Jump to content

Empfohlene Beiträge

Kann die amerikanische Regierung Bitcoin gegen 30 Millionen Dollar tauschen und die Bitcoin danach für verboten erklären?

 

Ja das wäre schon komisch...

 

Sollten die USA dem Bitcoin Rechtssicherheit auf Dauer geben, gibt es für Bitcoins erstmal kein halten mehr.

 

Im Moment warten alle ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ja das wäre schon komisch...

 

Sollten die USA dem Bitcoin Rechtssicherheit auf Dauer geben, gibt es für Bitcoins erstmal kein halten mehr.

 

Im Moment warten alle ab.

 

Wenn Amerika Kriege beginnen darf weil irgendwo Atombomben vermutet werden (obwohl es vermutlich schon Plasmabomben oder sowas gibt) und es derweil eh nur ums Öl geht....ja, dann können sie auch den Bitcoin nach dem Verkauf verbieten ;-)

 

Meinem Verständnis nach wurde der Preis heute deshalb gedumpt damit die Silkroad Bitcoins günstiger sind. Da hat sich jemand ein Späßchen erlaubt. Ich denke nicht dass das die grosse Masse war. Auf BTC-e war eine Wall mit 1300 Coins...die Wall war in 3 Sekunden weg. Danach folgte ein einstündiger Kurssturz (das war dann die Masse).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
..........Auf BTC-e war eine Wall mit 1300 Coins...die Wall war in 3 Sekunden weg.....

 

wenn i das schon lese ..... habe ich mir meinen Teil gedacht von traden kein Ahung doch für User wie ihn und vermutlich 9%% verlierer reicht das um zu beeindrucken ahahah :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Worauf warten sie denn? War da nicht was am 29.Januar?

 

Ja da war was. Ich bin aber nicht genau im Stoff.

 

Wir werden sehen, was passiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leider hat sich unten aufgelöst. Gibt es Nachrichten dafür, oder ist das einfach so passiert?

 

Ich glaube, das hier könnte der Grund sein:

 

23. Januar (Bloomberg) –- Die US-Regierung braucht nach Aussage von Finanzminister Jacob J. Lew mehr Zeit, um das "Phänomen" Bitcoin einzuschätzen und zu gewährleisten, dass die virtuelle Währung nicht für rechtswidrige Zwecke benutzt wird.

http://www.welt.de/newsticker/bloomberg/article124168305/US-Finanzminister-und-JPM-Chef-betrachten-Bitcoins-mit-Vorbehalt.html

 

Mein Eindruck ist, dass alle (ich auch) v.a. darauf warten, dass die USA klare und möglichst positive Rahmenbedingungen herstellen. Dass das länger dauert wirkt dann einfach verunsichernd, v.a. weil die Kommentare eben auch nicht nur positiv sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Leider hat sich unten aufgelöst. Gibt es Nachrichten dafür, oder ist das einfach so passiert?

Zunächst @klandre . eine Wedge ist eine Keilformation des Kurses.

 

Was jetzt passiert: es ist noch nicht aller Tage Abend.

Die Dreiecks ,Wimpel-, und Flaggen- Formationen sind im allgemeinen sehr zuverlässige Kursfortsetzungsformationen. Ich gebe die Prognose bei diesen Formationen mit etwa 80 % Eintrittswahrscheinlichkeit an.

Es könnte sich bei der jetzigen Entwicklung um einen "false breakout" handeln, der sowohl nach unten wie auch nach oben (in meine Prognoserichting) gehen kann. Das kann man jedoch erst mit der Zeit sehen.

Die Eintrittshäufigkeit eines false breakout liegt unter 20% liegen,sonst könnte man die Prognose obiger Formationen nicht mit 80 % angeben.

Also abwarten.

ich glaube immer noch, dass es aufwärts geht: Es gibt keine gravierenden Negativnachrichten und das Sentiment/die Stimmung der Marktteilnehmer ist bearish (bei bitcointalk.org), was als Kontraindikator gewertet werden kann.

Wait and see. Patience is a virtue

bearbeitet von segeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube, das hier könnte der Grund sein:

 

23. Januar (Bloomberg) –- Die US-Regierung braucht nach Aussage von Finanzminister Jacob J. Lew mehr Zeit, um das "Phänomen" Bitcoin einzuschätzen und zu gewährleisten, dass die virtuelle Währung nicht für rechtswidrige Zwecke benutzt wird.

http://www.welt.de/newsticker/bloomberg/article124168305/US-Finanzminister-und-JPM-Chef-betrachten-Bitcoins-mit-Vorbehalt.html

 

Mein Eindruck ist, dass alle (ich auch) v.a. darauf warten, dass die USA klare und möglichst positive Rahmenbedingungen herstellen. Dass das länger dauert wirkt dann einfach verunsichernd, v.a. weil die Kommentare eben auch nicht nur positiv sind.

 

Danke erstmal für den Link. Das ist alles nicht wirklich vielversprechend. Wäre auch zu schön gewesen um wahr zu sein. Die Banken und die US-Notenbank werden dem Bitcoin das Feld wohl nicht kampflos überlassen...

 

""Wir müssen sicherstellen, dass es nicht ein Weg zur Finanzierung illegaler Tätigkeiten oder zur Finanzierung von Aktivitäten wird, die bösartige Zwecke wie terroristische Aktionen verfolgen", erklärte Lew. "Es ist eine anonyme Transaktionsform, und sie bietet den Menschen einen Ort, um sich zu verstecken."

 

Wie wir alle wissen, werden die meisten (90% ?) illegalen Tätigkeiten alle mit US$ bezahlt...

Das ist natürlich etwas anderes...

 

Wenn Sie natürlich JPMorgen befragen ist eigentlich klar was dabei rauskommt.

 

Das ist so als ob man seinen Frisör fragt, ob eine neue Frisur braucht...

 

Nichts hassen Märkte mehr, als Unsicherheit...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hmm ja. Mit kommt es schon vor, als wenn weder gute noch schlechte Nachrichten den Kurs zur Zeit stark beeinflussen könnten.

 

Ich denke, alles wartet auf die Amis....

 

Aber der Kurs ist schön robust geworden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
denkt ihr der Kurs wird dann nächste Woche runtergehen kurz vor dem 28./29. ?

 

Wer kann das schon sagen, ich halte gerade keine Bitcoins und bin vorsichtig. Es gibt einige Unsicherheiten, ich geh davon aus das der Peis eher fällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde es interessant, wieviel Angst die Leute hier vor dieser lustigen "Anhörung" in USA haben. Die Regierungen und die Banken haben die Hosen randvoll, wenn sie Bitcoin verstanden haben (die meisten Leute der Regierungen und Banken haben Bitcoin noch NICHT verstanden). Sie können nichts gegen Bitcoin machen. Kommt mir jetzt bite nicht mit "Ja, aber China...". Wen interessiert China? Hat früher auch niemanden interessiert. Höchstens ein paar "BRIC"-Anleger haben davon geschwafelt, die sind aber mittlerweile alle wieder ruhig.

 

Und ja, der Kurs wird sich bald wieder ordentlich bewegen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast gutentag3000
Ich finde es interessant, wieviel Angst die Leute hier vor dieser lustigen "Anhörung" in USA haben. Die Regierungen und die Banken haben die Hosen randvoll, wenn sie Bitcoin verstanden haben (die meisten Leute der Regierungen und Banken haben Bitcoin noch NICHT verstanden). Sie können nichts gegen Bitcoin machen. Kommt mir jetzt bite nicht mit "Ja, aber China...". Wen interessiert China? Hat früher auch niemanden interessiert. Höchstens ein paar "BRIC"-Anleger haben davon geschwafelt, die sind aber mittlerweile alle wieder ruhig.

 

Und ja, der Kurs wird sich bald wieder ordentlich bewegen :)

 

Sehe ich auch so. Vergleicht doch einfach mal die Kursverläufe von April 2013 mit dem jetztigen. Zieht einfach bei bitcoin.de die Kursanzeige auf ein Jahr. Sieht irgendwie sehr ähnlich aus, oder? Wenn es dieses Mal ähnlich abläuft, wirds zwar noch ein bisschen dauern, aber der Weg nach oben ist, wie Agent Smith zu sagen pflegt: "UNAUSWEICHLICH!" - Bitcoins kaufen und einfach so tun, als würde man nicht jeden Tag den Kurs checken :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bitcoins kaufen und einfach so tun, als würde man nicht jeden Tag den Kurs checken :-)

+1 :)

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bitcoins kaufen und einfach so tun, als würde man nicht jeden Tag den Kurs checken :-)

+ 10000000 ! (ätsch fjvbit:D:D)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das Gefühl, dass es sich um den beschriebenen "false outbreak" handelt.

seit etwa 8 Uhr higher lows und angedeutet higher highs --.> Aufwärts-Trend -Kanal.

mal sehen

Auf jeden Fall keine Trend Umkehr des primären und sekundären bullishen Trends

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal ein Chart mit den beschrieben High und Lows

https://www.tradingview.com/x/LrmJhoyJ/

 

Und hier der Chart mit Heiken Ashi

https://www.tradingview.com/x/7CYv3Vvv/

 

Heiken Ashi ist schön bei Umkehr von down zu high und vice versa. So ab 3 grüne Kerzen/ oder 3 rote Kerzen ist high oder down gefestigt

Wie die meisten Charts auf allen Zeitebenen zu sehen

bearbeitet von segeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am Wochenende oder direkt danach geht es hoch.

Eine Wedge im Chart.

Da der primäre Trend seit 2001 ungebrochen (auch China im November/Dezember konnten ihn nicht stören) und ungefährdet bullish ist, danach (China) eine zusätzliche mittelfristige Aufwärtsbewegung kam , erfolgte eine Konsolidierung in einer Seitwärtsbewegung.

Diese soll sich nach dem Chartmuster einer Wegde in eine Aufwärtsbewegung auflösen und dann dem ursprünglichen Aufwärtstrend folgen.

 

Sorry, aber ich muss mich korrigieren, da ich versehentlich an diesem Wochenende das Hearing in NY im Kopf hatte. Es ist jedoch erst am 28. und 29.1.

Die Korrektur bezieht sich nur auf den Prognosezeitraum. Den muss ich wahrscheinlich um eine Woche verschieben. Die Aufwärtsprognose bleibt bestehen

Also nächste Woche ist show-down

 

T.Stuart bei bitcointalk.org hat eine gute Beschreibung der Situation gegeben:

https://bitcointalk.org/index.php?topic=397534.40

bearbeitet von segeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht wohl so aus, als wären die Wochenende nicht mehr schwach...

 

Die 800 bei bitstamp sind wohl wieder geknackt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe das Gefühl, dass es sich um den beschriebenen "false outbreak" handelt.

seit etwa 8 Uhr higher lows und angedeutet higher highs --.> Aufwärts-Trend -Kanal.

mal sehen

Auf jeden Fall keine Trend Umkehr des primären und sekundären bullishen Trends

Im Moment sieht es so aus, dass wir einen false breakout gesehen haben. Charttechnisch interessant, da man ihn nicht so oft sieht.

 

Wo sind eigentlich die leichtgewichtigen, filzbehüteten Hunde? Zum Mond ?

bearbeitet von segeln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.