Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
ap7fxm

Crypto-Mining, mit welchem Bitcoin-Pool ‚einfach mal testen‘?

Empfohlene Beiträge

Gibt es einen empfehlenswerten Mining-Pool, bei dem ich mich mit meinem (alten Windows) PC beim Bitcoin-Mining beteiligen kann? Im Idealfall lade ich mir ein kleines Tool, und dann rechnet mein Computer fleißig mit.

Dass mit Crypto-Mining (in Deutschland und mit einem alten PC) effektiv kein Geld zu verdienen ist, ist mir bewusst – und um Geld verdienen geht es mir auch nicht. Ich will Mining einfach mal live erleben und Erfahrungen sammeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb ap7fxm:

Gibt es einen empfehlenswerten Mining-Pool, bei dem ich mich mit meinem (alten Windows) PC beim Bitcoin-Mining beteiligen kann? Im Idealfall lade ich mir ein kleines Tool, und dann rechnet mein Computer fleißig mit.

Dass mit Crypto-Mining (in Deutschland und mit einem alten PC) effektiv kein Geld zu verdienen ist, ist mir bewusst – und um Geld verdienen geht es mir auch nicht. Ich will Mining einfach mal live erleben und Erfahrungen sammeln.

Für Bitcoin brauchst du einen ASIC. Die gibts zwar auch als USB-Stick aber die 75 Euro was die kosten ist damit in 50 Jahren nicht rauszuholen und der Stromverbrauch ist auch ziemlich hoch. Eigentlich belastet man damit nur das Netzwerk. Ebenso wenn man mit einer Wallet mint.

Wenn du die Bitcoin-Core Wallet hast kannste damit minen. Aber wie erwähnt...das nutzt niemand was.

Probiers mit Monero. Der hat einen neuen CPU-Algorithmus und da geht schon mit einem normalen PC ein bisschen was.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch was vergessen.

Mining macht ganz schön viel Abwärme. Da sollte nicht nur die CPU sehr gut gekühlt sein sondern vor allem auch die Spannungswandler vom Board. Mit einem Towerkühlkörper zieht z.b. kein Luftstrom mehr über das Board, also sollte man da einen Zusatzlüfter montieren der um den CPU-Sockel herum auf das Board bläst damit dort die Wärme abgeführt werden kann. Der kann einfach gerade auf das Board pusten, reicht meistens schon aus. Der CPU-Lüfter sollte auch wenn möglich weit aufgedreht werden, kann man im BIOS ja einstellen falls der CPU-Lüfter an den Mainboard-Anschluss "CPU-Fan" angeschlossen ist.

Wenn das ein normales PC-Gehäuse ist sollte man die Seitenwände auf jeden Fall abmachen, sonst läuft der Karren komplett heiss egal wieviele Lüfter man hat. Das ist ja bissel was anderes wie Gaming. Mining läuft 24 Stunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.