Jump to content

Empfohlene Beiträge

Wer immer noch damit liebäugelt, zwischen Papiergold (auch das ist ein legitimes Finanzinstrument!) und physischem Gold hin und her wechseln zu wollen - zB durch Auslieferung von einem Verwahrer, hier mal zwei Preisbeispiele von Branchengrößen: (keine Werbung!)

https://www.xetra-gold.com/fileadmin/user_upload/Downloads_Deutsch/Broschueren/Ausuebung-XetraGold.pdf

https://gold.bullionvault.de/help/tariff.html#Withdrawal fee

Da kann sich jeder für seine relevante Goldmenge mal anschauen, was das typischerweise kostet. Und dann zu dem Schluß kommen, daß man die beiden Arten von Investment besser von Anfang an trennt und getrennt läßt.

Papier nach physisch geht meist viel günstiger durch Verkauf beim Verwahrer und dann Kauf bei einem günstigen Goldhändler, aber auch da ist immer ein bißchen Schwund drin.

bearbeitet von wwurst
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 3 weeks later...
Am 13.3.2021 um 19:25 schrieb BL4uTz:

Genau das wollte ich wissen , danke. Auf die Schnelle findet man nichts auf google.

Weiß man wie viel % Preisunterschied?

Am bester über internet gold de ? Muss man sich verifizieren ?

Ich bin mir nicht 100% sicher, aber normalerweise musst du dichbei Beträgen unter 2.000 € in der Regel nicht verifizieren. Bei Beträgen ab 2.000 € in der Regel schon wegen Geldwäschegesetz.... zumindest wenn du mit Kryptowährungen bezahlst.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb BL4uTz:

Gold down Bitcoin up 

1144840352_btcvsgold.thumb.jpg.bda38f3e30d660239535a06d48f2d839.jpg

Solange wir leben, wird Gold niemals von Bitcoin abgelöst. Es würde mich wundern, wenn mehr als 5 % der Menschheit überhaupt jemals das Wort "Bitcoin" gehört hätten. Gold kennt jedes Kind in Naturvölkern.

Insofern finde ich die Nachricht klasse, und zwar beide Teile davon. Mein Kryptodepot rühre ich momentan nicht an, da kann man mehr (Gewinn) verlieren als beim Verkauf gewinnen. Aber Gold wird fröhlich nachgekauft. Bei Rücksetzern dann halt einfach mehr. 

Charttechnisch haben Gold und Silber laut Videos wohl wichtige Unterstützungen unterschritten? Könnte einer der Charttechniker etwas dazu sagen? 

Egal, morgen gibt es 6 Vrenelis und ein paar Unzen Silber. Anonymer als Bitcoin 😁

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Thrym:

morgen gibt es 6 Vrenelis und ein paar Unzen Silber. Anonymer als Bitcoin 😁

Vreneli, habe ich noch nie gehört. Interessant. Ich möchte auch morgen ein paar Philharmoniker kaufen. Ich hoffe der Zeitpunkt ist günstig. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Thrym:

Solange wir leben, wird Gold niemals von Bitcoin abgelöst. Es würde mich wundern, wenn mehr als 5 % der Menschheit überhaupt jemals das Wort "Bitcoin" gehört hätten. Gold kennt jedes Kind in Naturvölkern.

Insofern finde ich die Nachricht klasse, und zwar beide Teile davon. Mein Kryptodepot rühre ich momentan nicht an, da kann man mehr (Gewinn) verlieren als beim Verkauf gewinnen. Aber Gold wird fröhlich nachgekauft. Bei Rücksetzern dann halt einfach mehr. 

Charttechnisch haben Gold und Silber laut Videos wohl wichtige Unterstützungen unterschritten? Könnte einer der Charttechniker etwas dazu sagen? 

Egal, morgen gibt es 6 Vrenelis und ein paar Unzen Silber. Anonymer als Bitcoin 😁

Wenn du da man nicht irrst. Die Zeit ist schnelllebig. Und was soll das Gold so wichtig sein in einem Menschenleben? Kuppelvergoldungen für ideeotische  ?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Thrym:

Solange wir leben, wird Gold niemals von Bitcoin abgelöst. Es würde mich wundern, wenn mehr als 5 % der Menschheit überhaupt jemals das Wort "Bitcoin" gehört hätten. Gold kennt jedes Kind in Naturvölkern.

Insofern finde ich die Nachricht klasse, und zwar beide Teile davon. Mein Kryptodepot rühre ich momentan nicht an, da kann man mehr (Gewinn) verlieren als beim Verkauf gewinnen. Aber Gold wird fröhlich nachgekauft. Bei Rücksetzern dann halt einfach mehr. 

Charttechnisch haben Gold und Silber laut Videos wohl wichtige Unterstützungen unterschritten? Könnte einer der Charttechniker etwas dazu sagen? 

Egal, morgen gibt es 6 Vrenelis und ein paar Unzen Silber. Anonymer als Bitcoin 😁

Zum Überblick 

aaaaaaaaagold.thumb.png.845b7ca6d431313a8ca5846970f69e2f.png

Ich würde vermuten bei Gold ist Charttechnik nicht viel aussagend, da kaum Trader , welche den Chart beeinflussen.

Doch bei 1532$ ist ein schöner Support.

Ich wollte auch etwas Gold kaufen , doch wirft weder Miete ab , gibt selten steigende Kurse und Kryptomarkt zu interessant, werde morgen nochmal fiat in Krypo für Altcoins setzen. Gegen ende vom Jahr würde ich jedoch etwas Gold kaufen falls Situation passend.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb BL4uTz:

Doch bei 1532$ ist ein schöner Support.

Ich wollte auch etwas Gold kaufen , doch wirft weder Miete ab , gibt selten steigende Kurse und Kryptomarkt zu interessant, werde morgen nochmal fiat in Krypo für Altcoins setzen. Gegen ende vom Jahr würde ich jedoch etwas Gold kaufen falls Situation passend.

Danke für deine Einschätzung. Ich wollte heute ein paar Philharmoniker kaufen, habe nochmals den Chart begutachtet, es gibt bei Gold scheinbar ca. 50% Gewinnmöglichkeit bei 50% Verlustrisiko. Ist irgendwie uncool. Nach 10 Jahren haben wir in Gold vielleicht +100%, bei Crypto +5000%, bei gleichem Verlustrisiko. Hmmm. Aber ich kann ja nicht alles in Krypto stecken.

Ich werde vielleicht meinen geilen, vor 15 Jahren modern gewesenen CHF-Kredit mit überzähligen Euro ein wenig tilgen und hoffen, dass der Goldkurs noch ein wenig sinkt. Gold empfindet sogar meine Mutter als uncool, sie hat selbst einen Futures-Fund gerade gekauft. 😅

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb verado:

Vreneli, habe ich noch nie gehört. Interessant. Ich möchte auch morgen ein paar Philharmoniker kaufen. Ich hoffe der Zeitpunkt ist günstig. 

Ist eine Goldmünze aus der Schweiz ;) 

Wurde sehr gerne von den Grosseltern gesammelt oder den Enkeln auf den Geburtstag geschenkt. Kenne so ziemlich keinen Schweizerhaushalt wo nicht irgendwo ein Vreneli vorhanden ist :D

Ausser in meinem.... ;) 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

was denkt ihr, bekommt Gold wieder mal nen frischen Schwung?

Ich könnte mir vorstellen, dass merkliche Goldbestände in BTC geflossen sind ... nach Erreichen eines nächsten BTC peaks kommen vielleicht aber auch wieder zahlreiche Gewinne zurück zu Gold?

2.500 USD bis Mitte 2022 möglich?

grüsse fox912

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb fox912:

Ich könnte mir vorstellen, dass merkliche Goldbestände in BTC geflossen sind ... nach Erreichen eines nächsten BTC peaks kommen vielleicht aber auch wieder zahlreiche Gewinne zurück zu Gold?

Ich denke, dass dieses Verknüpfen von Krypto und Gold weit übertrieben wird. Gold ist bei der zehnfachen Marktkapitalisierung von Bitcoin, und davon Lagert eine große Menge in Schmuck, bei Staaten, in der Industrie usw.

Wenn da mal ein paar Leute ihre Bitcoin für Gold verkaufen, wird man das kaum merken. Auch andersherum eher nicht, welcher Krypto Investor hat schon den Keller voll Gold? Da ist wohl jede Zinserhöhung oder Gelddruckmeldung der EZB ein weit wichtigerer Faktor.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.