Jump to content

Empfohlene Beiträge

@Simon6592

findest du? ich finde es eher schwierig mit der Masse klar zukommen weil ich seit Jahren der Meinung bin, dass 80% der Menschen Vollidioten sind.
Gegen solche normalen "Werte-Vermittlungen" bin ich absolut immun.

  • Love it 1
  • Thanks 2
  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb user2748:

BTC wird dadurch schon beeinträchtigt:

a) Vertrauensverlust (weil sich nicht an Satoshis Whitepaper/Vision gehalten wird).

Dieses Argument habe ich bisher nur von den BSV Fans gehört. Gerade Bitcoin hält sie sich doch an das Whitepaper. Die Version ist immer noch kompatibel mit dem Ursprung.

vor einer Stunde schrieb user2748:

b) Blocksize nicht erhöht wird, dadurch höhere Gebühren und langsfristig weniger Akzeptanz (und wegen fehlender Blockchain-Skalierung und Halving kann es im schlimmsten Fall sogar eine Abwärts-Todesspirale geben...weil die Idee nun mal war, Miner-Sicherheit zunehmend über Gebühren zu finanzieren und bei zunehmender Akzeptanz und mehr Blockchain-Transaktionen die festen Belohnungen für Miner immer mehr reduziert werden können (Halvings) und damit mehr als ausgeglichen werden...

Die Blocksize wird sicher irgendwann erhöht. Dann, wenn die Entwickler meinen, der Zeitpunkt ist gekommen. Eine "Todesspirale" kann ich da nicht sehen.

Ich hätte die Blockgröße auch schon auf 1,5 oder 2 MB erhöht. Aber so ist es nun einmal. Kommt Zeit, kommen größere Blöcke...

vor einer Stunde schrieb user2748:

c) Die Grundidee, BTC-Blockchain ist offenes Kassenbuch wo alles öffentlich nachvollziehbar ist, verletzt wird. Der 2nd Layer hat als Nebeneffekt gewisse Anonymisierung und kann dadurch auch Verbote provozieren und auch Kriminelle könnten dadurch zunehmend angelockt und BTC allgemein in Verruf bringen.

Durch den 2. Layer gibt es Anonymisierung, da hast recht. Aber trotzdem eignet sich Lightning nicht wirklich zur Geldwäsche. Man kann zum Beispiel nicht ohne weiteres eine beliebige Menge Bitcoin in eine Richtung transferieren. Dafür ist Lightning nicht gemacht. Das merkst du, wenn du es mal ausprobierst.

Lightning != Geldwäscher

vor einer Stunde schrieb user2748:

d) Wenn Fehler passieren und es massive Schäden gibt, wird das auch den Ruf von BTC schädigen.

Genau, das ist der große Vorteil von Lightning. Läuft da mal etwas schief, dann betrifft es den normalen Bitcoin nicht. Auf der Bitcoin Website wird noch nicht mal Werbung für die Lightning Nodes / Clients gemacht. Das System soll erst vernünftig getestet werden, bevor es der Allgemeinheit angeboten wird.

 

vor einer Stunde schrieb user2748:

Ansonsten habe ich nix gegen technologische Weiterentwicklungen, wenn die von Anfang vorgesehen waren und den grundsätzlichen Charakter vom Coin nicht verändern. Bei ETH ist das z. B. der Fall, hier war klar, dass eine Enwicklung zum POS--Verfahren usw. gibt bzw. wenn andere Coins z. B. Konzepte von Basisdemokratie erhalten und dann durch demokratische Abstimmungen gewisse Änderungen erfolgen ist das auch ok, nur in Satoshis Whitepaper/Vision war das nun mal so nicht vorgesehen!

Ich finde technische Weiterentwicklung auch gut. Einfach die Blöcke größer machen, ist nur ein naiver Ansatz ohne "Gehirnschmalz". Das ist keine Leistung und kann immer und jederzeit bei Bedarf an einem WE geändert werden.

Edit:
Gerade die Experimente von BSV mit den großen Blöcken zeigen, dass auch der naive Ansatz eben nicht so prima funktioniert. Die Miner machen trotzdem meist kleine Blöcke. Aber vielleicht ist es eben so, weil der Ansatz nicht so schlau gewählt ist...

Auch steht es jedem frei die Coins oder BSV und BCH zu benutzen, wenn man diese den besser findet.

bearbeitet von fjvbit
  • Thanks 1
  • Like 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb ngt:

Ich habe dafür die folgende Tabelle erstellt:

image.png.adb2179a6117192c55e673571d3ab601.png

Was ich auch noch interessant finden würde, wäre die Entwicklung der letzten vier Jahre  insbesondere der durchschnittlich gehaltene BTC und Anzahl Mitglieder. Gibt es eine Quelle wo man die Basisdaten beziehen kann? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb TomsArt:

SOMMERPAUSE

Aber nicht bei dem Wetter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb TomsArt:

SOMMERPAUSE

Die Wale auf jedenfall...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Skogen:

So versuchen sie diesen mit materiellen Dingen zu erlangen...

Wobei das noch harmlos ist ! Es gibt Menschen die sind dann chronisch unzufrieden mit sich selbst und spiegeln das auf ihr Umfeld. Neid u. Missgunst erledigen dann den Rest. 

 

vor 1 Stunde schrieb Simon6592:

Man muss aber fairerweise sagen das es nicht einfach ist den Fokus zu behalten.

In der Werbung, Gesellschaft usw. wird ständig vermittelt das man die teureren Autos, Klamotten usw braucht und das die Erfüllung wäre..

Stimme ich dir zu ! Da ist aber jeder selbst schuld wenn man sich durch Werbung, Gesellschaft etc. beeinflussen lässt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Krypto-Patty:

Da ist aber jeder selbst schuld wenn man sich durch Werbung, Gesellschaft etc. beeinflussen lässt

Ganz so einfach ist das nicht, Menschen werden im Kindesalter geprägt. Gezielt durch Erziehung von Eltern, Erziehern in Kindergärten, Lehrern und Ausbildern und schlimmstenfalls noch Kirchen. Dazu kommen eigene Erfahrungen in der Umwelt. Diese Prägung wird als normal empfunden, spinnen tun immer die anderen. Da ist Werbung, Konsum und alles mit drin, bei manchen halt auch die Fixierung auf Geld und Geiz und sich selbst nix gönnen. Die Verantwortung liegt aber nicht bei dem so geleiteten Mensch, der kennt es nicht anders und zweifelt sein Verhalten zumindes in den Grundfesten nicht an.

  • Love it 1
  • Confused 1
  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Minuten schrieb Coins for fun:

Ganz so einfach ist das nicht, Menschen werden im Kindesalter geprägt. Gezielt durch Erziehung von Eltern, Erziehern in Kindergärten, Lehrern und Ausbildern und schlimmstenfalls noch Kirchen. Dazu kommen eigene Erfahrungen in der Umwelt. Diese Prägung wird als normal empfunden, spinnen tun immer die anderen. Da ist Werbung, Konsum und alles mit drin, bei manchen halt auch die Fixierung auf Geld und Geiz und sich selbst nix gönnen. Die Verantwortung liegt aber nicht bei dem so geleiteten Mensch, der kennt es nicht anders und zweifelt sein Verhalten zumindes in den Grundfesten nicht an.

jeder ist zur Wandlung fähig von Fiat zu Crypto... ein kleiner Schritt für den Menschen, ein großer Sprung für ...

bearbeitet von TomsArt
  • Haha 2
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Coins for fun:

Ganz so einfach ist das nicht, Menschen werden im Kindesalter geprägt. Gezielt durch Erziehung von Eltern, Erziehern in Kindergärten, Lehrern und Ausbildern und schlimmstenfalls noch Kirchen. Dazu kommen eigene Erfahrungen in der Umwelt. Diese Prägung wird als normal empfunden, spinnen tun immer die anderen. Da ist Werbung, Konsum und alles mit drin, bei manchen halt auch die Fixierung auf Geld und Geiz und sich selbst nix gönnen. Die Verantwortung liegt aber nicht bei dem so geleiteten Mensch, der kennt es nicht anders und zweifelt sein Verhalten zumindes in den Grundfesten nicht an.

Natürlich wird bereits im Kindesalter einiges eingetrichtert.

Aber das heisst noch lange nicht, dass man die Schuld diesem Umstand in die Schuhe schieben darf.

 

 

  • Love it 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 47 Minuten schrieb dandy:

Aber das heisst noch lange nicht, dass man die Schuld diesem Umstand in die Schuhe schieben darf.

Wieso Schuld, kaum einer merkt, daß er in seiner vorprogrammierten Schiene läuft. Das macht Zivilisation so erfolgreich, lauter kleine Rädchen für ein großes Ganzes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Coins for fun:

Wieso Schuld, kaum einer merkt, daß er in seiner vorprogrammierten Schiene läuft. Das macht Zivilisation so erfolgreich, lauter kleine Rädchen für ein großes Ganzes.

Kaum einer? Ich kenne unterdessen sehr viele Menschen die angefangen haben bewusst zu leben und zu handeln. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Coins for fun:

Wieso Schuld, kaum einer merkt, daß er in seiner vorprogrammierten Schiene läuft. Das macht Zivilisation so erfolgreich, lauter kleine Rädchen für ein großes Ganzes.

Gott sei Dank reflektieren wir immer wieder mal über die eingeübten Schienen.... sonst würden wir immer noch Ottre stotternd durch die Gegend laufen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb dandy:

Kaum einer? Ich kenne unterdessen sehr viele Menschen die angefangen haben bewusst zu leben und zu handeln. 

Joo, bewusst in der ihnen zugedachten Rolle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb TomsArt:

Gott sei Dank reflektieren wir immer wieder mal über die eingeübten Schienen.... sonst würden wir immer noch Ottre stotternd durch die Gegend laufen

Einige wenige sicher aber guck dich einfach nur hier um.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Coins for fun:

Gezielt durch Erziehung von Eltern

Das ist die wichtigste Prägung, dann kommt mal lang lang nix ! Den Rest wo du genannt hast prägen u. erziehen nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Krypto-Patty:

Das ist die wichtigste Prägung, dann kommt mal lang lang nix ! Den Rest wo du genannt hast prägen u. erziehen nicht. 

Hast Du ne Ahnung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Coins for fun:

Hast Du ne Ahnung

Die hab ich ! Erziehung und Vermittlung von Werten findet zu Hause statt, bei Mama u. Papa ! Kommt halt auch immer drauf an wie ernst es manche Eltern mit den oben genannten handhaben, da gibt es sicherlich große Unterschiede. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kürzlich hatte ich bereits zu Grayscale Investment und dem wachsenden Zufluss von Geldern institutioneller Investoren gepostet.

Jetzt dieser Tweet und die Antwort von Barry Silbert (Gründer und CEO von Grayscale):

image.thumb.png.96b185b273c2fcb61376b5888fd9fe8c.png

  • Thanks 4
  • Like 8
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Die Angaben für die Produktionskosten für BTC gehen doch weit auseinander. Bei 1000$ hätten profitable Miner noch viel Luft bevor es ans Eingemachte geht. 

P. S. 

Ist wohl so gemeint dass sie es durch Bezahlung fürs nichtMinen schaffen den MiningPreis so runter zu drücken. 

... 

Laut Liegl liegen die durchschnittlichen Produktionskosten bei 1.000 USD pro Münze, was einer Gewinnspanne von 90% bei einem aktuellen BTC-Preis von 9.100 USD entspricht. 

 

https://www.forbes.com/sites/christopherhelman/2020/05/21/how-this-billionaire-backed-crypto-startup-gets-paid-to-not-mine-bitcoin/

bearbeitet von ratzfatz
  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 8 Stunden schrieb user2748:

Das ist ein Kernproblem von BTC, das die Entwickler (zusammen mit Minern) dort quasi die Macht übernommen haben. Lightning ist eine Vergewaltigung der ursprünglichen Bitcoin Idee nach Satoshis Whitepaper/Vision...............usw.

Ich kann es leider nicht schonender formulieren, aber Du hast keine Ahnung was Lightning ist und wie es mit Bitcoin zusammenarbeitet....Es liegt der schweflige Geruch von CW in deinen Ausführungen.

bearbeitet von leblitzdick
bug fix
  • Love it 1
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Bambo:

Höchstwahrscheinlich hast du nicht einmal  20000 und denkst das du Reich bist😉.

Oder fühlst du dich damit Reich?☺️

Passend dazu vom Altmeister:

"Nach meiner Definition ist der Millionär derjenige, der dank seines Kapitals von niemandem abhängig ist, um seine Ansprüche zu befriedigen. Er braucht nicht zu arbeiten und sich weder vor dem Chef noch dem Kunden zu beugen. Er genießt den Luxus, gegenüber jedem, der ihm nicht passt, Goethes Götz zitieren zu können. Der Mensch, der so lebt, ist der wahrhaftige Millionär." 

  • Thanks 1
  • Like 6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb ChillBit:

Passend dazu vom Altmeister:

"Nach meiner Definition ist der Millionär derjenige, der dank seines Kapitals von niemandem abhängig ist, um seine Ansprüche zu befriedigen. Er braucht nicht zu arbeiten und sich weder vor dem Chef noch dem Kunden zu beugen. Er genießt den Luxus, gegenüber jedem, der ihm nicht passt, Goethes Götz zitieren zu können. Der Mensch, der so lebt, ist der wahrhaftige Millionär." 

Privatier eben. Indes ein Millionär ist, wenn er von etwas  1 Mio hat. Das können Euro, Dollar, Satoshi 😉 sein.

In sofern ist der Begriff "Millionär" etwas "dümmlich" und wird meist von Leuten benutzt, die vom Reichtum träumen. 
In einer guten Großstadtlage kann man heute durch seine Eigentumswohnung Millionär sein und muss trotzdem sein Geld zu leben verdienen, oder eben verkaufen...

Die "gute Nachricht", bei der jetzt eingeschlagenen Finanzpolitik der Notenbanken werden wir wahrscheinlich alle noch zum Millionären.

Axiom

  • Thanks 1
  • Like 7

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Stunden schrieb leblitzdick:

Ich kann es leider nicht schonender formulieren, aber Du hast keine Ahnung was Lightning ist und wie es mit Bitcoin zusammenarbeitet....Es liegt der schweflige Geruch von CW in deinen Ausführungen.

Es ist nun mal Fakt das Lightning den Charakter von BTC in einer vorher nicht vorgesehenen Weise ändert, ob es dir das gefällt oder nicht. Viele wissen das auch gar nicht und denken, so wie BTC heute ist, entspräche das der Vision von Satoshi Nakamoto, daher ist es wichtig hier aufzuklären.

Ansonsten kann ja jeder der aktuell zu 100% in BTC ist, einfach mal offen sein für neue/andere Argumente (ich selbst habe heute z. B. auch z. T. andere Ansichten als vorm 1/2 Jahr...) . Es gibt immer komplexere Dinge und Überraschungen und wie oft kann man, vor allem wenn es auch um zukünftige Entwicklungen geht die nur schwer vorhersagbar sind, wirklich sicher sein, dass etwas genau das einzige richtige ist und Variante x das Rennen machen wird? Ich selbst schließe z. B. auch nicht aus, dass BTC, trotz das dessen Charakter durch Lightning auf unvorgesehene Weise geändert wird, erfolgreich sein kann (und bei meiner Prognose für erfolgreichste-Coins-2020 habe ich BTC z. B. Ende letzten Jahres sogar auf Platz 2 in meiner Liste gesetzt und BSV war gar nicht enthalten, Link)

Nur wenn man nicht sicher sein kann, warum sollte man dann alles auf ein Pferd setzen? Wenn ich aktuell 100% in BTC hätte, würde ich einfach paar BTC verkaufen, und mir mindestens 32 ETH holen (um bei aktuellen Top-2 Coin und Umstieg auf ETH 2.0 bei minen/staken und wenn die Rakete abhebt voll dabei sein zu können...zum Vergleich Dash ist z. B. aktuell nur auf Platz 21 der Top-Coins, mit weiten Abstand zu ETH und dort kostet es aktuell ca. 75 000 $ um Masternode betreiben zu können, bei ETH mit tollen Ausblick, und Coin wo neben BTC mit die größte Community und höchste Entwickleranzahl  hat (2019 hatte ETH z. B. doppelt soviele Entwickler wie BTC, Link) , Marktführer bei Defi-Produkten usw. ist, kosten 32 ETH mit denen man später voll dabei sein kann, gerade mal ca. 6720 $...) und dann würde ich den Rest vom Geld einfach gleichmässig in ETH, BTC, Monero, Dash, BSV und Tezos aufteilen und so statt alles auf 1 Pferd (BTC) zu setzen, besser das Geld auf 6 Pferde verteilen, die gutes Chancen/Risiko-Verhältnis bieten (6 ist auch sehr gute Anzahl, weil jeder mag schließlich 6^^).

 

 

bearbeitet von user2748

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.