Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 15 Minuten schrieb ChillBit:

Ein wesentlicher Punkt und @Stefan129 hatte ihn schon angesprochen: BTC als Krisenwährung hat sich bis jetzt noch nicht besonders gut bewährt. Und hat somit in einer seiner Kernideen versagt. Zumindest aktuell. Das ist schade.  Noch dazu in einer mitunter geopolitischen Krise, in der die Bewegungs- und Reisefreiheit stark betroffen sind. Eigentlich wie gemacht für BTC (oder auch andere Kryptos) . Allein schon wegen dem Vorteil der globalen Unabhängigkeit. Muss man das den Menschen erst klarmachen? Wären die Menschen raus aus Aktien und rein in BTC, hätte skurierelweise das Corona-Ereignis direkt zum neuen ATH geführt. 

So ist der Weg dahin wieder um einiges länger geworden und das Vertrauen Vieler weniger.

Wobei ich immer noch an ne Rakete glaube. Irgendwann 😉

vielleicht läuft das so:

Corona hält noch ein gutes Weilchen und den Leuten gibt man Zeit sich von ihren digitalen Assets und Aktien und allem zu trennen. Langsam dämmert es dann auch den hodlern, dass man ledger nicht essen kann, und brennen tun die noch schlechter als Papier.

Und wenn es soweit ist, dann kann es sein, das "neue Pläne" geschmiedet werden, wo digitale Währungen eine zentrale Rolle spielen könnte, um sagen wir mal "Hygiene Vorschriften" zu erfüllen. Vielleicht wird auch das Thema "Reisen" neu durchdacht und bis dahin, alles digital gelöst, so weit als möglich. Nicht weit hergeholt, dass man dann neue Art der "Überwachung" einführt, vielleicht auch eine "biologische" Überwachung, um sowas, wie Corona dann zu verhindern. Der Chip im Körper ist dann die logische Folge.

Mal schauen.

bearbeitet von coinflipper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Heineken:

Boarh schon traurig. Ich hab sowas auch noch nie bewusst mit gemacht^^ ich glaub morgen  geh ich mal einen trinken :D 

 

Gute Nacht!

Hättest du mich ne Wette mit Schwiegervater? Scheint ei Finanzgenie zu sein dein Schwiegervater😂

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb BL4uTz:

So diesmal glatt ins fallende Messer gegriffen, aber man muss sich auch mal an den Plan halten auf die 6k warte ich schon seit einigen Monaten....

 

 

  • Haha 2
  • Sad 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist denn das für ein Jo-Jo ... ich setz jetzt mal eine sell order bei 40 % und gehe schlafen. Gute Nacht euch allen 

bearbeitet von Ventreri

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Heineken:

Boarh schon traurig. Ich hab sowas auch noch nie bewusst mit gemacht^^ ich glaub morgen  geh ich mal einen trinken :D 

 

Gute Nacht!

Ich kann mich an so einen Crash nicht erinnern beim Bitcoin.

Aber die Situation ist extrem, sogar Gold hat mehr als -3%

Die Aktienmärkte crashen wie seit zig Jahren nicht...

Jetzt ist die Zeit viel Geld zu verlieren, wenn man die Nerven verliert.. 

Ich behaupte, dass konnte niemand erwarten.

Auf jeden Fall wird es einfacher einen Bitcoin zu bekommen, wenn man die Nerven hat.

Bin gespannt, ob alle meine Kauf Aufträge getriggert werden...

bearbeitet von fjvbit
  • Love it 1
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb fjvbit:

Ich kann mich an so einen Crash nicht erinnern beim Bitcoin.

Aber die Situation ist extrem, sogar Gold hat mehr als -3%

Die Aktienmärkte crashen wie seit zig Jahren nicht...

Jetzt ist die Zeit viel Geld zu verlieren, wenn man die Nerven verliert.. 

Ich behaupte, dass konnte niemand erwarten.

Auf jeden Fall wird es einfacher einen Bitcoin zu bekommen, wenn man die Nerven hat.

Bin gespannt, ob alle meiner Kauf Order getriggert werden...

Irgendein Amerikaner wird ein Impfstoff finden die nächsten Wochen Monate und die ganze Welt wird dort kaufen. Mal gucken wo der Dollar dann ist 😂 Man sollte in Dollar rein weil das alles Betrug und ausgerechnet ist. Rockafella lacht sich ins Fäustchen 😡 die Makro Trennlinie ist gebrochen und der 4 Jahre haltende Support wird jetzt zum wiederstand. Wenn das Halving die Belohnung halbiert wird keiner mehr in dieser Preisklasse minen und es wird bis ins Bodenlose verkauft. Also das sind gerade meine Gedanken. Aber ich hodl weiter jetzt ist es sowieso zuspät 🤯

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sterberate wird bestimmt höher durch den bodenlosen Fall ob dax oder crypto als durch Corona. Ist moralisch vlt nicht das korrekteste aber das kann ich mir sehr gut vorstellen das heute sich viele das Leben genommen haben 😠

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geh jetzt nach Jahren mit den Restbeständen raus - das ist dann doch eine Nummer zu krass.
Wenn der BTC sich wieder fängt steige ich vlt. nochmal ein, derzeit kann ich das Geld aber anders gebrauchen.

Langfristig sicherlich ein Fehler aber realistisch betrachtet kann man jetzt wohl erstmal nur auf wirklich lange Zeit spielen oder eben später wieder frisch einsteigen.
(Sofern man seine BTC's nicht für nur ein paar Euro erstanden hat natürlich.)

Lieber eine Menge entgangener Gewinn als aktiver Verlust.

bearbeitet von BFXcoin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb since2k16:

Irgendein Amerikaner wird ein Impfstoff finden die nächsten Wochen Monate und die ganze Welt wird dort kaufen. Mal gucken wo der Dollar dann ist 😂 Man sollte in Dollar rein weil das alles Betrug und ausgerechnet ist. Rockafella lacht sich ins Fäustchen 😡 die Makro Trennlinie ist gebrochen und der 4 Jahre haltende Support wird jetzt zum wiederstand. Wenn das Halving die Belohnung halbiert wird keiner mehr in dieser Preisklasse minen und es wird bis ins Bodenlose verkauft. Also das sind gerade meine Gedanken. Aber ich hodl weiter jetzt ist es sowieso zuspät 🤯

Das Mining funktioniert auch bei einem Preis von 100 $ noch. Nur der Preis sollte nicht morgen sein, kein Problem... 

Halving spielt auch keine Rolle. 

Der Effekt vom Halving wird trotzdem kommen, aber durch die aktuelle Situation massiv überlagert. 

Ich habe kein Gefühl mehr, wo wir im neuen Hoch stehen könnten. 

Ich denke alles hängt im Moment vom Virus ab. Die gesamte Wirtschaft auch. Das gab es die letzten Weltkrieg in Europa nicht und fühlt sich an, wie Krieg lite. 

Ich kann nur jedem raten, Nerven behalten, keine Panik und das Beste aus der Situation machen. 

Keine Ahnung, was im Moment richtig ist... 

Edit:

Übrigens ist eine krasse Gegenbewegung nach oben auch jederzeit möglich. Liegt daran, was die Politik veranstaltet... 

Eine ganz heiße Kiste im Moment, Rodeo ist nichts im Vergleich... 

Edit2:

Der Grund vermutlich:

New York verzeichnet sprunghaften Anstieg der Corona-Fälle

Mit 8,2 Millionen Einwohner ist New York die größte Stadt der USA. Zuletzt verzeichnete die  Stadt 95 bestätigte COVID-19-Fälle, von denen 42 in den letzten 24 Stunden gemeldet wurden, erklärte New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio. Mehr als 1.780 Menschen befänden sich in freiwilliger Quarantäne, weitere 29 Personen in obligatorischer Quarantäne, so de Blasio. Der Bürgermeister rechnet damit, dass die Zahl der Fälle in der Stadt auf 1.000 steigen könnte.

Ausnahmezustand ausgerufen

https://www.onvista.de/news/coronavirus-update-new-york-verhaengt-ausnahmezustand-6-todesfall-in-deutschland-merkel-einschnitt-der-uns-sehr-viel-abverlangt-337472767

Edit3:

Helikoptergeld wir kommen... 

bearbeitet von fjvbit
  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Hosp redet auf Twitter schon von: 999$/BTC wären denkbar. Mal schauen die nächsten Tage/Wochen. Die Fed pumpt wohl gigantische rekordsummenn in den Markt. 

P. S. Schaut mal aus Fenster, Mond hängt da wie ne Taschenlampe🚀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb BFXcoin:

Ich geh jetzt nach Jahren mit den Restbeständen raus - das ist dann doch eine Nummer zu krass.
Wenn der BTC sich wieder fängt steige ich vlt. nochmal ein, derzeit kann ich das Geld aber anders gebrauchen.

Langfristig sicherlich ein Fehler aber realistisch betrachtet kann man jetzt wohl erstmal nur auf wirklich lange Zeit spielen oder eben später wieder frisch einsteigen.
(Sofern man seine BTC's nicht für nur ein paar Euro erstanden hat natürlich.)

Lieber eine Menge entgangener Gewinn als aktiver Verlust.

Naja ich denke KEIN seriöser User wird dir sagen können was am besten ist... Ich kann nur einen alternativen Gedankengang mitgeben bevor du verkaufst: glaubst du das der Euro unbeschadet davon kommt? Was bringen 15.000€ statt 500€ am Konto wenn die Hyperinflation kommt? In Venezuela werden sie nicht jubeln aber eine - 40% Entwertung belächeln. 

@alle

Bei dem Blut auf den Straßen eine kleine Erheiterung, eine nicht ganz so ernst gemeinte Frage weil das die Wochen am Anfang des Jahres gerne diskutiert wurde : Welche TA hatte das vorhergesagt? 😁 😁 😁 

  • Haha 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Manblues:

Naja ich denke KEIN seriöser User wird dir sagen können was am besten ist... Ich kann nur einen alternativen Gedankengang mitgeben bevor du verkaufst: glaubst du das der Euro unbeschadet davon kommt? Was bringen 15.000€ statt 500€ am Konto wenn die Hyperinflation kommt? In Venezuela werden sie nicht jubeln aber eine - 40% Entwertung belächeln. 

@alle

Bei dem Blut auf den Straßen eine kleine Erheiterung, eine nicht ganz so ernst gemeinte Frage weil das die Wochen am Anfang des Jahres gerne diskutiert wurde : Welche TA hatte das vorhergesagt? 😁 😁 😁 

Hehe, ne einen Rat will ich auch nicht.
Aber da ich durchaus Verwendung für das Geld hätte passt das schon. 👍

Ich gehe sobald (hoffentlich) mein Verkauf bei 4500(€) ausgelöst wird raus und kann schlafen.
Im Gegensatz zu den armen Gestallten die bei 17000(€) eingestiegen sind immerhin kein Verlust und wiederkommen kann man ja jederzeit.

bearbeitet von BFXcoin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute in einer Wiener Straßenbahn, habe ich einen Typen auf Englisch mit jemanden telefonieren hören. (er sprach perfektes Englisch sah etwas alternativ aus, nicht sehr business, war Mitte 30), dass er jemanden kennt in hoher Position in Österreich, und dass sie Österreich Mittwoch nächste Woche komplett abriegeln werden (full lock down). Sein Telefonat fing an mit "viele haben viel Geld verloren nun und er muss auch schauen, wie er das richtet"... er sprach, dass es totally exageretet ist und ein Arzt meinte, dass es gar nicht so gefährlich sei, wie getan wird. Über den Lockdown, meinte er, dass dann wie in Italien nur Apotheken und sowas offen haben werden.

Sei es drum... Es kanns ein, dass die Regierung durchaus hier noch mehr "abriegeln" wird, wenn es am Virus hängt, dann kommt wohl noch mehr Panik. (klar das war irgend ein Fremder, aber möglich ist es.

Die Wirtschaft wird sich in der globalisierten Welt Monate von totaler Abschottung nicht ganz leisten können und das "Witzige" ist ja der "unsichtbare Feind". Auch wenn die Bedrohung real ist, oder zu sein scheint, man ist eigentlich komplett drauf angewiesen, was man aus TV und Radio hört. Krankenhäuser dürfen keine Besucher mehr rein lassen, nur nahstehende Verwandte, Ansammlungen sind verboten.

Wenn ein "Verrückter" wie 36 die totale Herrschaft an sich reißen wollen würde, das ist ein Musterbeispiel,... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Timbo Jones:

Wow! 50% runter.

Habe mir das mit dem Halving irgendwie anders vorgestellt.

Ist dir zu wenig?  Nach unten ist da durchaus noch Platz. Wie wäre es mit 75%?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb fjvbit:

Ich denke alles hängt im Moment vom Virus ab. Die gesamte Wirtschaft auch. Das gab es die letzten Weltkrieg in Europa nicht und fühlt sich an, wie Krieg lite. 

(...)

Keine Ahnung, was im Moment richtig ist... 

Welche Assetklasse hat die Kriege überlebt? Oder welche Assetklassen hatten sogar während des Krieges eine Nachfrage?

Da fällt mir nur Gold ein. Es hat viele Kriege überlebt. Und in Kriegen hat man Gold geklaut (vom Feind, Bevölkerung).

Wenn der Euro/Dollar verschwindet, wird man (Krypto)Gold gegen eine zukünftige (Fiat) Währung handeln.

 

Nehmen wir einen extremen Fall an: Man kann gar nicht mehr rausgehen oder nur in bestimmten Zonen bewegen. Wer schützt die extern gelagerten Goldbestände (bei Banken usw.)? Wie bekommt man Zugriff auf die Bestände? Viele Länder lagern z.B. in den USA ihre Goldbestände. Würde die USA diese rausrücken? Mit digitales Gold wie Bitcoin ist man einfach flexibler und unabhäniger.

Natürlich kann man auch eine Extremsituation annehmen, wie keine flächendeckende Stromversorgung. Man könnte trotzdem kleine Rechner, USB-Sticks bauen, die z.B. mit Solar-Energie, mechanische Energie usw. betrieben werden können. Transaktionen usw. wären so trotzdem möglich. Mit Passphrase, kleiner USb-Stick ist man besser dran als mit Vollschutzanzügen Gold hin und her zu transportieren. Auch würde verhindert werden, dass wertvolle Ressourcen verschwendet werden für Lagerung, Sicherung von Gold-Beständen.

 

Fazit für mich: In Krisenzeiten erst Recht Kryptowährungen. Wir haben doch auch in USA Gold gelagert. Wir haben eine Reisesperre von den USA bekommen. Wenn wir jetzt unsere Gold-Bestände haben wollen, wie holen wir uns das zurück? Oder wie holen wir uns das zurück bei noch extremen Situationen?

bearbeitet von coinboy
  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb coinboy:

Welche Assetklasse hat die Kriege überlebt? Oder welche Assetklassen hatten sogar während des Krieges eine Nachfrage?

Da fällt mir nur Gold ein. Es hat viele Kriege überlebt. Und in Kriegen hat man Gold geklaut (vom Feind, Bevölkerung).

Wenn der Euro/Dollar verschwindet, wird man (Krypto)Gold gegen eine zukünftige (Fiat) Währung handeln.

 

Nehmen wir einen extremen Fall an: Man kann gar nicht mehr rausgehen oder nur in bestimmten Zonen bewegen. Wer schützt die extern gelagerten Goldbestände (bei Banken usw.)? Wie bekommt man Zugriff auf die Bestände? Viele Länder lagern z.B. in den USA ihre Goldbestände. Würde die USA diese rausrücken? Mit digitales Gold wie Bitcoin ist man einfach flexibler und unabhäniger.

Natürlich kann man auch eine Extremsituation annehmen, wie keine flächendeckende Stromversorgung. Man könnte trotzdem kleine Rechner, USB-Sticks bauen, die z.B. mit Solar-Energie, mechanische Energie usw. betrieben werden können. Transaktionen usw. wären so trotzdem möglich. Mit Passphrase, kleiner USb-Stick ist man besser dran als mit Vollschutzanzügen Gold hin und her zu transportieren. Oder verhindern, dass wertvolle Ressourcen verschwendet werden für Lagerung, Sicherung von Gold-Beständen.

Ja,  Gold hat alle Kriege überlebt. 

Ich bin auch ein großer Gold Fan. Gold ist halt nicht praktisch so wie BTC, aber im Extremfall sicherer... 

Die Mischung machts...

Edit

Ich rechne übrigens damit, dass Bitcoin sogar gestärkt aus dieser Krise hervorgehen kann, aber man wird sehen. 

bearbeitet von fjvbit
  • Love it 1
  • Like 4
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb fjvbit:

Gold ist halt nicht praktisch so wie BTC, aber im Extremfall sicherer... 

danke @fjvbit, trotz dem Gemetzel...made my day 😉

Der LKW ist schon vollgetankt 😉

bearbeitet von ChillBit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb fjvbit:

Ich kann mich an so einen Crash nicht erinnern beim Bitcoin.

Aber die Situation ist extrem, sogar Gold hat mehr als -3%

Die Aktienmärkte crashen wie seit zig Jahren nicht...

Jetzt ist die Zeit viel Geld zu verlieren, wenn man die Nerven verliert.. 

Ich behaupte, dass konnte niemand erwarten.

Auf jeden Fall wird es einfacher einen Bitcoin zu bekommen, wenn man die Nerven hat.

Bin gespannt, ob alle meine Kauf Aufträge getriggert werden...

Ist ja nicht so das Warren Buffett und co. schon vor Monaten ausverkauft haben und aktuell auf gigantischen Cashreserven sitzen , der Ausverkauf fand ca. zur selben Zeit statt als er erwähnte wie günstig doch Apple Aktien sind, kann sich vielleicht der ein oder andere erinnern alles auch ganz einfach nachlesbar.

Falls Bitcoin gemeint ist , das sder so Crashen wird hätte ich auch nicht erwartet, oder besser gesagt ich habe gehofft das er der Krise besser stand hält , aber die Hodler sind halt auch nur in der Märchenwelt die eisernen Bitcoin unterstützer, am ende dreht sich auch hier alles um das Geld.

 

vor einer Stunde schrieb Ventreri:

Witzig und traurig zugleich 

Finde ich überhaupt nicht traurig, wer ein paar Verlusten hinterher weint hat vielleicht noch nie viel Geld gehabt, ein Geheimnis so viel schönes kann man sich damit auch nicht kaufen das es wert ist um über irgendwelche Geldverluste traurig zu sein. Reichtum klingt in der Fantasie sehr schön , aber in Wirklichkeit ist es eher langweilig. Ist vielleicht bei jedem Menschen unterschiedlich aber mir hat das Geld verdienen mehr spaß gemacht als es zu besitzen.

 

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/guenstige-situation-warren-buffett-bei-diesem-zinsniveau-sind-aktien-34-laecherlich-billig-34-7464977

"Ich denke, Aktien sind lächerlich günstig", betonte Berkshire Hathaway-Gründer Warren Buffett kürzlich im Gespräch mit CNBC. Geschäfte an den Aktienmärkten seien vielversprechend, zumindest, wenn die Zinsen auf dem aktuell niedrigen Niveau belassen werden - sogar als "Schnäppchen" bezeichnet das Orakel von Omaha Aktien in diesem Zusammenhang.

bearbeitet von BL4uTz
  • Love it 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb skunk:

Wie wäre es mit 75%?

Warum nicht 90%? :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.