Jump to content
Paul32

Goldgedeckte Kryptowährungen am Beispiel von Kinesis

Empfohlene Beiträge

Gold und Kryptowährungen werden häufig gegenübergestellt bzw. gegeneinander gespielt, was aber gar nicht nötig wäre. Die Währung Gold kann auch von der Blockchain-Technologie profitieren, und zwar in Form von goldgedeckten Kryptowährungen. Davon gibt es schon einige.

Goldgedeckte Kryptowährungen gehören der Kategorie der sog. Stablecoins: Es sind Blockchain-basierte Währungen, die das Problem der Volatilität der Kryptowährungen lösen wollen.

Die meisten Stablecoins stellen Fiat-Währungen dar, d.h. sind nur so viel stabil wie die Fiat-Währungen, die sie repräsentieren. Von daher das Interesse an Stablecoins, die durch Realgüter gedeckt sind, wie eben goldgedeckte Stablecoins.

Da ich nur ein bestimmtes Projekt goldgedeckter Stablecoins verfolge, Kinesis, werde ich mich vor allem nur mit dem beschäftigen. 

Eine Präsentation von Kinesis durch Kinesis Berater Shane Morand findet man durch ein (für meine Begriffe gleichzeitig lustiges und informatives) Video (10 Min.) hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht ja vielleicht nicht Jokin. Die Deutsche Börse hält auf jedem Fall Kinesis und deren Muttergesellschaft, die Allocated Bullion Exchange, für kein Scam, ansonsten hätten sie mit denen keine Absichtserklärung auf eine Partnerschaft abgeschlossen 😀 

Übrigens, danke für den Hinweis auf Kinesis Webseite:  https://kinesis.money

Zur Zeit ist Kinesis das Projekt goldgedeckter Stablecoins mit der größten Marktkapitalisierung, und mit 200 Mio. $ Startkapitel eines der Krypto-Projekte, die die höchsten Beträge an Startkapital gesammelt haben. Von daher denke ich, dass dieses Projekt verdient, beobachtet zu werden.

Ihre Plattform ist aktiv seit September, aber bis heute haben Users immer wieder technische Probleme gemeldet, so zumindest lese ich in ihrem Telegram Group. Alle warten darauf, dass ihre Debit Card ausgegeben wird, denn damit können Kinesis Währungen richtig eingesetzt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, also bitte ... die Deutsche Börse hat C7 entwickelt und ECC nutzt dies ... ECC hat irgendwas mit ABX zu tun und ABX irgendwas mit Kinesis.

Daraus zu schließen, dass die Deutsche Börse Kinesis nicht für Scam hält, halte ich schon für sehr, sehr weit hergeholt.

vor 54 Minuten schrieb Paul32:

Alle warten darauf, dass ihre Debit Card ausgegeben wird,

Seit über einem Jahr ist die angekündigt:

https://medium.com/@kinesis/abx-and-kinesis-whats-the-connection-e5c10b708966

Das hat Platincoin auch angekündigt und viele weitere Scam-Projekte haben die auch als Lockmittel genutzt um Millionen von Euros einzusammeln.

Sorry, aber es würde mich nicht wundern, wenn die Leute auch im November 2020 noch keine Debit-Card erhalten haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht hast du Recht Jokin. Wer weiß

ECC ist eine Tochtergesellschaft der Deutsche Börse. Bevor die ein Memorandum of Understanding (Absichtserklärung) unterschreiben, schauen sich solche Organisationen nicht nur die Website ihrer Kontrahenten.

Am 24.11.2019 um 18:55 schrieb Jokin:

ECC hat irgendwas mit ABX zu tun

Ja. Eine Absichtserklärung. Und das ist etwas mehr als "irgendwas" Jokin

 

Am 24.11.2019 um 18:55 schrieb Jokin:

und ABX irgendwas mit Kinesis

Kinesis ist aus dem Allocated Bullion Exchange entstanden. Sie teilen dasselbe Management.

Kinesis verfügt über das ganze Netzwerk der ABX. Nur aufgrund dieses Netzwerkes hat Kinesis Zugang, zum Beispiel, zur indonesischen Regierung oder zu den arabischen Erdöl-Aristokratien, wie Al Quasimi oder Al Habtoor. (Ich gehe davon aus, dass solche Organisationen über mehr Mittel als wir verfügen, um zu prüfen, ob ein Kryptoprojekt ein Betrug ist oder nicht.)

Kinesis benutzt die Infrastruktur der ABX , um die physische Edelmetalle zu handeln, die ihre Währungen darstellen.

Die Beziehung zwischen Kinesis und ABX ist etwas mehr als "irgendwas" Jokin

 

Die ABX ist in Geschäft seit 2011. Bei der ABX sind institutionelle Investoren dabei. Die brauchen Kinesis nicht, und haben nur zu verlieren, wenn sie ein Betrugsprojekt ins Leben rufen.

Aber vielleicht hast du Recht Jokin, Kinesis ist Betrug, ihre Debit Card wird nie ankommen, das war nur ein Lockmittel-Trick usw. Die Zeit wird es zeigen.

Nur, bis jetzt hast du für diese These von dir - die du so aggressiv vorträgst - kaum Anhaltspunkte angeboten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt ungefähr 6 Millionen Indonesier, die als Arbeitsmigranten in verschiedenen Ländern arbeiten, vor allem Malaysia, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Kinesis und die indonesische Post (PT POS) haben beschlossen, mit dem Malaysia-Indonesien-Korridor zu beginnen. Dieser umfasst 3 Millionen (formelle und informelle) Wanderarbeiter, die monatlich fast 1 Milliarde US-Dollar von Malaysia nach Indonesien senden.

Das bedeutet, Kinesis Währungen werden im Gastland gekauft bzw. geschaffen, über das Kinesis Blockchain Network (KBN) nach Indonesien geschickt und dort entweder als Spareinlagen gehalten (es ist ja Gold) oder benutzt, weiter gesendet oder verkauft.

Nach Absprache mit PT POS und dem zuständigen indonesischen Ministerium steht Kinesis auf einem rechtlichen sicheren Fundament, da das von den Kinesis Währungen dargestellte Gold nicht als Geld sondern als Rohstoff betrachtet wird, so dass diese Transaktionen nicht den Lizenzanforderungen für Überweisungen / internationale Zahlungen unterliegen. (Genial)

https://kinesisgoldstablecoins.com/indonesia-update/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach komm schon ... glaub doch nicht jeden Mist!

https://www.presseportal.de/pm/132025/4258960
=> Im Juli sollte es die Kinesis-Exchange geben. Ja, die gibt es - hab mich registriert. Da ist absolut tote Hose.

Eine Wallet kann man online einrichten, aber wirklich nach Blockchain sieht das nicht aus.

Einen Node für die Blockchain kann man auch nicht einrichten, es gibt keinen Code dafür.

Auch einen Blockexplorer suche ich vergeblich.

Dafür gibt es aber Webinare, Landingpages, Referral-Ebenen, absurd hohe Transaktionsgebühren und die Auszahlungen sind auch sauteuer. Und der Typ, der das vermarktet sieht mir überhaupt nicht seriös aus.

Was'n Schrott-Projekt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.12.2019 um 21:15 schrieb Jokin:

https://www.presseportal.de/pm/132025/4258960
=> Im Juli sollte es die Kinesis-Exchange geben. Ja, die gibt es - hab mich registriert. Da ist absolut tote Hose.

👍 Jokin. Wir brauchen ja Insiders, Leute die wie du das System von innen erfahren haben, und ich bin es nicht. Von daher deine Einsicht ist für mich höchst interessant.

Allerdings was du als Kinesis-Exchange bezeichnest ist nicht die Kinesis-Exchange sondern die Kinesis-Mint.

Sobald ich Zeit habe, komme ich darauf zurück.

 

Inzwischen gibt es eine interessante Partnerschaft

Kinesis Partners With XcelTrip Enabling Bookings Using Gold And Silver

Kinesis gibt heute seine jüngste Partnerschaft mit XcelTrip bekannt, einer Online-Plattform, mit der Urlauber aus der ganzen Welt über 1,5 Millionen Hotels und Resorts sowie mehr als 400 Fluggesellschaften buchen können.

XcelTrip bietet einer halben Million Kunden die derzeit seltene Möglichkeit, Reisearrangements mit einer Vielzahl von Kryptowährungen als Zahlungsoptionen zu buchen.

Als Teil dieser Partnerschaft freut sich Kinesis, mitteilen zu können, dass XcelTrip nun Kinesis KAUs als Zahlungsoption über die Website oder die zugehörige mobile App akzeptiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.12.2019 um 21:15 schrieb Jokin:

Ach komm schon ... glaub doch nicht jeden Mist!

https://www.presseportal.de/pm/132025/4258960
=> Im Juli sollte es die Kinesis-Exchange geben. Ja, die gibt es - hab mich registriert. Da ist absolut tote Hose.

Der Artikel, den du verlinkt hast, trägt den Titel Kinesis lässt Kinesis Mint vom Stapel laufen

Es geht nicht um Kinesis Exchange sondern um ihre Mint.

Die Exchange ist erst in September 2019 mit einem rockigen Clip eröffnet worden, allerdings es war ein soft launch, gleichsam eine beta Version, daher sehr niedriges Handelsvolumen.

Du hast dich in die Mint, nicht in die Exchange registriert

bearbeitet von Paul32

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.12.2019 um 21:15 schrieb Jokin:

=> Im Juli sollte es die Kinesis-Exchange geben. Ja, die gibt es - hab mich registriert. Da ist absolut tote Hose.

Jokin, die Kinesis Mint ist der Platz, wo Kinesis Währungen geschafft werden. Wo die K-coins geprägt (minted) werden. Du lieferst dein fiat, und damit werden K-Währungen geschafft. Entweder gold- oder silber-gedeckte K-Währungen. Du entscheidest.

Die Kinesis Exchange ist der Platz, wo K-Währungen gegen andere Währungen getauscht werden.

Anders als du behauptest, sollte es im Juli 2019  keine Kinesis-Exchange geben sondern die Kinesis Mint.

Die Kinesis Exchange ist erst in September 2019 eröffnet worden, und hat neulich eine neue Interface erhalten.  

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 23.11.2019 um 17:33 schrieb Paul32:

Gold und Kryptowährungen werden häufig gegenübergestellt bzw. gegeneinander gespielt, was aber gar nicht nötig wäre. Die Währung Gold kann auch von der Blockchain-Technologie profitieren, und zwar in Form von goldgedeckten Kryptowährungen. Davon gibt es schon einige.

Und allesamt und ohne Ausnahme sind sie Beutelschneiderei.

Wozu der Umweg über Gold? Das verursacht nur Kosten (wenn sie's denn tatsächlich tun), und dient in Wirklichkeit nur dazu, die vertrauensseligste Kundschaft anzulocken und mit dem Label "Gold" fette Gebühren zu rechtfertigen.

Wenn ich einem Dienstleister (WU, Bank oder Hawala) vertraue, dann vertraue ich auch seinen Dollars oder Rupien für den reinen Zahlungsverkehr.

Wenn man in Gold anlegen will, dann will man "hardware", keine Zettel oder bits. In Asien sowieso.

Wenn man mit Gold zocken möchte, dann gibt's seriöse Börsenpapiere von solventen Emittenten, dafür braucht keiner ein windiges Crypto-Startup. Schon gar kein indonesischer Wanderarbeiter...

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 44 Minuten schrieb wwurst:

Und allesamt und ohne Ausnahme sind sie Beutelschneiderei.

Wozu der Umweg über Gold? Das verursacht nur Kosten (wenn sie's denn tatsächlich tun), und dient in Wirklichkeit nur dazu, die vertrauensseligste Kundschaft anzulocken und mit dem Label "Gold" fette Gebühren zu rechtfertigen.

Wenn ich einem Dienstleister (WU, Bank oder Hawala) vertraue, dann vertraue ich auch seinen Dollars oder Rupien für den reinen Zahlungsverkehr.

Wenn man in Gold anlegen will, dann will man "hardware", keine Zettel oder bits. In Asien sowieso.

Wenn man mit Gold zocken möchte, dann gibt's seriöse Börsenpapiere von solventen Emittenten, dafür braucht keiner ein windiges Crypto-Startup. Schon gar kein indonesischer Wanderarbeiter...

Stichwort XETRA Gold-ETF / Bitcoin-ETN, wer zocken möchte.

https://www.boerse-frankfurt.de/nachrichten/6a69eaa2-a820-41ef-a7bf-ab022aa31dbe <-- Zum Thema Bitcoin-ETN

"18. Juni 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Mit dem BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto von ETC Issuance kannt jetzt der weltweit erste zentral abgerechnete Bitcoin-Tracker auf Xetra und dem Frankfurter Parkett gehandelt werden. Der Exchange Traded Note (ETN) ist im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und vollständig durch Bitcoin besichert."

bearbeitet von Solomo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Solomo:

Stichwort XETRA Gold-ETF / Bitcoin-ETN, wer zocken möchte.

https://www.boerse-frankfurt.de/nachrichten/6a69eaa2-a820-41ef-a7bf-ab022aa31dbe <-- Zum Thema Bitcoin-ETN

"18. Juni 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Mit dem BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto von ETC Issuance kannt jetzt der weltweit erste zentral abgerechnete Bitcoin-Tracker auf Xetra und dem Frankfurter Parkett gehandelt werden. Der Exchange Traded Note (ETN) ist im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und vollständig durch Bitcoin besichert."

Der Emittent ist eine kleine GmbH mit Kapitaleinlagen von 25.000 Euro:

https://www.northdata.de/ETC+Issuance+GmbH,+Frankfurt+a.+Main/Amtsgericht+Frankfurt+am+Main+HRB+116604

Ich bin doch nicht des Wahnsinns fette Beute und kaufe dort Wertmarken für Bitcoins nur um keine "Infrastruktur" für meine Wallet zu haben.

Die GmbH kann sich recht einfach in die Insolvenz verabschieden und dann "puff" sind die Anlegergelder weg - dazu müssen sie lediglich einen Hackerangriff auf ihre "Infrastruktur" vortäuschen.

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Jokin:

Der Emittent ist eine kleine GmbH mit Kapitaleinlagen von 25.000 Euro:

https://www.northdata.de/ETC+Issuance+GmbH,+Frankfurt+a.+Main/Amtsgericht+Frankfurt+am+Main+HRB+116604

Ich bin doch nicht des Wahnsinns fette Beute und kaufe dort Wertmarken für Bitcoins nur um keine "Infrastruktur" für meine Wallet zu haben.

Die GmbH kann sich recht einfach in die Insolvenz verabschieden und dann "puff" sind die Anlegergelder weg - dazu müssen sie lediglich einen Hackerangriff auf ihre "Infrastruktur" vortäuschen.

Genau so sieht es aus. Ich habe gehört, dass sogar ein richtig toll seriöses DAX Unternehmen eine SCAM Klitsche war...
 

In dieser Branche ist es viel gesünder, von Scam auszugehen und sich eines Besseren belehren zu lassen. So richtig coole Finanzprodukte brauchen keine Werbung, die verkaufen sich praktisch von selbst (aka Börsengang Google)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.12.2019 um 21:15 schrieb Jokin:

Auch einen Blockexplorer suche ich vergeblich.

 

Was'n Schrott-Projekt.

Jokin (Joachim?), probiere mal so: Google --> "Kinesis" + "Explorer" --> Eingabe

1. Ergebnis von oben

https://explorer.kinesis.money

https://etherscan.io/token/0x3a859b9ea4998d344547283c7ce8ebc4abb77656

Du schiesst ständig blind herum, ich weise dich ständig zurecht, und du mach's trollig weiter als ob nichts passiert wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Paul32:

Du schiesst ständig blind herum, ich weise dich ständig zurecht, und du mach's trollig weiter als ob nichts passiert wäre.

https://explorer.kinesis.money

=> 10 Transaktionen in 3 Stunden - ernsthaft?
=> Von diesen 10 Transaktionen sind es nur 5 unterschiedliche Absenderadressen.

Sorry für meine Blindheit, dass ich keine nennenswerte Aktivität sehe. Bitte weise mich zurecht.

Danke 🙂 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kinesis kenne ich nicht. Aber Paxos bietet PAX Gold an. Das ist ein in England regulierter Digitaler Asset. Man kauft Token, die Besitzrecht an physischem Gold gewähren. Die Token lassen sich auch in physisches Gold umtauschen. https://www.paxos.com/paxgold/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem bei diesen Coins, ETFs, Zertifikaten und was auch immer mit irgendetwas besichert sein soll, liegt doch auf der Hand: Wir haben einen Single Point of FAILURE in ein System eingebaut, was ansonsten ohne Vertrauen funktionieren sollte. Ganz im Gegensatz zu z.B. BTC.

NIEMAND hat die Möglichkeit zu überprüfen, ob das Asset, was dem Verkaufsprodukt zugrunde liegt, wirklich in ausreichender Zahl und Qualität hinterlegt wurde. Insbesondere nach dem Wirecard Skandal, sollte klar sein, dass wir keinerlei Möglichkeiten haben, die teilweise kriminellen Machenschaften der Anbieter zu durchschauen. Hinter der Bilanzprüfung von Wirecard standen grosse Namen, aber offensichtlich verhielt es sich wie mit den Rating Agenturen vor der Krise 08/09:

Mit etwas Kohle bekommst du ALLES zertifiziert.

  • Love it 1
  • Like 3
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ey das ist echt hammerhart was momentan so an Zeugs wieder beworben wird. Da kannst nur schreiend weglaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.7.2020 um 12:37 schrieb Jokin:

https://explorer.kinesis.money

=> 10 Transaktionen in 3 Stunden - ernsthaft?
=> Von diesen 10 Transaktionen sind es nur 5 unterschiedliche Absenderadressen.

Sorry für meine Blindheit, dass ich keine nennenswerte Aktivität sehe. Bitte weise mich zurecht.

Danke 🙂 

 

Jokin, ich hatte einen Post verfasst, in dem ich dich als Troll bezeichne, aber Amsi hat es gelöscht und mich verwarnt, mit der Begründung, langjährige User darf man nicht als Trolls bezeichnen.

 

Also nochmals, Jokin, zunächst schreibst du, es gäbe keinen Explorer.

Am 17.12.2019 um 21:15 schrieb Jokin:

Auch einen Blockexplorer suche ich vergeblich.

 

Ich weise dich darauf hin, dass es einer gibt.

Am 14.7.2020 um 11:59 schrieb Paul32:

Jokin (Joachim?), probiere mal so: Google --> "Kinesis" + "Explorer" --> Eingabe

1. Ergebnis von oben

 

Anstatt zu anerkennen, dass du falsch lagst, kommst du jetzt zurück mit einer ironischen Anmerkung über die Anzahl der auf dem Explorer gezeigten Transaktionen.

Aber ich darf dich nicht als Troll bezeichnen. Im Gegenteil, die Forumsregeln sehen vor, dass ich mich weiter von dir antrollen lassen soll, weil du ja ein langjähriger User bist.

Es gibt 750 Threads in diesem Forum, und du bist fast in jedem präsent. Musst du unbedingt auch zu diesem von mir geöffneten Thread deinen Senf geben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

vor 3 Minuten schrieb Paul32:

Anstatt zu anerkennen, dass du falsch lagst,

Ich lag am 17.12.2019 mit meiner Aussage richtig. Ich schrieb: "Auch einen Blockexplorer suche ich vergeblich."
Dass es am 14.07.2020, also über ein halbes Jahr später einen Blockexplorer zu finden gibt, macht meine Aussage aus 12/2019 nicht falsch.

 

Aktuell sind es 10 Transaktionen seit 34 Stunden. 

In meinen Augen wird diese Kryptowährung vom Markt nicht angenommen.

Daher rate ich jedem davon ab darin zu "investieren".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sag mal @Paul32, was ist eigentlich deine Motivation hier diese Totgeburt schön zu reden? Bist du da irgendwie im Projekt beteiligt, oder investiert?
Kommt mir irgendwie komisch vor... ich mein.... das sieht doch ein Blinder in 5 Minuten dass da nix geht... 

Außerdem frage ich mich gerade, wer hier eigentlich der Troll ist.... naja, vielleicht muss ich ja auch nur mal ordentlich zurecht gewiesen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Philbert:

Sag mal @Paul32, was ist eigentlich deine Motivation hier diese Totgeburt schön zu reden?

Es ist mehr als nur "Schönreden", ich erkenne hier ein regelrechtes "Totreden" von Kritikern.

Die User hingegen werden vertröstet und hingehalten:

https://t.me/kinesismoney

Immerhin sind in der Gruppe deutlich mehr User als in so manch anderem "zweifelhaftem" Projekt.

Aktuell beklagen sich die User, dass der "Blue Print" von der Webseite verschwunden weil offenbar die Erwartungen am Umsatz nicht ansatzweise erreicht wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.7.2020 um 23:29 schrieb Jokin:

Ich lag am 17.12.2019 mit meiner Aussage richtig. Ich schrieb: "Auch einen Blockexplorer suche ich vergeblich."
Dass es am 14.07.2020, also über ein halbes Jahr später einen Blockexplorer zu finden gibt, macht meine Aussage aus 12/2019 nicht falsch.

Jokin, Kinesis Exchange ist am 1. September 2019 live gegangen. Es war ein sog. soft launch.

Seit dem 1. Tag ist der Blockexplorer da.

Gehe in den Telegram Gruppe von Kinesis und scrolle den Chatverlauf zurück bis zum 1. September 2019.

Du wirst den Link zum Explorer sehen.

Ich habe genug Zeit mit dir vergeudet Jokin.

bearbeitet von Amsi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber wir haben doch sogar schon Bitcoin GOLD! j/k ;)

Nur das ich es verstehe (bin manchmal schwer von Begriff):

Psychologisch nachvollziehbar bezahlen Menschen lieber mit FIAT-Geld als mit Gold/Silber/Bitcoin.
Denn Gold/Silber/BTC wird als wertvoller als FIAT angesehen. Soviel ist klar.

Kinesis soll also diesen Umstand ändern. Indem ich mit meinem FIAT-Geld KAUs (also KinesisAurum = Gold) oder KAG (KinesisArgentum = Silber) kaufe, und dann zukünftig - irgendwann - mit diesen KAUs, KAGs bezahle.
Über den Umweg des Coins zahle ich dann - so der Plan - also eigentlich direkt mit Gold/Silber.
Mit meinem FIAT-Geld werden echte Edelmetalle angeschafft ( das Minting), die dann diese Währung decken.

Habe ich das alles so richtig verstanden?

Dazu die folgenden Gedanken:

- Nehmen wir mal an, Kinesis ist 100% mit Gold gedeckt. Damit wäre Kinesis doch stabiler und besser als alle FIAT-Währungen. Warum sollte ich also mit Kinesis bezahlen und nicht mit dem wertloseren FIAT?
- Es wird eine monatliche Yield gesprochen. Dieser soll durch den Master-Yield-pool finanziert werden. Dieser pool wird dadurch gefüttert, indem Transaktionsgebühren pro Tranaktion anfallen. Die Gebühr soll 0,45% betragen. Das Problem: Wenn kaum Transaktionen stattfinden, dann wird auch dieser Master.Yield-Pool nicht gefüttert.
Und die einzige Möglichkeit das die Yields dann bedient werden können ist, das Leute mit FIAT weiterhin Kinesis kaufen, was dann die Yields-Auszahlungen wieder erhöht....Bitconnect Anyone?
- Mit MEINEM Fiat gebe ich einen Unternehmen Geld, damit sie SICH Gold&Silber in den Tresor legen. Ich bekomme dafür KAUs, KAGs, mit denen ich nix kaufen kann und Versprechen auf Gold & Silber sind :wtf:
- Das alles macht nur wirklich Sinn, wenn ich auch wirklich mit KAGs und KAUs bezahlen könnte. Und das wird nie der Fall sein.

Kann sein das ich das alles falsch einschätze oder etwas nicht kapier.

Aber für mich sieht das alles sehr merkwürdig aus.
Jemand hat handeringend nach einem Alleinstellungsmerkmal in der Krypto- und Fintechwelt gesucht und kam auf die Idee Krypto samt Gold zu kombinieren,
Es hört sich ja erst gut an: Die Nachteile der beiden Assets Krypto und Gold sollen durch die Kombination beider aufgehoben werden.
Krypto soll damit stabiler und vertrauenswürdiger werden und Gold bekommt Zinsen (Yields) und wird einsetzbarer (mit Gold bezahlen).

Nur es hat - vorallem wegen des Yields - den Geruch eines Schneeballsystems -> Finger weg.

 

bearbeitet von bartio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.