Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 26 Minuten schrieb Bauernsepp:

Ich gehe soweit und sage wir werden die nächsten 10 Jahre zwischen 5000-10000$ rumgammeln ...

Eine Begründung wäre nett. Sonst wirkt das nur wie "ich hau mal einen raus, weils so schön gegen den Trend geht". :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Ulli:

Das ist, als würdest du sagen:

Das Spiel geht unentschieden aus oder einer von beiden gewinnt.

Oder wolltest du 10k schreiben?

Ja da ist mir ne Null reingekommen 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Bauernsepp:

Ja da ist mir ne Null reingekommen 😄

in btc hab ich dann immer noch gleich viel, in € immer noch mehr als vorher ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb freemount:

Ne Du...

Wenn die Buy Order auf Bitfinex bei 7433$ um 0.6$ verfehlt wurde:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine Schwäche zeigen!

 

 

:P:angry:

Made my day😂😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jokin:

Und gleichzeitig bei 40.000 Euro je BTC.

Was juckt mich was der USD macht?!?

Wenn Du für 40T€ nur noch ein Brot bekommst wird es auch dich jucken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Coins for fun:

Wenn Du für 40T€ nur noch ein Brot bekommst wird es auch dich jucken.

Ich denke dann haben wir andere Sorgen als den BTC Preis :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Swebbo:

Ich denke dann haben wir andere Sorgen als den BTC Preis :D

 

Mit BTC sind die Sorgen nicht so groß ...kaufe in der Not, dann hast Du Zeit dafür :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Coins for fun:

Wenn Du für 40T€ nur noch ein Brot bekommst wird es auch dich jucken.

Und wo siehst Du da den Bezug zum USD?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Jokin:

Und wo siehst Du da den Bezug zum USD?

Er geht wohl davon aus das USD etwas länger überdauert😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Longbrearh:

Er geht wohl davon aus das USD etwas länger überdauert😅

die gegenwärtige Präsidentschaft vermutlich auch, außer ER (nicht Jokin) setzt seinen Traum um und bekommt "lebenslänglich" :)

bearbeitet von bjew

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer wenn ich Nachrichten lese denke ich ich lese die Kindergartenzeitung. Gutes Beispiel unten im link. Schlimm hier sind die Forderungen ohne Sinn und Verstand. Zusätzliche Kosten/Steuern werden aktuell unter dem Deckmantel des Klimawandels eingeführt. Gutes Beispiel ist hier die CO2 Steuer auf Benzin/Heizöl usw., das wir hier schon eine Ökosteuer haben welche auch für den Klimaschutz genutzt werden soll scheint ja niemanden mehr zu interessieren. Aber es gibt nun einmal freie Wahlen, aber eben auch interessant wie gewählt wird. 

https://m.focus.de/politik/deutschland/neue-projekte-und-plaene-abschied-von-hartz-iv-vermoegensteuer-und-mehr-klimaschutz-das-plant-die-spd_id_11437002.html

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Prognose: irgendetwas wird wohl noch passieren vor dem Jahreswechsel - der Markt is zzt etwas langweilig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Lavista:

Infolgedessen werden reiche Kapitalisten zunehmend an Orte ziehen, an denen die Wohlstandslücken und Konflikte weniger gravierend sind, und Regierungsbeamte, die diese großen Steuerzahler verlieren, werden zunehmend versuchen, Wege zu finden, sie wieder einzufangen.

Da denke ich schmunzelnd an Ingvar Kamprad, der zum Schluss darum gebettelt hat, seine letzten Tage in seiner schwedische Heimat verbringen zu dürfen. Die Behörden haben ihm als einem der größten Steuerflüchtling der Welt, das völlig zu recht verwehrt. Erst als er (umgerechnet) über eine Milliarden Dollar an smaländische gemeinnützige Institutionen gespendet hatte, ließ man ihn nach Hause.   

bearbeitet von IT-Genosse
Wording
  • Like 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lesenswerter Artikel zum Thema, wie effektiv Behörden in HongKong, Libanon und Iran agieren, wenn sie den Zugang zu Kryptos verhindern oder beschränken wollen: "Global Protests Reveal Bitcoin’s Limitations"

Der ein oder andere wird das sicherlich trickreich umgehen können. Die breite Masse aber nicht. Und das ist, was zählt.

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb IT-Genosse:

Der ein oder andere wird das sicherlich trickreich umgehen können. Die breite Masse aber nicht. Und das ist, was zählt.

Korrekt.

Das galt 2013 immens.

2019 gilt das noch immer, aber es wurden mehr "Trickreiche".

2023 werden es noch mehr sein.

Und irgendwann sind es mehr Bitcoin-Fans als Fiat-Fans.

So wie heute immer weniger Menschen einen Führerschein machen wird es immer weniger mit neuen Bankkonten geben.

Ist doch auch logisch ... not your buck, not your money ... 

Es braucht aber noch eine Generation.

Mindestens.

bearbeitet von Jokin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb IT-Genosse:

Lesenswerter Artikel zum Thema, wie effektiv Behörden in HongKong, Libanon und Iran agieren, wenn sie den Zugang zu Kryptos verhindern oder beschränken wollen: "Global Protests Reveal Bitcoin’s Limitations"

Der ein oder andere wird das sicherlich trickreich umgehen können. Die breite Masse aber nicht. Und das ist, was zählt.

Ich würde dem nicht ganz so viel Bedeutung beimessen bzw. daraus keine allgemeingültige Schlussfolgerung ziehen.
Mal ganz davon abgesehen, dass diese Einschränkungen wohl nur von autoritären/diktatorischen Regierungen überhaupt angewandt werden können, wäre es nur eine Frage der Zeit, bis einem ein Abschalten/Begrenzen des Internetzugangs auf die Füße fällt. Auch Iran geht vor die Hunde, wenn sie das länger aufrechterhalten würden. Kurzfristig ja, mittel- bis langfristig für kein Land der Welt denkbar, wenn es nicht in der Steinzeit leben will (Hallo Nordkorea). Es gibt Dinge, die kann man nicht aufhalten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Axiom0815:

Dreh doch mal die Frage um. Du bewertest hier den Bitcoin in FIAT-Geld. 
Was passiert jetzt wohl in den nächsten 4 Jahren mit den FIAT-Geld?

Alle Schuldenberge verschwinden "durch Zauberhand" und die Geldmenge wird zurück auf die Vor-EURO-Zeit zurück gefahren?

Das glaube ich eher nicht. Die (geheime) Lösung ist Inflation, die Schulden weg inflationieren. Wir werden also weiter immer größere Geldmengen sehen.
Und nun denke mal weiter, was dann mit "begrenzten Gütern" passiert. 

 

Aber wenn Du Dir sorgen machst, also zu viel im Bitcoin investiert hast, nimm ein Teil wieder raus. Vielleicht gibt Dir das mehr Sicherheit. Wenn der (kleine) Teil an FIAT-Geld dann "verbrennt", macht das der Wertanstieg des Bitcoin bestimmt wieder weg.

Axiom

Danke, gut gesprochen.
In den seltensten Fällen wird Bitcoin aus der Hedge Perspektive gesehen, weil die Leute zu kurzfristig durchs leben stapfen und die Geldentwertung nicht mitbekommen, bis es zu spät ist und sie nur noch 50€ aus dem bankomat ziehen können pro Tag.

Das Bitcoin nicht nur ein "number go up" Spiel ist wird zu selten gesehen weils uns "zu gut geht", bis es eben nicht mehr so ist.
Also lieber hin und wieder alle anderen Eigenschaften von Bitcoin in betracht ziehen und weniger "number go up" alle 3 Minuten anstarren.

 

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Ukraine wurde ein neues Gesetz verabschiedet, das Kryptozahlungen wie Bitcoin legalisiert.

Ich gehe mal davon aus, dass dies Signalwirkung hat um weitere Schichten der Bevölkerung für Bitcoin zu gewinnen.

Wer schon mal in Armenien war, weis das die Preisschilder dort in US$ im Schaufenster  sind. 
Spring sowas auf Bitcoin um, und darauf brauchen wir nur warten, beginnt ein neues Zeitalter für Bitcoin.

Also, jeder hat mindestens ein Bitcoin in seiner eigenen privaten Wallet?
Wer nicht, sollte aktiv werden...

In kürze gibt es ja auch Bitcoin bei deutschen Banken und Sparkassen. Wer hätte das so schnell gedacht. 🤦‍♂️

Axiom

bearbeitet von Axiom0815
  • Love it 1
  • Thanks 6
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Axiom0815 die Frage ist nur, was der Plan dahinter ist. Handeln Banken plötzlich aus "Schwäche" und weil sie vor bitcoin kapitulieren so, um den Zug nicht zu verpassen? Oder haben die sich heimlich damit eingedeckt und versuchen es nun an die Bevölkerung vor dem nächsten BTC-Low loszuwerden? Oder treten die vielleicht noch eine Rally an, und erschließen damit gerade die "Vertriebskanäle", wenn es zum neuen TOP kommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Banken erweitern ihr Service-Angebot, weil sie

  1. eine Nachfrage erkennen, bzw. von ihren Kunden danach gefragt wurden
  2. eine gute Einnahmequelle sehen, da Hochrisikoprodukte immer mit ordentlicher Marge vertrieben werden können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Axiom0815:

In der Ukraine wurde ein neues Gesetz verabschiedet, das Kryptozahlungen wie Bitcoin legalisiert.

Ich gehe mal davon aus, dass dies Signalwirkung hat um weitere Schichten der Bevölkerung für Bitcoin zu gewinnen.

Wer schon mal in Armenien war, weis das die Preisschilder dort in US$ im Schaufenster  sind. 
Spring sowas auf Bitcoin um, und darauf brauchen wir nur warten, beginnt ein neues Zeitalter für Bitcoin.

Also, jeder hat mindestens ein Bitcoin in seiner eigenen privaten Wallet?
Wer nicht, sollte aktiv werden...

In kürze gibt es ja auch Bitcoin bei deutschen Banken und Sparkassen. Wer hätte das so schnell gedacht. 🤦‍♂️

Axiom

Also ich bin so weit weg von einem ganzen Bitcoin, da machste dir kein Bild von. Selbst in Gesamtsumme ist es nichtmal ein Viertel Bitcoin. Gibste mir einen ab?? :lol:

vor einer Stunde schrieb coinflipper:

@Axiom0815 die Frage ist nur, was der Plan dahinter ist. Handeln Banken plötzlich aus "Schwäche" und weil sie vor bitcoin kapitulieren so, um den Zug nicht zu verpassen? Oder haben die sich heimlich damit eingedeckt und versuchen es nun an die Bevölkerung vor dem nächsten BTC-Low loszuwerden? Oder treten die vielleicht noch eine Rally an, und erschließen damit gerade die "Vertriebskanäle", wenn es zum neuen TOP kommt?

Nein sie sehen nur die Möglichkeit Gebühren zu verdienen. Banken machen doch immer Komplettpakete, die bewahren die Bitcoin bestimmt für Gebühren auf. Weil sie die ja auch sichern müssen, und die Wartung des System kostet ja auch richtig viel Geld. Ne, also die Blockchain. Ist gar nicht so einfach die immer am laufen zu halten undso. Und die Riesencomputer die sie dafür brauchen. Undso. Dingens..

Ich hab seit über einer Woche jeden Tag nen Anruf von der Sparkasse aufm Handy, bin noch nicht rangegangen. Die wollten vor zwei Monaten schon wieder nen Termin weil es soviel neues gibt und man müsste ja mal alles durchgehn und die neuen Angebote blaaaa. Aber vielleicht geh ich die Tage doch mal dran, mal hörn ob die Bitcoin im Angebot haben und wie die Gebühren so sind :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb coinflipper:

die Frage ist nur, was der Plan dahinter ist

In der Ukraine ham se n Schauspieler zum Präsi gewählt um die alten Strukturen aufzulösen  ...und der probiert jetz mal was neues. In vielen Staaten mit butterweicher eigenen Währung wird der Dollar zur 2twährung, vielleicht macht das ja Probleme in den Beziehungen zwischen den Staaten. Und probiert der Präsi mal was neues.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Coins for fun:

In der Ukraine ham se n Schauspieler zum Präsi gewählt um die alten Strukturen aufzulösen ( …)

Ronald Reagan war auch ein abgehalfterter Schauspieler, bevor er Präsi de USA wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb coinflipper:

Vor 1,5 Jahre (oder so) gab es jemanden hier, der auf den ewigen bitcoin-chart gezeigt hat, dass die führende Support-Linie immer flacher wird und die Marktzyklen immer länger werden bzw. dass die ATHs dann auch nicht mehr sooo weit auseinander liegen werden. Weiß das jemand noch, wo ich diesen Post hier finde? Ich weiß nicht mehr, wer das was :) und auch nicht mehr so genau wann...

@ratzfatzwarst du das?

Keine Ahnung ob ich das war. Vielleicht meint den hier. Er liegt mit seiner Prognose ungefähr wie die swissrex. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

halte ich für realistischer als die anderen Prognosen, aber jeder sucht sich halt das raus, woran er selber glaubt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.