Jump to content

Fidor-Fidor Bank Zahlung, unbefugte Rückbuchung der Fidor-Bank nach 3 Wochen


trepex
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe am 23.11.2013 über bitcoin.de einen Verkauf von Bitcoin an jemanden mit einem Fidor-Bank Konto (wie ich auch)

durchgeführt.

Die Überweisung kam als "Geldsendung von Freunden" bei mir (in der Umsatz-Übersicht bei der Fidor-Bank) an.

Es wurde mir ein Nickame des Auftraggebers (nicht identisch mit dem bei bitcoin.de) angezeigt, jedoch nicht der

echte Name des Auftraggebers. Auch die Kontonummer wurde mir nicht angezeigt.

Da es sich bereits um die 2. Zahlung von dem User handelte (die erste habe ich wegen des kleinen Betrags einfach so

bestätigt), wollte ich diesmal den Absender-Namen prüfen.

Ich habe die der Fidor-Bank per E-Mail und Fax mehrfach darum gebeten, mir den Namen des Auftraggebers mitzuteilen.

Die Fidor-Bank hat diese Aufforderungen ignoriert bzw. aus Gründen des Datenschautzes abgelehnt.

(Sehr witzig, da deutsche Überweisungen von anderen Banken mir sowohl mit Namen und Kontonummer angezeigt werden.)

Ich hatte den User unterdessen selbst überprüft: https://bitcointalk.org/index.php?topic=343614.0

Für mich war die Sache fast schon erledigt...

 

Heute hat die Fidor-Bank jetzt, nach 3 Wochen (!) den Betrag der Zahlung an den Auftraggeber zurück überwiesen.

Dies erfolgte ohne meine Zustimmung: http://s13.postimg.org/3zihqw3d1/Ru_ckbuchung.png

 

Ich betrachte dies als Kriegserklärung der Fidor-Bank an mich: https://bitcointalk.org/index.php?topic=374348.0

 

Meine Reaktion:

 

Kontonummer: 007***5, Unbefugte Korrekturbuchung

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit lege ich gegen die ohne meine Zustimmung durch die Fidor-Bank eigenständig vorgenommene Korrekturbuchung

 

17.12.2013

Auszahlung: Korrekturbuchung/ Geld senden

(Nr. T729136129) Empfänger: M***, Konto 007***1, BLZ 70022200

-144,15 €

 

Widerspruch ein. Der Widerspruch wird Ihnen (sofern sich das nicht kurzfristig klären sollte) auch über meinen Anwalt zugehen.

Die Zahlung über den Betrag von 144,15€ erfolgte zu Recht an mich aufgrund eines über bitcoin.de abgewickelten Verkaufs von Bitcoin.

Ich habe von der Fidor-Bank die Angabe des vollständigen Names des Auftraggebers der Zahlung eingefordert. Diesen haben sie mir durch obige Buchung jetzt mitgeteilt

und es ist der richtige Auftraggeber. Der Beleg des Verkaufs mit der ID 8*** liegt der E-Mail Kopie dieses Faxes bei. Die Fidor-Bank hat aus meiner Sicht durch diese Korrekturbuchung gegen

 

§ 266 StGB Untreue

(1) Wer die ihm durch Gesetz, behördlichen Auftrag oder Rechtsgeschäft eingeräumte Befugnis, über fremdes Vermögen zu verfügen oder einen anderen zu verpflichten, mißbraucht oder die ihm kraft Gesetzes, behördlichen Auftrags, Rechtsgeschäfts oder eines Treueverhältnisses obliegende Pflicht, fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen, verletzt und dadurch dem, dessen Vermögensinteressen er zu betreuen hat, Nachteil zufügt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

 

verstossen.

Mit freundlichen Grüssen,

 

Fidor_Bank_Einspruch_3b.jpg

 

 

Ausserdem habe ich mein Restguthaben vom Fidor-Bank Konto auf ein anderes Konto überwiesen.

 

trepex

Link to comment
Share on other sites

Nur kurz zur Erklärung für User, die sich nicht unbedingt in alles zu dem Thema im bitcointalkforum einlesen wollen:

Die Rückbuchung erfolgte infolge eines Missverständnisses, welches sich aus dem Fax von Trepex an Fidor ergab. das Fax findet sich hier http://postimg.org/image/aydm6x26f/

Natürlich hätte Fidor dennoch nochmal um Bestätigung zur Rückbuchung bitten müssen.

 

Ich möchte damit nur klarstellen, dass normalerweise keine Rückbuchungen einfach so vorgenommen werden, zumindest nicht ohne, dass ihr irgendwas dazu tut.

Link to comment
Share on other sites

@trepex richtige Entscheidung, solche sachen kommen bei der Fidor-Bank aber auch sehr selten vor, klären mit dem Anwalt oder mit der Fidor-Bank.

Ich hoffe du hast dein Geld zurück ;)

Ist ja immerhin dein Recht auf das geld, was ist jetzt eigentlich draus geworden?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.