Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe heute ein neues Konto bei Bitstamp eröffnet. Nun wurde mir gesagt das ich 7000€ geschenkt da ich der 11te heute war .

Ich soll jedoch für 24 Stunden mindestens 5000€ als Kaution hinterlegen die ich aber nach Ablauf der 24 Stunden zurück überweisen kann.

Das wäre nötig damit ich quasi erkläre das ich mit dem geschenkten Geld tragen darf. Das kommt mir sehr spanisch vor und wüsste gerne ob jemand da schon Erfahrungen mit gemacht hat 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist der 11111te Besucher hier im Forum. Glückwunsch du hast 11 Bitcoins gewonnen!

Bitte überlasse eine Kaution von einem Bitcoin auf meiner Adresse, damit ich dir die 10BTC auszahlen kann! :D

 

 

 

 

 

Unglaublich, dass so eine dämliche Masche anscheinend immer noch funktioniert.

bearbeitet von MixMax
  • Haha 2
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Tomtech:

Hallo zusammen,

ich habe heute ein neues Konto bei Bitstamp eröffnet. Nun wurde mir gesagt das ich 7000€ geschenkt da ich der 11te heute war .

Ich soll jedoch für 24 Stunden mindestens 5000€ als Kaution hinterlegen die ich aber nach Ablauf der 24 Stunden zurück überweisen kann.

Das wäre nötig damit ich quasi erkläre das ich mit dem geschenkten Geld tragen darf. Das kommt mir sehr spanisch vor und wüsste gerne ob jemand da schon Erfahrungen mit gemacht hat 

Da will dir jemand Geld stehlen. Sei nicht, wie viele, sei schlau.

Das ist die korrekte Seite:

https://www.bitstamp.net/

Hier kannst du gern ein Konto eröffnen...ohne Geldversprechungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Tomtech: dann kannst du das Geld besser gleich mir überweisen, weil du das eh nicht wieder bekommen würdest...

vor 1 Stunde schrieb Tomtech:

Nun wurde mir gesagt...

WER hat Dir gesagt...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb Ulli:

Da will dir jemand Geld stehlen. Sei nicht, wie viele, sei schlau.

Das ist die korrekte Seite:

https://www.bitstamp.net/

Hier kannst du gern ein Konto eröffnen...ohne Geldversprechungen.

Genau auf der Seite habe ich es eröffnet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Tomtech:

Ich soll jedoch für 24 Stunden mindestens 5000€ als Kaution hinterlegen

Wohin sollst Du das Geld überweisen?

Kopiere mal den ganzen Text hier rein.

... dann finden wir schon raus was da passierte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Jokin:

Wohin sollst Du das Geld überweisen?

Kopiere mal den ganzen Text hier rein.

... dann finden wir schon raus was da passierte.

das läuft über einen Broker , der hat mit mir zusammen das Konto eröffnet.

Und alles über das Telefon. Eine Schweizer Nummer

 

  • Haha 1
  • Sad 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Tomtech:

das läuft über einen Broker , der hat mit mir zusammen das Konto eröffnet.

Und alles über das Telefon. Eine Schweizer Nummer

 

Du musst wahnsinnig sein.

 

Vielleicht machste das einfach mal selber?

Melde Dich bei bitcoin.de an und durchlaufe die Verifizierung - haste alles in Deutsch, ist einfach für Hausfrauen und Mütter.

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Oh gottohgott    ist ja irre. Wer auf so was reinfällt, dem ist nicht zu helfen. 

So schlimm ist es ja noch nicht. Ich habe noch kein Geld gezahlt. und das Konto kann ich ja ohne Einzahlung wieder schliessen. Ich möchte nur nicht in eine Falle tappen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Tomtech:

So schlimm ist es ja noch nicht. Ich habe noch kein Geld gezahlt. und das Konto kann ich ja ohne Einzahlung wieder schliessen. Ich möchte nur nicht in eine Falle tappen

Dann hast Du ja nochmal Glück gehabt.

Stell Dich darauf ein, dass Du weitere Anrufe erhalten wirst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Jokin:

Du musst wahnsinnig sein.

 

Vielleicht machste das einfach mal selber?

Melde Dich bei bitcoin.de an und durchlaufe die Verifizierung - haste alles in Deutsch, ist einfach für Hausfrauen und Mütter.

okay , gute Idee aber da ich nicht wirklich Ahnung habe würde ich gerne einen Bot einsetzen. Ist das zu empfehlen?

  • Haha 1
  • Confused 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Jokin:

Dann hast Du ja nochmal Glück gehabt.

Stell Dich darauf ein, dass Du weitere Anrufe erhalten wirst.

das weiß ich . Die wollen sich Montag melden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Tomtech:

okay , gute Idee aber da ich nicht wirklich Ahnung habe würde ich gerne einen Bot einsetzen. Ist das zu empfehlen?

 

Oh je ...

... da prallt Naivität auf Unwissenheit.

Eine denkbar ungünstige Kombination.

Bitte gehe folgendermaßen vor:

1. Bitcoin.de-Account einrichten.
2. Befasse Dich mit Deinen Möglichkeiten

 

.... denk auch mal drüber nach wieso jemand einen Bot verkaufen sollte wenn dieser ein wunderbares Einkommen generiert, welches am besten auch noch risikoarm ist.

Entweder Du lernst selber einen Bot zu programmieren oder Du lässt das bleiben ... schmeiß bloß niemandem Geld in den Rachen, der Dir irgendwas verspricht.

Such mnal bei Youtube nach "Platincoin" - schau Dir mal an mit welchen Versprechungen "Passives Einkommen" die Doofen geködert werden.
Ich kämpfe gegen die Windmühlen der menschlichen Dummheit an .... aber die Menschen begreifen es einfach nicht.

 

 

 

 

  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Jokin:

 

Oh je ...

... da prallt Naivität auf Unwissenheit.

Eine denkbar ungünstige Kombination.

Bitte gehe folgendermaßen vor:

1. Bitcoin.de-Account einrichten.
2. Befasse Dich mit Deinen Möglichkeiten

 

.... denk auch mal drüber nach wieso jemand einen Bot verkaufen sollte wenn dieser ein wunderbares Einkommen generiert, welches am besten auch noch risikoarm ist.

Entweder Du lernst selber einen Bot zu programmieren oder Du lässt das bleiben ... schmeiß bloß niemandem Geld in den Rachen, der Dir irgendwas verspricht.

Such mnal bei Youtube nach "Platincoin" - schau Dir mal an mit welchen Versprechungen "Passives Einkommen" die Doofen geködert werden.
Ich kämpfe gegen die Windmühlen der menschlichen Dummheit an .... aber die Menschen begreifen es einfach nicht.

 

 

 

 

okay okay....

das das Risiko hoch ist das weiß ich wohl und das Geld das ich einsetzen will ist jetzt kein Betrag der mir weh tun wird. Aber du hast wahrscheinlich Recht mit dem was du sagst. Jedoch selbst wenn ich mich damit beschäftige dann fehlt es an Kontakten die einen unterstützen können. Ist ja doch recht kompliziert das Ganze

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Jokin:

Such mnal bei Youtube nach "Platincoin" - schau Dir mal an mit welchen Versprechungen "Passives Einkommen" die Doofen geködert werden.

Um gottes willen, was hast du getan Jokin? Nun hast du genau den Richtigen dort hingeschickt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Tomtech:

dann fehlt es an Kontakten die einen unterstützen können. Ist ja doch recht kompliziert das Ganze

Welche Kontakte fehlen denn?

Du hast dieses Forum.

Hier sind viele hilfreiche Leute.

Und nein, so kompliziert ist das nicht. Youtube gibt soviel Wissen preis - befasse Dich damit und lerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb Jokin:

Welche Kontakte fehlen denn?

Du hast dieses Forum.

Hier sind viele hilfreiche Leute.

Und nein, so kompliziert ist das nicht. Youtube gibt soviel Wissen preis - befasse Dich damit und lerne.

 

vor 28 Minuten schrieb Jokin:

Welche Kontakte fehlen denn?

Du hast dieses Forum.

Hier sind viele hilfreiche Leute.

Und nein, so kompliziert ist das nicht. Youtube gibt soviel Wissen preis - befasse Dich damit und lerne.

okay...vielen Dank....ich werde mir das mal anschauen und bestimmt hier und da in diesem Forum wieder auftauchen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Tomtech:
vor 5 Stunden schrieb Jokin:

Du musst wahnsinnig sein.

 

Vielleicht machste das einfach mal selber?

Melde Dich bei bitcoin.de an und durchlaufe die Verifizierung - haste alles in Deutsch, ist einfach für Hausfrauen und Mütter.

okay , gute Idee aber da ich nicht wirklich Ahnung habe würde ich gerne einen Bot einsetzen. Ist das zu empfehlen?

Also, alles was mit Krypto zu tun hat ist nicht zu empfehlen. Für dich...

Nee im Ernst. Lass das sein. Alles.

Du hast garantiert kein Konto bei Bitstamp gemacht. Ja obwohl, vielleicht doch, aber dein Geld zahlst du an die Abzocker. Oder auf dein Bitstamp-Konto und die haben Zugriff darauf weil sie dir das ja alles gezeigt haben.

Informiere dich zuerst einmal. Das hilft echt weiter wenn man sich mal alles so ein wenig anliest und denn mal Stück für Stück ausprobiert.

Was ist ein Bot? Ein Bot ist eine Software die für mich bei einer Exchange wie z.b. Binance tradet. Ich deponier bei Binance meinetwegen BTC für 500 Euro. Der Bot kann die dann benutzen um damit selbständig weitere Coins zu kaufen und zu verkaufen. Der Bot hat aber selber keinen Zugriff auf mein Konto bei Binance, er kann z.b. keine Coins von meinem Binance-Account auf einen anderen Account oder eine andere Wallet schicken. Das ist wichtig. So ein Bot generiert je nachdem wie man ihn einstellt durchaus 0,2-4 Prozent Gewinn pro Trade, also nicht viel an sich, aber dafür macht der das Dutzende bis Hunderte Male am Tag.

Was man dir verkaufen wollte ist ein Bot der dir von ganz allein ein passives Einkommen gibt. Dafür sollst du dann lediglich einmal 5000 Schleifen zahlen. Merkste selber ne...

Was du definitiv nicht bekommst, ist dein Geld zurück.

Wie Jokin schrieb, probiers erstmal mit Bitcoin.de, du musst ja nicht zwingend auch ein Konto bei der Fidorbank mit eröffnen glaub ich, auch wenn sich das immer so liest als müsste man das. Bei bitcoin.de kaufst du direkt von anderen Nutzern die Coins, es ist ein Marktplatz, quasi so wie ebay Kleinanzeigen. Der Vorteil ist das man viele verschiedene Angeboten zu unterschiedlichen Kursen hat, manchmal ist da auch was bei das richtig günstig angeboten wird. Beim verkaufen ist es allerdings auch so das man sich anpassen muss, wenn man zuviel Geld für die Coins haben will, dann kauft die eben keine Sau.

Es gibt auch zig andere Möglichkeiten direkt Coins zu kaufen, z.b. bei Coinhändlern wie Anycoin oder Litebit. Oder bei einer Exchange die den Kauf für Euro anbietet, wie z.b. Coinbase Pro,  Kraken, Bitpanda, Bitstamp geht glaub ich nur Dollar?

Bitpanda ist an sich sehr schön gemacht und einfach, aber die haben meine GMX-Emailadresse nie akzeptiert und eine andere mailadresse angeben war nicht möglich ohne vorige Verifizierung mit Ausweis, was ja nicht ging weil die meine email nicht akzeptierten...Kreislauf... Geht auch heute glaub ich nur mit ner anderen Mailadresse, man muss darauf aber ständig zugreifen können weil Bitpanda auch immer ne Bestätigungsemail sendet wenn sich die IP-Adresse mal ändert! Das machen viele so.

https://www.bitpanda.com/de

Ich benutz hauptsächlich Coinbase Pro, da überweist man Geld hin, also ganz normale Überweisung. Dann hat man das nacher in der Euro-Wallet bei Coinbase pro drin und kann damit Coins kaufen, bissle traden auch, man kann Kauforder und Verkauforder machen usw. Man kann die Coins da auch direkt gegen Euro verkaufen, dan ist das Geld wieder in der Eurowallet. Und man kann das dann z.b. aufs Bankkonto zurücksenden, oder auf die eigene Paypal-Adresse. Aber dauert halt ein zwei Tage bis eine Überweisung ankommt, Banken sind ja nicht so irre schnell ne.

https://pro.coinbase.com/

Wenns schnell gehn soll nehm ich Anycoin, da kann ich z.b. mit SOFORT-Überweisung kaufen, geht innerhalb Sekunden. aber die Gebühren für diese Überweisungsart sind tierisch hoch. Und man hat dort keine Wallet wo die Coins dann drin landen. Man muss zwingend eine eigene Walletadresse haben, also eine Wallet auf dem Rechner, dort werden die Coins dann direkt hingeschickt. Auch da kann man die Coins verkaufen, man schickt die auf eine Adresse die dann angezeigt wird und fertig, dann senden die das Gald aufs angegebene eigene Bankkonto. Man muss aber innerhalb 15 Minuten die Coins verschicken, sonst wird das abgebrochen. Ist mir auch zweimal schon passiert, aber die haben einen Super Chatsupoort, kurz ins Textfenster schreiben und denn ist das in Minuten erledigt.

https://anycoindirect.eu/de

Bei Litebit ist es so wie bei Anycoin, direkt was kaufen oder verkaufen, aber man hat dort eine Wallet mit dabei, was die Sache erleichtert.

https://www.litebit.eu/de

Beides Niederländische Anbieter.

 

Weisst du was eine Wallet ist? Schau mal bei Exodus auf der Support-Seite in die FAQ, die sind echt gut gemacht und verständlich, da kannste schon viele Grundlagen lesen die so zu den Basics gehören.

https://support.exodus.io/

Und noch was...vertrau lieber Links die dir hier öffentlich genannt werden. Und dann speicher dir die als Bookmarks. Wenn du das jedesmal in Google suchst wirst du immer wieder auf gefälschte Seiten reinfallen.

bearbeitet von battlecore
  • Thanks 4
  • Like 1
  • Up 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb battlecore:

Also, alles was mit Krypto zu tun hat ist nicht zu empfehlen. Für dich...

Do ungefähr wollte ich das vorhin auch schreiben. Ich dachte dann "nee, da gibt Haue".

Ich freue mich, dass ich das nicht allein so sehe.

Daher: Vorsicht!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ums nochmal kurz und hoffentlich leicht verständlich zu machen:

Immer wenn dir jemand leicht verdientes Geld verspricht, und besonders, wenn du dafür auch noch was zahlen/hinterlegen sollst, ist es sehr sicher Betrug. Dennoch kannst du jederzeit hier im Forum nachfragen und dich hier beraten lassen. Lass dir nichts von irgendwelchen Leuten aufschwatzen (auch nicht im Forum, aber hier sind so ziemlich alle unentgeltlich unterwegs und helfen gerne).

Richtig, Bitcoin ist risikoreich. Aber so ein Betrug ist garantierter Verlust. Wenn du also was investieren willst, dann mach es selber und such in Foren wie diesem hier Rat.
Wenn du ganz direkt darum bittest, kann man dir hier auch teure, aber dafür seriöse Anbieter nennen, bei denen es sehr leicht und unkompliziert vonstatten geht. (battlecore hat ein paar sachen schon verlinkt, bitpanda, anycoindirect sind beispiele für teure, aber einfachere services. Günstiger wird es nur bei den kompliziertern Seiten.)

bearbeitet von Serpens66
  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.