Jump to content

Empfohlene Beiträge

Habe gerade mal ein bisschen mit dem Fibo-Raster rumgespielt und bin überrascht wie gut das passt. Exakt das Tief 2018, exakt das Hoch 2019 und wieder ziemlich genau das Tief 2019.

Zufall?

https://www.tradingview.com/chart/BTCUSD/eqp241kq-Fibonacci-Timeframe/

Anfang Juni 2020 wäre der nächste interessante Zeitpunkt.

bearbeitet von Place75
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb timbosambo:

Bei all dem ganzen Mist, corona, Thüringen usw gibt es auch noch Dinge über die man sich freuen kann.

Hier bei uns fällt das erste Mal für diesen Winter ganz viel Schnee, meine Kinder sind gerade aus dem Häuschen, das sind die wahren Freuden des Lebens, da kanns einem doch auch egal sein, was der Kurs macht :)

 

ja ja, hier auch bei 4°, Samstag sind dann wieder 12° angesagt - taugt nur für Sauerei auf der Straße, aber eindeutig ein Aufwärtssignal ;)

bearbeitet von bjew

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Place75:

Habe gerade mal ein bisschen mit dem Fibo-Raster rumgespielt und bin überrascht wie gut das passt. Exakt das Tief 2018, exakt das Hoch 2019 und wieder genau das Tief 2019.

Zufall?

https://imgur.com/a/YNg3No3

5. Juni 2020 wäre das nächste interessante Datum.

Interessante Sache hinsichtlich des Zeitfaktors.

 

Kannst Du noch eine Timeline einfügen und den Screenshot nochmal posten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Place75:

Danke Dir!

Hab das Datum mal in meinen aktuellen Chart markiert:

https://www.tradingview.com/x/S9pE5Gak/

Ich kriege es mit meiner Idee bzw. Ideen, die mir aufgrund dieses Datums durch den Kopf schwirren, nicht vereinbart.

Jedes Fib-Level in Deinem Chart war bisher eine Trendumkehr (3 von 3). Demnach dürfte die aktuelle, bullische Welle noch nicht beendet sein und wir sehen am 05.06. eine neue bärische Welle starten, wenn sich die Wellen tatsächlich immer abwechseln. Kann natürlich einfach ne weitere, bullische Welle werden...

Wie interpretierst Du das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie gut das passt, ist schon verblüffend. Es schadet auf jeden Fall nicht dieses Muster mal im Chart zu haben und weiter zu beobachten. Ich würde auch sagen, dass die Bullenphase eigentlich noch nicht vorbei sein dürfte. Mal schauen, in 1-2 Wochen sieht die Lage vielleicht schon wieder besser aus ;)

Ich habe mir gerade noch einmal 2015 / 2016 angeschaut. Da gab es in der ähnlichen Phase zwei Rücksetzer bis zum 0.382 Level. Das würde bei der aktuellen Welle einen Rücksetzer bis genau 8000 bedeuten. Aber das klingt zu schön, um wahr zu sein. :D

bearbeitet von Place75

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb clio123:

Die Alarmglocken schrillen ja auch. Keine Angst so naiv bin ich nicht. Mich interessiert einfach der Hintergrund der ganzen Geschichte..

Immer die gleiche Abzocke, so ähnlich wie in dem Video... 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten schrieb Place75:

Ich habe mir gerade noch einmal 2015 / 2016 angeschaut. Da gab es in der ähnlichen Phase zwei Rücksetzer bis zum 0.382 Level. Das würde bei der aktuellen Welle einen Rücksetzer bis genau 8000 bedeuten. Aber das klingt zu schön, um wahr zu sein. 

8.000? Du hast doch nur von meinem Chart abgeguckt. 😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich gesagt nicht. Ich würd es zugeben wenn es so wäre ;) Hab es gerade nach der 2015 / 2016 Beobachtung mal in den Raum geworfen. Guck gleich mal nach was du gezeichnet hast ☝️Bei den vielen Charts die ich mir täglich so reinziehe vergisst man auch viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb fjvbit:

Das könnte ein "Problem" bei manchen Hodlern sein. Aber nur durch den Kursanstieg.

Durch den unglaublichen Anstieg erhöht sich der relative Anteil vom Vermögen langfristig immer mehr.

Das dürfte jeden Betreffen, der schon länger dabei ist.

Jetzt dürfte es auch wieder so kommen, sollte der Anstieg nach dem Halving kommen, wie von vielen erwartet.

Wer jetzt z. Bsp. 10% in Bitcoin hat, der hätte nach einem Anstieg um 900% auf einmal rund 50% drin, was natürlich schon sehr viel ist...

So ist es vielen Hodlern gegangen bisher...

Edit:
Zum Beispiel der Typ hier:

https://www.stern.de/digital/online/bitcoins-verloren-millionen-drogendealer-9157018.html

:D

 

Ich glaube, hier muss man differenzieren. Er schrieb vom "Risikoanlage", die man bereit ist zu verlieren. 

Bei ihm ist Bitcoin die Risikoanlage und Logo deshalb auch nur wenige Prozent. 

Je nachdem wie man sein Wissenstand sich selbst erarbeitet hat, kann dass auch ganz anders aussehen.

Z.B. vermutet ich mal bei Dir, dass FIAT Geld das Risiko ist. (Kann eigentlich auch jeder leicht nachvollziehen.) Dann ist das Logo, dass FIAT eben nicht mehr als 10% sind. 😉

 

Axiom 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Place75:

Wie gut das passt, ist schon verblüffend. Es schadet auf jeden Fall nicht dieses Muster mal im Chart zu haben und weiter zu beobachten. Ich würde auch sagen, dass die Bullenphase eigentlich noch nicht vorbei sein dürfte. Mal schauen, in 1-2 Wochen sieht die Lage vielleicht schon wieder besser aus ;)

Ich habe mir gerade noch einmal 2015 / 2016 angeschaut. Da gab es in der ähnlichen Phase zwei Rücksetzer bis zum 0.382 Level. Das würde bei der aktuellen Welle einen Rücksetzer bis genau 8000 bedeuten. Aber das klingt zu schön, um wahr zu sein. :D

entweder bin ich blind, oder ich kann den Chart nicht interpretieren.....wo wie was deutet da auf die 8000 hin^^ ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb freemount:

Hat mal jemand aus Basis der Elliott Wave Analysen die Preisbewegungen bei BTC analysiert? Ist schon verblüffend:

Hier die aktuelle Welle runter: https://www.tradingview.com/x/s0SnY0lG/

1000$ > 700$ > 1000$ > 700$ > 1500$ (die letzte ist immer extendended...)

 

Hier die letzte Welle rauf: https://www.tradingview.com/x/Li6PGtqp/

1500$ > 800$ > 1500$ > 800$ > 2200$ (auch hier die letzte extended...)

 

In beiden Fällen war die 5. Welle 50% mehr als die 1. und 3. Welle

 

 

Hab jetzt nicht mehr Vergangenheit analysiert, aber interessant ist es allemal.

Deine Zählung der Wellen ist falsch.

Welle 4 darf nicht in die Welle 1 retracen.

Man kann in deiner 1. Welle klar 5 Subwellen sehen, 2. Welle ist ok, die 3 Welle wäre aber da wo du die 5. hingesetzt hast.

Sprich, wir sollten mit einer größeren Wahrscheinlichkeit jetzt in Welle 4 stecken und danach wäre die 5. Welle bei ~ 8.000 $.

Wenn man vom 18.12.2019 die 5 Impulswellen hochzählt, hätte man bei 8.000$ das 0.618er bzw Golden-Pocket + eine schnöne Extension der Welle C + Monatssupport.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Golden Pocket"... "Extension"... "Welle C"... "Elliott Wave Analysen"... "retracen"... "Fib-Level"...?

Ich würde einfach sagen, der Bounce war bei 8,5k.

  • Haha 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Headshot155:

Deine Zählung der Wellen ist falsch.

Welle 4 darf nicht in die Welle 1 retracen.

Danke Dir, wusste das mit der Zählung der Wellen nicht mehr bei Elliott.. aber jetzt, wo Du es sagst.. der Bode sprach auch mal davon.. hab mich nur mal sehr kurz damit auseinandergesetzt

Dann nenn ich sie halt "blub-Waves"... was ich sagen will: mir ging es nur um die Preismuster der Wellen, unabhängig irgendwelcher Überschneidungen der Wellen. Wenn es die bei Elliott nicht geben darf, da nenn sie wie gesagt gern anders.

Aber das Muster passt halt exakt zu den Wellen, wie ich sie eingezeichnet hatte und das hab ich mir ja nicht ausgedacht, sondern einfach die Hochs und Tiefs verbunden.

 

vor 48 Minuten schrieb Headshot155:

Man kann in deiner 1. Welle klar 5 Subwellen sehen, 2. Welle ist ok, die 3 Welle wäre aber da wo du die 5. hingesetzt hast.

Sprich, wir sollten mit einer größeren Wahrscheinlichkeit jetzt in Welle 4 stecken und danach wäre die 5. Welle bei ~ 8.000 $.

https://www.tradingview.com/x/8X2rGdHI/

So meinst Du? Gibts ne Regel über die Dauer der letzten Wave oder stupide das 61,8er ohne Zeitfaktor? Gibts ne Regel wie lang (Preislevel) die letzte Wave sein sollte?

0-1 war jetzt 1.200$, 1-2 war 700$, 2-3 war 1.500$.. 3-4 hab ich mal wieder mit 700$ eingemalt.. 4-5 wäre demnach mind. 1.200$... der Docht vielleicht bis 7,7k.. wären dann 1.500$...

interessant wäre vor allem der Zeitrahmen.. außerdem müssen wir das irgendwie noch mit der Theorie von @Place75 und damit dem 05.06. vereinen, bitte. 😁

 

vor 25 Minuten schrieb Headshot155:

Wenn man vom 18.12.2019 die 5 Impulswellen hochzählt, hätte man bei 8.000$ das 0.618er bzw Golden-Pocket + eine schnöne Extension der Welle C + Monatssupport.

Damit sind wir schon 3 im Bunde mit 8.000$.... oder Du hast auch abgeguckt 😜

Mir wäre nur das 61,8er definitiv zu wenig, um das als Ziel zu erklären... aber ich hab als Datum ja noch den 25.03. drin (mehrfach Umkehrpunkt und Tief der letzten Jahre + das Muster mit Sept./Okt. 2019) + pinke Aufwärtstrendlinie + Retest des ehemaligen Abwärtstrends.

 

Naja, erst mal gucken, wie sich die nächsten Tage und 1..2 Wochen entwickeln... ich würde es begrüßen, wenn wir als nächstes nochmal den Bereich um 9,3k-9,5k erreichen... und von dort, darf er dann gerne bis Ende März in Ruhe runtergammeln...

 

 

vor 3 Minuten schrieb koiram:

"Golden Pocket"... "Extension"... "Welle C"... "Elliott Wave Analysen"... "retracen"... "Fib-Level"...?

Ich würde einfach sagen, der Bounce war bei 8,5k.

😁

Für mich war das zu wenig Volumen für einen Boden. Aber ich bin bei Dir, wenn auf die 8,5k jetzt 10,5k folgen. 😜

  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb freemount:

Danke Dir, wusste das mit der Zählung der Wellen nicht mehr bei Elliott.. aber jetzt, wo Du es sagst.. der Bode sprach auch mal davon.. hab mich nur mal sehr kurz damit auseinandergesetzt

Dann nenn ich sie halt "blub-Waves"... was ich sagen will: mir ging es nur um die Preismuster der Wellen, unabhängig irgendwelcher Überschneidungen der Wellen. Wenn es die bei Elliott nicht geben darf, da nenn sie wie gesagt gern anders.

Aber das Muster passt halt exakt zu den Wellen, wie ich sie eingezeichnet hatte und das hab ich mir ja nicht ausgedacht, sondern einfach die Hochs und Tiefs verbunden.

 

https://www.tradingview.com/x/8X2rGdHI/

So meinst Du? Gibts ne Regel über die Dauer der letzten Wave oder stupide das 61,8er ohne Zeitfaktor? Gibts ne Regel wie lang (Preislevel) die letzte Wave sein sollte?

0-1 war jetzt 1.200$, 1-2 war 700$, 2-3 war 1.500$.. 3-4 hab ich mal wieder mit 700$ eingemalt.. 4-5 wäre demnach mind. 1.200$... der Docht vielleicht bis 7,7k.. wären dann 1.500$...

interessant wäre vor allem der Zeitrahmen.. außerdem müssen wir das irgendwie noch mit der Theorie von @Place75 und damit dem 05.06. vereinen, bitte. 😁

 

Damit sind wir schon 3 im Bunde mit 8.000$.... oder Du hast auch abgeguckt 😜

Mir wäre nur das 61,8er definitiv zu wenig, um das als Ziel zu erklären... aber ich hab als Datum ja noch den 25.03. drin (mehrfach Umkehrpunkt und Tief der letzten Jahre + das Muster mit Sept./Okt. 2019) + pinke Aufwärtstrendlinie + Retest des ehemaligen Abwärtstrends.

 

Naja, erst mal gucken, wie sich die nächsten Tage und 1..2 Wochen entwickeln... ich würde es begrüßen, wenn wir als nächstes nochmal den Bereich um 9,3k-9,5k erreichen... und von dort, darf er dann gerne bis Ende März in Ruhe runtergammeln...

 

 

😁

Für mich war das zu wenig Volumen für einen Boden. Aber ich bin bei Dir, wenn auf die 8,5k jetzt 10,5k folgen. 😜

Ja es gibt ein paar Hauptregeln bei Elliott Waves:

1. Welle 2 darf Welle 1 nicht unterschreiten bzw darf max 99,9 % retracen.

2. Welle 4 darf Welle 1 nicht mehr als 99,9 % retracen, oftmals sind es 61,8er oder 78,6er Fibos die perfekt treffen.

3. Welle 3 darf NIEMALS die kleinste Welle sein und ist of die größte. Oft ist die Welle 3 eine 1,618 Extension der Welle 1.

4. Welle 5 ist oft die kleinste und die inneren Subwellen haben Überschneidungen und bilden dadurch ein aufsteigendes Dreieck.

Ich benutze keine Zeitlichen Faktoren für meine Analyse aber es gibt sehr viele Trader die das tun, ist mir nur ehrlich gesagt zu stressig und da die Elliott-Wellen Theorie im Cryptomarkt teilweise wie aus dem Lehrbuch funktioniert spar ich mir die Zeitanalyse indem ich die Sub und Mini-Sub Waves ganz genau analysiere.

Elliott Wellen können aber manchmal auch sehr schwierig zu prognostizieren sein, das momentane Muster seit dem Hoch am 13.02.2020 gibt sehr viele Möglichkeiten bei der Wellenzählung. 

Speziell Korrekturen mit extendet B wave, WXY, WXYXZ Muster sind sehr tricky.

https://imgur.com/hydVuoX 

Das ist mein momentaner Count. Muss aber zugeben das ich damit noch nicht 100% zufrieden bin da einige Wellen (zb die 1. Subwave der C Welle) nicht so "schön" sind und der interne Count teilweise schwierig ist.

Hehe, ne hab nicht abgeguckt 😃 aber ich schaue mir nahezu jeden Chart an der hier gepostet wird, einfach um auch andere Meinungen zu sehen.

Falls sich das Target bei ~8.000$ bewahrheitet, wäre damit die 2. Welle abgeschlossen und somit würde eine 3. Welle folgen. Wie oben gesagt, 3. Wellen sind oft die größten und extenden sehr stark, somit hätten wir einen sehr schönen Bullrun über einige Wochen/Monate.

 

  • Thanks 4
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die SKS die ich zu früh gesehen habe hat sich doch nicht ganz richtig ausgebildet. Dafür ist es momentan eigentlich zu tief gedroppt.

https://de.tradingview.com/chart/BTCUSD/vHkDKHTs/

Aber mal schauen ob es einen neuen Support im Bereich 8150 gibt, da war mal ein Widerstand in dem Bereich der gehalten hat. Ist natürlich recht grob der Bereich, aber langfristig wäre es dennoch interessant wenn man ein ein zwei Jahren nochmal diese Marken vergleicht ob sie mehrfach wechseln, Widerstand -> Support -> Widerstand -> Support usw.

Letzten Endes sind das auch nur psychologische Marken die Menschen noch aus der Vergangenheit im Hinterkopf haben und ihre Order dort setzen. Thats all.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verglichen zum Aktienmarkt ist der BTC derzeit fast ein "Rettungsanker" 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der bärische meldet sich nochmal😂 also ich warte auf die 7000 Euro. Dann geh ich rein. Wie ist euer Gefühl gerade, rauf oder runter. Schönen Freitag euch allen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gold schmiert ab!

https://www.investing.com/news/commodities-news/gold-prices-slip-despite-meltdown-in-global-stocks-2096711

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.