Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 9 Minuten schrieb Morama:

Auf jeden Fall ist das schwerer. Da gebe ich dir recht. Was ich immer nach einem 5-10x mache, ist den "Einsatz" rausholen, natürlich inkl. Berücksichtigung der Steuer. Das habe ich bei ~1.45 $ gemacht. Einfach für den Kopf. Bei BTC habe ich das genauso gehandhabt... bei 40k den ersten Teil und bei 54-60k ca. den Rest des Einsatzes rausgeholt. Der war zum Glück schon steuerfrei.

Mag mir garnicht ausmalen wieviele Neulinge hier Steuern anhäufen ohne es zu wissen und das Geld wieder reinstecken. Irgendwann wird es mal vorbei sein und nicht alle können Gewinnen. Der überwiegende Teil wird sogar verlieren, da eher die Großen die Gewinne einfahren. Nach dem Bullenmarkt wird das sicher einige böse Überraschungen für den ein oder anderen geben, wenn ihn das Steuerthema in 2022 trifft. Also jetzt schon damit planen!

das Thema Steuer wird erst Nov/ Dez interessant, dann muss man zumindest die zu erwartende Steuer rausnehmen um nicht im Jan / Feb böse erwischt zu werden.

Jetzige Gewinne können sich ja noch mit Verlusten im weiteren Jahresverlauf ausgleichen

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb coinboy:

Nicht jeder kennt den PO. Und jeden Tag gibt es neue Anleger, die in den Markt einsteigen. Auch mit PO haben die anderen Coins trotzdem besser performt.

War es denn nicht schon immer so,dass Altcoins besser performt haben?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Janundso:

War es denn nicht schon immer so,dass Altcoins besser performt haben?

In einer Altseason klar. Aber man muss auch immer das Risiko der Performance gegenüberstellen.

  • Thanks 1
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Janundso:

War es denn nicht schon immer so,dass Altcoins besser performt haben?

klar, deshalb schiessen sie ja wie Pilze aus dem Boden...

... die Aufgeklärten nutzen die Differentialrechnung zur Berechnung der Fläche unter den Charts... und kommen zu ganz eigenen Erkenntnissen

  • Love it 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb TomsArt:

klar, deshalb schiessen sie ja wie Pilze aus dem Boden...

... die Aufgeklärten nutzen die Differentialrechnung zur Berechnung der Fläche unter den Charts... und kommen zu ganz eigenen Erkenntnissen

Lass uns an deiner Rechnung bzw. an deinen Schlussfolgerungen teilhaben - das wäre famos.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb H3is3nb3r9:

Erst investieren, dann (wenn überhaupt) informieren 😉

Befürchte, so wird das in der aktuellen Phase von sehr vielen gehandhabt... 

Naja sich informieren? Ja schon. Aber es gibt halt die Beschreibungen auf internetseiten und dinge die man erst nach einer gewissen zeit erfährt. Bei der schier unglaublichen Anzahl an Coins kann man sich als nicht kryptograph und nichtmal IT-ler leider nur sehr langsam in das thema einlesen und wichtiges von unwichtigem trennen. Ist aktuell auch viel gehyped.
Daher sind mir eure Meinungen hier schon wichtig. Ihr habt einfach viel mehr Erfahrung. Da hab ich wohl glück gehabt, dass ich nur ganz wenig gekauft habe und dass der kurs sofort angezogen hat. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schätzt ihr die zukünftigen Kurssteigerungen aufgrund der Tweets von Musk ein ? Ich glaube wenn Musk weiter auf dem Umweltschutz des Bitcoin, aufgrund des hohen Stromverbrauchs herumhackt, kann es unter Umständen dazu führen das der Kurs auch nachhaltig stark sinkt. Das Thema Umweltschutz ist eben in aller munde und wenn man den Tweet von Cardarno/Huskinson liest, ist es gut vorstellbar das genau in diese Kerbe weiter eingeschlagen wird und andere coins mit PoS dem Bitcoin aufgrund des Umweltschutzes gefährlich werden können. 
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass Nachhaltigkeit und Umweltschutz in Zukunft ein immer größerer werdendes Thema bei den zukünftigen Generationen sein wird. Das ist auch schon bei den größten Weltkonzernen angekommen, die versuchen mit Ihrer Nachhaltigkeit Ihr Image aufzupolieren. Ich glaube nicht, dass Bitcoin in seiner jetzigen Form in Zukunft eine grosse Rolle spielen wird. Am Ende wird sich das Projekt mit dem besten Marketing durchsetzen so war es schon immer. Ich sehe diesen perfekt vermarkteten Coin aktuell noch nicht ;)

Vielleicht ist er ja schon da 🧐

bearbeitet von Place75
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Krypto-Patty:

Wie schätzt ihr die zukünftigen Kurssteigerungen aufgrund der Tweets von Musk ein ? Ich glaube wenn Musk weiter auf dem Umweltschutz des Bitcoin, aufgrund des hohen Stromverbrauchs herumhackt, kann es unter Umständen dazu führen das der Kurs auch nachhaltig stark sinkt. Das Thema Umweltschutz ist eben in aller munde und wenn man den Tweet von Cardarno/Huskinson liest, ist es gut vorstellbar das genau in diese Kerbe weiter eingeschlagen wird und andere coins mit PoS dem Bitcoin aufgrund des Umweltschutzes gefährlich werden können. 
 

Von solchen Tweets lassen sich nur schwache Hände beeindrucken, die dann später wieder teurer einkaufen. ADA werden sie dann mit Verlust verkaufen, wenn die Luftschlösser von Hoskinson zusammenfallen.

  • Confused 1
  • Like 4
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Daedalus:

Von solchen Tweets lassen sich nur schwache Hände beeindrucken, die dann später wieder teurer einkaufen. ADA werden sie dann mit Verlust verkaufen, wenn die Luftschlösser von Hoskinson zusammenfallen.

ADA war nur ein Beispiel ! Aber wie @Place75schrieb spielt es immer eine größere Rolle bei den jungen Leuten und selbst Weltkonzerne stellen sich darauf ein. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Place75:

Ich denke, dass Nachhaltigkeit und Umweltschutz in Zukunft ein immer größerer werdendes Thema bei den Zukünftigen Generationen sein wird. Das ist auch schon bei den größten Weltkonzernen angekommen, die Versuchen mit Ihrer Nachhaltigkeit Ihr Image aufzupolieren. Ich glaube nicht, dass Bitcoin in seiner jetzigen Form da eine grosse Rollen spielen wird. Am Ende wird sich das Projekt mit dem besten Marketing durchsetzen so war es schon immer. Ich sehe diesen perfekt vermarkteten Coin aktuell noch nicht;)

ADA geht auf jeden Fall schon am ehesten in die Richtung die ich mir vorstelle.

Das stimmt zwar durchaus aber vieles von diesen Ökofutzies lässt sich schlichtweg nicht umsetzen. Insbesondere Strom hat sich in unserer Welt so etabliert, dass es nicht mehr wegzudenken ist. Ebenso wie das Internet. Denk man sich beides weg leben wir wohl wieder wie die Neandertaler früher und schüren unser Feuer in der Höhle.

 

Das mit dem Umweltaspekt bzgl. Bitcoin mag also richtig sein aber es wird dessen Dominanz nicht die Krone abbrechen. Solange wie wir Formel1 zum Spaß fahren können, arme Länder auf Grund ihrer fossilen Reserven für Batteriezellen ausbeuten und jeder Fußballer einen Privatjet fliegt wird sich daran nicht viel ändern. Vielmehr wird man in der Zukunft auf regenerative Energien setzen (müssen). Dann bekommen wir den Strom wohl vermehrt aus Solarzellen, Wind- und Wasserparks.

 

 

Sorry für das dezente Offtopic. Ich denke weiterhin wir sehen dieses Jahr noch sechsstellig. Zumindest hoffe ich es ein Stück weit.

Und corona wird sein übriges dazutun mit seinen x-fachen varianten und Mutationen 🙄

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Krypto-Patty:

ADA war nur ein Beispiel ! Aber wie @Place75schrieb spielt es immer eine größere Rolle bei den jungen Leuten und selbst Weltkonzerne stellen sich darauf ein. 

nützt nur wenig, da sie nicht ums Trilemma rumkommen

  • Thanks 4
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Krypto-Patty:

Wie schätzt ihr die zukünftigen Kurssteigerungen aufgrund der Tweets von Musk ein ? Ich glaube wenn Musk weiter auf dem Umweltschutz des Bitcoin, aufgrund des hohen Stromverbrauchs herumhackt, kann es unter Umständen dazu führen das der Kurs auch nachhaltig stark sinkt. Das Thema Umweltschutz ist eben in aller munde und wenn man den Tweet von Cardarno/Huskinson liest, ist es gut vorstellbar das genau in diese Kerbe weiter eingeschlagen wird und andere coins mit PoS dem Bitcoin aufgrund des Umweltschutzes gefährlich werden können. 
 

War abzusehen, dass nach Themen gesucht wird, um auf Bitcoin einzudreschen. Nach dem haltlosen Darknetgefasel muss jetzt eben der Klimaschutz herhalten. Und was macht man da? Man isoliert ein Argument "hoher Energieverbrauch", das faktisch unbestreitbar ist und stellt die negativen Aspekte heraus ohne sich mit der Frage zu beschäftigen "ja warum ist denn dieser Energieverbrauch eigentlich notwendig"?

Die Antwort ist überraschend wenig komplex: Weil die Menschen Schweine sind, und damit meine ich nicht für die Umwelt, sondern das Wesen des Menschen. Wir sind eine Rasse die sich gegenseitig betrügt und zum eignen Vorteil aggiert. Genau das hat zur Idee Bitcoin geführt. Alle vorherigen Systeme basieren auf Vertrauen. Ich muss meiner Bank und meinem Staat vertrauen. Das klappt offenbar nicht. Also wurde mit Bitcoin ein System geschaffen das auf tiefem Misstrauen basiert. Ich traue allem nicht, dass nicht von der Mehrheit bestätigt wird ...

Wie schaft man nun ein Maß für die Sicherheit herzustellen, wenn es vertrauen nicht ist? Ganz einfach mit einer grundlegenden Größe im Universum: Energie. Es muss also Arbeit geleistet werden um die Sicherheit zu gewährleisten, da alle anderen Systeme inkl. PoS nicht auf diese Weise funktionieren würden. Es muss ein echter Aufwand betrieben werden, ansonsten bin ich wieder an irgendeiner Stelle auf Vertrauen angewiesen. Sobald ein Mechanismus gefunden wird, der PoW obsolet macht, dann bitte her damit, aber dann sollte nach wie vor kein Vertrauen in einzelne Entitäten notwendig sein.

Diese beiden Absätze hier werden in der Diskussion natürlich nicht berücksichtigt. Auch wird die Relation zur Notwendigkeit dieses "Energieverbrauchs" nicht gemacht. Steigt der Wert des Systems ist auch ein höheres Maß an Energie zur Absicherung nötig. Ein Cardano kann all das nicht leisten. Dort ist man auf das goodwill einer Foundation oder irgendeines Kasperkopps angewiesen. Statt also auf Bitcoin einzudreschen, sollen sie doch eine Lösung finden, wie sie ein fälschungssicheres Asset erzeugen, dass nicht von einer zentralen Entität abhängt. Bei dem ich mich darauf verlassen kann, dass nur die Mehrheit eine Änderung auch herbeiführt. Wenn die Mehrheit entscheidet, dass morgen 100 Mio BTC gedruckt werden, macht mich das nicht froh, aber ich würde es hinnehmen. Das wird aber nicht passieren, da BTC dann für diese Mehrheit wertlos wäre. Ein Cardano kann das einfach mal so ... Bei Bitcoin kann niemand eine Waffe an irgendeinen Kopf halten und sagen "mach das jetzt". Ganz einfach weil dazu der Großteil der Energie notwendig ist und man die nicht mal eben so hat.

Bei PoS kann ein Staat hergehen und Geld drucken und sich einfach die Mehrheit der Stimmrechte kaufen. Das geht bei Bitcoin nicht - PoS ist keine Alternative zum PoW! Sollte doch ein Mechanismus gefunden werden, würde ich den begrüßen.

 

 

  • Love it 1
  • Sad 1
  • Thanks 6
  • Like 10
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Janundso:

Aber find das lustig wie sehr sich die Stimmung changed. 

Vor paar Monaten noch so "Das wird ein Superzyklus, und wenn nicht ATH bei 300k" ^^

Ja, genau das ist für mich ein Indiz, dass es auch so kommen wird. Alles Tutti....

  • Love it 1
  • Haha 3
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb TomsArt:

Du wirst ja wohl über den Projektstatus informiert sein in den Du investierst !?

Man sieht doch die Logos bzw. Bildchen der Coins aufgelistet direkt bei coinmarketcap!?

bearbeitet von Drayton
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.