Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 5 Stunden schrieb bjew:

Die Kursbildung ist meist rein synthetisch - für den Normalanleger nicht nachvollziehbar.

So so. Dann beschreib doch bitte mal, was hier beim größten Vermögensverwalter der Welt (Blackrock) und dem beispielhaften Produkt "IShares MSCI World" (einem der größten ETFs der Welt) synthetisch und nicht nachvollziehbar ist:

https://www.ishares.com/de/privatanleger/de/produkte/251882/ishares-msci-world-ucits-etf-acc-fund#holdings

Es werden alle 1.693 im ETF enthaltenen Aktien angezeigt. Was verstehst du daran bitte nicht?

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Coins:

So so. Dann beschreib doch bitte mal, was hier beim größten Vermögensverwalter der Welt (Blackrock) und dem beispielhaften Produkt "IShares MSCI World" (einem der größten ETFs der Welt) synthetisch und nicht nachvollziehbar ist:

https://www.ishares.com/de/privatanleger/de/produkte/251882/ishares-msci-world-ucits-etf-acc-fund#holdings

Es werden alle 1.693 im ETF enthaltenen Aktien angezeigt. Was verstehst du daran bitte nicht?

Zb. Dass es offenbar *nur* blackrock gibt 😎.

Enthalten heisst noch lange nicht, dass nur diese Papiere enthalten sind.

Du solltest alles lesen. Oder sind diese "Werte" auch Aktien ind im Index enthalten sind ....

(...)

Dieser Fonds hat eine Mindestaktienquote von 65% des Fondsvolumens.



Alle Anteilsklassen mit Währungsabsicherung dieses Fonds setzen Derivate zur Absicherung des Währungsrisikos ein. Der Einsatz von Derivaten für eine Anteilsklasse könnte ein potenzielles Risiko der Ansteckung (auch unter der Bezeichnung „Spill-over-Effekt“) für andere Anteilsklassen im Fonds bergen.

(...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb bjew:

Nicht Aktien sind "nur" Papier, ETF sind zwischenzeitlich nur noch Papier. In ETF sind zwischenzeitlich mehr Aktien drin , als es gibt. Die Kursbildung ist meist rein synthetisch - für den Normalanleger nicht nachvollziehbar.

Aktien sind eigentlich Sachwerte, soweit diese nicht maßlos überwebertet sind (dürfte derzeit allerding weniger der Fall sein). Daran denken, daß hinter Aktien Grundstücke, Gebäude, Maschinen, Patente, sonstige Werte stehen. Auch nach der 1948 Währungsreform hatten die Aktien ihren Wert, obwohl große Teile der Industrie zerstört waren, erhalten. Letztendlich wurden sie 1:1 (RM gegen DM) bewertet, nicht am Tag nach der Währungsreform, aber nicht lange danach. Klar, war der Einstieg in das Wirtschaftswunder, auch gut gestützt durch den Marshallplan - (das Geld ist im Übrigen immer noch da) und hochmotivierte Bevölkerung - keine so Weicheiergesellschaft wie heute.

Sehr guter Hinweis!
Die synthetischen Konstruktionen (nicht bei allen, aber vielen), teilweise verschachtelt, nicht immer nachvollziehbar bzw. wie man bei Papiergold sieht, erstunken und erlogen, könnten uns jederzeit um die Ohren fliegen.

Wobei ich denke die "Show" wird uns in Kürze beim physischen Gold gegen Papiergold mit Preiskapriolen überraschen. Der eine oder andere wird sich noch an den Übernahmeversuch  von VW durch Porsche erinnern. Wo die Kontrakte nicht mehr erfüllt werden konnten...

Nur wird dann hier nicht eine "Übernahmeschlacht" vorgeführt, sondern die Grundwerte des Vertrauens in die Finanzwelt "verbrannt".
Was in der Konsequenz schon im Sommer massive Veränderungen hervorrufen wird. Zum Jahresende könnte die Welt eine grundlegend andere sein.

Ich will kein Schwarzmaler sein, aber empfehle ich immer gerne, wer auf See fährt sollte auch Rettungssysteme dabei haben. Und lieber 2 - 3 Systeme. Falls eins versagt.
Ich habe beim Segeln bei Windstärke 12 (was absolut nicht mehr Lustig ist!) gesehen, wie sich die Rettungsinsel sich losgerissen hat, und 1, 2, 3, in den Wellen verschwand

Axiom

bearbeitet von Axiom0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb bjew:

Anteilsklassen mit Währungsabsicherung dieses Fonds setzen Derivate zur Absicherung des Währungsrisikos ein

Die von mir verlinkte Anteilsklasse des Fonds hat aber keine Währungsabsicherung. Der Disclaimer steht überall.

bearbeitet von Coins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Coins:

Die von mir verlinkte Anteilsklasse des Fonds hat aber keine Währungsabsicherung. Der Disclaimer steht überall.

Vorschlag:

Rechne mal die Kapitalisierung dieses fonds zusammen. Dann rechne die gesamtanteile der Papiere zusammen die der fonds angeblich enthält.

 

Dann reche zusammen, wieviele dieser papiere blackrock (also jeweils pro isin) hat.

Dann guckst guckst du nach der Kapitalisierung des index der als basis genommen wird. Davon ziehst all die Positionen ab, die andere Investoren haben.

Dann vergleichst mal, ob der fonds das alles wirklich haben kann ... Oder willst behaupten, alle anderen fonds lügen - einschließlich der, die blackrock selbst noch anbietet?

Natürlich müsst noch berücksichtigen, was der Fonds geliehen und verliehen hat ....

bearbeitet von bjew

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.