Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 12 Minuten schrieb Simon6592:

Na jetzt aber raus damit, welche coins denn?

Nö. Dann heißt es wieder es wäre meine Schuld, wenn jemand seine Kinder und Ehefrau verpfänden musste und aus Frust zum Trinker wird. Was dabei rauskommt, haben wir ja gestern erlebt. 

  • Haha 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Luqius:

Nö. Dann heißt es wieder es wäre meine Schuld, wenn jemand seine Kinder und Ehefrau verpfänden musste und aus Frust zum Trinker wird. Was dabei rauskommt, haben wir ja gestern erlebt. 

Spoiler: Ethereum & VeChain 😄

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Luqius:

Es gibt genau zwei Altcoins, die sinnvoll sind

Ethereum ETH & Cardano ADA...!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Mr. SonGoku:

Spoiler: Ethereum & VeChain 😄

Ich sage nichts ohne meinen Anwalt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb siwun:

Wenn man schon das White Paper in Frage stellt, dann sollte man wohl den ganzen Markt meiden!

Ein Whitepaper steht wohl für weißes Papier.

Das hat meine Toilettenrolle auch - deswegen ist die Scheiße dadrauf nicht unbedingt verbindlich. :ph34r:

  • Haha 3
  • Down 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Luqius:

IOTA ist eben nur ein Shitcoin unter vielen. Es gibt genau zwei Altcoins, die sinnvoll sind (auch als langfristiges Investment), und den Bitcoin. Und auch die Zwei hängen am Bitcoin, wie die Filzläuse an mawa. Der Rest ist zum Spekulieren. 

Also dein damals so hoch gelobter SONM und noch ein Altcoin? 😉🤣

  • Haha 1
  • Confused 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://coin-update.de/diese-bitcoin-metrik-koennte-den-naechsten-grossen-btc-bullenlauf-ausloesen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=diese-bitcoin-metrik-koennte-den-naechsten-grossen-btc-bullenlauf-ausloesen

Zitat

Der Digital-Asset-Manager Charles Edwards hat ... einige große Ähnlichkeiten mit früheren Bitcoin-Marktmustern festgestellt:
„2019 sieht SEHR ähnlich aus wie die Anfangsmerkmale früherer Bullenläufe.“

 

bearbeitet von koiram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Mike Litoris:

Also dein damals so hoch gelobter SONM und noch ein Altcoin? 😉🤣

Die Idee hinter SNM war auch gut. Die haben nur nicht schnell genug geliefert (wie VALID/Vetri imho - solche Verluste hatte ich in meinem Leben noch nie). Irgendwann ist der Punkt gekommen, an dem man entscheiden muss, ob das noch passt. Bei mir hat es nicht mehr gepasst, und weil ich beschlossen habe nur noch langfristig zu investieren, habe ich mich am Ende für drei Coins entschieden. 

Ich möchte auch erwähnen: Das letzte Mal als ich den Bitcoinkurs gecheckt habe und Geld investiert habe, lag der Kurs bei knapp 3900 $ und ich habe mich auch eingedeckt. Ich darf also tiefenentspannt sein. Wenn der Kurs unter 5100 $ liegt, geht eine Benachrichtigung raus und dann schauen wir weiter. Nachkaufen werde ich aber definitiv nicht mehr. Mir ist das ehrlich gesagt zu viel Geld, das ich drin habe. Ich habe mir ein Ziel gesetzt und mir fehlen "nur" noch 30 %. Ich will nur die schöne runde Zahl sehen. Wenn das erreicht ist, geh ich mit 95 % raus und die restlichen 5 % bekommt meine Tochter für ihren Kryptosparplan. 

  • Like 3
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Luqius:

.... Ich will nur die schöne runde Zahl sehen. Wenn das erreicht ist, geh ich mit 95 % raus und die restlichen 5 % bekommt meine Tochter für ihren Kryptosparplan. 

Ich fürchte da bist du nicht der Einzige!

Ich meine jetzt nicht mich, aber ich sagte vor Monaten schon, das ich mit um so mehr Verkäufen rechne, um so höher der Kurs ans letzte ATH ran kommt!

Dann werden sehr, sehr viele erst mal ihr Geld wieder haben wollen, bevor sie dann evtl ein paar Jahre später, bei neuen Tiefständen noch mal einsteigen!

  • Confused 2
  • Like 4
  • Down 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Fantasy:

Ein Whitepaper steht wohl für weißes Papier.

Das hat meine Toilettenrolle auch - deswegen ist die Scheiße dadrauf nicht unbedingt verbindlich. :ph34r:

Wenn du so über Krypto Investment denkst, solltest du noch mal überlegen, ob du hier richtig bist!

  • Haha 2
  • Confused 1
  • Like 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb siwun:

bevor sie dann evtl ein paar Jahre später, bei neuen Tiefständen noch mal einsteigen!

...die dann aber beim Level des letzten ATHs liegen könnten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb CashInvest:

Okey.... Anscheinend ein Bitcoin SCAM in 2 Milliarden $ Höhe. Die Betrüger erbeuteten mindestens nachweislich 45.000 Bitcoins und 800.000 Ether. Seit Juni cashen diese wohl aus und könnten einen Kursstuz verursacht haben. Noch sind 20.000 definitiv in deren Besitz, geht der Sturz weiter? Zudem stehen noch weitere gestohlene Cryptos im Raum. Betrüger anscheinend ein Wallet Anbieter, der wohl nicht die Finger lassen konnte....

https://crypto-invest.io/bitcoin-preissturz-unter-7000-dollar-das-sind-die-gruende/

Vom PlusToken liest man gerade echt überall. Dann warten wir wohl noch mit dem nachkaufen 😀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Aktienspekulaant:

Man schreibt ja gerne: "Kein Mensch will so etwas" oder "Kein Mensch hat je behauptet..."

Ach Quatsch, wer würde denn so was machen? :D

bearbeitet von MixMax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb siwun:

Ich fürchte da bist du nicht der Einzige!

Ich meine jetzt nicht mich, aber ich sagte vor Monaten schon, das ich mit um so mehr Verkäufen rechne, um so höher der Kurs ans letzte ATH ran kommt!

Dann werden sehr, sehr viele erst mal ihr Geld wieder haben wollen, bevor sie dann evtl ein paar Jahre später, bei neuen Tiefständen noch mal einsteigen!

Ich denke eher, dass Viele verkaufen, weil sie ihre Verluste wettmachen wollen. Ich verkaufe um Gewinne zu realisieren. Wir haben hier im Forum oft erlebt, wozu das ständige Hin und Her führt. Eigentlich müsste man auf Kursschwankungen bei so einem volatilen Produkt so cool reagieren, dass man danach nur noch Eiswürfel kackt. Stumpf durchhodln (sagt man das noch so?) ohne sich Limits zu setzen, ist aber auch kacke. Ich sage ja: aktiv damit auseinandersetzen und nicht gierig werden.

Ich hatte, rückblickend betrachtet, beim Traden einfach nur Glück. Die Entscheidungen basierten auf einer rudimentären Kenntnis von Chartanalysen, Marktpsychologie und der Stimmung in Foren. Hat geklappt, aber es war ja auch Goldgräberstimmung. Das hätte wohl jeder Affe (armer mawa) hinbekommen. 

bearbeitet von Luqius

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Mr. SonGoku:

Vom PlusToken liest man gerade echt überall. Dann warten wir wohl noch mit dem nachkaufen 😀

Die haben einen großen Teil die letzten Wochen verkauft, erklärt auch das permanente Drücken des Kurses und fast jeder Spitze.

Scheinen die Menge aber gedrosselt zu haben, die sie verkaufen. Die sind ja auch nicht ganz blöde und hoffen, dass hier ein Boden ist und der Kurs wieder steigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Luqius:

Ich denke eher, dass Viele verkaufen, weil sie ihre Verluste wettmachen wollen. 

Genau das meine ich!

  • Confused 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Luqius:

Stumpf durchhodl

Anders bedeutet das auch „auf die Eier kriegen“. In starke Anstiege hinein löst man eher Positionen auf, während diese bei starken Abstiegen wieder aufgebaut werden. Die CCs sind weit davon entfernt Buy-and-Hold-Anlagen zu sein.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Fantasy:

@Luqius 😭

@siwun 😂

Nicht weinen. Es wird alles gut. Ist ja nur Spielgeld!111elf 

Ihr könnt ja mal versuchen mit Spielgeld euren Kartonwein zu kaufen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema "Prognose" ein passender Artikel:

https://bitcoinblog.de/2019/12/18/15-prognosen-zum-kryptomarkt-im-jahr-2020/

Zitat

15 Prognosen zum Kryptomarkt im Jahr 2020

Veröffentlicht am 18. December 2019 von Christoph Bergmann

...  Der Preis wird zunächst den derzeitigen Abwärtstrend fortsetzen ... etwa 3.000 Euro ... dann auf recht tiefem Niveau einzupendeln. ... im frühen Herbst eine Stabilisierung der Kurse sehen und von dort aus einen langsamen ... Aufwärtstrend. ...

Also evtl. noch gute Möglichkeiten um Einzusteigen und/oder Nachzukaufen.

bearbeitet von koiram

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb koiram:

15 Prognosen

Alter, fünfzehn... wir kommen nicht mal mit einer klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.