Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Comtex:
vor einer Stunde schrieb TomsArt:

Aber was wäre denn gegen o,1% oder o,o5% Börsenumsatzsteuer einzuwenden...

Z.B. das ich mit meinem bereits hochversteuertem Einkommen beteiligt bin...

ach ja, solls doch die Krankenschwester mit ihrem lausig niedrigem Steuersatz finanzieren...

wie war noch mal der Grenzsteuersatz unter Kohl als die Schulen nicht Marode waren, die Brücken hielten und der nächste Dorfpolizist am Wochenende nicht 20 km entfernt war ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb TomsArt:

ach ja, solls doch die Krankenschwester mit ihrem lausig niedrigem Steuersatz finanzieren...

wie war noch mal der Grenzsteuersatz unter Kohl als die Schulen nicht Marode waren, die Brücken hielten und der nächste Dorfpolizist am Wochenende nicht 20 km entfernt war ?

Hier gibt es nur Steuersparer, koste es was es wolle :D       ...is mir vor einiger Zeit auch schon aufgefallen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Coins for fun:

Hier gibt es nur Steuersparer, koste es was es wolle :D       ...is mir vor einiger Zeit auch schon aufgefallen

ist doch legitim. Andererseits gibt es genügend, die keine Steuern zahlen wollen, aber die steuerfinanzierte Infrastruktur allzugerne nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 55 Minuten schrieb TomsArt:

wie war noch mal der Grenzsteuersatz unter Kohl als die Schulen nicht Marode waren, die Brücken hielten und der nächste Dorfpolizist am Wochenende nicht 20 km entfernt war ?

 

schau mal in die Entwicklung des Steueraufkommens , die Schulen müssten nicht marode sein , die Brücken würden halten und Polizisten gäbe es auch genug - WENN  die Rekordsteuereinnahmen richtig und vor allen hierzulande sinnvoll eingesetzt würden ! ja wenn das regierende Personal leider unfähig ist nützen anscheinend auch jährliche Steuer Rekorde nix......

2004 - 440 Milliarden

2018 - 776 Milliarden 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Waldgeist:

 

 

schau mal in die Entwicklung des Steueraufkommens , die Schulen müssten nicht marode sein , die Brücken würden halten und Polizisten gäbe es auch genug - WENN  die Rekordsteuereinnahmen richtig und vor allen hierzulande sinnvoll eingesetzt würden ! ja wenn das regierende Personal leider unfähig ist nützen anscheinend auch jährliche Steuer Rekorde nix......

2004 - 440 Milliarden

2018 - 776 Milliarden 

also zahlt keiner mehr Steuern... dann kann man auch nichts "falsch" ausgeben ?

... oder ihr wählt mich zum König !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb TomsArt:

also zahlt keiner mehr Steuern... dann kann man auch nichts "falsch" ausgeben ?

... oder ihr wählt mich zum König !

Wir sind hier nicht in den USA 😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb Longbrearh:

Wie wahrscheinlich is sowas bei BTC 

aktuell..würd ichs spontan als, mehr oder minder, unmöglich betrachten :)

wir werdn sehen was quantencomputer bringen..aber da wird sich auch die blockchain weiterentwickelt haben ;)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 2 Stunden schrieb TomsArt:

also zahlt keiner mehr Steuern... dann kann man auch nichts "falsch" ausgeben ?

Selbst dann würde die Berliner Bagage es vermutlich noch schaffen, Geld zweckzuentfremden.

Wir sind mittlerweile soweit, dass die Mehreinnahmen fast ausschließlich in suspekte "Sozial"projekte fließen, die nur dafür da sind, den Regierenden ein weiterhin angenehmes Leben zu verschaffen; man erkauft sich quasi den politischen Posten mit dem Geld, das der Bürger verdient und das man ihm abknöpft.

Wie Waldgeist oben schrieb, nichts müsste marode sein .... Geld ist mehr als genug da.

 

  • Like 2
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Gulliver:

Seit wann haben denn Öffentlich-Rechtliche recht? ... das ist ja fast ein positiver Kontraindikator. 🙄

Nun ja..ob recht oder nicht..sie berichten darüber..das ist ja eher spannend ;)

 

edit: auch wenn meine alts relativ...im arsch sind... bin ich auf crypto allgemein( btc, alts, Blockchain Adaption ansich) sehr bullish :) Das Potenzial ist total irre...

 

bearbeitet von Swebbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Exodus:
vor 23 Minuten schrieb DefinierMirCoin:

Wer Dash noch die Stange hält, sollte wissen was er da tut...

was heißt "verschwunden"? @jokin macht nur mal Pause, um hier im Forum richtig Gas zu geben 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werd von niemandem die Stange halten! Und meine Stange gehört nur mir!!

Not your Stange, not your Fun!

Masternode-Coins sind immer Hochrisiko. Wenn man bei Bitcointalk in den Announcements schaut dann sind so gut wie alle MN-Coins nach ner Weile verschwunden. Einige auch ziemlich offensichtlich als Scam angelegt.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb DefinierMirCoin:

Naja, da haut halt einer mit den Funds von ein paar Masternodes ab - kommt halt mal vor.

Die Frage ist welche Masternodes er im Pool hatte und wie und wann er diese x-tausend Dash gegen was anderes eintauschen wird. Eigentlcih ist es ja nicht schwer das nachzuverfolgen.

Von jedem Masternode ist öffentlich bekannt auf welcher Adresse die 1.000 Dash liegen. Es dürften somit von den knapp 5.000 Masternodes nach und nach einige ausfallen. Es müsste sogar bekannt sein welche er betrieben hat. Das ist auch nicht sooo schwer zu ermitteln.

vor einer Stunde schrieb Exodus:

Wer Dash noch die Stange hält, sollte wissen was er da tut...

Für die verbleibenden Masternodes erhöht sich dann die Rendite - was ja auch ok ist 🙂

Weiterhin macht es einen immensen Unterschied ob ein Coin anfällig für eine 51%-Attacke ist wie alle auf Bitcoin basierenden Coins, also auch BSV und Dash.

... bei Dash wurde das 51%-Attack-Problem übrigens gelöst: https://en.cryptonomist.ch/2019/07/15/dash-51-attack-problem/ ... bei BSV wurde es nicht gelöst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb Jokin:

Die Frage ist welche Masternodes er im Pool hatte und wie und wann er diese x-tausend Dash gegen was anderes eintauschen wird. Eigentlcih ist es ja nicht schwer das nachzuverfolgen.

Was macht dann Dash aus wenn sie doch nachverfolgt werden können? Kriminelle Coins zurückholen haben sie bei ETH schon Erfahrung sammeln können.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.