Jump to content

Prognose


fjvbit
 Share

Recommended Posts

vor 5 Minuten schrieb KdG:
vor 6 Stunden schrieb Axiom0815:

Ich finde die Grundidee, jeder kann frei über sein Vermögen selbst entscheiden bei Krypto eigentlich gut.

Hat was, dass dies ständige "ich will haben"-Metalität ein Riegel vorgeschoben wird. 👍

Axiom

Da Ehen als Zugeweinngemeinschaften gelten, in D zumindest, ist das Aufteilen des Zugewinns während einer Ehe bei einer Scheidung gesetzlich vorgesehen. Es sein denn, es gibt einen Ehevertrag aber dann ist das sowieso hinfällig.

In einer Ehe sind u.U. nicht beide Partner gleichermaßen am Familieneinkommen beteiligt,  weil sie dem Partner den Rücken freihalten. Gerade wenn Kinder ins Spiel kommen, ist es eben doch oft die Frau, die beruflich zurücksteckt.

Insofern ist es doch legitim, wenn nach der Scheidung der Zugewinn aufgeteilt wird. 

Ich weiß nicht, ob das so günstig ist, hier das Verstecken von Vermögen vor dem gesetzlich geregelten Zugriff zu propagieren.

Was hatn das eine mim anderen zu tun?

Krypto bedeutet Freiheit, oder besser gesagt Selbstbestimmung.

Kannst drehen und wenden wie du willst. Das ist so und genau so wollen wir das. Milliarden Menschen wollen das.

  • Love it 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 7 Minuten schrieb TomsArt:

zieh doch ein T Shirt an vorn "ach hätt ich mal..."

hinten "... nicht ewig gewartet"

Ich hab eins "Ich wollte Zombies. Keinen beschissenen Virus"

Das Zombiehunterlabel fehlt mir nur.

Edited by battlecore
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Axiom0815:

Ja wurde schon, trotzdem interessant!

Nur Du weißt ja, Inflation ist hier ein "heikles Wort". Erst recht, wenn es nun doch zufällig so gekommen ist. Leber spricht noch "locker von einer Verdoppelung". Passt nun gar nicht zu, ach das ist mal kurzzeitig eine Spitze. 😉

In den Börsennachrichten (öffentlich rechtlich) spricht man auf einmal auch von Inflation und dass die Stabilität "baden geht"...

Ach ja, was soll ich zu den alles nur sagen?

Ich handele lieber. 

 

... und Bitcoin steigt wieder. 

Axiom

Inden Tageszeitungen und auch im öffentlich-rechtlichen Rundfunk wird Regelmäßig von Inflation berichtet. 

Nur eben nicht von dieser Hyperinflationsangst weil Baustoffe -zig Prozente teurer wurden.

Immerhin ist hier von 5% die Rede und das ist ein Wert, der nachvollziehbar ist.

Meiner Meinung nach muss man zwischen Inflation und Angebot und Nachfrage-Effekten unterscheiden. Das tut der Leber ja auch.

 

  • Thanks 1
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb battlecore:

Was hatn das eine mim anderen zu tun?

Krypto bedeutet Freiheit, oder besser gesagt Selbstbestimmung.

Kannst drehen und wenden wie du willst. Das ist so und genau so wollen wir das. Milliarden Menschen wollen das.

Es ging um Scheidung und Vermögen, welches versteckt wird.

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb Orakel:

Mich nerven Noobs nicht. Jeder hat mal mit neuen Dingen angefangen…ich, Du etc. Ich freu mich über neue Leute im Cryptospace… um so mehr…um so besser…das ist doch das, was die ganze Angelegenheit noch weiter nach vorn bringt.

Meinst Du wir müssen hier also so glasklar klarstellen ?

Edited by Zwarm
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb TomsArt:

man kann ne Kopie machen, die ist aber nicht annöhernd gleich viel wert

Natürlich nicht. Eine Kopie wäre ja Malen-nach-Zahlen. Das einzig Wahre in der Kunst ist das Original. Und der/die SchöpferIn. „It‘s only the masters that matter. Those who create. And they don’t even turn around if you piss on their heels.“ (Picasso)

Edited by n00b
typo
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb KdG:

Es ging um Scheidung und Vermögen, welches versteckt wird.

Und wenn dasselbe mit Geld Gold Immobilien...usw gemacht wird ist das was anderes?

Ich weiss nicht wieviel Prozent der erwachsenen Weltbevölkerung überhaupt Coins besitzt. Halbes Prozent? Und von denen verstecken wieder ein paar Prozent ihre Coins?

Das macht dann wieviel auf der ganzen Welt aus?

 

Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb battlecore:

Und wenn dasselbe mit Geld Gold Immobilien...usw gemacht wird ist das was anderes?

Ich weiss nicht wieviel Prozent der erwachsenen Weltbevölkerung überhaupt Coins besitzt. Halbes Prozent? Und von denen verstecken wieder ein paar Prozent ihre Coins?

Das macht dann wieviel auf der ganzen Welt aus?

 

Nein, das ist nichts anderes.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
Am 2.6.2021 um 00:41 schrieb JanaAusKassel:

watn dat nu wieder? ;)

...fragte unser Profil Rechtschreiber ;)

 

Edited by o0dy
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb KdG:

Inden Tageszeitungen und auch im öffentlich-rechtlichen Rundfunk wird Regelmäßig von Inflation berichtet. 

Nur eben nicht von dieser Hyperinflationsangst weil Baustoffe -zig Prozente teurer wurden.

Immerhin ist hier von 5% die Rede und das ist ein Wert, der nachvollziehbar ist.

Meiner Meinung nach muss man zwischen Inflation und Angebot und Nachfrage-Effekten unterscheiden. Das tut der Leber ja auch.

 

Ich wünsche Dir ein längeren Blick zurück, als 2. Mai, seit dem Du hier angemeldet bist. Man kann es aber auch nachlesen.

Sonst, immer wieder schon das wir Meinungsfreiheit haben und jeder, auch wenn er neu ist und nicht paar Hintergründe kennt, sie hier verkündet. 😉

Axiom

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 8 Stunden schrieb KdG:

Da Ehen als Zugeweinngemeinschaften gelten, in D zumindest, ist das Aufteilen des Zugewinns während einer Ehe bei einer Scheidung gesetzlich vorgesehen. Es sein denn, es gibt einen Ehevertrag aber dann ist das sowieso hinfällig.

In einer Ehe sind u.U. nicht beide Partner gleichermaßen am Familieneinkommen beteiligt,  weil sie dem Partner den Rücken freihalten. Gerade wenn Kinder ins Spiel kommen, ist es eben doch oft die Frau, die beruflich zurücksteckt.

Insofern ist es doch legitim, wenn nach der Scheidung der Zugewinn aufgeteilt wird. 

Ich weiß nicht, ob das so günstig ist, hier das Verstecken von Vermögen vor dem gesetzlich geregelten Zugriff zu propagieren.

Sagen wir mal so, wenn den Frauen nicht mehr automatisch die Rentenpunkte für die Erziehungszeit der Kinder zugesprochen wird, auch wenn beide Elternteile gearbeitet haben, sondern es Hälfte/Hälfte oder einvernehmlich geschieht, dann können wir über Gerechtigkeit diskutieren. 

"Willkür" führt automatisch zur Suche nach Lösungen.

Letztendlich geht es immer um jedem einzelnen und, wie @battlecore schon schreibt, um Selbstbestimmung.

Und irgendwas muss ja in der Ehe gewaltig falsch gelaufen sein, wenn man sich zum Schluß beim Scheidungsrichter trifft. 

Ausserdem hilft Bitcoin nicht nur den Zugriff gegen des geschieden Expartners zu schützen, sondern auch vor den ganzen anderen Leuten, die meinen ein Recht darauf zu haben, anstatt sich selbst um ihr Leben eigenverantwortlich zu kümmern. 

Bitcoin ist die Speicherung des Wertes seiner Lebensarbeitszeit. Und die gehört vorallem erstmal jeden selbst! Keiner hat das Recht Altersversorgung wegzuinflationieren, weil sie schlechte Politik machen, 20 Jahre Krieg in Afghanistan führen müssen usw.

Und wer auf Gesetze pocht und damit Gerechtigkeit begründen will verhöhnt unter anderen die viele Frauen, die als Hexen verbrannt wurden. Ich unterstelle mal, daß heutzutage darüber Konsens herrscht, dass dies eindeutig Unrecht war.

Axiom

Edited by Axiom0815
  • Love it 1
  • Thanks 2
  • Like 6
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Axiom0815:

Und wer auf Gesetze pocht und damit Gerechtigkeit begründen will verhöhnt unter anderen die viele Frauen, die als Hexen verbrannt wurden

Recht ist nicht immer gerecht - das stimmt; sich aber einen Punkt herauszupicken um das ganze System in Frage zu stellen ist etwas vermessen - wirft uns um Jahrhunderte zurück und ist eine typische Gesinnungsargumentation. Es gibt auch Gesetze ohne die sozial Schwächere durch den Rost fallen würden - willst Du das? Angefangen vom Gesundheitssystem. Ich bin in einer Sparte beschäftigt wo ich viel mit "Autonomen" usw. zu tun habe. Es ist halt schon sehr einfach sich sein eigenes Recht für den persönlichen Vorteil zurechtzubiegen und in einem Atemzug die vom Staat gewährten Hilfen und Annehmlichkeiten trotzdem in Anspruch zu nehmen. BTC ist für mich kein Mittel irgendwem etwas vorzuenthalten. Für mich ist es ein Mittel um dem tatsächlich korrupten Bankensystem zu entkommen.

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb saragossa:

BTC ist für mich kein Mittel irgendwem etwas vorzuenthalten. Für mich ist es ein Mittel um dem tatsächlich korrupten Bankensystem zu entkommen.

Für mich ist es beides.

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb saragossa:

Recht ist nicht immer gerecht - das stimmt; sich aber einen Punkt herauszupicken um das ganze System in Frage zu stellen ist etwas vermessen - wirft uns um Jahrhunderte zurück und ist eine typische Gesinnungsargumentation. Es gibt auch Gesetze ohne die sozial Schwächere durch den Rost fallen würden - willst Du das? Angefangen vom Gesundheitssystem. Ich bin in einer Sparte beschäftigt wo ich viel mit "Autonomen" usw. zu tun habe. Es ist halt schon sehr einfach sich sein eigenes Recht für den persönlichen Vorteil zurechtzubiegen und in einem Atemzug die vom Staat gewährten Hilfen und Annehmlichkeiten trotzdem in Anspruch zu nehmen. BTC ist für mich kein Mittel irgendwem etwas vorzuenthalten. Für mich ist es ein Mittel um dem tatsächlich korrupten Bankensystem zu entkommen.

Das Staaten Banken geflecht ist derart verstrickt das zwangsläufig den Banken zu entkommen auch den Staat/Behörden mit einschließen.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Axiom0815:

Und irgendwas muss ja in der Ehe gewaltig falsch gelaufen sein, wenn man sich zum Schluß beim Scheidungsrichter trifft. 

Ausserdem hilft Bitcoin nicht nur den Zugriff gegen des geschieden Expartners zu schützen....

Wenn der Partner keine Bitcoin hat, hat man sowieso den Falschen erwischt...

  • Haha 14
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 39 Minuten schrieb Longbrearh:

Das Staaten Banken geflecht ist derart verstrickt das zwangsläufig den Banken zu entkommen auch den Staat/Behörden mit einschließen.

Banken finanzieren den Staat, lassen für sich Gesetze schreiben, verzocken Kundengelder um sich durch den Staat (durch Steuern, unser Geld) retten zu lassen.

Sie geben bereitwillig alle Informationen (Vermögensinformationen) an Staat usw. (früher mal Bankgeheimnis,) sperren und beschlagnahmen Kundengelder...

Drücken wir es mal Vorsichtig aus. Man könnte Verständnis finden, warum mancher sich aus diesem "Geflecht" zurück zieht und z.B. ein Freund von Bitcoin wird.

"Der Krug geht so lange zu Wasser bis er bricht." deutsches Sprichwort

Axiom

Edited by Axiom0815
  • Love it 2
  • Confused 1
  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 43 Minuten schrieb saragossa:

Recht ist nicht immer gerecht - das stimmt; sich aber einen Punkt herauszupicken um das ganze System in Frage zu stellen ist etwas vermessen - wirft uns um Jahrhunderte zurück und ist eine typische Gesinnungsargumentation. Es gibt auch Gesetze ohne die sozial Schwächere durch den Rost fallen würden - willst Du das? Angefangen vom Gesundheitssystem. Ich bin in einer Sparte beschäftigt wo ich viel mit "Autonomen" usw. zu tun habe. Es ist halt schon sehr einfach sich sein eigenes Recht für den persönlichen Vorteil zurechtzubiegen und in einem Atemzug die vom Staat gewährten Hilfen und Annehmlichkeiten trotzdem in Anspruch zu nehmen. BTC ist für mich kein Mittel irgendwem etwas vorzuenthalten. Für mich ist es ein Mittel um dem tatsächlich korrupten Bankensystem zu entkommen.

"Gesinnungsargumentation"... hiermit ist die Diskussion beendet.

"Was ich denk und selber tu, trau ich gleich den nächsten zu". deutsches Sprichwort 😉

herauszupicken🤦‍♂️

Nichts zu den Rentenpunkten, nicht zu 20 Jahre Afghanistan-Einsatz,  nichts zur Schuldenpolitik und Korruption, die uns in die Inflation treibt.

Typische Gesinnungsargumentation!

Axiom

Edited by Axiom0815
  • Like 4
  • Down 5
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Longbrearh:

Das Staaten Banken geflecht ist derart verstrickt das zwangsläufig den Banken zu entkommen auch den Staat/Behörden mit einschließen.

Guter und wichtiger sowie richtiger Punkt. 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb JanaAusKassel:

 

buy low - sell high - nicht umgekehrt ;) auf 24h klicken http://bitcoinity.org/markets/bitfinex/USD

 

wie gesagt denke ich dass die bären nun am zug sind und versuchen werden das m zu malen. auf 3d klicken http://bitcoinity.org/markets/bitfinex/USD

 

das volumen der bullen beim aktuellen run ist halt mehr als mau. auf 30d klicken http://bitcoinity.org/markets/bitfinex/USD

Hast dich leider verspekuliert 

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Axiom0815:

Sagen wir mal so, wenn den Frauen nicht mehr automatisch die Rentenpunkte für die Erziehungszeit der Kinder zugesprochen wird, auch wenn beide Elternteile gearbeitet haben, sondern es Hälfte/Hälfte oder einvernehmlich geschieht, dann können wir über Gerechtigkeit diskutieren. 

Um das mal klarzustellen:

JEDER kann die Rentenpunkte bekommen. Die Aufteilung muss man nur beantragen.

Abgesehen davon ist das wieder so eine Whatabiutism-Diskussion. Dass da jetzt Volten wie die Hexenverbrennung kommen oder die Gutschrift von Rentenpunkten...Ich werde darauf nicht weiter eingehen.

Über Zugewinngemeinschaften, die ja in beide Richtungen geht dagegen gerne.

  • Thanks 2
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.