Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 12 Stunden schrieb TomsArt:

wenn ich einen Aluhut auf hätte... würde ich folgende steile These aufstellen:

Das ist eine perfide Strategie der EZB und FED:

Geld ist das, was die Nutzer als Werthaltigkeit anerkennen, beruht also auf dem Vertrauen der Nutzer.

Wenn BTC nun technisch und juristisch (dezentral, ohne Emmitentenentität) angreifbar ist, nehme ich ihm den Nimbus der Einzigartigkeit.

Ich nutze die Gier und fördere die Spekulation in den ganzen Forks, bis es nach MC 10 Bitcoins gibt... Jeweils 1 Bill für BTC, BCH, BSV, BTG, BTD, DASH, LTC etc.

Dann schlachte ich ein paar über ihr schlecht abgesichertes Netzwerk und kann das Narrativ wieder installieren, das nur Staaten bzw. Staatengemeinschaften eine Geldwährung wirklich abgesichert gewährleisten können.

... aber so clever sind sie nicht

Das man was selber schafft, wovor man warnt um es schließlich "abzuschießen" ist ja in der Geschichte nicht so ganz neu. 😉

Axiom

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Daedalus:

 

Dann könnte 1 BTC umso mehr zu einer Art Statussymbol für Reiche werden (siehe Paris Hilton). "BTC is Facebook for billionaires." - Michael Saylor

Und wie macht man das dann? Eine Adresse mit 1 BTC veröffentlichen, oder wie?

Axiom

Notiz an mich: Bitcoin Club 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb TomsArt:

von 56 mio Accounts waren in Q1 gerademal 6,1 mio aktiv.

bei neuanmeldungen von 3 Mio in Q1 von denen sicher dann der grossteil auch mal aktiv war, bleiben von den 53 mio alten Accounts noch gerade mal 3-4 mio aktive übrig... das heisst über 94% der Hausfrauen, Rentner, Neuzocker etc. haben die Fliege gemacht und sind nicht zu seriösen Anlegern mutiert.

... ich finde diese Quote enttäuschend angesichts der Marktentwicklung

Beziehe in Deine Überlegungen mit ein, dass es auch die Möglichkeit gibt, einmalig oder mit CA Bitcoins gekauft zu haben, man sie (logisch) von der Börse abgezogen hat und nun hodelt. Wer vor 7 Jahren für sein Kind 1 Bitcoin gekauft hat, hat alles richtig gemacht und das Kind kann in, sagen wir mal 10... 15 Jahren, finanziell abgesichert ins Leben starten. 

Sonst sind solche Börsen Zahlen für mich bedeutungslos (nichtssagend). Okay, man steht mal wieder in der Presse (Werbung).

Axiom

bearbeitet von Axiom0815
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb NouCoin:

Ja, deshalb läuten bei mir gerade auch wieder sämtliche Alarmglocken, wenn ich sehe, wie Bitcoin Gold durch die Decke geht... :huh:

Leises Läuten war ja schon beim DOGE-Pump vor etlichen Wochen zu hören, aber Bitcoin Gold...? Der Lärm ist aktuell ja geradezu ohrenbetäubend... :blink:

 

Vielleicht sollte ich doch mal meine Bitcoin Gold vom Fork abspalten und auf dem Markt verkaufen. 🤔🤠

Aber nicht dann rum heulen. 😉

Axiom 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb Axiom0815:

Und wie macht man das dann? Eine Adresse mit 1 BTC veröffentlichen, oder wie?

Axiom

Notiz an mich: Bitcoin Club 

 

Geht wohl eher in Richtung Selbstvergewisserung, also ohne öffentliches Zurschaustellen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb GutGeschätzt:

BCH schleppt sich ähnlich träge wie BSV. Ist nicht der Monat des Bitcoin Cash. Und genau das macht die beiden Coins so interessant für die nächsten Wochen oder Monate.

Und hier muss man immer wieder Kostolany zitieren..

 

Zitat

Die beiden schwersten Sachen an der Börse sind, einen Verlust hinzunehmen und einen kleinen Profit nicht zu realisieren. Am schwersten aber ist es, eine selbständige Meinung zu haben, das Gegenteil von dem zu machen, was die Mehrheit tut.

Zitat

Die sogenannte allgemeine Meinung an der Börse ist nicht einmal zehn Pfennig wert.

Zitat

Wenn man an der Börse Geld macht mit den Ratschlägen eines Profis, ist es ein Erfolg; ohne die Ratschläge ist es ein großer Erfolg, und wenn man justament gegen die Ratschläge der Experten Geld macht, ist es ein Riesenerfolg.

Etwas umformuliert:

 

Wenn man mit den Ratschlägen der Mehrheit (BTC) Profit macht, ist es ein Erfolg (x1,3, x2). Wenn man ohne die Rahtschläge der Mehrheit (Altcoins) Profit macht, ist es ein großer Erfolg (x3, x4).. Und wenn man gegen die Ratschläge der Mehrheit Profit macht (das dürften insbesondere BTG, BSV, BCH sein), ist es ein Riesenerfolg (x10, x50, x100).

 

Wenn die Mehrheit auf etwas setzt (BTC), ist die Chance mehr Profite rauszuholen gering. Denn steigt der Kurs, kommen viele Gewinnmitnahmen von den vielen Teilnehmern. Das begrenzt die Kurssteigerungen. Sucht man nach Altcoins, wohin die Mehrheit nicht drinne ist, hat man mehr Chancen auf höhere Renditen. Steigt man gegen die Ratschläge der Mehrheit, katapultieren die Kurse schneller nach oben. Und die Mehrheit, die dagegen war, sind die ersten, die FOMO bekommen und kaufen. Die steigenden Kurse werden noch mehr nach oben katapultiert.


Welcher BTC-Maxi traut sich zuzugeben, BTG gekauft zu haben, nach dem es um +20%, +30%, +50%, +100% gestiegen ist?

 

BSV, BCH angeblich schlechte Perfomance. Gucke ich aber in mein Portfolio (noch vor paar Tagen hier gepostet):

https://ibb.co/KrJKDX7

https://ibb.co/Qk37j2Y

 

BSV +31%

BCH +30%

BTC +6%

 

Und aktuelle Zahlen (Einmalinvest-Portfolio):

BCH +25%

BSV +20%

BTC +3%

 

Im Nachkauf-Portfolio hat BTC sogar nur +1,66%

 

Gehe ich noch weiter zurück: Die Verluste aus 2017/2018 mit BTC (bei knapp $19k eingestiegen) mit Altcoins in 2018/2019 wegbekommen (und insbesondere mit BSV der ein x10 hatte). Mit nur BTC hätte es 1,5 Jahre länger gedauert und wäre heute viel weniger im Plus gewesen.

 

Also liebe BTC-Maxis: Bitte keine Märchen erzählen. Portfolio Verläufe anderer angucken.

 

 

Zitat

Wenn alle Spieler auf eine angeblich todsichere Sache spekulieren, geht es fast immer schief.

Zitat

An der Börse ist alles möglich – auch das Gegenteil.

Zitat

Je geschickter ein Spekulant ist, desto eher geht er gegen die alllgemeine Tendenz.

Zitat

Oft muss man an der Börse die Augen schließen, damit man besser sehen kann.

Wird für BTC-Maxis schwierig denke ich 🤑. Auch bei geschlossenen Augen sehen sie nur BTC. Bei fallenden Kursen wachen sie eher auf🤑

 

Aber das dürfte helfen😁

Zitat

Ein Ingenieur darf bei seiner Arbeit nicht unter Alkoholeinfluss stehen. Für Spekulanten ist dies eher von Vorteil, weil es gewisse Hemmungen abschafft.

 

bearbeitet von coinboy
  • Love it 1
  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb coinboy:

Gucke ich aber in mein Portfolio (noch vor paar Tagen hier gepostet):

https://ibb.co/KrJKDX7

https://ibb.co/Qk37j2Y

 

BSV +31%

BCH +30%

BTC +6%

Guck ich bei mir 

BTC +25.000%

Du scheinst was falsch zu machen?

Obwohl, da Freecoin, eigentlich Rendite Unendlich!

Viel wichtiger sind aber die absoluten Zahlen beim Bitcoin. Da wird Kapital bewegt, die die "kleinen Coins" einfach die Beine weg hauen. 

Armer Kosto (ich habe ihm noch persönlich die Hand gegeben), was macht man bloß aus deinen Zitaten. 🤦‍♂️

Axiom

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Axiom0815:

Guck ich bei mir 

BTC +25.000%

Du scheinst was falsch zu machen?

Sagst du mir auch, ab wann mit BTC +25.000% möglich war?

 

Ich kenne BTC seit Mitte/Ende 2017. War es ab 2017 möglich mit BTC +25.000% zu machen?

 

Ich wünsche dir weitere +25.000%. Auch wenn du +100.000% gemacht hättest, bringt mir das persönlich nichts. Oder denen, die heute einsteigen. Oder Nachkaufen. Es zählt immer der Tag wo man (nach)kauft. Wenn du also ein Vergleich haben willst, dann ab dem Tag wo ich im Markt bin bzw. die Tage wo ich kaufe. Und in diesem Zeitraum wirst du den Kürzeren ziehen 😉. Nimm es nicht persönlich. War kein Angriff gegen dich oder BTC.

 

Du weisst sicherlich die Tage wann du nachgekauft hast. Leg doch mal ein Portfolio auf z.B. coinmarketcap an (z.B. ab 2018), und füge zu den Nachkauf Tage parallel paar Altcoins. Kannst sie gerne auch in meinen Thread teilen. Würde mich über verschiedene Ergebnisse/Portfolios freuen. Kannst ruhig runterrechnen, Kaufdatum ändern.

 

Oder ab heute wenn du BTC für X Euro nachkaufst, auch X Euro an Altcoins "nachkaufen" bzw. in Portfolio-Tracker einfügen.

 

Mich interessiert die Frage, wenn ich Nachkaufe, wo kriege ich mehr Rendite? Und das ist eindeutig bis jetzt nicht mit BTC gewesen. Immer wenn ich nachkaufe, "kaufe" ich im Portfolio auch BTC nach. Ich sehe also, wie es sich zu BTC entwickelt.

 

Alts die Extrem gefallen sind, sind auch extrem wieder gestiegen. Wenn man nachgekauft hat, stand man bis jetzt in der Regel besser da, als wenn man BTC nachgekauft hätte (gilt sicherlich nicht für jede 8000 Coins da draußen).

bearbeitet von coinboy
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb coinboy:

Sagst du mir auch, ab wann mit BTC +25.000% möglich war?

 

Ich kenne BTC seit Mitte/Ende 2017. War es ab 2017 möglich mit BTC +25.000% zu machen?

 

Ich wünsche dir weitere +25.000%. Auch wenn du +100.000% gemacht hättest, bringt mir das persönlich nichts. Oder denen, die heute einsteigen. Oder Nachkaufen. Es zählt immer der Tag wo man (nach)kauft. Wenn du also ein Vergleich haben willst, dann ab dem Tag wo ich im Markt bin bzw. die Tage wo ich kaufe. Und in diesem Zeitraum wirst du den Kürzeren ziehen 😉. Nimm es nicht persönlich. War kein Angriff gegen dich oder BTC.

 

Du weisst sicherlich die Tage wann du nachgekauft hast. Leg doch mal ein Portfolio auf z.B. coinmarketcap an (z.B. ab 2018), und füge zu den Nachkauf Tage parallel paar Altcoins. Kannst sie gerne auch in meinen Thread teilen. Würde mich über verschiedene Ergebnisse/Portfolios freuen. Kannst ruhig runterrechnen, Kaufdatum ändern.

 

Mich interessiert die Frage, wenn ich Nachkaufe, wo kriege ich mehr Rendite? Und das ist eindeutig bis jetzt nicht mit BTC gewesen. Immer wenn ich nachkaufe, "kaufe" ich im Portfolio auch BTC nach. Ich sehe also, wie es sich zu BTC entwickelt.

 

Alts die Extrem gefallen sind, sind auch extrem wieder gestiegen. Wenn man nachgekauft hat, stand man bis jetzt in der Regel besser da, als wenn man BTC nachgekauft hätte (gilt sicherlich nicht für jede 8000 Coins da draußen).

Mein Erfolg messe ich nicht an eventuell in der Vergangenheit möglichen "Spielarten", sondern an den hier und jetzt und was meine Bitcoin heute wert sind. 
Da ich in mein Leben bei Null angefangen habe, mit vielen Tiefschlägen, weis ich dies sehr zu schätzen!
Wie ich schon paar Post zuvor schrieb, wünsche ich allen viel Glück. Und so selbstverständlich auch Dir.

Axiom 

  • Thanks 2
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.4.2021 um 16:35 schrieb shifty:

Prognose:

nächste 16h Hallo 55k und dann steil nach oben🚀

Entschuldigt bitte die etwas ungenaue Zeitangabe in der Prognose - war im 4h Chart gefangen🙈 auf dem Daily hat es gestern ganz gut gepasst.😉

Und dass die 55k nicht ganz erreicht wurden..naja da haben wohl einige von euch nach der äusserst fundierten Prognose noch ein paar Netze ausgelegt😜😅

Steil nach oben? Dürfte bald los gehen😉🚀

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb coinboy:

Welcher BTC-Maxi traut sich zuzugeben, BTG gekauft zu haben, nach dem es um +20%, +30%, +50%, +100% gestiegen ist?

 

BSV, BCH angeblich schlechte Perfomance. Gucke ich aber in mein Portfolio (noch vor paar Tagen hier gepostet):

https://ibb.co/KrJKDX7

https://ibb.co/Qk37j2Y

 

BSV +31%

BCH +30%

BTC +6%

Hm, warum sollte man denn BTG, BCH und BSV kaufen, wenn man schon BTC hat?

Die bekam man doch als Fork einfach geschenkt.

  • Thanks 1
  • Like 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb coinboy:

Wenn die Mehrheit auf etwas setzt (BTC), ist die Chance mehr Profite rauszuholen gering. Denn steigt der Kurs, kommen viele Gewinnmitnahmen von den vielen Teilnehmern. Das begrenzt die Kurssteigerungen. Sucht man nach Altcoins, wohin die Mehrheit nicht drinne ist, hat man mehr Chancen auf höhere Renditen. Steigt man gegen die Ratschläge der Mehrheit, katapultieren die Kurse schneller nach oben.

Diese Interpretation ist absolut falsch.

Altcoins sind volatiler, weil gemessen an ihrer möglichen Gesamtmenge zu wenig im Umlauf ist und weil aufgrund der geringen Marktkapitalisierung GERINGERE Bewegungen einen größeren Einfluss auf den Kurs haben.

Wenn heute Herr Musk 1 Milliarde in Bitcoin pumpt, interessiert das den BTC-Kurs nicht die Bohne ("Ahh, hat gerade jemand mit 0,1% gepumpt - nett!").

Wenn heute Herr Musk 1 Milliarde in den Hung-Tschung-Pfui Coin pumpt, der eine Marketcap von 2 Milliarden hat, dann explodiert der, weil plötzlich +50% zugeführt werden.

Im Gegenzug wirken sich die Gewinnmitnahmen bei den Altcoins genauso aus.

Wenn Herr Musk 1 Millarde aus dem Hung-Tschung-Pfui Coin nimmt, bei 2 Milliarden Marketcap, dann crasht der ins Bodenlose, weil er plötzlich die Hälfte seiner Marketcap einbüßt.

Es ist NUR die größere Volatilität durch den Einfluss der Bewegung einer großen Menge billiger Coins, nicht der Faktor "ich mach was was andere nicht tun".

Da Bitcoin inzwischen eine hohe Marktkapitalisierung hat, sinkt dessen Volatilität weiter. In 10 Jahren wird man keine wöchentlichen 10% Sprünge mehr sehen.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fugi der alte Perma-Bär...

Endlich mal wieder ein paar Worte zu Bitcoin.

Nach seiner Ankündigung mit Blocktrainer ein Diskussionsvideo zu machen, hörte man plötzlich nichts mehr zu BTC.

Hatte schon befürchtet er hat sich näher damit beschäftig und die Seiten gewechselt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb mike_grh:

Fugi der alte Perma-Bär...

Endlich mal wieder ein paar Worte zu Bitcoin.

Nach seiner Ankündigung mit Blocktrainer ein Diskussionsvideo zu machen, hörte man plötzlich nichts mehr zu BTC.

Hatte schon befürchtet er hat sich näher damit beschäftig und die Seiten gewechselt.

Er sagt, Blocktrainer antwortet nicht auf seine Mails bezüglich des Interviews.

Ich mag den Fugi, ein gebildeter und lustiger Kerl der die Nachrichtenlage gut und kompakt rüberbringt.

bearbeitet von Xaladilnik
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Xaladilnik:

Er sagt, Blocktrainer antwortet nicht auf seine Mails bezüglich des Interviews.

Weißt du noch, wann er das gesagt hat? Hab das nicht mitbekommen.

Vielleicht auch besser so, könnte an manchen Stellen peinlich werden für BT und seine Fanboys.

Gesehen hätte ich es trotzdem gerne.

 

vor 8 Minuten schrieb Xaladilnik:

Ich mag den Fugi, ein gebildeter und lustiger Kerl der die Nachrichtenlage gut und kompakt rüberbringt.

Auf jeden Fall. Das ist schon lange Pflichtprogramm am Abend

 

bearbeitet von mike_grh
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb shifty:

Steil nach oben? Dürfte bald los gehen

 

ne ne ne ne ne - ne

Der Stich-RSI im daily ist noch bei 40 fallend. ich denke dein "bald" muss noch warten.

Just my 2 Satoshi.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Alextline:

ne ne ne ne ne - ne

Der Stich-RSI im daily ist noch bei 40 fallend. ich denke dein "bald" muss noch warten.

Just my 2 Satoshi.

 

 

Stoch RSI meinst du, oder?

Ich versuche zu begreifen, was ihr in der CA zu lesen vermögt. Hast du bitte nen Link?

bearbeitet von n00b
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.