Jump to content

Fidor ist der letzte …


Guest iflash
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe seit ca. zwei Wochen ein Konto bei Fidor und kann bisher nur sagen: Der letzte Dreck.

 

1. Legitimation hat sich über Wochen hingezogen. Nachfragen wurden schlicht NICHT beantwortet. Erst nach zahlreichen Anrufen wurde mein Account freigeschaltet. Wäre ich nicht aktiv geworden, wäre gar nichts passiert

 

2. Habe Silber gekauft in zwei Tranchen (weil 500 Euro Limit pro Transaktion). Geld ist weg, Silber der ersten Transaktion wird nicht angezeigt. Laut Support kann es bis zu zwei Wochen dauern, bis ich hierzu eine Antwort erhalte.

 

3. Ein Foren-Teilnehmer hat sich über meinen Referral-Link bei Fidor angemeldet. Auf die 20 Euro warte ich noch heute, ebenso auf eine Antwort, warum ich die Provision nicht erhalten habe.

 

Alles in allem ist das bisher eine völlige Katastrophe. Ich kann nur jedem raten, einen weiten Bogen um Fidor zu machen, zumindest solange, bis die gelernt haben, wie Bank funktioniert.

 

Lieben Gruß

 

iFlash

Link to comment
Share on other sites

Ich habe auch nur positive Erfahrungen damit! Alles funktioniert besser, wie bei meiner Hausbank!

 

Legitimation war bei mir innerhalb von 3 Tagen vollzogen.

Die Gutschrift bekommst du erst, wenn von dem Forenteilnehmer die komplette Verifzierung vollzogen ist (Postident) das dauert also immer ein bisschen.

 

Das mit dem Support sehe ich aber auch nicht so locker. Mich regt es wahnsinnig auf, wenn ich irgendwo keinen Support erhalte! Da sollten sie dann wirklich daran arbeiten!

Link to comment
Share on other sites

Prinzipiell hat bei mir bisher alles geklappt. der Ident war auch schnell und einfach. nur ist Fidor eher langsam was Überweisungen angeht. das dauert grundsätzlich 2-3 Werktage. Und am Wochenende passiert überhaupt nix. Bei einem Trade den ich Donnerstag Früh gemacht habe, war das Geld erst Dienstag 19:00 da.

 

Ich werde bei Trades hier regelmäßig angezählt, wo denn das Geld bleibt, oder warum ich ankommende zahlungen nicht bestätige.

 

Ich wollte eigentlich schon immer mal testen ob es einen unterschied macht ob ich eine SEPA Überweisung tätige oder "normale" Überweisung mache (hab so den subjektiven eindruck SEPA dauert einen Tag länger). aber a) kam ich noch nicht dazu und B) hat sich das ja eh bald erledigt.

 

einzige außnahme: von Fidor KTO zu einem anderen Fidor KTO geht es in 5 Minuten. Leider handeln hier zu wenig mit einem Fidor KTO.

Edited by de_Bade
Link to comment
Share on other sites

hatte diese Woche auch den ersten Fidor-Partner, einfach genial das Ganze! Innerhalb weniger Minuten hatte ich die Coins und er das Geld! Daran könnte man sich wirklich gewöhnen... hoffe dass es endlich mal weitergeht mit der Fidor/Bitcoin.de-Geschichte

Link to comment
Share on other sites

Der (mail-)Support ist wirklich langsam. Ansonsten alles super! PostIdent war schnell erledigt und am Telefon sind die total nett. Einfach mal mit den Leuten reden... Hilft sehr oft ;)

 

Genau das habe ich ja gemacht. Und dann als Antwort erhalten, dass ich bis zu zwei Wochen warten müsste, bis die das lösen. Das ist ein Witz.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, der Mailsupport ist sehr abhängig von der jeweiligen Frage entweder schnell oder langsam. Ich hab mich dort bisher zweimal gemeldet und hatte jedes mal innerhalb weniger Stunden Antwort (unter 10 würde ich sagen, einmal sogar unter 3). Allerdings waren das auch keine extrem komplizierten Dinge.

 

Bisher hab ich noch nicht viel zu bemängeln.

 

Pro:

 

- Die 20 Euro waren bei mir sehr schnell da. Hab nicht drauf geachtet wie schnell, aber entweder unmittelbar oder innerhalb kurzer Zeit.

- Man bekommt jemanden ans Telefon. Das ist bei anderen Banken oft anders bzw. dauert sehr lange.

- Überweisungen von Fidor zu Fidor sind wirklich seeehr schnell.

- Ich finde den Account gut gemacht... sehr übersichtlich

 

Contra:

 

- Man kann nicht mit Sepa auf ein anderes Fidor-Konto überweisen. Daher muss man laufend "umrechnen" (da Bitcoin.de einem ja die SEPA-Daten gibt)

- Wenn man eine Überweisung per Fidor-Pay bekommt kann man nix sehen und das Konto nicht so checken wie Bitcoin.de es eigentlich verlangt.

- Man kann den dortigen Nick nicht verändern. Das war eine meiner Anfragen an den Support. Ich hatte den Fehler gemacht einen anderen Nick als auf Bitcoin.de zu wählen. Mittlerweile ist klar, dass man nur den bei Fidor-Pay sieht und daher wollte ich ihn gerne ändern - geht aber nicht.

 

Unterm Strich bin ich aber bisher zufrieden. Größtes Pro habe ich oben nicht angeführt: Ich glaube, die agieren bei Überweisungen schneller als die meisten anderen Banken. Sowohl als Käufer als auch als Verkäufer (mit Nicht-Fidor-Banken) ging es bisher schneller. Ist aber nur eine Beobachtung die Zufall sein könnte.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin im großen und ganzen auch eher zufrieden mit der Fidorbank. Die Pro und Contra Liste von Nucoin kann ich so unterschreiben (die 20€ bekommt man halt so wie mike_grh schon schrieb, erst nach verifizierung desjenigen) ;)

 

Ich denke Wartezeiten auf Legitimation oder Support kann man nicht wirklich als Contra anführen. Ich habe mich sehr früh bei der Fidor angemeldet und zu dem Zeitpunkt ging alles innerhalb eines Tages vonstatten. Erst mit dem größerem Ansturm dauert alles jetzt lange, was aber überall so ist, was mit Bitcoins aktuell zu tun hat.

Die Überweisungsdauer ist unterschiedlich. Hier wird ja auch von kurzen und langen Zeiten geschrieben, also denke ich, dass es zusätzlich auch von der anderen Bank abhängt.

 

Über Angebote der Fidorbank, die nicht im direktem Zusammenhang mit dem Bitcoin stehen, wie z.B Silber kaufen, kann ich nicht viel sagen... könnte ich mir gut vorstellen, dass da nicht immer alles reibungslos klappt. Ich bin mir aber sicher, dass dabei niemand Geld verliert und die Sache eben in 2 Wochen geklärt sein wird.

Was ich aber ziemlich heftig finde, ist der angebotene Handel mit Fremdwährungen :D Abgesehen davon, dass man diese nur "virtuell" halten kan, also sich nicht auszahlen lassen kann, sind die Wechselkurse wirklich mehr als unverschämt :D Aber gut.. man muss das ja nicht nutzen. Ich würde aufjedenfall jedem davon abraten ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich kann auch nicht wirklich klagen.

Post-Ident war nach 2 Tagen erledigt.

Keineprobleme mit Überweisungen, egal ob Inland oder Ausland.

Buchungen sind meist am nächsten Tag abgeschlossen, kommt auf die andere Bank an.

Einzige was ich bemängel war die Bestellung meiner Kreditkarte, da musste ich die Jungs mal per E-Mail anstupsen, dann hatte ich die aber auch nach 1 Woche.

Und die Funktion Geld von Freunden leihen, der betrag wird nicht aus dem Finanzstatus gelöscht trotz Rückzahlung und mehreren Schreiben, anrufen beim Support.

Gut der Support ist etwas langsam.

 

Aber alles in allem bin ich mit der Fidor zufrieden.

 

Abgesehen davon welche Bank gibt einem ein Konto + Kreditkarte und leiht einem noch Geld, ohne Schufaauskunft und Gehaltseingang.Und das ohne Kontoführungsgebühren?

Edited by BES_1973
Link to comment
Share on other sites

Wenn ich das richtig verstehe, ist bitcoin.de gerade daran einen mehr oder weniger Echtzeit-Handel einzurichten. Von Fidor zu Fidor Konto geht das ja offenbar fix.

 

Bedeutet das auch dass zukünftig der Handel auf bitcoin.de ohne Fidor Konto praktisch unmöglich wird?

Oder gibts dann eher sowas wie zwei parallele Börsen, eine Echtzeit und die andere per Überweisung?

 

Eigentlich brauch ich kein neues Bankkonto....

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich das richtig verstehe, ist bitcoin.de gerade daran einen mehr oder weniger Echtzeit-Handel einzurichten. Von Fidor zu Fidor Konto geht das ja offenbar fix.

 

Bedeutet das auch dass zukünftig der Handel auf bitcoin.de ohne Fidor Konto praktisch unmöglich wird?

Oder gibts dann eher sowas wie zwei parallele Börsen, eine Echtzeit und die andere per Überweisung?

 

Eigentlich brauch ich kein neues Bankkonto....

 

Man wird auch ohne Fidor-Konto handeln können. Nur eben nicht in Echtzeit und ich vermute, dass es einige geben wird, die dann nicht mit "Nicht-Fidor-Kunden" handeln werden weil Zeit natürlich kein so unwichtiger Faktor ist. Andererseits haben Ausländer nicht mal die Möglichkeit über Fidor zu handeln, insofern werden sowieso nicht so wenige weiterhandeln können wie bisher.

 

So habe ich das zumindest verstanden.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.