Jump to content

Empfohlene Beiträge

Nur ein kleiner Reminder: die allgemeine Stimmung erinnert an die 3-4K Region in der hier jeder auf die 1K gewartet hat. 

  • Sad 1
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und es ist mittlerweile der längste Abwärtstrend. Denn wenn man zuückschaut, gab es solch einen Crash bisher nicht mehr. 2014 beim letzten Ath ging es bis auf 170$, dann ging es wieder rauf,zwar sehr langsam aber es ging rauf. Und jetzt hatten wir 20k, dann 3k, dann 14k und nun schon wieder 6,5k, d.h. mehr als 50% nach unten, selbst nach Einstellung des alten ath, im jan 17 ging es nicht so stark runter. D. h. nach einem Ath ging es nie 2x um über 50% runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb coinmasterberlin:

Wo kann ich deine Glaskugel kaufen?

Habe leider keine Glaskugel aber mein Gefühl sagt mir das. Ich vermute mittlerweile das es noch weiter abwärts geht. @timbosambo kannst du Gedanken lesen ? Genau das glaube ich auch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn ich gleich wieder angegriffen werden, aber nach dem Einbruch glaube ich wirklich, das ganze war eine Riesenblase gewesen und nochmal auf ein ath zu kommen, wird wohl Jahre dauern, wenn überhaupt. Auch wenn einige hier sagen, btc wäre Gold 2.0, das sollte man doch mittlerweile dann auch mal merken, Immer mehr Banken verlangen Strafzinsen, die Wirtschaft befindet sich in der Rezession. Die Aktien und Immobilien sind auf Höchstpreisniveau, normal sollte man meinen, die Leute müssten jetzt in btc und co. flüchten. Entweder als Alternative oder als Vorsorge für die Zukunft, aber davon ist nichts zu spüren.

Wie gesagt hoch und runter ging es immer schon in der Kryptowelt, aber so massive Einbrüche gab es bisher noch nicht, soweit ich das bei coinmarketcap sehe und beurteilen kann.

Etgo, würde ich sagen, ist btc und co wohl doch nur ein weiteres Casino.

  • Confused 1
  • Like 1
  • Down 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb timbosambo:

Etgo, würde ich sagen, ist btc und co wohl doch nur ein weiteres Casino.

Genau...und die Bank gewinnt immer!

Also...: be your own bank ;)

  • Haha 2
  • Thanks 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb timbosambo:

Etgo, würde ich sagen, ist btc und co wohl doch nur ein weiteres Casino.

...jetzt sind wird wohl da wo es hin musste. Leute schieben Panik!

Dh ATH ist net weit entfernt :D

 

  • Haha 2
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.11.2019 um 11:45 schrieb Alextline:

Nächster Stop 6600-6500 $ beim BTC.

Das sind 50% und 61.8% Retracements...

 

Fast Punktlandung...50% Retracement (Tief 3200$ Hoch 13.7k) bei 6620$ erreicht.

Nun geht der Entscheidungdkampf um diese Marke her los.

Wir pendeln nun vermutlich eine gewisse Zeit lang zw. 5600  (61,8% Retacement (Tief 3200$ Hoch 13.7k) & 200er Tageslinie weekly)und 7850$. 

bearbeitet von Alextline

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube im Wochenchart eine Art Librabuckel erkennen zu können. An ein großes Halving-ATH 2020 glaube ich eher nicht. Wir landen wohl wieder bei ~5.3K. Dann müssen wir alle Geld sammeln und Elon Tusk oder Buffet zu einem breit aufgefächerten und kommunizierten BTC-Invest nötigen, dann geht es auch wieder hoch.. Kauforder bei 5000€ ist gesetzt.

bearbeitet von jamallo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, das sich Coins mit Anwendungen durchsetzen werden, aber das wird noch Jahre dauern!

Vor allem müssen die Coins sich vom BTC lösen, gute Coins mit guten Anwendungen müssen/werden dann vom BTC Kurs unbeeindruckt bleiben.

BTC wird wohl immer ein Zocker Coin bleiben und viele ohne Anwendungen eben so, besonders die ICO werden für Zocker immer interessant sein.

ATH, Halving, alles Nebensächlich, es brauch Anwendungen die genutzt werden! Aber die werden kommen, es ist nur eine Frage der Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb siwun:

Vor allem müssen die Coins sich vom BTC lösen, gute Coins mit guten Anwendungen müssen/werden dann vom BTC Kurs unbeeindruckt bleiben.

 

Ich würde es auch sehr begrüßen, wenn die Altcoins sich mal von BTC lösen würden - also einfach alle Shitcoin/BTC-Handelspaare auflösen und endlich mal diesen Klotz am Bein abschütteln.

vor 12 Minuten schrieb siwun:

BTC wird wohl immer ein Zocker Coin bleiben und viele ohne Anwendungen eben so

Da stimme ich Dir zu - wenn das Lightning Network nicht mal so langsam in die Puschen kommt, wird's nix.

Aber WENN das Lightning-Network fertig ist und funktioniert, dann braucht's keinen anderen Coin mehr - mit dem LightningNetwork ist das Peer-to-Peer-Zahlungssystem dann fertig. Komplett dezentral und nicht mehr regulierbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Farnsworth:

Wie schon so oft sind wir wieder am Scheideweg, entweder es kommt jetzt die Wende Richtung 14k oder es droppt einfach weiter.

Mir fehlt einfach das Volumen der Bullen, am Freitag Nachmittag ab ca. 16 Uhr ist ja mal ein bisschen was zu sehen gewesen, aber das wars dann auch schon wieder.

Diese Woche, wenns rot bleibt, wäre der 5. Wochenbalken im Minus direkt hintereinander. Dafür, dass wir angeblich in einem Bullenmarkt sein sollen, gibt es verdammt viele rote Balken seit 14K.

Nach dem lauen Wochenende bin ich extrem pessimistisch eingestellt und erwarte 4k.

Wir sind doch schon wieder im Bärenmarkt, wenn mich nicht alles täuscht. Death Cross und Preis unter 200 EMA...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Jokin:

 

.....

Aber WENN das Lightning-Network fertig ist und funktioniert, dann braucht's keinen anderen Coin mehr - mit dem LightningNetwork ist das Peer-to-Peer-Zahlungssystem dann fertig. Komplett dezentral und nicht mehr regulierbar.

Und genau da widerspreche ich dir!

Ein paar wie du wollen das, aber wollen das auch die Restlichen 95%?

Wen sollen sie Ansprechen bei Problemen?

Wer bucht im Fehler Fall oder Betrugs Fall ihr Geld zurück?

Menschen wollen Ansprechpartner!

Menschen wollen Kontrollorgane!

Die Menschen werden eher den Banken und XRP vertrauen als BTC, so sind Menschen nun mal und ich kann es verstehen!

bearbeitet von siwun
  • Confused 3
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Jokin:

Das wäre Auslegungsmissbrauch.

Da muss schon ein Tag dazwischen sein.

Danke für die Info, das wusste ich nicht mit der Annhame des Gestaltungsmissbrauchs.

Schon verrückt, auf welche Ideen das Finanzamt da kommt und das auch noch durch die Finanzgerichte/Rechtssprechung bestätigt wird.

Hast du dazu eine belastbare Quelle, wieviel Zeit zwischen dem Verkauf bzw. erneuten Ankauf liegen muss? Sind hier auch die Mengen entscheidend, d.h. müssen die sich jeweils unterscheiden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Moin.

Jetzt wird der Markt wieder lebhaft nach der Seitwärtströdelei, und schon geht das Vertrauen in Kryptos wieder den Bach runter?

Verstehe ich ehrlich gesagt nicht ganz.

Wir alle wussten doch worauf wir uns hier einlassen.

 

  • Love it 1
  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal schauen ob sich die Geschichte wiederholt: https://www.tradingview.com/x/PDvBa3hK

dann müsste ~7.8k noch einmal kurz drin sein. An einen 3k Anstieg glaube ich allerdings nicht, es sei denn Xi Jinping hat noch was in der Hinterhand. Die 6.5k müssten dazu aber halten.

Hoffen wir mal eher hierauf: https://www.tradingview.com/chart/BTCUSD/JSP3KDmy-New-long-term-prediction-as-I-see-it-now/

bearbeitet von Farnsworth

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb siwun:

Und genau da widerspreche ich dir!

Ein paar wie du wollen das, aber wollen das auch die Restlichen 95%?

Wen sollen sie Ansprechen bei Problemen?

Wer bucht im Fehler Fall oder Betrugs Fall ihr Geld zurück?

Menschen wollen Ansprechpartner!

Menschen wollen Kontrollorgane!

Es gibt Menschen, die wollen auf gar keinen Fall, dass das Bargeld abgeschafft wird - ausgegebenes Geld können sie einen Tag später auch nicht zurück holen. Taschendiebe im Urlaub sind mit dem Geld auch weg.

Natürlich gibt es auch Menschen, die arbeiten viel lieber mit der Lastschrift, da können sie das Geld im Zweifel zurück holen.

- -- - - -- - -- -- - -- --

Zukünftig gibt es Menschen, die wollen ihre eigene Bank sein. Mit der Smartphonewallet haben sie die Möglichkeit dazu. Der Diebstahl des Handies bedeutet nicht gleichzeitig der Verlust des Geldes. (der Verlust des Seeds hingegen schon).

Natürlich wird es auch weiterhin Menschen geben, die lieber einen Zahlungsdienstleister beauftragen, der ihnen die Möglichkeit der Rückbuchung offen hält. Natürlich erfolgt die Rückbuchung nicht auf der Blockchain, aber diese Zahlungsdienstleister werden Gebühren nehmen und aus diesen Gebührenzahlungen werden "Rückerstattungen" vorgenommen.

Es wird völlig neue Geschäftszweige geben, die sämtliche Bedürfnisse der Menschen befriedigen werden. Es wird Marktlücken geben, die logischerweise besetzt werden.

Ich selber werde auch in Zukunft einen Mix aus allem nutzen, Rechnung, Lastschrift, Bargeld, Paybackpay .... und dann eben Smartphonewallet, Hardwarewallet, Zahlungsdienstleister,

 

 

bearbeitet von Jokin
  • Thanks 3
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Jokin:

Aber WENN das Lightning-Network fertig ist und funktioniert, dann braucht's keinen anderen Coin mehr - mit dem LightningNetwork ist das Peer-to-Peer-Zahlungssystem dann fertig. Komplett dezentral und nicht mehr regulierbar.

Lightning is nicht dezentral, das läuft in geschlossenen Gruppen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Comtex:

Moin Moin.

Jetzt wird der Markt wieder lebhaft nach der Seitwärtströdelei, und schon geht das Vertrauen in Kryptos wieder den Bach runter?

Verstehe ich ehrlich gesagt nicht ganz.

Wir alle wussten doch worauf wir uns hier einlassen.

 

Wir wissen es, aber es geht ja um die Restlichen 98% du draußen! ;) 

Sie wollen unsere bunten Perlen nicht, sie behalten lieber ihr Gold und Fiat!

Selbst bei Negativ Zinsen ist das Geld auf der Bank sicher!

Sie wollen es nicht ein paar Nerds und "Spinner" anvertrauen!

Seit 2017 kennen die meisten Krypto und lehnen es ab!

Ich sage nicht umsonst: vor 2017 ist nicht gleich nach 2017!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Coins for fun:

Lightning is nicht dezentral, das läuft in geschlossenen Gruppen.

Mein Lightning-Node kann sich zu beliebigen anderen Nodes verbinden.

... vielleicht verwechselst Du da eetwas?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Jokin:

.....

Zukünftig gibt es Menschen, die wollen ihre eigene Bank sein. Mit der Smartphonewallet haben sie die Möglichkeit dazu. Der Diebstahl des Handies bedeutet nicht gleichzeitig der Verlust des Geldes. (der Verlust des Seeds hingegen schon).

Natürlich wird es auch weiterhin Menschen geben, die lieber einen Zahlungsdienstleister beauftragen, der ihnen die Möglichkeit der Rückbuchung offen hält. Natürlich erfolgt die Rückbuchung nicht auf der Blockchain, aber diese Zahlungsdienstleister werden Gebühren nehmen und aus diesen Gebührenzahlungen werden "Rückerstattungen" vorgenommen.

Es wird völlig neue Geschäftszweige geben, die sämtliche Bedürfnisse der Menschen befriedigen werden. Es wird Marktlücken geben, die logischerweise besetzt werden.

 

 

Ja und das alles wird mit Alt Coins realisiert werden, weil ich sage es zum 1000x nicht jeder Mensch VW fährt nicht jeder Chinese, Deutsche, Amerikaner, Russe BTC nutzen will, sondern eigene Sachen aus seinem Land!

Jede Marktlücke wird ein Alt schließen, aber niemals wird es NUR BTC geben!

Hört auf mit solchen Versprechen Leute ködern zu wollen, denn ihr könnt sie nicht halten!

  • Haha 1
  • Confused 3
  • Like 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb siwun:

Wir wissen es, aber es geht ja um die Restlichen 98% du draußen!

Es gilt nicht 7 Milliarden Menschen zu überzeugen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Jokin:

. vielleicht verwechselst Du da eetwas?

LN zu verstehen is ja nich ganz einfach, bisher habe ich es so verstanden, daß man in einer Gruppe Guthaben halten muss von dem aus die Zahlungen untereinander verrechnet werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.