Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 17 Minuten schrieb Longbrearh:

Wobei ich mich ja immer frage wofür man bei BTC Banken braucht.

Nicht jeder will (kann) sich mit der Komplexität beim Kauf von BTC und Kryptos auseinandersetzen. Nicht nur die eigene Sichtweise gelten lassen.

Außerdem darf man nicht die Knock-on-Effekte solcher Instrumente außer Acht lassen ... die sind enorm. Im Coinbase-Thread gibt es dazu schon gute Übersichten.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 43 Minuten schrieb BitcoinNow:

😞 

Alles gut war schon früher raus. Trozdem bereue es nicht weil ich Bitcoin viel zu verdanken habe und mir soviel gutes gebracht hat wovon ich nie geträumt hätte. 😬 

Trozdem bleibe ich hier weiterhin aktiv und hoffe für alle das er auf 100k und mehr steigt👍

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte man den RSI-Trend bestätigen, müsste man einfach nur warten, bis der auf Tagesbasis bei 60 steht und dann alles abverkaufen. Der MACD schneidet sich wahrscheinlich an ähnlicher Stelle und möchte bestätigt werden (gerade der MACD ist auf Tagesbasis schon seit dem Kurshoch bei knapp 58k auf negativen Trend geschaltet).

Starke, aber kurze, Erholungen sind ganz normal in einem Bärenmarkt. Dann fühlen sich alle Käufer der Vortage sicher und man selbst kann ganz abgebrüht bei den Indikatorschnittstellen Gewinne realisieren, bevor der Rest merkt, dass sie gerade über den Tisch gezogen werden.

Für einen Bullrun fällt der MACD seit dem Überschreiten des alten ATHs (20k) sehr tief. Solche Korrekturen von 28% sind gesund und normal, müssten aber zu weiterem starkem Wachstum führen. Exponentiell hätten wir längst die 100k reißen müssen. Stattdessen gibt es immer geringere Anstiege bei gleichbleibend tiefen Korrekturen. Ein kompletter Kollaps des Bitcoinpreises oberhalb des alten ATHs käme für mich nicht mehr vollkommen überraschend.

 

 

ps. ich mag selber nicht, worauf die Indikatoren hindeuten. Deshalb kann ich sie aber nicht ausblenden/ignorieren.

bearbeitet von GutGeschätzt
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb bani:

Alles gut war schon früher raus. Trozdem bereue es nicht weil ich Bitcoin viel zu verdanken habe und mir soviel gutes gebracht hat wovon ich nie geträumt hätte. 😬 

Trozdem bleibe ich hier weiterhin aktiv und hoffe für alle das er auf 100k und mehr steigt👍

ok... und wo liegt jetzt die lukrative Alternative ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb TomsArt:

ok... und wo liegt jetzt die lukrative Alternative ?

War ca 60% in btc investiert und konnte gute gewinne mitnehmen. Habe ein teil in ethereum mining investiert habe ca 200 gpus / ungefähr 7000 mhs.

Verfolge bitcoin trozdem noch bin ja auch seit 2013 dabei und so wirklich kommt man da nie raus ob man will oder nicht 😀

bearbeitet von bani
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb GutGeschätzt:

Für einen Bullrun fällt der MACD seit dem Überschreiten des alten ATHs (20k) sehr tief. Solche Korrekturen von 28% sind gesund und normal, müssten aber zu weiterem starkem Wachstum führen. Exponentiell hätten wir längst die 100k reißen müssen. Stattdessen gibt es immer geringere Anstiege bei gleichbleibend tiefen Korrekturen. Ein kompletter Kollaps des Bitcoinpreises oberhalb des alten ATHs käme für mich nicht mehr vollkommen überraschend.

und genau das ist gut... ein exponentionelles Wachtum auf flotte 100k wäre evtl. die schnelle  Übertreibungsphase.

wir werden noch Monate moderat mit ständigen Korrketuren weiter zulegen (10-11% pro Monat trifft die Median Prognose zum Jahresende wunderbar) und die parabolische Phase kommt in 22/23 wenn das Fiat System das Scheppern anfängt. Das beginnt in den BRIGG Staaten und frisst sich durch felhlende Wirtschaftsraten auf die grossen Volkswirtschaften durch. Nur China, USA und EU können eine Zeit lang mit auf Pump finanzierten Konjunkturprogrammen noch ne Zeit dagegenhalten... ab da wirds dann nicht mehr so spassig.

JPM Fund wird auch nicht der Renner, eher wirklich ein US ETF oder PayPal in Europe und evtl. anderen Weltteilen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb bani:

War ca 60% in btc investiert und konnte gute gewinne mitnehmen. Habe ein teil in ethereum mining investiert habe ca 200 gpus / ungefähr 7000 mhs.

Verfolge bitcoin trozdem noch bin ja auch seit 2013 dabei und so wirklich kommt man da nie raus ob man will oder nicht 😀

ok, das ist wahrscheinlich keine dumme Strategie... bis 2.0 kommt fliessen noch schöne Einnahmen selbst mit BIP im August bei steigender Chain Nachfrage und die GPUs werden danach auch noch gefragt sein (ach die armen Gamer)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb TomsArt:

ok, das ist wahrscheinlich keine dumme Strategie... bis 2.0 kommt fliessen noch schöne Einnahmen selbst mit BIP im August bei steigender Chain Nachfrage und die GPUs werden danach auch noch gefragt sein (ach die armen Gamer)

Hatte echt glück und habe früh genug bestellt (vor ca 5 monaten bestellt, alleine die gpus könnte ich jetz wieder fürs doppelte verkaufen).

ja bis eth 2.0 wirds noch bisschen dauern bis dahin haben die Grafikkarten sich ausgezahlt wenn der eth preis so bleibt :) mache das aber auch als hobby nebenbei 

 

bearbeitet von bani
  • Love it 1
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb bani:

mache das aber auch als hobby nebenbei 

haha... Hobby waren bei mir 6 GPUs auf 2 Boards mit 2 mhs... und die Dinger waren danach Quitscheschrott...

... haste die nur gemietet oder im Container an ner WK Anlage ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb TomsArt:

haha... Hobby waren bei mir 6 GPUs auf 2 Boards mit 2 mhs... und die Dinger waren danach Quitscheschrott...

... haste die nur gemietet oder im Container an ner WK Anlage ?

Hat wirklich als hobby mit 2-3 rigs angefangen 😬

Ne mine im ausland (nord mazedonien 0,07 € kwh)

so genug infos ✌️😀🙏

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.4.2021 um 21:44 schrieb BL4uTz:

PROGNOSE

aaaaastfu.thumb.png.047c4749b5f48ae24a4f543421681d2a.png

 

Ist aber derzeit sehr schwierig genaue Charts zu malen . Ich denke von hier etwas nach Oben und dann nach einige Tage wieder Panik bei weak hands , bis zur großen Mauer bei 42k-43k$ , welche einige Bullen sicherlich nochmal nutzen werden einzukaufen und Positionen aufzumachen.

Fallen darunter sehe ich nicht, Markt nach meiner Sicht zu Bullisch zukünftig und die meisten Marktteilnehmer scheinen sich da zuzustimmen. (Da 38k$ oft genannt wurde, da gibt es kein Support soweit ich weiß.)

 

Wenn man sehr optimistisch ist kann man die ganze Bewegung dann als nur den ersten Run bezeichnen mit abgeschlossener ordentlichen Korrektur von -35% .

 

Schöner bounce , unerwartet wieder einmal <_<

aaaastfu.thumb.png.3e4010e9195d1cc54e5e8b00d5dd5945.png

 

bearbeitet von BL4uTz
  • Like 4
  • Down 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb bani:

Alles gut war schon früher raus. Trozdem bereue es nicht weil ich Bitcoin viel zu verdanken habe und mir soviel gutes gebracht hat wovon ich nie geträumt hätte. 😬 

Trozdem bleibe ich hier weiterhin aktiv und hoffe für alle das er auf 100k und mehr steigt👍

Ich freu mich für dich.

Trotzdem, ich hoodle seit ca. 2 Jahren und trotz mehrfachem Durchfall bei dem ein oder andren Dip, ist der Kurs ja immer wieder weiter raufgegangen.

Hab mir schon so oft gedacht, jetzt kaufste dir mal dies oder das.... oder what ever, einfach halt nen Traum erfüllen.

Bis jetzt hat sich die mentale "Härte" gelohnt.

Ich denke auch, dass der Bitcoin den Zenit noch lange nicht erreicht hat und daher die Kohle jetzt nicht unbedingt benötigt wird,
bleibe ich auch weiterhin All In und hoffe auf steigende Kurse und weniger Durchfall. 😅

  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb TomsArt:

und genau das ist gut... ein exponentionelles Wachtum auf flotte 100k wäre evtl. die schnelle  Übertreibungsphase.

wir werden noch Monate moderat mit ständigen Korrketuren weiter zulegen (10-11% pro Monat trifft die Median Prognose zum Jahresende wunderbar) und die parabolische Phase kommt in 22/23 wenn das Fiat System das Scheppern anfängt. Das beginnt in den BRIGG Staaten und frisst sich durch felhlende Wirtschaftsraten auf die grossen Volkswirtschaften durch. Nur China, USA und EU können eine Zeit lang mit auf Pump finanzierten Konjunkturprogrammen noch ne Zeit dagegenhalten... ab da wirds dann nicht mehr so spassig.

JPM Fund wird auch nicht der Renner, eher wirklich ein US ETF oder PayPal in Europe und evtl. anderen Weltteilen

Wenn es "scheppert" möchte ich lieber meine Bitcoin in der eigenen lokalen Wallet, als irgend solchen ausgedruckten Zettel, wo Anteile von JPM Fund oder ein anderen US ETF. Und nein auch keine Bitcoin bei PayPal. 😉

Axiom

  • Thanks 1
  • Like 5
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Axiom0815:

Wenn es "scheppert" möchte ich lieber meine Bitcoin in der eigenen lokalen Wallet, als irgend solchen ausgedruckten Zettel, wo Anteile von JPM Fund oder ein anderen US ETF. Und nein auch keine Bitcoin bei PayPal. 😉

Axiom

ich auch... aber viele werden wohl den faulen Weg gehen... unangenehme Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für mich persönlich ebenso ein heisses pflaster. news aus unseren asiatischen freunden

https://www.btc-echo.de/news/alle-augen-auf-peking-kommt-jetzt-doch-die-chinesische-oeffnung-117222/

in peking werden stimmen laut das die chinesische volksbank nun doch nicht ganz dem BTC abgeneigt ist. 

 

ebenso werden mit neuen fonds in china und hong kong hantiert welche bis sept 100 mio usd in eth und btc investieren wollen. ist ja schonmal ein anfang. 

https://www.btc-echo.de/schlagzeilen/huobi-erhaelt-erlaubnis-fuer-bitcoin-fonds-117165/

  • Love it 2
  • Haha 1
  • Thanks 6
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.