferien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb clio123:

Wale sind alle in den Ferien.

Jetzt schon Weihnachtsferien? Die haben es aber gut.🤣

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denk das Wochenende, wenn nicht schon heute wissen wir kurzfristig, wo die Reise hingeht. Nach oben fehlt den Bums, aber wir haben ja bei dem 40% Run gesehen, das das nicht unbedingt was heißen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lendingzinsen für FIAT ziehen langsam an. Evtl  kommt der Ausbruch nach oben.

bearbeitet von Axmlm
  • Thanks 2
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Axmlm:

Lendingzinsen für FIAT ziehen langsam an. Evtl  kommt der Ausbruch nach oben.

3 D chart sieht eigentlich auch ganz ordentlich aus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Axmlm:

Lendingzinsen für FIAT ziehen langsam an. Evtl  kommt der Ausbruch nach oben.

Musst nur den Bildschirm aufm Kopf stellen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Axmlm:

Lendingzinsen für FIAT ziehen langsam an. Evtl  kommt der Ausbruch nach oben.

Wieso sollte jemand sein Geld bei Androhung von Strafzinsen übereilt in einen Markt stecken der absolut unkalkulierbar ist ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb mawa73:

Wieso sollte jemand sein Geld bei Androhung von Strafzinsen übereilt in einen Markt stecken der absolut unkalkulierbar ist ?

Was heisst unkalkulierbar? Einfach den 10 jahreschart auf den bildschirm paken 🥳🥳🥳

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb lula:

Was heisst unkalkulierbar? Einfach den 10 jahreschart auf den bildschirm paken 🥳🥳🥳

Ok das kann man aber auch mit einem Apple oder Amazon Chart der letzten 20 Jahre machen nur das die Assets doch etwas mehr Sicherheit bietet ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Stefan129:

Die Summe ab wann Strafzinsen fällig werden, hab ich aber noch nicht gelesen.

Verbindliche Bekanntmachungen sind mir im Moment nicht bekannt aber es hieß immer so ab 100k, wenn das so kommen sollte müssen die meisten Bürger dieses Landes hier also keine Sorgen machen.

https://www.biallo.de/geldanlage/ratgeber/so-vermeiden-sie-negativzinsen/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb mawa73:

Ok das kann man aber auch mit einem Apple oder Amazon Chart der letzten 20 Jahre machen nur das die Assets doch etwas mehr Sicherheit bietet ;)

Das eine schließt das andere ja nicht aus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Meister_Eder:

Hat jemand den "Sale" Knopf gedrückt :D

Nö, hab gerade etwas nachgekauft. Aber könnte noch mal etwas günstiger werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb Stefan129:

Nö, hab gerade etwas nachgekauft. Aber könnte noch mal etwas günstiger werden.

dito😶

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.