Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 24 Minuten schrieb Stefan129:

https://www.btc-echo.de/bobby-lee-bitcoin-kurs-bis-2030-bei-500-000-us-dollar/

Kann diese Prognosen echt nicht mehr lesen, was haben die vom den ständigen rumposaunen von Mondkursen? Das lockt doch keinen mehr hinter dem Ofen vor.

Es nervt tatsächlich....Bobby Lee,McAffee usw....bei Bitcoin Live lese ich diese Artikel gar nicht , sondern bin eher genervt...das ist wirklich wie Siwun sagte mittlerweile Platincoin Niveau...seitdem ich im Krypto Space unterwegs bin (Ende 2017) kann man fast täglich neue Mondprognosen lesen...belustigend wie zB die Iota Freaks angegangen wurden aber die BTC Fanboys noch viel realitätsferner zu sein scheinen...

Wenn es nach mir geht , soll BTC nach dem Halving signifikant steigen...aber ob es so kommt ? 

Bitcoin ist natürlich eine großartige Vision...aber ob Tante Emma jetzt ihre idealistische Ader zeigt und BTC kauft....ich weiß nicht....

...und gibt es andere Projekte wie BTC die die gleiche oder ähnliche Vision haben , aber technisch einfach besser sind ? ;)

bearbeitet von TodaGround
edit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb TodaGround:

..und gibt es andere Projekte wie BTC die die gleiche oder ähnliche Vision haben , aber technisch einfach besser sind ? 

Andere Götter neben bitcorn? Und die maxis so:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb cortega:

Axiom was sagt denn der PO ?

Hatte gestern eine Grafik gepostet. Wir kratzen von oben immer an der Grünen Linie, was dann das Kaufsignal ist.

Und man sieht, immer wenn es runter geht wird gekauft. Mache ich selbst genau so. Unten einfach Netze ausgelegt, fertig.  😉

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb PeWi:

Abgesehen davon, wenn ein Paar aus zwei adäquat verdienenden Akademikern besteht, und die ihr Geld ebenfalls mit Sinn verwenden, dann  stehen die Chancen auch nicht schlecht, dass die am Berufsende zusammen Millionär sein können.

mit 67? 70? ...mein Beileid 😉

bearbeitet von ChillBit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb coinme:

Naja "gute Dosis „Hopium“." machts!

Hopium ist was Gefährliches. Ich erinnere mich an die Hodl-Parolen von Anfang 2018, oder sogar der hodl-Song von Sido.... das bringt Leute dazu, bis zum am schmerzhaftesten Punkt durchzuhalten und dann redet man ihnen ein, "naja, der coin ist tod".

Je mehr Leute hodeln, desto besser für die Market-Maker. Wenn die alle sofort verkaufen würden, würden die ja teuer einkaufen. Für die ist es am besten, die hodler verkaufen alle am tiefsten Punkt. Deswegen ist Hopium echt mies für die Leute finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb coinflipper:

Hopium ist was Gefährliches. Ich erinnere mich an die Hodl-Parolen von Anfang 2018, oder sogar der hodl-Song von Sido.... das bringt Leute dazu, bis zum am schmerzhaftesten Punkt durchzuhalten und dann redet man ihnen ein, "naja, der coin ist tod".

Je mehr Leute hodeln, desto besser für die Market-Maker. Wenn die alle sofort verkaufen würden, würden die ja teuer einkaufen. Für die ist es am besten, die hodler verkaufen alle am tiefsten Punkt. Deswegen ist Hopium echt mies für die Leute finde ich.

Naja die hodler verkaufen ja nicht oder? Sonst wären es ja keine hodler..? ☝️

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb coinflipper:

Hopium ist was Gefährliches. Ich erinnere mich an die Hodl-Parolen von Anfang 2018, oder sogar der hodl-Song von Sido.... das bringt Leute dazu, bis zum am schmerzhaftesten Punkt durchzuhalten und dann redet man ihnen ein, "naja, der coin ist tod".

Je mehr Leute hodeln, desto besser für die Market-Maker. Wenn die alle sofort verkaufen würden, würden die ja teuer einkaufen. Für die ist es am besten, die hodler verkaufen alle am tiefsten Punkt. Deswegen ist Hopium echt mies für die Leute finde ich.

Leute, die Krypto-Interesse ausdrücken, wollen ihre Bitcoin nicht ausgeben.

 Wenn das Interesse an Krypto steigt, steigt auch die Kraft von Greshams Gesetz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Swebbo:

Naja die hodler verkaufen ja nicht oder? Sonst wären es ja keine hodler..? ☝️

echt? Ich dachte die "Kapitulationsphase" hat nicht von ungefähr ihren Namen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb battlecore:

Da ist ja der kleine Drop, hab doch gewusst das es schon wieder zu lang seitwärts geht. Ist ein kleiner Bart im 1h nachdem erst ein wenig um die schon länger wieder vorausgesagten 8800 gerangelt wird. 7700 wir kommen, vielleicht mit einem Docht runter bis 7300 falls es rasant runtergeht. Alles schon bewährte Marken.

Überraschend wäre es wenn es sich bei 8333 festfährt, wie wir wissen ist 8333 ja das neue 10333 :D

 

Ich hätt auch Millionär werden können, aber ich dacht mir ich geh lieber einer ehrlichen Arbeit nach undso. Ist auch viel einfacher das Geld dann zu zählen.

Ich kenne einen Dipl.Ing. hochbezahlt, der kann nicht rechnen das 25 mehr ist wie 20 ohne dafür 1-2 Stunden höhere Mathematik mit drölf Variationen zu bemühen. Es könnte ja sein das doch was anderes dabei rauskommt.

Und wie viele kennst Du, die das können?

Alles Stammtischparolen.

 

Als ich auf dem Bau geschafft habe (GWS), habe ich auch so gedacht. Jetzt als PL (Dipl. Ing) denke ich anders.

 

Übrigens in meiner Umgebung von vielen anderen Dipl. Inges. Kenne ich keinen der 25 von 20 nicht unterscheiden kann. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb Axmlm:

Als ich auf dem Bau geschafft habe (GWS), habe ich auch so gedacht. Jetzt als PL (Dipl. Ing) denke ich anders.

 

Übrigens in meiner Umgebung von vielen anderen Dipl. Inges. Kenne ich keinen der 25 von 20 nicht unterscheiden kann. 

Ich hab es vereinfacht weil das einfacher zu verstehen ist.

Soll: 165,5 -0 +0,5. Ist: 167. Jedem ist klar das es dann nicht i.o. ist. Ihm nicht. Oder zwei zentrische Bohrungen, jede 9,0mm. Beide sind aber nicht zentrisch sondern eine ist 2,0 verschoben. Jedem ist klar das da nix mit 8,0 mehr durchgeht. Ihm nicht.

Er bemüht Stundenlang seine "ganz persönliche" Mathematik und kommt in beiden Fällen zu demselben Schluss das er Recht hat und alle Messmittelhersteller ihre Messmaschinen mit vollkommen falsch arbeitender Technik ausstatten und hängt am Telefon um die Hersteller darüber zu informieren.

Zwei Beispiele aus der Realität.

Verstanden?

vor 4 Stunden schrieb Axiom0815:

Ist ja total spannend, wie der Kurs genau an der grünen Linie rumkrabbelt. Median gerade bei ca. $8.700,61.
Immer wenn es ran geht, folgen Käufe. 🙂

Gibt es eigentlich auch beim Chart irgendeine Erklärung, was da gerade läuft?

 

Axiom

Klar. RSI hat im 1h lang grnug oben rumgehangen, Bollinger war auch am oberen Ende, MA waren auch steil, MACD hatte lang genug seine grüne Welle. Das es runterging war von daher zu erwarten. Aber wie immer, wenn jemand mit den Wurstfingern irgendwo draufklickt kannst nix machen.

Mir ist NEO schon wieder weggelaufen. Ich dacht noch ich kauf lieber für 10,30 und nehm einen flotten Anstieg mit. Aber nööö. Ich wollt ja lieber für 9,x  kaufen. Ich Vollpfosten.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb battlecore:

Oder zwei zentrische Bohrungen, jede 9,0mm. Beide sind aber nicht zentrisch sondern eine ist 2,0 verschoben. Jedem ist klar das da nix mit 8,0 mehr durchgeht. Ihm nicht.

Dann soll er erstmal ein 5mm-Loch bohren und dann nochmal mit 4mm nachbohren ... fertig ist das 9mm-Loch.

  • Haha 7
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prognose: 5.808 USD (= 5.280 €) zum 31.12.2019

Meine Prognose vom Jahresanfang erscheint aus der heutigen Perspektive etwas zu pessimistisch, aber ich bleibe dabei. Der Kurs hat sich im Jahresverlauf zwar vollkommen anders entwickelt (Seitenlinienralley), als ich das erwartete habe, aber er wird bis zum Jahresende weiter bis in die von mir geschätze Region fallen.

Der Drops ist gelutscht. Erholung erwarte ich im nächsten Frühjahr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb IT-Genosse:

Prognose: 5.808 USD (= 5.280 €) zum 31.12.2019

Meine Prognose vom Jahresanfang erscheint aus der heutigen Perspektive etwas zu pessimistisch, aber ich bleibe dabei. Der Kurs hat sich im Jahresverlauf zwar vollkommen anders entwickelt (Seitenlinienralley), als ich das erwartete habe, aber er wird bis zum Jahresende weiter bis in die von mir geschätze Region fallen.

Der Drops ist gelutscht. Erholung erwarte ich im nächsten Frühjahr.

ich könnte meinen auch noch schaffen: 7264 $ = 6402,78 € (bei derzeitigem Kurs 1$ = 0,88€) 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb siwun:

ich könnte meinen auch noch schaffen: 7264 $ = 6402,78 € (bei derzeitigem Kurs 1$ = 0,88€) 😂

No Offense aber dein Tip ist leider ungültig (siehe Threadstart)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Axmlm:

Alles Stammtischparolen.

Als ich auf dem Bau geschafft habe (GWS), habe ich auch so gedacht. Jetzt als PL (Dipl. Ing) denke ich anders.

Übrigens in meiner Umgebung von vielen anderen Dipl. Inges. Kenne ich keinen der 25 von 20 nicht unterscheiden kann. 

Und wie viele Dipl.-Ing. kennst Du die sich in Geldtheorie und Geldpolitik auskennen? Wer von denen hat einen Bundesbankbericht mit Geldmengen M1, M3 und Target-Salden auseinander genommen und sie mit realem Wirtschaftswachstum ins Verhältnis gesetzt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb TodaGround:

Es nervt tatsächlich....Bobby Lee,McAffee usw....bei Bitcoin Live lese ich diese Artikel gar nicht , sondern bin eher genervt...das ist wirklich wie Siwun sagte mittlerweile Platincoin Niveau...seitdem ich im Krypto Space unterwegs bin (Ende 2017) kann man fast täglich neue Mondprognosen lesen...belustigend wie zB die Iota Freaks angegangen wurden aber die BTC Fanboys noch viel realitätsferner zu sein scheinen...

Wenn es nach mir geht , soll BTC nach dem Halving signifikant steigen...aber ob es so kommt ? 

Bitcoin ist natürlich eine großartige Vision...aber ob Tante Emma jetzt ihre idealistische Ader zeigt und BTC kauft....ich weiß nicht....

...und gibt es andere Projekte wie BTC die die gleiche oder ähnliche Vision haben , aber technisch einfach besser sind ? ;)

Ich denke ich laufe hier sicher unter "BTC Fanboy", oder?

Ich lag mit meinen langfristigen Prognosen bisher praktisch immer zu niedrig. Wer schon länger hier unterwegs ist, weiß das...

Bin ich nun realitätsfern weil ich zu vorsichtig bin?:blink:

Und BTC Leute mit Iota Freaks zu vergleichen... Naja man schaue sich den Iota Kurs an, da braucht man keine weiteren Worte zu verwenden...

Ich wiederhole mal meine Behauptung der Kurs wird in den nächsten 1,5 Jahren die 30 000 US$ überschreiten. Wo er sich am Ende halten kann? Keine Ahnung, wir werden sehen...

Und ja es wird vielleicht nicht durch das Halving passieren, aber komischerweise nach dem Halving passieren. Zum Halving erwarte ich übrigens eine Korrektur (Sell the news)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb TodaGround:

Es nervt tatsächlich....Bobby Lee,McAffee usw....bei Bitcoin Live lese ich diese Artikel gar nicht , sondern bin eher genervt...das ist wirklich wie Siwun sagte mittlerweile Platincoin Niveau...seitdem ich im Krypto Space unterwegs bin (Ende 2017) kann man fast täglich neue Mondprognosen lesen...belustigend wie zB die Iota Freaks angegangen wurden aber die BTC Fanboys noch viel realitätsferner zu sein scheinen...

mag sein, nervt vielleicht genauso wie die ständigen Doom Prognosen von 5k, 3k, 1k.

Ich erinnere mich an die to da moon "Träumereinen" von 1000 in 2013,,, da stand der Kurs grad mal bei knapp 50.

Unrealistische dachte ich, aber bei lediglich 21 Mio Coins auch nicht unmöglich... schön wärs ja.

Also 500k oder 1 Mio bis 2030? Hält das Fiat-System wird das wohl Träumerei bleiben, selbst bei weit verbreiterter Zahlungsakzeptanz.

Aber wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das das Schuldenkartenhaus noch 10 Jahre stehen bleibt?

Dann prügeln sich alle um die paar Coins, die noch auf dem Markt angeboten werden (Vielleicht 3-4 Mio).

Die Frage ist: was kannst Du Dir für eine Mio Fiat dann noch kaufen? ein Haus? ein Brot?

was kommt dann? weltweiter Schuldenschnitt und Währungsreform? Einführung eines digitalen Talers als Ersatzwährung von den Institutionen, die gerade voll versagt haben? Oder durch mangelndes Vertrauen vielleicht Rückgriff auf ein Zahlungssystem das nicht manipulierbar ist und dann schon 20 Jahre stabil läuft: BTC als gesetzliche Alternative?

Wer wird sich dann noch über die nervigen Prognosen von 2019 echauffieren?

Blöd nur, das man dann keine Langfristcharts mehr erstellen kann

bearbeitet von TomsArt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb TomsArt:

mag sein, nervt vielleicht genauso wie die ständigen Doom Prognosen von 5k, 3k, 1k.

5k oder auch 1k sind schon Doom Prognosen?

Entweder seid ihr echt zu verwöhnt oder erst viel zu kurz dabei. 

 

Doom Prognose wäre für mich <100, dabei würde ich Experiment BTC als gescheitert ansehen, aber selbst wenn wir nochmal unter vierstellig fallen? Who cares? Noch immer ein Kurs der vor 2 Jahren fantastisch war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Stefan129:

...Spätestens nach zwei Seiten kommen dann die ersten "was hat das mit Prognose zu tun" usw, ...

 

vor 8 Stunden schrieb AllesAufHorst:

Die aktuellen „Themen“ haben ja mal wieder herzlich wenig mit dem der Prognose zu tun, ...

 

vor 5 Stunden schrieb Stefan129:

Kann diese Prognosen echt nicht mehr lesen, was haben die vom den ständigen rumposaunen von Mondkursen? Das lockt doch keinen mehr hinter dem Ofen vor.

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb fjvbit:

...Ich wiederhole mal meine Behauptung der Kurs wird in den nächsten 1,5 Jahren die 30 000 US$ überschreiten...

Da gehe ich auch von aus, es würde mich auch nicht wundern wenn das Tief zwischen dem nächsten und dem übernächsten ATH weit über 30k liegen würde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.