Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb siwun:

Durchhalte Parolen und leere Versprechungen seit 2 Jahren und das wird noch schlimmer werden um so länger nichts passiert.

 

vor 3 Stunden schrieb timbosambo:

Und so langsam aber sicher verliert man den Glauben daran, das es tatsächlich mal wieder neue ATH`s geben wird. jetzt ein halbes jahr vor dem vielbesagten halving passiert irgendwie gar nichts, im Gegensatz man wartet als gebranntes Kind eigentlich nur darauf das bald die große rote Kerze kommt, bei der es wieder richtig in den Keller geht.

ja es sind nun 2 Jahre vom ATH , mit auf und ab , keiner weiß ob es morgen hoch oder runter geht...

Ihr solltet Euch mal hinterfragen was Ihr wollt, mit der Intention schnell viel Geld zu machen kann man natürlich auch schnell ins Messer laufen und bei mangelnder Geduld oder weil man mit Geld hantiert was man nicht "über" hat kann das dann natürlich schnell frustrierend werden !

Geduld ist heutzutage etwas was vielen auch komplett abgeht, da habe ich ein Bsp. aus meiner eigenen Erfahrung - ich habe vor 5 Jahren angefangen mir einen Weinberg anzulegen , paar Leute fragten mich wieviel ich nächstes Jahr ernte ... NIX , auch im zweiten Jahr NIX .... aber jetzt kommt die Belohnung Jahr für Jahr mehr  ..... Geduld muss man aber eben mitbringen...

 

  • Thanks 1
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Jokin:

Also um ca. 2030 herum steht BSV ganz oben? Ich hatte das im Hinblick auf die Marktkapitalisierung gemeint.
Hinsichtlich welchem Kriterium siehst Du BSV ganz oben?.

Marktkapitalisierung 

 

vor 5 Stunden schrieb Jokin:

AUA!!! Eigentor :D
Das ist mal eine wirklich krasse Wissenslücke - schließe sie bitte umgehend!

Wer so argumentiert, hat nichts beizutragen.

 

vor 5 Stunden schrieb Jokin:

... Eine Blockgrößen-Erhöhung ist sehr einfach im laufenden Betrieb umsetzbar - das ist überhaupt kein Problem.

Ganz so einfach ist das nicht. Die Miner-Software muss diese Größenordnungen ja auch sinnvoll prozessieren können. Nicht umsonst lässt nChain ihre Entwicklungen patentieren

 

vor 5 Stunden schrieb Jokin:

Es gibt weit mehr zu bedenken als "wie schaffe ich max. Transaktionen in einen Block"!

Natürlich gibt es viele Dinge zu bedenken.
Aber einen realen (praktischen) Beweis zu haben, dass diese hohen TX/s möglich sind, ist weit mehr Wert als viele theoretische Gegenargumente.

(Wie war das mit der Hummel, die eigentlich nicht fliegen könnte, weil sie zu schwer ist?)

vor 5 Stunden schrieb Jokin:

BSV hätte auch die Blockzeit von 10 auf 2 Minuten oder auf 1 Minute setzen können - oder auf 10 Sekunden.

Nein, dann wäre es nicht mehr Bitcoin. Diese 10 Minuten haben einen ganz bestimmten Grund.
Sie schaffen ein gutes Verhältnis zwischen Bandbreitenauslastung, dem Festplattenverbrauch mit der Zeit*, der Anzahl möglicher Forks und akzeptabler Wartezeit für Bestätigungen bei größeren Transaktionen (für eilige gibt es 0 conf)

*Satoshis Anmerkung dazu: "A block header with no transactions would be about 80 bytes. If we suppose blocks are generated every 10 minutes, 80 bytes * 6 * 24 * 365 = 4.2MB per year"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Solomo:

Müsst  Ihr dazu erst immer irgendwo was lesen? *Selbstvertrauen*

Axiom 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Axiom0815:

Müsst  Ihr dazu erst immer irgendwo was lesen? *Selbstvertrauen*

Axiom 

Oder einfach mal das Buch „The Bitcoin Standard“ lesen spätestens dann macht man sich um aktuelle Kurse weniger Sorgen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.11.2019 um 11:24 schrieb Lavista:

Heute fühlt sich gut an. Ich bin froh. Ich hoffe, dass alle meine Bitcoin-Freunde heute glücklich sind. Ich hoffe alle meine Leute sind immer glücklich. Respektiere das Leben, nicht nur deines

 

Zeit, sich jetzt auszuruhen. Das nächste Jahr wird ein großes sein 🤘

Immer diese Gelassenheit und Positivität 😁

Davon hätte ich gerne auch ein Stückchen, aber vielleicht wird das nächste Jahr mit Bitcoin etwas positiver 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Mr. SonGoku:

Immer diese Gelassenheit und Positivität 😁

Davon hätte ich gerne auch ein Stückchen, aber vielleicht wird das nächste Jahr mit Bitcoin etwas positiver 😄

Investiere in Altcoins (CMC Platz 100 - 1500). Dann hast du bei BTC die Ruhe weg weil er nicht täglich um 20 % rauf oder runter geht ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt mal Tacheles! Ich will richtig reich werden!! Welches ist das aktuell beste Projekt zwischen CMC 100 - 1000 ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Place75:

Jetzt mal Tacheles! Ich will richtig reich werden!! Welches ist das aktuell beste Projekt zwischen CMC 100 - 1000 ?

Nimm die Top 10 aus dem China Ranking! ;) 

 

https://de.cointelegraph.com/news/eos-holds-top-spot-bitcoin-11th-in-chinas-latest-crypto-rankings

Im vierzehnten offiziellen Krypto-Ranking der chinesischen Regierung landet Bitcoin (BTC) auf Platz 11, während sich EOS (EOS) weiterhin auf dem Platz an der Spitze behaupten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb siwun:

Nimm die Top 10 aus dem China Ranking! ;) 

 

https://de.cointelegraph.com/news/eos-holds-top-spot-bitcoin-11th-in-chinas-latest-crypto-rankings

Im vierzehnten offiziellen Krypto-Ranking der chinesischen Regierung landet Bitcoin (BTC) auf Platz 11, während sich EOS (EOS) weiterhin auf dem Platz an der Spitze behaupten kann.

super, da biste mit der Top 10 Empfehlung ja wieder knapp am Hauptgewinner vorbeigeschrammt.

Was haben die Chinesen denn da untersucht? und was hat das dann mit den Kursaussichten zu tun?

Bitte, bitte, bitte mach mal Recherche und Bildungsprogramm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Von Mark Friedrich und Matthias Weik im Focus online.

https://m.focus.de/finanzen/boerse/experten/strafzinsen-deutschen-drohen-negativzinsen-von-minus-4-prozent-und-mehr_id_11369308.html

Jetzt ist es soweit. Die Volksbank Raiffeisenbank Fürstenfeldbruck erhebt als erste Bank in Deutschland Strafzinsen in Höhe von 0,5 Prozent auf das Guthaben von Tagesgeldkonten. Und das bereits ab 0,01 Euro. Dies ist erst der Anfang. In Zukunft werden uns Strafzinsen von minus vier bis minus fünf Prozent blühen, wenn wir weiterhin an dem zum Scheitern verurteilten Währungsexperiment Euro festhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb DefinierMirCoin:

Marktkapitalisierung

... BSV wird Deiner Meinung nach also in ca. 10 Jahren einen höheren Wert als BTC haben?

vor 1 Stunde schrieb DefinierMirCoin:

Wer so argumentiert, hat nichts beizutragen.

Dein Argument war "Nodes = Miner". Dies ist jedoch grundlegend falsch. Deine Annahme lässt die Schlussfolgerung zu, Du hättest nicht den blassesten Schimmer von Blockchain-Technologie.

vor 1 Stunde schrieb DefinierMirCoin:

Ganz so einfach ist das nicht. Die Miner-Software muss diese Größenordnungen ja auch sinnvoll prozessieren können. Nicht umsonst lässt nChain ihre Entwicklungen patentieren

Die Minersoftware ist doch kein Problem, das kann die heutige Minersoftware vollkommen problemlos. Es muss nur im Konsensus erfolgen und die Hardware einiger alten Miner müsste eventuell upgegradet werden.

Und nein, da ist absolut keine patentierte Lösung für nötig - wer erzählt denn sowas?

vor 1 Stunde schrieb DefinierMirCoin:

Nein, dann wäre es nicht mehr Bitcoin. Diese 10 Minuten haben einen ganz bestimmten Grund.
Sie schaffen ein gutes Verhältnis zwischen Bandbreitenauslastung, dem Festplattenverbrauch mit der Zeit*, der Anzahl möglicher Forks und akzeptabler Wartezeit für Bestätigungen bei größeren Transaktionen (für eilige gibt es 0 conf)

*Satoshis Anmerkung dazu: "A block header with no transactions would be about 80 bytes. If we suppose blocks are generated every 10 minutes, 80 bytes * 6 * 24 * 365 = 4.2MB per year"

Doch, auch mit kürzeren Blockzeiten wäre es immernoch Bitcoin - nur weil Parameter angepasst werden, muss es doch nicht mehr "Bitcoin" sein !?!

Ob nun eine gewisse Anzahl an Transaktionen in 2 Blöcken oder in 10 Blöcken aufgenommen wird, das ist doch vollkommen egal - und das bisschen Overhead durch die Blockheader fällt nicht ins Gewicht wie Du selber angeführt hast.
Die Bandbreitenauslastung ist auch egal - das Gesamtdatenvolumen bleibt gleich.

Die Anzahl der Forks könnte da schon eher das Problem sein - aber warum sind es 10 Minuten und nicht 5 oder 20?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.11.2019 um 12:57 schrieb CashInvest:

Tja da überlegt man seit einem Monat in DASH zu investiert und jetzt das...

BlackRock (größter Vermögensverwalter der Welt) investiert in Neptune DASH... 11% haben die sich an dem Unternehmen gegönnt. Also Masternode bei DASH gar nicht mal sooo unschlau.

https://crypto-invest.io/blackrock-investiert-in-krypto-11-prozent-anteil-an-neptune-dash/

Gerade erst vor einer Woche DASH gekauft 😎

Ist wohl nur eine Frage der Zeit bis der Kurs sowas berücksichtigt.. Wenn BTC es zulässt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessanter Vergleich der einzelnen Crypto Entwickler Teams "This report focuses on developer activity from June 2018 to June 2019" https://www.electriccapital.com/electric-research

- Ethereum ecosystem has ~4x the developers of the next biggest ecosystem / Seite 33
- EOS stands out with a high number of ecosystem developers (excluding Ethereum & Bitcoin) / Seite 36
- Grin has the most developers for ecosystems under $50M / Seite 37

 

bearbeitet von Place75

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Jokin:

... BSV wird Deiner Meinung nach also in ca. 10 Jahren einen höheren Wert als BTC haben?

Ja.

 

vor 7 Minuten schrieb Jokin:

Dein Argument war "Nodes = Miner". Dies ist jedoch grundlegend falsch. 

Genau hier irrst du dich. Schau wenigstens EINMAL in das Whitepaper, Kapitel 5: ... "Each node collects new transactions into a block"...
Nodes sind Miner. Punkt.

Ich sage nicht, dass es keine anderen Netzteilnehmer mit unterschiedlichen Funktionen gibt (z.B. Wallet Clients oder Server, die bestimmte Daten vorhalten)
Aber diese tragen nicht zur Sicherheit des Bitcoin-Netzwerkes bei. Sie sind lesende Teilnehmer und akzeptieren das, was die Miner ihnen vor die Füße legen.
Wenn ein paar davon der Meinung sind dass Blöcke ungültig sind, ja wen interessiert's denn? Sie ändern nichts daran.

Nur die minenden Nodes sind die essentiellen und diese bilden ein Small World Network (max. 3 Hops) und kein Mesh.

 

vor 7 Minuten schrieb Jokin:

Die Minersoftware ist doch kein Problem, das kann die heutige Minersoftware vollkommen problemlos. Es muss nur im Konsensus erfolgen und die Hardware einiger alten Miner müsste eventuell upgegradet werden. Und nein, da ist absolut keine patentierte Lösung für nötig - wer erzählt denn sowas?

z.B. der Lead Entwickler bei nChain selbst. 
https://www.youtube.com/watch?v=lUDosU8UA2I
(Einfach mal die Scheuklappen abnehmen und zuhören)

 

vor 7 Minuten schrieb Jokin:

... Die Anzahl der Forks könnte da schon eher das Problem sein - aber warum sind es 10 Minuten und nicht 5 oder 20?

Reicht das Fork Problem als Gegenargument nicht?
Ökonomisch betrachtet spricht auch die daraus entstehende Energie-/Hashpower Verschwendung dagegen.

Ich finde 10 Minuten sind schon optimal definiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb ratzfatz:

Besitzen Sie persönlich Kryptowährungen?

Ja. Bitcoin. 

vielleicht schlecht übersetzt oder eine Lüge: niemand besitzt Bitcoin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb TomsArt:

vielleicht schlecht übersetzt oder eine Lüge: niemand besitzt Bitcoin

Oginal Text:  "Do you personally own any cryptocurrencies?"

Wie willst du es denn sonst fragen? Sind sie im Besitzt eines Private Key's für eine Bitcoinadresse mit einem Guthaben von mindestens 2 Satoshis?

bearbeitet von Xaladilnik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb siwun:

 

Durchhalte Parolen und leere Versprechungen seit 2 Jahren und das wird noch schlimmer werden um so länger nichts passiert.

 

😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Genau hier irrst du dich. Schau wenigstens EINMAL in das Whitepaper, Kapitel 5: ... "Each node collects new transactions into a block"...
Nodes sind Miner. Punkt.

Im Whitepaper ist keine Rede von Bitcoin-"Miner". Die gibt es somit in Deiner Welt nicht?

Vielleicht verkrampfst Du Dich mal nicht so sehr im Whitepaper.

https://bitcoin.stackexchange.com/questions/59220/what-is-the-difference-between-a-miner-and-a-full-node

... ach herrje,  CSW selber schrieb: "What people fail to understand in all of such myths is that it is not the discovery of a block but rather the propagation of the block to all mining nodes (which is redundant as the only nodes within Bitcoin are miners) that is important here."

Quelle: https://medium.com/@craig_10243/the-great-mining-swindle-2dec8ffa819d

Hmm, da ich einen der ca. 10.000 Bitcoin Fullnodes betreibe kann ich Dir mit absoluter Sicherheit sagen, dass mein Node Blöcke validiert und weiterleitet. Mining betreibt dieser jedoch mit absoluter Sicherheit nicht. Und ja, der Node ist nur mit wenigen weiteren Nodes verbunden - reicht ja auch.

... aber ich kann mich natürlich auch irren und ich betreibe mit meinem Raspi doch einen Miner. Wäre ja cool!!

.... oder Du irrst Dich und solltest die Aussagen des CSW hinterfragen und genauer untersuchen was er wie gemeint hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Stefan129:

Das Rating ist wirklich nur als Klopapier zu gebrauchen. 

was kaufen die Leute eher, was in der Bild steht, oder was sie selber recherchiert haben?

95% was in der Bild steht 😂

Was werden 1,4 Milliarden Chinesen eher kaufen, wenn es mal "los geht"?

Jeder hat seine eigene Strategie. ich die meine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb DefinierMirCoin:

 

Manche kaufen sich Häuser, weil sie JETZT eines wollen und nicht in 10 Jahren. Weil sie eine Familie gegründet haben, etwas eigenes wollen oder nur mehr Platz brauchen.
Die bereuen es sicher auch nicht in 10 Jahren oder "gucken in die Röhre".

Warum kaufen sich Leute eigentlich neue Autos oder Smartphones? Jeder weiß doch dass sie "später" günstiger sind.

Ihr solltet mal anfangen zu LEBEN und nicht irgendwelchen Zahlen hinterher rennen oder über das eigene Umfeld herziehen. 


du hast es überhaupt nicht verstanden. Das hat doch nichts mit Leben zu tuen. Die Masse kauft sich Hauser weil sie jetzt günstig Kredite erhalten können ohne mindestens 20% Eigenkapital zu besitzen. (Als Beispiel)

es geht um die Masse die überteuerte Immobilien kaufen und das Kleingedruckte einfach nicht lesen wollen, weil sie nun sich ein Eigenheim leisten können. Das ist ja auch schön, aber sie werden es auch sein, die am meisten bluten (die Masse)

spanien, Irland Amerika Griechenland überall hat die Masse geblutet. Warum soll es in Germany anders sein?

 

also bist du auch ein Kandidat der Immobilien im ATH KAUFT? 
wer eine immo kriegt zu günstigen Konditionen geil Kauf, aber die Masse kriegt sowas nicht leider...

 

Bezùglich dein Vergleich mit den Autos. Leute besonders in Deutschland kaufen sich Autos weil sie es besitzen wollen, was auch nicht sonderlich schlau ist. (Dein Auto verliert nach ca. 3 Jahren mindestens 50% an Wert. (Außer du kaufst dir ein Auto was Wertstabiler ist) Wie lächerlich ist das denn? Warum nicht lieber leasen? (Aber das ist ein anderes Thema)

 

Ford hat es schon damals gesagt, wenn die Masse (Menschen hat er glaube ich gesagt) das geldsystem verstehen wurden, dann Gabe es eine Revolution vor morgen Früh. 

sie wollen das geldsystem nicht verstehen und wer das geldsystem nicht verstehen will, wird auch im hamsterrad gefangen bleiben. Das System muss ja auch aufrecht gehalten werden😉
 

 

 

bearbeitet von Dimitrios84
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.