Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 22 Minuten schrieb TomsArt:

Abgeltungssteuer kann wohl nur auf Erträge erhoben werden - fällt wohl eher aus.

Aber was wäre denn gegen o,1% oder o,o5% Börsenumsatzsteuer einzuwenden... für Schulinfrastruktur  (am liebsten mit Blockchain unterricht wie in Frankreich) oder wenigstens fächendeckendem 4G fürs sorgenfreie Traden?

Wenn das Traden hier teurer wird, gehen viele woanders hin.

Die Fidorbank erhebt 0,1% Gebühren auf Expresstrades - kannst ja mal bei bitcoin.de nachfragen wie deren Handelsumsatz zusammengebrochen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Jokin:

Wenn das Traden hier teurer wird, gehen viele woanders hin.

Die Fidorbank erhebt 0,1% Gebühren auf Expresstrades - kannst ja mal bei bitcoin.de nachfragen wie deren Handelsumsatz zusammengebrochen ist.

naja lag wohl eher am Ende des Hype und der Aufteilung... Fidor ist defizitär und bitcoin.de satt im plus... wohl eher bitcoin.de im Verhältnis zu anderen Exchanges zu teuer

bearbeitet von TomsArt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb TomsArt:

für wen zählt deutsches Recht? wir sind ja nicht die Amis

Sie bieten es an ohne Verifizierung. Somit bieten sie es potentiell auch deutschen Kunden an.

Der Verifizierungszwang gilt für Europäische Anbieter wenn sie Coins gegen Euro anbieten. Was Binance ja auch mittlerweile macht, per Kreditkarte womit dann auch die Verifizierung erledigt ist.

Kann man also so oder so sehen. Ich vermute da wird noch eniges "nachgebessert" werden. Gefallen wird uns das dann wohl eher nicht. Spätestens wenn alle Wallets betroffen sind.

Da hilft dann nur Monero was dann vielleicht verboten ist.

Auweia.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb battlecore:

Spätestens wenn alle Wallets betroffen sind.

Da hilft dann nur Monero was dann vielleicht verboten ist.

Easy ... 

... über bitcoin.de kaufen, an anderer internationaler Exchange ohne Veri einzahlen und von dort auf eigene Adresse auszahlen.

Bezahlvorgänge nur von Exchanges ohne Verifizierung vornehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 50 Minuten schrieb TomsArt:

Abgeltungssteuer kann wohl nur auf Erträge erhoben werden - fällt wohl eher aus.

Aber was wäre denn gegen o,1% oder o,o5% Börsenumsatzsteuer einzuwenden... für Schulinfrastruktur  (am liebsten mit Blockchain unterricht wie in Frankreich) oder wenigstens fächendeckendem 4G fürs sorgenfreie Traden?

Wenn Bitcoin Geld wird, wird es ohne Steuern für die Gemeinwohl-Finanzierung nicht gehen

Es gibt klare Regeln bei der Steuer auch jetzt. Spekulation bis zu ein Jahr muss man Spekulationssteuer zahlen, danach ist der Kursgewinn steuerfrei.

Was Du meinst ist, man will sich wieder mehr bedienen. Erst alles verhindern wollen und in der Presse schlecht reden, dann noch mehr haben wollen.

Meine "Gerechtigkeitssinn" sieht da gewisse Diskrepanzen. 😉

Ich schätze aber, dass es gar nicht um mehr Geld geht, dass kann man ja bekanntlich auch drucken, sonder Bitcoin irgendwie weiter zu behindern.

Deshalb auch jetzt die deutschen Banken usw. , weil wenn es keine "Hoheit" in Deutschland gibt, kann man auch keine Gesetze durchdrücken. Was interessiert BinFinex z.B. deutsche Wünsche?

Mit 125.000€ Eigenkapital und Lizenzpflicht will man Bitcoin an die "üblichen Verdächtigen" reißen. Mit den Kaptial hat man seinerzeit auch die Zertifikate (Signaturgesetz) tot gemacht. 

Aber meine klassische Antwort ist: 

Bitcoin ist dezentral und international. Dein Key, Dein Bitcoin.

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Jokin:

Easy ... 

... über bitcoin.de kaufen, an anderer internationaler Exchange ohne Veri einzahlen und von dort auf eigene Adresse auszahlen.

Bezahlvorgänge nur von Exchanges ohne Verifizierung vornehmen.

Ich denke der Wahn wird sich ausbreiten und früher oder später wird es nichts mehr ohne Veri geben. Auch Wallets nicht mehr.

Und mutmasslich wird dann auch eine Wallet Daten sammeln.

 

Aber jetzt hab ich erstmal 50/50 BTC und LTC gekäuft. Man solls ja geniessen so lang es erlaubt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb TomsArt:

wie war das noch: ein Forenteilnehmer gab seine BTC einer bekannten für übriges Cash... da wär offiziell die Fußfessel nicht weit... sollte man vielleicht anders formulieren, geht ja noch nachträglich

Eigenhandel!

Und er schrieb, dass die Bekannte ihr Cash jetzt in Bitcoin gesteckt hat. 

Daraus ist nicht ersichtlich, dass die Bitcoin von ihm kommen. 

Ich lese dass so, dass er positiv beraten hat und sie dann an einer Börse gekauft hat. Allein schon wegen der Menge ist das doch sehr wahrscheinlich. Er ist also völlig unbeteiligt und hat eventuell nur bei der Anmeldung usw. geholfen.

Axiom

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb battlecore:

Ich denke der Wahn wird sich ausbreiten und früher oder später wird es nichts mehr ohne Veri geben. Auch Wallets nicht mehr.

Und mutmasslich wird dann auch eine Wallet Daten sammeln.

??? Datensammelwallet einer dezentraler Core Anbieter... und handel geht auch per DeFi ohne Mittelsmann, zur Not mit Treff auf dem Wochenmarkt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Axiom0815:

Eigenhandel!

Und er schrieb, dass die Bekannte ihr Cash jetzt in Bitcoin gesteckt hat. 

Daraus ist nicht ersichtlich, dass die Bitcoin von ihm kommen. 

Ich lese dass so, dass er positiv beraten hat und sie dann an einer Börse gekauft hat. Allein schon wegen der Menge ist das doch sehr wahrscheinlich. Er ist also völlig unbeteiligt und hat eventuell nur bei der Anmeldung usw. geholfen.

Axiom

Stimmt, sorry:

@fjvbit: Eine Bekannte ist heute vorbei gekommen und alle ihre Cash Reserven in BTC getauscht, weil der Kurs runter gegangen ist...

@DefinierMirCoin: 1. Hast du ihr etwa deine BTC verkauft?
2. Was machst du jetzt mit dem wertlosen Cash?

@jokin: Natürlich den einzig wahren Bitcoin kaufen!

 

also nur Beratung... keine Fußfessel... Glück gehabt 😎

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb battlecore:

Ich denke der Wahn wird sich ausbreiten und früher oder später wird es nichts mehr ohne Veri geben. Auch Wallets nicht mehr.

Ich habe mal irgend wo, als ich im Flughafen hinter mir, 3 Reihen weiter welche über Bitcoin unterhalten habe, das Wort Wasabi gehört. Das Gespräch war in Englisch und ich konnte nicht verstehen worum es da ging.

Irgend wann will ich mal danach googlen. 😉

Wer weiß ...

 

Axiom

 

  • Haha 3
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Comtex:
vor einer Stunde schrieb TomsArt:

Aber was wäre denn gegen o,1% oder o,o5% Börsenumsatzsteuer einzuwenden...

Z.B. das ich mit meinem bereits hochversteuertem Einkommen beteiligt bin...

ach ja, solls doch die Krankenschwester mit ihrem lausig niedrigem Steuersatz finanzieren...

wie war noch mal der Grenzsteuersatz unter Kohl als die Schulen nicht Marode waren, die Brücken hielten und der nächste Dorfpolizist am Wochenende nicht 20 km entfernt war ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb TomsArt:

ach ja, solls doch die Krankenschwester mit ihrem lausig niedrigem Steuersatz finanzieren...

wie war noch mal der Grenzsteuersatz unter Kohl als die Schulen nicht Marode waren, die Brücken hielten und der nächste Dorfpolizist am Wochenende nicht 20 km entfernt war ?

Hier gibt es nur Steuersparer, koste es was es wolle :D       ...is mir vor einiger Zeit auch schon aufgefallen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Coins for fun:

Hier gibt es nur Steuersparer, koste es was es wolle :D       ...is mir vor einiger Zeit auch schon aufgefallen

ist doch legitim. Andererseits gibt es genügend, die keine Steuern zahlen wollen, aber die steuerfinanzierte Infrastruktur allzugerne nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 55 Minuten schrieb TomsArt:

wie war noch mal der Grenzsteuersatz unter Kohl als die Schulen nicht Marode waren, die Brücken hielten und der nächste Dorfpolizist am Wochenende nicht 20 km entfernt war ?

 

schau mal in die Entwicklung des Steueraufkommens , die Schulen müssten nicht marode sein , die Brücken würden halten und Polizisten gäbe es auch genug - WENN  die Rekordsteuereinnahmen richtig und vor allen hierzulande sinnvoll eingesetzt würden ! ja wenn das regierende Personal leider unfähig ist nützen anscheinend auch jährliche Steuer Rekorde nix......

2004 - 440 Milliarden

2018 - 776 Milliarden 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Waldgeist:

 

 

schau mal in die Entwicklung des Steueraufkommens , die Schulen müssten nicht marode sein , die Brücken würden halten und Polizisten gäbe es auch genug - WENN  die Rekordsteuereinnahmen richtig und vor allen hierzulande sinnvoll eingesetzt würden ! ja wenn das regierende Personal leider unfähig ist nützen anscheinend auch jährliche Steuer Rekorde nix......

2004 - 440 Milliarden

2018 - 776 Milliarden 

also zahlt keiner mehr Steuern... dann kann man auch nichts "falsch" ausgeben ?

... oder ihr wählt mich zum König !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb TomsArt:

also zahlt keiner mehr Steuern... dann kann man auch nichts "falsch" ausgeben ?

... oder ihr wählt mich zum König !

Wir sind hier nicht in den USA 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Longbrearh:

Wie wahrscheinlich is sowas bei BTC 

aktuell..würd ichs spontan als, mehr oder minder, unmöglich betrachten :)

wir werdn sehen was quantencomputer bringen..aber da wird sich auch die blockchain weiterentwickelt haben ;)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 2 Stunden schrieb TomsArt:

also zahlt keiner mehr Steuern... dann kann man auch nichts "falsch" ausgeben ?

Selbst dann würde die Berliner Bagage es vermutlich noch schaffen, Geld zweckzuentfremden.

Wir sind mittlerweile soweit, dass die Mehreinnahmen fast ausschließlich in suspekte "Sozial"projekte fließen, die nur dafür da sind, den Regierenden ein weiterhin angenehmes Leben zu verschaffen; man erkauft sich quasi den politischen Posten mit dem Geld, das der Bürger verdient und das man ihm abknöpft.

Wie Waldgeist oben schrieb, nichts müsste marode sein .... Geld ist mehr als genug da.

 

  • Like 2
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.