Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 3 Minuten schrieb Agoken:

Meine Konsequenz damals war, dass nur noch ein Bruchteil auf dem Ledger blieb. Der wird nun auch noch anderweitig gesichert.

Zu der Frage, wie wahrscheinlich es ist, dass man aufgrund des leaks "physischen" Besuch von kriminellen Individuen bekommt, wurde hier seinerzeit erbittert gezofft. Stimmts, @Axiom? 😀

 Naja die Chance seh ich sehr gering, aber man weiss ja nie 😅
Jetzt könnt ich mir noch einen Ledger bestellen auf denn leg ich ein paar Satoshis und wenn Sie mir die Beine brechen wollen geb ich Ihnen denn.

Klingt irgendwie auch nicht so toll 😅

  • Haha 2
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Axiom0815:

Seit Jahren rede ich mir den Mund fusselig und viel wichtiger, habe ich gehandelt. 
Nun schein die 🚀 startbereit gemacht zu werden.

Aber was rede ich? Hier eine Prognose:

Der gute Marc und sein Partner haben sich wohl getrennt. Groß publik gemacht haben sie die Trennung nicht. 

FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung: Krach bei den Crash-Propheten.
https://m.faz.net/aktuell/finanzen/crash-propheten-marc-friedrich-und-matthias-weik-17016012.html

bearbeitet von ratzfatz
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb wobbler:

 Naja die Chance seh ich sehr gering, aber man weiss ja nie 😅
Jetzt könnt ich mir noch einen Ledger bestellen auf denn leg ich ein paar Satoshis und wenn Sie mir die Beine brechen wollen geb ich Ihnen denn.

Klingt irgendwie auch nicht so toll 😅

Du brauchst dir nicht noch einen bestellen. Einfach zusätzlich zu deinem Seed eine Passphrase (25. Wort) auf dem legder einrichten (würde hier immer die Variante bevorzugen, bei der die Passphrase nur temporär auf dem ledger gespeichert wird) und zu den neuen Adressen den Hauptteil deiner Coins schicken. Der Rest verbleibt als "Honeypot" auf den Adressen des eigentlichen Seeds. Bei Bedarf kann das dann rausgerückt werden. Falls man ledger live nutzt, sollte man dort dann auf jeden Fall auch nur die Adressen des 24-Wort-Seeds anzeigen lassen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb coinmasterberlin:

Wie seht ihr die USA-Wahl (bzw. das Ergebnis) im Zusammenhang mit dem BTC-Kurs? Keinen Zusammenhang? Möglicher Zusammenhang?

Biden soll ja eher pro BTC sein. Mein ich irgendwo gelesen zu haben. Also insofern wäre es dann vielleicht gut für BTC, wenn Biden gewinnt. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Agoken:

Meine Konsequenz damals war, dass nur noch ein Bruchteil auf dem Ledger blieb. Der wird nun auch noch anderweitig gesichert.

Zu der Frage, wie wahrscheinlich es ist, dass man aufgrund des leaks "physischen" Besuch von kriminellen Individuen bekommt, wurde hier seinerzeit erbittert gezofft. Stimmts, @Axiom? 😀

Ach da will ich jetzt lieber nichts mehr zu sagen. 😉

Oder... wir werden es erleben.

Axiom

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Agoken:

Wir "kämpften" da auf derselben Seite.

Erleben werden wir es hoffentlich nicht...

"Na ich habe ja leider 2017 nicht verkauft und so 2018 mit hohen Verlusten alles aufgelöst. Ja, Ledger Nano, kannst haben, brauch ich nicht mehr. ..."

Axiom

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Obwohl wir mittlerweile bei 13K USD stehen, hab ich immer noch nicht das Gefühl einer Rakete 🚀  falls die (nochmal) kommt, bei welchem Kurs die wohl "richtig" gezündet wird? 🤔  oder crasht uns vorher corona mit ihren täglichen Rekordzahlen nochmal? Blenden die Märkte immer noch überraschend naiv aus 😉

bearbeitet von ChillBit
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb ChillBit:

Obwohl wir mittlerweile bei 13K USD stehen, hab ich immer noch nicht das Gefühl einer Rakete 🚀  falls die (nochmal) kommt, bei welchem Kurs die wohl "richtig" gezündet wird? 🤔  oder crasht uns vorher corona mit ihren täglichen Rekordzahlen nochmal? Blenden die Märkte immer noch überraschend naiv aus 😉

Den Märkten ist corona mittlerweile fast egal und auch wie es in der Realwirtschaft aussieht, Hauptsache es wird fleißig Geld gedruckt, in die Märkte gepumpt, die Kurse steigen dadurch immer weiter und "alle" sind glücklich.

Die Märkte zucken jetzt schon bei jeder positiven Meldung zum Airdrop nach oben, was anderes interessiert sie nicht. Sobald das neue Hilfspaket der USA durch ist, sehen wir überall wieder neue ATHs.    

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ChillBit:

Obwohl wir mittlerweile bei 13K USD stehen, hab ich immer noch nicht das Gefühl einer Rakete 🚀  falls die (nochmal) kommt, bei welchem Kurs die wohl "richtig" gezündet wird? 🤔  oder crasht uns vorher corona mit ihren täglichen Rekordzahlen nochmal? Blenden die Märkte immer noch überraschend naiv aus 😉

Schau mal bei Bitcoin nach der letzten geschlossenen Wochenkerze in diesem Bereich. Da musst du bis Januar 2018 zurückgehen... Nur zu dieser Zeit und die 5 Wochen vorher konnte Bitcoin höher schließen.

Ohne gescheite Plattform fliegt keine Rakete. Es gibt auch keinen Grund für eine Rally wie Ende 2017. Ich denke es ist gerade wie Anfang 2017, nur dass wir jetzt noch die Coronasituation haben. Es bleibt spannend ...

(Meine Aussage ist natürlich nicht wertbereinigt. Wenn wir die Kaufkraft mit reinnehmen, sind 13000$ heute schließlich weniger Wert als damals.)

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb wobbler:

Naja die Chance seh ich sehr gering, aber man weiss ja nie 😅
Jetzt könnt ich mir noch einen Ledger bestellen auf denn leg ich ein paar Satoshis und wenn Sie mir die Beine brechen wollen geb ich Ihnen denn.

Klingt irgendwie auch nicht so toll 😅

Oder du bekommst eine Mail in der steht, "schicke uns 1/2/3 BTC oder wir kommen vorbei und brechen dir die Beine. Deine Adresse haben wir aus dem Ledger-Hack".
 

  • Sad 1
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb ChillBit:

Obwohl wir mittlerweile bei 13K USD stehen, hab ich immer noch nicht das Gefühl einer Rakete 🚀

Die kommt ja auch erst dann, wenn die Retail-Investoren kommen. Und die werden kommen, wenn sich das dicke Plus von BTC in 2020 (das Corona-Crash-Jahr!) herumgesprochen hat. Das wird aber - natürlich - erst ab Januar 2021 passieren.

  • Love it 1
  • Up 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Coins:

Die kommt ja auch erst dann, wenn die Retail-Investoren kommen. Und die werden kommen, wenn sich das dicke Plus von BTC in 2020 (das Corona-Crash-Jahr!) herumgesprochen hat. Das wird aber - natürlich - erst ab Januar 2021 passieren.

wenn das mit dem chinesischen Neujahrsfest zusammenfällt, lecko mio, dann gehts richtig steil 🤡

bearbeitet von ribbl
  • Haha 4
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb ribbl:

wenn das mit dem chinesischen Neujahrsfest zusammenfällt, lecko mio, dann gehts richtig steil 🤡

 

vor 29 Minuten schrieb wobbler:

Die Banker Boni dürfen wir auch nicht vergessen 🤑🤣

 

Sagt mal, wollt ihr mit dem Sarkasmus zum Ausdruck bringen, dass ihr nicht glaubt, dass BTC nächstes Jahr steigen wird? Dann wäre es vermutlich angenehmer für die anderen Leser, wenn ihr einfach direkt eure begründete Meinung aufschreibt anstatt mittelmäßig lustige "Insider-Witze" zu platzieren.

Danke :)

bearbeitet von Coins
  • Thanks 3
  • Down 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Coins:

 

 

Das habt ihr geschrieben. Wollt ihr mit dem Sarkasmus zum Ausdruck bringen, dass ihr nicht glaubt, dass BTC nöchstes Jahr steigen wird? Dann wäre es angenehmer für die anderen Leser, wenn ihr einfach direkt eure Meinung aufschreibt anstatt mittelmäßig lustige "Insider" zu platzieren.

 

Ich glaube sehr wohl das wir in 1-2 Jahren ein neues ATH sehen werden.
@Coins Auf deinen Beitrag habe ich mich nicht bezogen, deine Aussagen finde ich sehr treffend. 
Aber ein bisschen Spass sollte auch sein dürfen.

Weils auch gerade zum Thema passt:

https://www.reddit.com/r/Bitcoin/comments/ji7uzt/this_is_what_just_happened_with_bitcoin_how_long/?utm_source=share&utm_medium=web2x&context=3

 

  • Haha 2
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb Coins:

 

 

Sagt mal, wollt ihr mit dem Sarkasmus zum Ausdruck bringen, dass ihr nicht glaubt, dass BTC nächstes Jahr steigen wird? Dann wäre es vermutlich angenehmer für die anderen Leser, wenn ihr einfach direkt eure begründete Meinung aufschreibt anstatt mittelmäßig lustige "Insider-Witze" zu platzieren.

Danke :)

ich sehe eine 80% Wahrscheinlichkeit für ein neues ATH im Januar 21

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interview mit  MicroStrategy CEO Michael Saylor:

Im Gespräch machte Saylor erneut deutlich, wie überzeugt er von Bitcoin und dessen Funktion als „ultimatives“ Verwahrungsasset ist. Dabei sagte er, dass er absolut nicht glauben kann, dass es Leute gibt, die überhaupt bereit sind, ihre BTC zu verkaufen.

 - "Wer sind diese Leute, die an mich verkaufen? – Ich kann es nicht glauben, dass mir jemand Bitcoin verkaufen will. Aber ich bin dafür sehr dankbar."

Saylor selbst werde seine Bitcoin definitiv nicht verkaufen. Dabei macht er eine Ausnahme: Wenn BTC um den Faktor 100 steigen würde, dann würde er eventuell ein bisschen davon nehmen, um sich etwas anderes zu kaufen. Doch dann stellt Saylor direkt die Frage:

- "Aber was sollte ich denn besseres mit Bitcoin kaufen, dass auch tatsächlich besser als Bitcoin ist?"

Er betont in diesem Zusammenhang, dass eben alle klassischen Assets seiner Meinung nach keinen Vergleich zu BTC darstellen. Egal ob Gold, festverzinsliche Anlageprodukte, Anleihen oder Aktien – Es gibt kein anderes Asset, welches er mit Bitcoin kaufen würde.

 

Quelle: https://cryptomonday.de/bitcoin-kurs-anstieg-um-100x-microstrategy-ceo-verraet-was-er-dann-mit-btc-machen-wuerde/

  • Thanks 2
  • Like 3
  • Up 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DAX fett im Minus, US-Futures ordentlich im Minus, sogar Gold leicht im Minus.

Aber BTC 1% im Plus, schön zu sehen.

Da ist es wieder, unser geliebtes unkorreliertes Asset. Die Korrelation wird in den nächsten Jahren immer weiter zunehmen, aber solange die Korrelation niedrig ist, werden neue Investoren angelockt: Ein unkorreliertes Asset mit riesigem Upside, die perfekte Ergänzung im Portfolio, ein absoluter Anlegertraum, gerade in Zeiten von Negativzinsen.

  • Like 6
  • Up 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Coins:

 

 

Sagt mal, wollt ihr mit dem Sarkasmus zum Ausdruck bringen, dass ihr nicht glaubt, dass BTC nächstes Jahr steigen wird? Dann wäre es vermutlich angenehmer für die anderen Leser, wenn ihr einfach direkt eure begründete Meinung aufschreibt anstatt mittelmäßig lustige "Insider-Witze" zu platzieren.

Danke :)

Bin sogar überzeugt davon aber ein bisschen Spaß darf ja wohl noch sein. Ich mein von außen betrachtet ist es schon auch etwas lustig wie hier seit 3 Jahren monatlich irgendein neuer Anlass gefunden wird, wieso die Rakete gleich startet. Hat schon was von ner Sekte, aber ich bin gern Mitglied.

  • Haha 3
  • Thanks 1
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Xaladilnik:

Interview mit  MicroStrategy CEO Michael Saylor:

Im Gespräch machte Saylor erneut deutlich, wie überzeugt er von Bitcoin und dessen Funktion als „ultimatives“ Verwahrungsasset ist. Dabei sagte er, dass er absolut nicht glauben kann, dass es Leute gibt, die überhaupt bereit sind, ihre BTC zu verkaufen.

 - "Wer sind diese Leute, die an mich verkaufen? – Ich kann es nicht glauben, dass mir jemand Bitcoin verkaufen will. Aber ich bin dafür sehr dankbar."

Saylor selbst werde seine Bitcoin definitiv nicht verkaufen. Dabei macht er eine Ausnahme: Wenn BTC um den Faktor 100 steigen würde, dann würde er eventuell ein bisschen davon nehmen, um sich etwas anderes zu kaufen. Doch dann stellt Saylor direkt die Frage:

- "Aber was sollte ich denn besseres mit Bitcoin kaufen, dass auch tatsächlich besser als Bitcoin ist?"

Er betont in diesem Zusammenhang, dass eben alle klassischen Assets seiner Meinung nach keinen Vergleich zu BTC darstellen. Egal ob Gold, festverzinsliche Anlageprodukte, Anleihen oder Aktien – Es gibt kein anderes Asset, welches er mit Bitcoin kaufen würde.

 

Quelle: https://cryptomonday.de/bitcoin-kurs-anstieg-um-100x-microstrategy-ceo-verraet-was-er-dann-mit-btc-machen-wuerde/

Diese Ansicht teile ich auch seit einiger Zeit. Je länger man sich damit befasst um so deutlicher wird es.

  • Love it 1
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

2021 auf den Punkt gebracht: 

+ Die Leute akzeptieren langsam, dass COVID über jahre hinweg die neue Normalität sein wird, nicht eine Ausnahme im Jahr 2020; sie werden sich anpassen.
+ Die Regierungen werden sich nicht anpassen und weitere Billionen drucken. Die Rettungsaktionen und Transferzahlungen werden sich beschleunigen.
+ BTC wird in die Höhe schießen, alle Kryptowährungen werden folgen.

Insgesamt keine guten Aussichten, aber nicht unrealistisch. Machen wir das Beste daraus.

  • Thanks 2
  • Like 1
  • Up 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb wobbler:

 

Ich glaube sehr wohl das wir in 1-2 Jahren ein neues ATH sehen werden...@Coins

 

 

vor einer Stunde schrieb thegoat:

Haltet mich für verrückt aber ich glaube wir sehen die 20k USD noch dieses Jahr. 

 

Dieses Jahr bin ich mit 14k USD als Abschluss zufrieden.

Nächstes Jahr werden wir meiner Meinung nach zu 100% ein neues ATH sehen ... bedeutet aber nicht, dass der Höhepunkt des aktuellen Zyklus auch 2021 enden muss!

  • Like 1
  • Up 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.