Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 18 Stunden schrieb Jokin:

Sooo ...

.... der Black Friday blieb also aus - da lag ich falsch.

In den letzten Wochen gab es immer mal wieder Montage an denen der Kurs so heftig fiel, dass die Aktienbörsen den Handel aussetzen mussten.

Was wird nun passieren? 

Trump hat das Hilfspaket unterzeichnet. Wird es den Dow über 20.000 halten? Oder ist das schon eingepreist und nun wird ausgecasht?

Ich gehe immernoch von weiteren Kursverlusten aus und mehreren kurszeitigen Handelsstopps.

Und die Notenbanken werden noch mehr Geld drucken.

Die Kunst ist es nun zu erahnen wann das frisch gedruckte Geld die Hyperinflation einleitet - dann heißt es festhalten!

Aktueller Kurs: 5.900/1.800=3,1 BTCOZG (Man bekommt 1 Bitcoin und gibt 3,1 Feinunzen Gold)

Es wird die Zeit kommen, dass der Bitcoin mal 100.000 USD kosten - gleichzeitig aber auch der Goldkurs auf 30.000 USD rauf geht - wenn aber auch das Stück Butter das dreißigfache kostet, bringt es uns herzlich wenig, dass BTC extrem im "Kurs" gestiegen ist, der "Wert" blieb annähernd gleich.

Ich werde nun ab und zu mal in Gold umrechnen - die Kurse sind grob gerundet, es kommt nicht auf die Genauigkeit an.

Wenn ich irgendwann (mal wieder) für 1 BTC 5 Feinunzen Gold bekomme, hab ich alles richtig gemacht (Ende 2017 lag der Kurs über 5 BTCOZG)

Übrigens stieg der Kurs im Jahr 2017 erstmals über 1 BTZOZG und lag nie wieder darunter.

Damals hatte Denarium eine Sondermünze  geprägt:

https://denarium.com/product/denarium-1-btc-gold-bitcoin-wallet

Es gibt davon 136 Stück aus drei Chargen - nun sind alle weg trotz heftiger Ausgabeaufschläge von ca. 500 Euro.

... meine Denariumtaler sind heute mehr wert als der damalige Preis inkl. des Bitcoin-Freak-Aufschlags. :D

 

Über das Ration Bitcoin/Gold haben wir hier schon vor Jahren gesprochen.  Bei den vielen Papiergeld-Freunden (PGF) kam das nicht so richtig an. Doch die "böse Realität" interessiert das nicht.

 Wer mag kann ha hier etwas lesen. Insbesondere zu Leverage.

Sonst reicht einfach das Bitcoin/Gold Ration anzugeben. Dann weiß jeder bescheid. 😉

Axiom

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, habe eine kurze steuerliche Frage. Nach einem Jahr ist der Verkauf ja steuerfrei und es gilt ja das first in, first out Prinzip. Wenn ich dann also vor über einem Jahr btc gekauft habe und jetzt noch mal nachkaufe. Und der Preis würde jetzt vor dem halving noch mal steigen, so das ich verkaufen würde, also die Menge an btc, welche ich vor einem Jahr gekauft habe (also Verkauf dann mit Gewinn natürlich), dann wäre das doch steuerfrei, oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Master1980:

Hallo zusammen, habe eine kurze steuerliche Frage. Nach einem Jahr ist der Verkauf ja steuerfrei und es gilt ja das first in, first out Prinzip. Wenn ich dann also vor über einem Jahr btc gekauft habe und jetzt noch mal nachkaufe. Und der Preis würde jetzt vor dem halving noch mal steigen, so das ich verkaufen würde, also die Menge an btc, welche ich vor einem Jahr gekauft habe (also Verkauf dann mit Gewinn natürlich), dann wäre das doch steuerfrei, oder?

Es muss klar erkennbar sein, welche Coins du wann gekauft und verkauft hast.

Am besten mit jeweils eigenen Adressen!

Dann könntest du dies genau so machen - jetzt kaufen und bei Kurssteigerung den Altbestand verkaufen (Steuerfrei wenn > 12 Monate Haltedauer)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

meine prognose: der btc wird crashen und dann einen raketenstart in der inflation durchleben. was geschieht aber in einer gesellschaftlichen/politischen zäsur hinterher? durch die enormen stromkosten ist er ja schon auch angreifbar

  • Confused 1
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ehrlich gesagt schon enttäuscht, das btc sich in diesen Zeiten nicht vom Rest abhebt und genauso nach unten gefallen ist. Gerade wenn man bedenkt, wie desaströs die Lage in den nächsten Wochen noch in den USA wird, müsste btc eigentlich durch die Decke gehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Master1980:

Ich bin ehrlich gesagt schon enttäuscht, das btc sich in diesen Zeiten nicht vom Rest abhebt und genauso nach unten gefallen ist. Gerade wenn man bedenkt, wie desaströs die Lage in den nächsten Wochen noch in den USA wird, müsste btc eigentlich durch die Decke gehen.

Aus welchem Grund genau. 

Die Börsen wo der Preis gemacht wird und die Bots kennen doch gar kein Corona.

Wieso sollte der Preis anders reagiere  als der Dax Dow  ect.

Wer benutz BTC denn?

Nur die  Börse zum Geld einhamstern der Gebühren.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tja, wie verhält sich ein hochriskantes anlageprodukt in äußerst unsicheren zeiten? kaum vorher zu sagen. ich gehe von mir aus: ein investment kommt nur dann in frage, wenn die gewinnaussichten durch z.b. sehr günstige kurse relativ hoch sind.

risiko: geld wird abgeschöpft um in sachwerte oder günstige aktien auf der börse zu fließen, bzw. den eigenen konkurs zu verhindern.

chance: bargeld kommt, um einer entwertung zu entgehen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Master1980:

Ich bin ehrlich gesagt schon enttäuscht, das btc sich in diesen Zeiten nicht vom Rest abhebt und genauso nach unten gefallen ist. Gerade wenn man bedenkt, wie desaströs die Lage in den nächsten Wochen noch in den USA wird, müsste btc eigentlich durch die Decke gehen.

Die Mehrheit erkennt noch nicht was mit dem Fiat passieren wird.

Aber ob der Wert nach der Krise weit oben bleibt ist die Frage 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Master1980:

Ich bin ehrlich gesagt schon enttäuscht, das btc sich in diesen Zeiten nicht vom Rest abhebt und genauso nach unten gefallen ist. Gerade wenn man bedenkt, wie desaströs die Lage in den nächsten Wochen noch in den USA wird, müsste btc eigentlich durch die Decke gehen.

Es ist ein Kennzeichen einer Deflation, dass ALLE assets während dieser verlieren. Warum sollte es bei BTC anders sein? 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Master1980:

Ich bin ehrlich gesagt schon enttäuscht, das btc sich in diesen Zeiten nicht vom Rest abhebt und genauso nach unten gefallen ist. Gerade wenn man bedenkt, wie desaströs die Lage in den nächsten Wochen noch in den USA wird, müsste btc eigentlich durch die Decke gehen.

Das sehe ich ähnlich. Vor allem wenn man sieht, wie sich Gold verhält und wie groß die Nachfrage da ist. War da nicht was mit "Digitales Gold". Zumindest war BTC bisher immer für eine Überraschung gut.

bearbeitet von Place75
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb NullToreSturm:

Ich befürchte nur, die Mehrheit wird es auch nie erkennen. Komme was wolle....

 

 

Wenn wirklich die Inflation kommt, physisches Gold nirgens zu bekommen ist ist es für mich nur logisch alles mögliche zu versuchen den Verlust zu minimieren, folglich wird BTC gekauft. 
 

kann mich natürlich auch total verschätzen 😅

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jau, ich bin auch enttäuscht, aber aus einem anderen Grund.

Das ist das erste Mal das ich ein BTC-Halving selber bewusst miterleben werde.

Und gerade jetzt kommt mir Corona dazwischen. (Ist jetzt nicht so böse gemeint wie es sich jetzt vielleicht für den ein oder anderen anhört.)

Ich denke mal es wird jetzt anders ablaufen als wenn alles "normal" wäre.

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Place75:

Das sehe ich ähnlich. Vor allem wenn man sieht, wie sich Gold verhält und wie groß die Nachfrage da ist. War da nicht was mit "Digitales Gold". Zumindest war BTC bisher immer für eine Überraschung gut.

Abwarten.

BTC ist doch noch lange nicht in der Masse angekommen.

Wer heutzutage einen ganzen Bitcoin besitzt, der wird heute nicht arm. Und wenn das Ding in 10 Jahren wertlos ist, dann ist das auch kein Drama. Aber wenn sich Bitcoin wirklich als "Gamechanger" herausstellt, dann wird's spannend und mit einem ganzen Bitcoin ist man "einer von max. 21 Millionen Menschen" - es gibt ca. 18 MIllionen USD-Millionäre (https://de.wikipedia.org/wiki/Vermögensmillionär) ... also ist die Wahrscheinlichkeit nicht gerade gering, dass dieser eine Bitcoin nach der Krise dazu führen kann, dass man selber zu diesem Kreis der Vermögensmillionäre "hochgespült" wird während viele Millionäre, die auf andere Assets setzten ihr Vermögen halbierten oder noch weniger haben.

Es schadet nicht, sich so langsam auf den Weg zu machen einen ganzen Bitcoin zu besitzen - jeden Monat nur ein paar Hundert Euro in BTC getauscht und dann klappt das bei den "Early Birds".

"Early Birds" deswegen, weil es ABSOLUT UNMÖGLICH ist, dass sich jeder zweite deutsche Haushalt einen ganzen Bitcoin zusammenspart - das schaffen nur die "Early Birds" - der Rest muss sehen wo er bleibt.

... die können dann an "0,1" BTC herum sparen und "einer von 210 Millionen" sein, das geht ja auch noch ...

  • Love it 1
  • Like 1
  • Up 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Comtex:

Jau, ich bin auch enttäuscht, aber aus einem anderen Grund.

Das ist das erste Mal das ich ein BTC-Halving selber bewusst miterleben werde.

Und gerade jetzt kommt mir Corona dazwischen. (Ist jetzt nicht so böse gemeint wie es sich jetzt vielleicht für den ein oder anderen anhört.)

Ich denke mal es wird jetzt anders ablaufen als wenn alles "normal" wäre.

 

Sicher wird es anders ablaufen aber beim Halving ist nicht die Phase wann es passiert entscheident. Das kann später noch zum Multiplikator werden wenn die Nachfrage mit der Verknappung zusammentrifft.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Place75:

Das sehe ich ähnlich. Vor allem wenn man sieht, wie sich Gold verhält und wie groß die Nachfrage da ist. War da nicht was mit "Digitales Gold". Zumindest war BTC bisher immer für eine Überraschung gut.

Dass Gold gegenüber dem BTC als Krisenschutz die Nase vorn hat, liegt vor allem auch daran, dass es schon diverse (Welt-)Wirtschaftskrisen überstanden hat. Die meisten Menschen greifen im Zweifel eben lieber auf etwas schon Bewährtes zurück.

Dass die Nachfrage nach Gold so stark ist, hat zusätzlich auch noch in der von Krall erläuterten Diskrepanz von 13 % zwischen Buchgold und physischem Gold eine Ursache. Es soll ja tatsächlich auch heutzutage noch Schuldner geben, die gewillt sind, die Ansprüche ihrer Gläubiger fristgerecht zu erfüllen.😉

bearbeitet von Gast
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Comtex:

Das ist das erste Mal das ich ein BTC-Halving selber bewusst miterleben werde.

[...]

Ich denke mal es wird jetzt anders ablaufen als wenn alles "normal" wäre.

So glaube denen, die schon mehr Halvings erlebt haben: Es ist nie normal. Immer gibt es Geschichten, Gerüchte, Ereignisse, duch die man begründete Zweifel hat, ob es "normal" ablaufen kann. Immer denkt man, dieses mal ist es (vielleicht) leider ganz anders als sonst. Also ist alles wie immer. Einfach entspannen.

  • Thanks 1
  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gold physisch gibts grad nicht, die Läden sind zu, der Versandhandel liefert nicht. Wenn jetzt noch die Börsen schließen ist der einzige Fluchtweg vor der anstehenden Hyperinflation den man handeln kann Bitcoin. Die Frage ist ob alle Anleger nach der Krise dann wieder in das neu gestartete Fiatgeld zurück tauschen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb thomas70513:

Gold physisch gibts grad nicht, die Läden sind zu, der Versandhandel liefert nicht. Wenn jetzt noch die Börsen schließen ist der einzige Fluchtweg vor der anstehenden Hyperinflation den man handeln kann Bitcoin.

Es ist finanziell gesehen meist kein gute Idee, genau das zu tun, was alle gerade machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Coins:

Es ist finanziell gesehen meist kein gute Idee, genau das zu tun, was alle gerade machen.

was machen denn alle im Moment?

 

vor einer Stunde schrieb Comtex:

Das ist das erste Mal das ich ein BTC-Halving selber bewusst miterleben werde.

Und gerade jetzt kommt mir Corona dazwischen. (Ist jetzt nicht so böse gemeint wie es sich jetzt vielleicht für den ein oder anderen anhört.)

Ich denke mal es wird jetzt anders ablaufen als wenn alles "normal" wäre.

 

das ist noch nicht raus...

Kann sein, dass es so läuft wie immer bisher :D

Ich rechne übrigens fest damit...

bearbeitet von fjvbit
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.