Jump to content

Empfohlene Beiträge

Also wenn ich der Gründer von irgendeinem Coin wäre würde ich zu Grayscale gehn und anonym Millionen von meinem Coin kaufen. Bessere Werbung gibt's für praktisch kostenlos gar nicht.

Man schauen wann der Thron Gründer drauf kommt😀

... 

Nach jüngsten Daten von Stellar Lumens hat Grayscale im vergangenen Monat seinen Krypto-Beständen einen Betrag von fast 35 Millionen XLM hinzugefügt. 

https://u.today/grayscale-acquires-almost-35-million-xlm-as-institutional-interest-in-stellar-grows

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb BitcoinNow:

das zeigt ja aber wieder, das Geld doch glücklich macht, zumindest hilft es dabei seine Träume zu erfüllen, ob jetzt einen M4 oder ein Pferdesportzentrum. 🙂

Weil es mal wieder passt...

Wieviel braucht man??? Hier die Antwort.:D

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Miana:

Ich kann Dich recht gut verstehen. Ich hatte mich 2007 selbständig gemacht, dann ne Agentur gegründet, zweite Firma aufgemacht und wirklich viel Geld verdient. Zu der Zeit leider mit BTC Dienstleistungen bezahlt und nicht daran gedacht, was aus dem mal werden könnte aber egal....

Ich hab ein M4 Cabrio gekauft, das Geld zum Fenster rausgeschmissen und einfach gelebt, weil ich jetzt lebe und nicht weiß ob ich morgen noch aufstehe. ABER.... irgendwann merkte ich, dass mich all das nicht mehr gelücklich gemacht hat und ich mehr und mehr das Gefühl hatte nur noch ein Hülle zu sein aber ich selbst war nicht mehr da. Mein Bauchgefühl war nicht mehr da und ich konnte nicht mal sagen was meine Ziele sind.

Als ich das merkte hatte es noch ein Jahr gedauert bis ich aus diesem Loch raus kam. Ich hab alles aufgegeben und hab mir einen Ferienhof mit Pferdesportzentrum gekauft. Jetzt habe ich einen 7-stelligen Betrag an Schulden, dauern dreckige Klamotten. Aber ich schlaf ruhiger als zuvor und ich bin wirklich glücklich. Der Hof ist in einem eigenen kleinen Tal, aber es ist mein kleines Paradies und ich würde es für mein erfolgreiches Leben davor ganz sicher nicht eintauschen.

Ja man kann sich mit Geld das ein oder andere kaufen, aber das macht einen nicht glücklich. Glücklich wird man durch etwas anderes und das Geld kann Dir das nur etwas erleichtern zu erreichen oder dann noch etwas versüßen.

Nicht das Geld ist "Schuld", sondern die Einstellung wie du mit den Geld umgehst. Es spielt aus meiner Sicht eine Rolle ob du dein Geld durch Arbeit verdient hast oder ob alles in den Ars.. geblasen bekommst.

Für letzteres habe ich Beispiele, charakterlich eine Katastrophe und mit Geld können sie bis heute nicht umgehen.

Es freut mich aber das du deinen Weg gefunden hast, denn das ist wichtig. Zufriedenheit und Gesundheit.

 

 

 

  • Love it 1
  • Thanks 2
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb BitcoinNow:

das zeigt ja aber wieder, das Geld doch glücklich macht, zumindest hilft es dabei seine Träume zu erfüllen, ob jetzt einen M4 oder ein Pferdesportzentrum. 🙂

Ja da gebe ich Dir absolut Recht! Aber man genau wissen für was man es ausgibt. Ich hab am Anfang auch das Geld völlig falsch ausgegeben und mir Sachen gekauft die kurzzeitig Spaß gemacht haben, aber ich habe während der ganzen Zeit mit Karriere und den Parties mich selbst auf dem weg irgendwann verloren. Und das passiert so schnell und ohne, dass man es erst mal merkt. Ich hatte davor auch gesagt, "ach was die reden, mir würde sowas nicht passieren und bla bla bla", aber es ist passiert, weil es einfach ein schleichender Prozess ist und man es erst merkt, wenn es schon passiert ist.

Ich habe zwar trotzdem mit meinen Freunden geteilt und hab mich mit den Freunden abgegeben, die ich davor auch hatte und nicht mich nur mit den sogenanten High-Societys abgegeben. Das hab ich sogar ziemlich vermeidet aber trotzdem hatte mich das Geld von meinem Weg abgebracht. Ich bin nur froh, dass ich es irgendwann gemerkt und wieder ändern konnte.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da keiner von euch Lümmeln hier Moon-Geschreibsel propagiert, tue ich es:

„Das Thema Kryptowährungen galt bei großen Wall-Street-Banken lange Zeit als Tabu, gewinnt aber jetzt zunehmend an Akzeptanz, da auch andere Banken und Finanzinstitute erste Schritte in diese Richtung unternehmen. Die Bank of New York Mellon (NYSE:BK) kündigte Mitte Februar Pläne an, dass sie im Auftrag ihrer Kunden zukünftig Bitcoin (BTC) verwahren, transferieren und ausgeben werde.“

Quelle

To the moon my 💎🙌 brothers!

Ist das noch „in“?

 

bearbeitet von coincierge
  • Like 6
  • Up 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Solomo:

Nicht das Geld ist "Schuld", sondern die Einstellung wie du mit den Geld umgehst. Es spielt aus meiner Sicht eine Rolle ob du dein Geld durch Arbeit verdient hast oder ob alles in den Ars.. geblasen bekommst.

Für letzteres habe ich Beispiele, charakterlich eine Katastrophe und mit Geld können sie bis heute nicht umgehen.

Es freut mich aber das du deinen Weg gefunden hast, denn das ist wichtig. Zufriedenheit und Gesundheit.

 

 

 

Ja da hast Du Recht. Wie man damit umgeht aber wie gesagt, kann das als schleichender Prozess kommen und dann wacht man auch, schaut in Spiegel und merkt: Fuck, es ist mir auch passiert.

Ich bin froh, dass ich es erarbeitet habe, weil dadurch wußte ich wie es davor war und was meine Ziele davor waren. Wenn man das nie kannte, dann hat man auch Probleme es zu verstehen oder den richtigen Weg wieder zu finden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Kosmos133:

 

OMFG 🤣
Haha, oder noch besser:

 

Erst 14 Tage angemeldet und das ist Dein Output?

Schade, da hast Du sicherlich was falsch verstanden. Aber jeder findet ja sein Glück etwas anders.  😉

Axiom

  • Confused 2
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Axiom0815:

sondern um jeden einzelnen jetzt die Zeit dafür zu geben, nachzudenken

Ich weiß, wird nicht jeder machen, aber von denen wird der eine oder andere Jahren später hierüber nachdenken und sagen... ach ja, hätte ich mal.

Danke, dass du mich in fast jedem Beitrag daran erinnerst, dass ich doch mal nachdenken soll. 🙏
Ich glotz sonst nämlich den ganzen Tag nur stupide vor mich hin... aber das rüttelt mich auf 👍

  • Love it 3
  • Haha 7
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Philbert:

Danke, dass du mich in fast jedem Beitrag daran erinnerst, dass ich doch mal nachdenken soll. 🙏
Ich glotz sonst nämlich den ganzen Tag nur stupide vor mich hin... aber das rüttelt mich auf 👍

Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, mal etwas weniger rumzugrübeln. *grübelt intensiv nach wie er das am besten machen soll*....

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 33 Minuten schrieb BitcoinNow:

das zeigt ja aber wieder, das Geld doch glücklich macht, zumindest hilft es dabei seine Träume zu erfüllen, ob jetzt einen M4 oder ein Pferdesportzentrum. 🙂

Jeder kann glücklich sein. Ich denke, glücklich sein beginnt vor allem im Kopf. Werden deine Erwartungen ans Leben erfüllt, bist du glücklich, aber du selbst erschaffst diese Erwartungen. Je weniger Ansprüche du ans Leben stellst umso einfacher ist es glücklich zu sein. 

  • Thanks 1
  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb vavriss92:

... mich stört nur das von ober herab geblickte der BTC Maximalisten auf alle Shitcoins.

Geht eigentlich grade im Moment .... das war schon viel schlimmer. Letzten Herbst zB. als der Bitcoin ordentlich nach oben marschiert ist und die Alts "alt" aussahen.

So wies grade ist, find ich's ganz ok. Die Maximalisten müssen sich ja auch öfter mal anhören, dass sie die ALTs nicht verstanden haben....
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Philbert:

Danke, dass du mich in fast jedem Beitrag daran erinnerst, dass ich doch mal nachdenken soll. 🙏
Ich glotz sonst nämlich den ganzen Tag nur stupide vor mich hin... aber das rüttelt mich auf 👍

Ich bin mir sicher Du gehörst nicht zu den "manchen".
Aber vielleicht zu den "ich fühle mich immer angesprochen"? Dann differenzieren. 😉

Axiom

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb coinflipper:

ich habe echt was verpasst hier ^^ hätte ich echt nicht gedacht, mit nur 0,6 BTC und keine Englischkenntnisse. ;)

Ne, alles gut. 😉

Das ich mal regelmäßig eine Tomatensuppe essen gehe ist sicherlich nicht so der "Aufreger". Aber entsprechend formuliert, geht bei den einem oder anderen das "Kopf-Kino" an und sie platzen vor Neid.

Axiom

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Axiom0815:

Ne, alles gut. 😉

Das ich mal regelmäßig eine Tomatensuppe essen gehe ist sicherlich nicht so der "Aufreger". Aber entsprechend formuliert, geht bei den einem oder anderen das "Kopf-Kino" an und sie platzen vor Neid.

Axiom

ich habe mich köstlich amüsiert 😂 was hier für Leute rum laufen. 😅 Mal ehrlich, im echten Leben hätten sich so viele unterschiedliche Leute niemals getroffen. 

  • Like 2
  • Up 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Axiom0815:

Aber vielleicht zu den "ich fühle mich immer angesprochen"?

Ich fühle mich nicht nur so, ich werde immer so von dir angesprochen: "sondern um jeden einzelnen jetzt die Zeit dafür zu geben, nachzudenken."

Ne, aber jetzt mal im Ernst ... wenn ich, oder andere, einen Beitrag lese, dann denke ich/andere sowieso darüber nach. Sonst könnte man es nämlich bleiben lassen. Auf der anderen Seite, gehe ich auch davon aus, wenn man einen meiner Beiträge liest, dass man zumindest mal 2 oder 3 Gehirnzellen drauf ansetzt.

Du schreibst das nämlich eigentlich nur hin, um deinen Argumenten mehr Gewicht zu geben. Aber das ist sinnlos. Wer deiner Argumentation nicht folgen will, der folgt ihr auch nicht, wenn er nochmal extra nachdenken soll. Außerdem sind solche Aufforderungen anmaßend. Denn sie suggerieren, dass dein Gegenüber nur deshalb nicht deiner Ansicht folgt, weil er zu wenig drüber nachgedacht hat, bzw. einfach zu doof ist.
Denk mal drüber nach ;)

  • Love it 1
  • Thanks 6
  • Like 6
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb JanaAusKassel:

 

aktuell in gänseschritten ;)

 

Funding Rate 0.0100%
Funding Interval every 8 hours
Next Funding Mar 2, 2021, 9:00:00 PM
Predicted Rate 0.0100%

Jana...was willst du uns damit sagen🧐 kannst das noch einmal für schnellmerker erklären?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Tom2005:
vor einer Stunde schrieb Philbert:

Danke, dass du mich in fast jedem Beitrag daran erinnerst, dass ich doch mal nachdenken soll. 🙏
Ich glotz sonst nämlich den ganzen Tag nur stupide vor mich hin... aber das rüttelt mich auf 👍

Ich hatte mir eigentlich vorgenommen, mal etwas weniger rumzugrübeln. *grübelt intensiv nach wie er das am besten machen soll*....

wer die heutige Moral-Diskussion mit Grübeln überbrücken mag (vielleicht hilfreich für Newcomer und ALT Freunde) von C. Bergmann:

https://bitcoinblog.de/2021/03/02/die-parade-der-scheintoten-einhoerner/

  • Thanks 1
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.