Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 14 Minuten schrieb Axiom0815:

Ja, es werden noch mehr Rettungspacke geschnürt, egal wer gewinnt wird die Wirtschaft mit Money zuballern ("stimulieren"), Insolvenzen werden die Wirtschaft treffen, die - na ihr erratet es schon - mit riesigen Geldgeschenken "gerettet werden muss".

Also Geld, Geld, Geld... Rate mal was dann passiert?

Axiom

blühende... äh... Blütenlandschaften ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Paukenschlag: Kneipen, Restaurants, Kino, Theater und Sportevents, Fitness-Studios ab Montag dicht, bzw. ohne Zuschauer! Es wird ein Massensterben befürchtet.

Quelle: NTV und Bild

Jetzt bin ich gespannt wie der Aktienmarkt reagiert. Dem Bitcoin dürfte das nicht berühren, vermute ich.

bearbeitet von Solomo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Solomo:

Paukenschlag: Kneipen, Restaurants, Kino, Theater und Sportevents, Fitness-Studios ab Montag dicht, bzw. ohne Zuschauer!

Jetzt bin ich gespannt wie der Aktienmarkt reagiert. Dem Bitcoin dürfte das nicht berühren, vermute ich.

Kennt jemand Aktiengesellschaften, die Kneipen, Restaurants, Kino, Theater und Sportevents, Fitness-Studios betreiben? Ich auch nicht.

Warum also sollte der Aktienmarkt anders reagieren, als Bitcoin?

Ansonsten bezieht sich dein "Paukenschlag" auf Deutschland, das am Aktienmarkt mit 2% Marketcap weltweit ziemlich unbedeutend ist.

Wenn FIAT knapp wird, dann fließt wieder alles raus aus allen Anlageklassen, von Aktien bis Anleihen, von Gold bis Immobilien und auch Bitcoin.

Aber noch ist es nicht so weit. Das war doch nix bis jetzt :D

bearbeitet von Coins
  • Thanks 1
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Coins:

Kennt jemand Aktiengesellschaften, die Kneipen, Restaurants, Kino, Theater und Sportevents, Fitness-Studios betreiben? Ich auch nicht.

Warum also sollte der Aktienmarkt anders reagieren, als Bitcoin?

Ansonsten bezieht sich dein "Paukenschlag" auf Deutschland, dass am Aktienmarkt mit 2% Marketcap weltweit ein Fliegenschiss ist.

Wenn FIAT knapp wird, dann fließt wieder alles raus aus allen Anlageklassen, von Aktien bis Anleihen, von Gold bis Immobilien und auch Bitcoin.

Aber noch ist es nicht so weit. Das war doch nix bis jetzt :D

Warum soll ich Gold und Bitcoin (wo möglich Abgeltungssteuerfrei) verkaufen wenn ich eh eine volle Geldbörse hab? Die Logik erschließt sich mir nicht wenn ich angst habe vor einer Inflation. Wenn ich das Geld rausziehen muss weil ich knapp kalkuliert habe, habe ich verkehrt kalkuliert. 

bearbeitet von Solomo
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Solomo:

Paukenschlag: Kneipen, Restaurants, Kino, Theater und Sportevents, Fitness-Studios ab Montag dicht, bzw. ohne Zuschauer! Es wird ein Massensterben befürchtet.

Quelle: NTV und Bild

Jetzt bin ich gespannt wie der Aktienmarkt reagiert. Dem Bitcoin dürfte das nicht berühren, vermute ich.

geiles Geschäft:

70% des letzten Novemberumsatzes auf die Kralle... fürs Nichtstun:

Mitarbeiter in die Kurzarbeit, die Miete und Versicherungen löhnen und den Rest in BTC stecken

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb ratzfatz:

Der Typ ist wirklich überzeugt von Bitcoin. Neben den ca. 450 Mio mit seiner Firma hat er für sich privat noch mal 175 Mio in BTC investiert. 

 

Er muss aber noch auf 21,000 BTC aufbauen damit er im "ein Promille" Klub ist.

Jeder von uns hier wäre wiederum mit einem Promille von seinem aktuellen Bestand glücklich :D

  • Haha 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb TomsArt:

geiles Geschäft:

70% des letzten Novemberumsatzes auf die Kralle... fürs Nichtstun:

Mitarbeiter in die Kurzarbeit, die Miete und Versicherungen löhnen und den Rest in BTC stecken

Naja ... Umsatz != Gewinn

Obwohl wirklich gut ist, wenn Nov´2019 genommen wird. Da lief ja noch alles normal. Dürfte besser sein als einer der letzten Monate aus diesem Jahr.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Coins for fun:

Wieso jeder? :P

Naja, ich bin so transparent und sage frei heraus "ich besitze weniger als 17 Bitcoin" ... daher wäre ich froh, im o.g. Fall 😉

Kannst mir ja ein paar abgeben, wenn du so viele hast 😛

bearbeitet von q1221q
Lässt den Klingelbeutel umher gehen
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Solomo:

Warum soll ich Gold und Bitcoin (wo möglich Abgeltungssteuerfrei) verkaufen wenn ich eh eine volle Geldbörse hab? Die Logik erschließt sich mir nicht wenn ich angst habe vor einer Inflation. Wenn ich das Geld rausziehen muss weil ich knapp kalkuliert habe, habe ich verkehrt kalkuliert. 

Du hast vielleicht einen Haufen FIAT. Aber es gibt viele Leute/Institutionen, die Aktien oder Bitcoin auf Kredit kaufen. Die haben sich nicht verkalkuliert, die werden einfach liquidiert, wenn sie nicht vorher selbst einen Teil verkaufen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Coins for fun:

Zwischen Dir und allen könnte es keine unterschiedlichen Bewertungen geben?

Niemals! 😛

Ne, schon klar. Viele alte Hasen von hier werden durchaus mehr Bitcoin haben, als der Neuling aus Oktober 2020.

Aber ich denke, die Meisten hier wären froh wenn Sie 17 Bitcoin im Besitz hätten... inkl. meiner Wenigkeit.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb TomsArt:

geiles Geschäft:

70% des letzten Novemberumsatzes auf die Kralle... fürs Nichtstun:

Mitarbeiter in die Kurzarbeit, die Miete und Versicherungen löhnen und den Rest in BTC stecken

Ja, für immer Kurzarbeit und bedingungsloses Grundeinkommen! Alle haben genug Geld für ein geiles Leben :D

Jetzt kann man da vielleicht noch Späße drüber machen, aber es wird schon alles ziemlich sozialistisch. Grenzen sind auch bald wieder zu, woran erinnert mich das?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb q1221q:

Er muss aber noch auf 21,000 BTC aufbauen damit er im "ein Promille" Klub ist.

Jeder von uns hier wäre wiederum mit einem Promille von seinem aktuellen Bestand glücklich :D

Ha, mit einem Promille bin ich immer glücklich 🎉🍻

  • Haha 14
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Nordicwalk:

Was machst du dann mit dem ganzen wertlosen Fiat?

Man könnte auf den Dip nach dem ATH warten (falls man das ATH gut getroffen hat) und sich davon MEHR Bitcoin kaufen.

(Das letzte mal war der tiefste Punkt etwa 1/6 vom ATH, wenn man das auch gut trifft könnte man im besten Fall seine Bitcoin versechsfachen, und wieder 4 Jahre auf den nächsten Run warten)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb q1221q:

Jeder von uns hier wäre wiederum mit einem Promille von seinem aktuellen Bestand glücklich :D

Man muss es natürlich auch in Relation zu seinem Vermögen sehen. Er ist mehrfacher Milliardär. Prozentmäßig zum Vermögen liegen einige hier sicher höher😁

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb koiram:

Man könnte auf den Dip nach dem ATH warten (falls man das ATH gut getroffen hat) und sich davon MEHR Bitcoin kaufen.

(Das letzte mal war der tiefste Punkt etwa 1/6 vom ATH, wenn man das auch gut trifft könnte man im besten Fall seine Bitcoin versechsfachen, und wieder 4 Jahre auf den nächsten Run warten)

Wer den Halving Zyklus handelt, sollte nicht direkt nach dem ATH kaufen, die Chance danach einen "Tiefpunkt" mit Blick auf das vorherige Low zu treffen ist einfacher, als den Tiefpunkt.

  • Thanks 1
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Kadinger:

Wer den Halving Zyklus handelt, sollte nicht direkt nach dem ATH kaufen, die Chance danach einen "Tiefpunkt" mit Blick auf das vorherige Low zu treffen ist einfacher, als den Tiefpunkt.

Danke für die Info.

Ich hab sie mehrmals durchgelesen, verstehe sie aber immer noch nicht. Was bedeutet das konkret, mit einfachen Worten?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb koiram:

Danke für die Info.

Ich hab sie mehrmals durchgelesen, verstehe sie aber immer noch nicht. Was bedeutet das konkret, mit einfachen Worten?

Nach einem ATH fällt der Kurs. Du weißt aber noch nicht wie tief. Erfahrungsgemäß geht der Kurs danach aber noch mehrmals in diese Zone. Da du im fallenden Kurs nach dem ATH aber noch nicht weißt, wie tief er geht, ist es sinnvoller zu warten und später in dieser Preisregion zu kaufen.

Nur meine Erfahrung nach 10 Jahren...

bearbeitet von Kadinger
  • Thanks 2
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guckst du Wochenchart BTC, kommt jetzt wieder Kater. Oder auch nicht 😀
13.4 raus. Promille war das Stichwort, oder? Mit mehr zock ich nicht rum, nur um am Ball zu bleiben.
Lieber einkaufen wenn im Süden die Sonne scheint.

LG :-J

 

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.