Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 3 Stunden schrieb BL4uTz:

So wichtig sind sie mir nicht, wichtiger ist mir vor allem Seriosität, Sicherheit und einfache und übersichtliche Benutzeroberfläche. Wusste nicht das ab 4€ pro trade normal sind. Müsste dann halt meine Order dementsprechend anpassen.

Ist trade republic sowas wie Etoro?

 

Was sind den Eure Favoriten und klare Empfehlung ?

Ich nutze mehrere, vorwiegend aus Gründen die mit Kosten bei ETF-Sparpläne zu tun haben. Consors ist auch dabei. Wenn es dir nix ausmacht, dass die Usability nicht so der Bringer ist und man im Vergleich zu anderen Anbietern deutlich länger auf die Steuerunterlagen warten muss, was zumindest bei mir die letzten Jahre der Fall war, dann kannst du die schon nutzen. 

Trade Republic is rein auf Smartphone Nutzung ausgelegt, keine Option zu viel. Nutze ich seit nem knappen Jahr. Is OK, verleitet aber zum schnellen Kaufen, da echt super easy und schnell in der Bedienung. Etoro geht meines Wissens mehr in diese Crowd bzw. Sovial Investing Ecke, dazu habe ich aber keine Erfahrungswerte. 

Am Ende des Tages kann dir bei Aktien relativ wenig passieren im Ggs. zu Crypto, selbst wenn dein Broker pleite geht. Aktien sind Sondervermögen. 

Such dir einfach einen raus und wenn der dir nicht taugt ist ein Depotumzug zu einem anderen auch schnell gemacht. 

  • Thanks 1
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du verstehst da was falsch. Die Broker haben keine Aktien in ihrem Sortiment sondern Börsen. Vereinfacht gesagt ist auch Tradegate und L&S eine Börse. Du kannst dir bei deinem Broker aussuchen über welche Börse du die einzelne Aktie handeln willst. 

Wenn du zb Lufthansa kaufen willst kannst du dir bei deinem Broker ansehen wie der Geld oder Briefkurs bei den unterschiedlichen Börsen ist und suchst dir dann eine aus und plazierst deine Limit Order. 

Das geht auch bei Tradegate. Nur kannst du da auch zu einem festen Kurs kaufen und die Order wird sofort ausgeführt. Nicht zu verwechseln mit einer "Market" Order. Es ist ein sekündlich festgelegter Festpreis. Ausserdem kann man bei Tradegate und LS zwischen 8 un 22 Uhr handeln und teilweise am Wochenende. Bei den Parkettbörsen und Xetra geht das nicht. 

Guck dir einfach mal irgendeine Aktie bei comdirect an. Neben dem Kurs kannst du die Börse wählen. Auf allen 10 oder 20 die da stehen kannst du über comdirect handeln. Alle Orderformen und Zusätze sind möglich, wie stop loss, trailing stop, one cancels other, und sonstwas. Und natürlich auch nahezu alle Derivate, Fonds, ETFs,... 

Den Broker danach auszusuchen welche Aktien man da handeln ist nicht nötig. Weil es sind bis auf Spezialfälle einfach alle. Bei den Billigheimern mag das anders sein... Wenn Trade Republic nur über L&S handelt ist das Angebot eingeschränkt. Aber so Kram wie Lufthansa und auch ganz kleine Nebenwerte gibts natürlich trotzdem. L&S hat zig tausende Papiere... aber eben nicht alles. 

Dass ich comdirect noch dazu genommenen hatte, hatte andere Gründe. Das ist aber jetzt zu kompliziert zu erklären... 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Nordschwabe:

Witzig. Damals kam der Spruch mit den Billigheimern von den Filialbänklern Richtung neu aufkommende Direktbanken. 

Ja das stimmt :) So haben sich die Zeiten geändert. Die damaligen Billigheimer sind heute die "Soliden". Consors war eigentlich damals so der erste Billigheimer.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@BL4uTz noch was zu: ich kann ja auch einfach mehrere Broker nehmen.
Ja das stimmt natürlich, zumal man ja auch normalerweise keine monatlichen Grundgebühren hat oder sowas. Aber steuerlich hat es große Vorteile möglichst alles bei einem Broker zu machen. Der führt nämlich einen Gewinn- und Verlusttopf. Und das kann er nicht übergreifend über mehrere Broker machen.

Dadurch werden deine Verluste automatisch mit den Gewinnen steuerlich verrechnet und über die nächsten Jahre vorgetragen. Normalerweise musst du dann rein gar nichts bezüglich deiner Aktiengeschäfte in der Steuererklärung angeben, weil das alles schon bezahlt ist. Paradiesische Zustände gegenüber dem elenden Gehansel mit den Kryptogewinnen!

Wenn du jetzt bei mehreren Brokern handelst könnte es sinnvoll sein dann doch jährlich eine Steuerbescheinigung bei jedem Broker anzufordern und die in der Steuererklärung angeben damit die verrechnet werden können. Immer noch viel einfacher als bei Kryptos, aber wenn du eben nur einen Broker hast, ist auch das nicht nötig.

  • Thanks 2
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb Philbert:

Dadurch werden deine Verluste automatisch mit den Gewinnen steuerlich verrechnet und über die nächsten Jahre vorgetragen. Normalerweise musst du dann rein gar nichts bezüglich deiner Aktiengeschäfte in der Steuererklärung angeben, weil das alles schon bezahlt ist. Paradiesische Zustände gegenüber dem elenden Gehansel mit den Kryptogewinnen!

Kannst Du dazu genaueres schreiben. Ich denke ich würde fürs erste nur auf ein Broker. Wenn ich verkaufe in z.b. 12 Monaten müsste ich in der Steuererklärung nichts angeben da beim verkaufen die Steuer automatisch abgezogen wird?

bearbeitet von BL4uTz
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Philbert:

Ja das stimmt natürlich, zumal man ja auch normalerweise keine monatlichen Grundgebühren hat oder sowas. Aber steuerlich hat es große Vorteile möglichst alles bei einem Broker zu machen. Der führt nämlich einen Gewinn- und Verlusttopf. Und das kann er nicht übergreifend über mehrere Broker machen.

Dadurch werden deine Verluste automatisch mit den Gewinnen steuerlich verrechnet und über die nächsten Jahre vorgetragen. Normalerweise musst du dann rein gar nichts bezüglich deiner Aktiengeschäfte in der Steuererklärung angeben, weil das alles schon bezahlt ist. Paradiesische Zustände gegenüber dem elenden Gehansel mit den Kryptogewinnen!

Das kann ich nur bestätigen ... ein enormer Vorteil!!!!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Philbert:

@BL4uTz noch was zu: ich kann ja auch einfach mehrere Broker nehmen.
Ja das stimmt natürlich, zumal man ja auch normalerweise keine monatlichen Grundgebühren hat oder sowas. Aber steuerlich hat es große Vorteile möglichst alles bei einem Broker zu machen. Der führt nämlich einen Gewinn- und Verlusttopf. Und das kann er nicht übergreifend über mehrere Broker machen.

Dadurch werden deine Verluste automatisch mit den Gewinnen steuerlich verrechnet und über die nächsten Jahre vorgetragen. Normalerweise musst du dann rein gar nichts bezüglich deiner Aktiengeschäfte in der Steuererklärung angeben, weil das alles schon bezahlt ist. Paradiesische Zustände gegenüber dem elenden Gehansel mit den Kryptogewinnen!

Wenn du jetzt bei mehreren Brokern handelst könnte es sinnvoll sein dann doch jährlich eine Steuerbescheinigung bei jedem Broker anzufordern und die in der Steuererklärung angeben damit die verrechnet werden können. Immer noch viel einfacher als bei Kryptos, aber wenn du eben nur einen Broker hast, ist auch das nicht nötig.

Ich vermute mal, dass diese steuerliche Sache auch dazu führt, dass sich viele Leute ETFs auf z. B. Bitcoin kaufen. Da gibts ja einige, z. B. den von Vontobel.(VL3TBC). Klar man hat das Risiko, dass der Emittent möglicherweise Pleite geht, aber man hat neben den steuerlichen Dingen noch ein paar weitere Vorteile:

Man partizipiert unmittelbar am Auf und Ab des BTC Kurs.
Man muß sich nicht auf irgendwelchen Krypto-Börsen anmelden
Ein Kauf/Verkauf eines ETF funktioniert genau wie der Kauf/Verkauf einer x-beliebigen Aktie
Man hat nicht das Problem der Seeds und der Verwahrung der BTC (Gerade heute mit dem Skandal um Ledger ein nicht unerhebliches Problem)   

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Nordschwabe:

Wird keinen Erfolg haben, aber sie Prüfen deswegen ja auch erst mal nur ob es überhaupt möglich ist. Ich mein ich bin ja Gamer, bei Bethesda und dem Bugfestival Fallout 76 inkl. verweigern von Rückgaben usw. ging auch keine Klage. Also warum sollte das hier gehen, wo vor allem es seitens CD Projekt ein Rückgaberecht gibt? Das entbehrt jeder Grundlage. Produkt gefällt dir nicht? Gib es halt zurück, Sache erledigt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Stefan129:

Wird keinen Erfolg haben, aber sie Prüfen deswegen ja auch erst mal nur ob es überhaupt möglich ist. Ich mein ich bin ja Gamer, bei Bethesda und dem Bugfestival Fallout 76 inkl. verweigern von Rückgaben usw. ging auch keine Klage. Also warum sollte das hier gehen, wo vor allem es seitens CD Projekt ein Rückgaberecht gibt? Das entbehrt jeder Grundlage. Produkt gefällt dir nicht? Gib es halt zurück, Sache erledigt.

Ich bin da total leidenschaftslos, hab das nur gepostet, weil es Thema war und ggf weitere Auswirkungen auf den Kurs hat. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung ob das anhält, aber Powerhouse ist bis jetzt ein Glücksgriff. 90% Plus in 3 Tagen :)

Wie ist das eigentlich bei den Aktien dann mit Steuern, hab gelesen die werden automatisch abgeführt? ich muss nichts dem Finanzamt mitteilen usw?

 

bearbeitet von Stefan129
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Stefan129:

Keine Ahnung ob das anhält, aber Powerhouse ist bis jetzt ein Glücksgriff. 90% Plus in 3 Tagen :)

Wie ist das eigentlich bei den Aktien dann mit Steuern, hab gelesen die werden automatisch abgeführt? ich muss nichts dem Finanzamt mitteilen usw?

 

Ne die werden von deinem Broker beim Verkauf automatisch angeführt, da brauchst du nichts tun.

Deine Bienen laufen ja heute auch ganz gut +36% was ist da denn los!👍

edit: okay, +55% nun schon😂 haben wohl eine Zulassung für den Markt in der USA bekommen!

bearbeitet von Cykanli
update
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Cykanli:

Ne die werden von deinem Broker beim Verkauf automatisch angeführt, da brauchst du nichts tun.

Deine Bienen laufen ja heute auch ganz gut +36% was ist da denn los!👍

Ok. das ist natürlich sehr praktisch :)

50% jetzt schon. Hab nur eine News gefunden das wohl in Kalifornien die Zulassung erfolgt ist.

bearbeitet von Stefan129
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Cykanli:

Ne die werden von deinem Broker beim Verkauf automatisch angeführt, da brauchst du nichts tun.

Deine Bienen laufen ja heute auch ganz gut +36% was ist da denn los!👍

Kleine Ergänzung noch wegen Steuer: Du bekommst so im ersten Quartal des neuen Jahres von Deiner Bank (oder Banken, wenn Du mehrere hast) automatisch ein Dokument, wo alle steuerrelevanten Zahlen aufgeführt sind. Diese Werte schreibst Du ab und trägts sie in der Anlage "KAP" (Einkünfte aus Kapitalvermögen) ein. Fertig aus.  Ist kein großes Hexenwerk und kein Vergleich mit der Doku bei Kryptos.

  • Thanks 1
  • Like 1
  • Up 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Stefan129:

Ok. das ist natürlich sehr praktisch :)

50% jetzt schon. Hab nur eine News gefunden das wohl in Kalifornien die Zulassung erfolgt ist.

Ja verrückt, ich hab mir gestern noch gedacht ob sich da nochmal was tut bei den Bienen und hab nochmal etwas nachgekauft und heute direkt 50% im plus, man muss ja auch mal Glück haben! 
Naja mal schauen wie sich das entwickelt und wie der Kurs sich hält👌

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Cykanli:

Ja verrückt, ich hab mir gestern noch gedacht ob sich da nochmal was tut bei den Bienen und hab nochmal etwas nachgekauft und heute direkt 50% im plus, man muss ja auch mal Glück haben! 
Naja mal schauen wie sich das entwickelt und wie der Kurs sich hält👌

Hab gestern das gleiche gedacht und wollte noich mal Kleinigkeiten kaufen. Bin da ja immer noch etwas im Minus, hab da einen Schnitt von 0,3.  DA gabs ja lange nichts mehr, aber schön zu sehen das Sie ihr Gebiet erweitern, ist eh ein Langzeitinvest.

Bei Powerhouse Energy Group juckt es mich mal Gewinne zu kassieren. Ist zwar auch als Long gedacht, aber es ist fast x2 des Einsatzes. Sie arbeiten gut und das könnte was großes werden. Aber aktuell stehen nur paar Bagger auf der ersten Baustelle und das Ding geht gleich durch die Decke, hmmmm. Normal wird es hier noch ein Jahr dauern bis Früchte kommen. Aber es gibt ja so viele unzählige Luftschlösser am Aktienmarkt, jenseits realistischer Bewertungen, schauen wir mal. Ich lass mal laufen...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Stefan129:

Hab gestern das gleiche gedacht und wollte noich mal Kleinigkeiten kaufen. Bin da ja immer noch etwas im Minus, hab da einen Schnitt von 0,3.  DA gabs ja lange nichts mehr, aber schön zu sehen das Sie ihr Gebiet erweitern, ist eh ein Langzeitinvest.

Irgendwann musste sich ja hier mal was tun. Der Bereich ist eben eine totale Nische, aber die arbeiten echt gut an der Verbreitung. Mein Schnitt liegt auch bei 30ct und ich werde da in den nächsten 2 Monaten die Position vollmachen. (Vorerst😅)

Nutzt du einen bestimmten Ticker für die News? Ich suche noch nach einer Möglichkeit, mir News von festgelegten Titeln zeigen zu lassen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Ulli:

Irgendwann musste sich ja hier mal was tun. Der Bereich ist eben eine totale Nische, aber die arbeiten echt gut an der Verbreitung. Mein Schnitt liegt auch bei 30ct und ich werde da in den nächsten 2 Monaten die Position vollmachen. (Vorerst😅)

Nutzt du einen bestimmten Ticker für die News? Ich suche noch nach einer Möglichkeit, mir News von festgelegten Titeln zeigen zu lassen.

Ich schau immer hier zu den ganzen Aktien

https://www.wallstreet-online.de/aktien/bee-vectoring-technologies-international-aktie

da sind News drunter und auch gleich ein passender Diskussionsthread drunter wo Leute News usw. posten können. Da kann man ganz gut alles lesen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Stefan129:

Ich schau immer hier zu den ganzen Aktien

https://www.wallstreet-online.de/aktien/bee-vectoring-technologies-international-aktie

da sind News drunter und auch gleich ein passender Diskussionsthread drunter wo Leute News usw. posten können. Da kann man ganz gut alles lesen.

Danke. Ja, da hatte ich auch schon häufiger mal reingeschaut.

Habe mir bei investing.com jetzt in der App mal ne Watchlist angelegt. Mal sehen, ob das gut ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.