Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Axiom0815

Wahlen aktuell, in Thüringen, Hamburg usw.

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb coinmasterberlin:

Hätte die SPD und Grüne nicht für Ramelow gestimmt, sondern für Kemmerich hätte es auch nicht die Stimmen der AfD gebraucht. Das „Problem“ ist also selbst verursacht 

 

und nur wegen der Wahl des Ministerpräsidenten ist man nicht die ganze Regierungszeit abhängig 

Da hast Du einen Punkt. Aber selbst SPD+Grüne+FDP+CDU haben im Parlament keine Mehrheit. Selbst wenn er ein Gesetzesvorhaben einbringt, das von SPD, Grünen, FDP und CDU unterstützt wird (was schon schwierig genug ist), braucht er zusätzlich Stimmen von den Linken oder der AfD. Man muss kein Prophet sein, um zu erkennen, dass Kemmerich auf die stille Zusammenarbeit mit der AfD schielt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Coins for fun:

SPD und Grüne unterstützen Ramelow, er ist der legitime MP in Thüringen. Das haben sie vor der Wahl bekannt und stehen zu ihren Wahlversprechen.

„Er ist der legitime MP in Thüringen“ 
-> wurde aber nicht gewählt.....

Bemerkst du was? Seltsames Demokratieverständnis...


erstaunlich das man für etwa legitimiert ist ohne gewählt zu sein. Wozu dann noch Wahlen? Vielleicht auslosen nächstes mal für jeden der sich legitimiert fühlt?

bearbeitet von coinmasterberlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sehe den Sinn nicht: AFD ist böse, braun, Nazi.

Die linken sind prima.

bla bla bla

Kann man nicht mal diskutieren, wer für welches Thema die richtigen Argumente hat?

ich bin sicher kein Freund der Linken, es ist aber schon öfter passiert, dass mich nur mit den Argumenten der Linken bei bestimmten Themen anschließen konnte.

Ich würde doch nicht ein gutes Argement Position ablehnen, nur weil es die "falsche Nase" vorbringt. Mich interessiert nur:
Ist es gut für das Land: Ja / Nein.

Ist doch egal, wer es gesagt hat. Alles andere ist für mich Kindergarten...

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb coinmasterberlin:

erstaunlich das man für etwa legitimiert ist ohne gewählt zu sein. Wozu dann noch Wahlen? Vielleicht auslosen nächstes mal für jeden der sich legitimiert fühlt?

Er ist nicht abgewählt und verfügt ohne die verlorenen 25% über eine Mehrheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb fjvbit:

Ich sehe den Sinn nicht: AFD ist böse, braun, Nazi.

Die linken sind prima.

bla bla bla

Kann man nicht mal diskutieren, wer für welches Thema die richtigen Argumente hat?

ich bin sicher kein Freund der Linken, es ist aber schon öfter passiert, dass mich nur mit den Argumenten der Linken bei bestimmten Themen anschließen konnte.

Ich würde doch nicht ein gutes Argement Position ablehnen, nur weil es die "falsche Nase" vorbringt. Mich interessiert nur:
Ist es gut für das Land: Ja / Nein.

Ist doch egal, wer es gesagt hat. Alles andere ist für mich Kindergarten...

Nur weil die AFD mal ein richtiges Argument raushaut, kann man doch nicht darüber hinwegsehen das sie das Grundgesetz nicht akzeptieren und das es in ihren Reihen Faschisten gibt. Sorry aber das ist mir zu einfach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Coins for fun:

Er ist nicht abgewählt und verfügt ohne die verlorenen 25% über eine Mehrheit.


Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt. 
beides ist nicht korrekt! 
 

->  Kemmerich gewinnt die zur Wahl des Ministerpräsidenten mit der erforderlichen Mehrheit gemäß Artikel 70 Absatz 3 der Verfassung des Freistaats Thüringen. Er wurde unmittelbar nach seiner Annahme der Wahl von Landtagspräsidentin Birgit Keller vereidigt.

 

oder willst du die Verfassung in Abrede stellen? Dann wärst du ein Fall für den Verfassungsschutz...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb CoinIn-CoinOut:

Nur weil die AFD mal ein richtiges Argument raushaut, kann man doch nicht darüber hinwegsehen das sie das Grundgesetz nicht akzeptieren und das es in ihren Reihen Faschisten gibt. Sorry aber das ist mir zu einfach.

Quelle für die Behauptung?

Übrigens sind die Linken die, die unser System abschaffen wollen. Besonders krass bei FFF. Aber die sind keine Partei, anderes Thema.

bearbeitet von fjvbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb CoinIn-CoinOut:

Nur weil die AFD mal ein richtiges Argument raushaut, kann man doch nicht darüber hinwegsehen das sie das Grundgesetz nicht akzeptieren und das es in ihren Reihen Faschisten gibt. Sorry aber das ist mir zu einfach.

Wo akzeptiert denn die AfD nicht das Grundgesetz? 


Diese Aussage ist nur ein wenig zu einfach...

 

Mir fällt eher ein das Merkel das GG und die Verfassung mit „die Wahl muss rückgängig gemacht werden“ nicht akzeptiert 

bearbeitet von coinmasterberlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb fjvbit:

Quelle für die Behauptung?

Übrigens sind die Linken die, die unser System abschaffen wollen. Besonders krass bei FFF. Aber die sind keine Partei, anderes Thema.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-09/afd-bjoern-hoecke-faschist-verwaltungsgericht-meinigen

https://www.welt.de/politik/deutschland/article201103984/Bjoern-Hoecke-darf-Faschist-genannt-werden-ueberpruefbare-Tatsachengrundlage.html

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb CoinIn-CoinOut:

Frage: Was hat jetzt die Bezeichnung von Höcke mit Entziehung des Grundgesetzes einer ganzen Partei zu tun?

 

https://www.tagesschau.de/kuenast-105.html

Künast der Grünen darf auch „Geisteskrank“ genannt werden. stehen deswegen die Grünen nicht mehr auf dem Boden des GG? 
 

völlig unzulängliche Argumentation...

bearbeitet von coinmasterberlin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb coinmasterberlin:

Wo akzeptiert denn die AfD nicht das Grundgesetz? 


Diese Aussage ist nur ein wenig zu einfach...

Die Themen Minuszuwanderung, Verbot von Vollverschleierung und der Entzug der deutschen Staatsbürgerschaft sind z.B alle nicht mit dem Grundgesetz vereinbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb CoinIn-CoinOut:
vor 25 Minuten schrieb fjvbit:

Quelle für die Behauptung?

Übrigens sind die Linken die, die unser System abschaffen wollen. Besonders krass bei FFF. Aber die sind keine Partei, anderes Thema.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-09/afd-bjoern-hoecke-faschist-verwaltungsgericht-meinigen

https://www.welt.de/politik/deutschland/article201103984/Bjoern-Hoecke-darf-Faschist-genannt-werden-ueberpruefbare-Tatsachengrundlage.html

Das ist nur eine Person. Ich bin sicher kein Höcke Freund und könnte mir den Typ auch nicht als Ministrerpräsident vorstellen.

Als Anregung eine Liste, die Coinmaster... gepostet hat, sehr interessant:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehemaliger_NSDAP-Mitglieder,_die_nach_Mai_1945_politisch_tätig_waren

Höcke ist nur eine Person. In jeder Partei gibt es schwarze Schafe. Ob er wirklich gegen die Verfassung ist, keine Ahnung. Ich bin in dem Thema nicht drin. Und selbst wenn Höcke eine prima Idee hat zu einem wichtigen Thema hat, würde ich die Idee nicht ablehnen, nur weil sie von einem Spinner kommt.

Mich interessiert nur: Ist gut oder schlecht für das Land. Alles andere ist mir egal.

Und wie schon 78 Mal geschrieben, ich interessiere mich besonders für Parteiprogramme von Parteien, weniger interessieren mich einzelne extreme Personen, egal von welcher Seite...

Wie gesagt das Parteiprogramm der Linken finde ich am schlimmsten von allen, aber trotzdem würde ich gute Vorschläge aus der Richtung nicht ablehnen, nur weil sie von den Linken kommen.

Zur Info: Traditionell bin ich übrigens FDP Wähler. Zu 90% habe die FDP oder die CDU gewählt....

bearbeitet von fjvbit
  • Confused 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb coinmasterberlin:


Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt. 
beides ist nicht korrekt! 
 

->  Kemmerich gewinnt die zur Wahl des Ministerpräsidenten mit der erforderlichen Mehrheit gemäß Artikel 70 Absatz 3 der Verfassung des Freistaats Thüringen. Er wurde unmittelbar nach seiner Annahme der Wahl von Landtagspräsidentin Birgit Keller vereidigt.

 

oder willst du die Verfassung in Abrede stellen? Dann wärst du ein Fall für den Verfassungsschutz...

Ja, er is MP von Höckes Gnaden. Das ist jetzt so und es wird noch ne Weile rumgeeiert und wir haben einen Präsedenzfall der zum Muster in der ganzen Republik wird.

Genauso ging Hitler von Thüringen aus seinen Weg und wir haben jetzt wieder fruchtbaren Boden für die Wiederholung.

  • Confused 1
  • Thanks 1
  • Like 1
  • Down 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Coins for fun:

Genauso ging Hitler von Thüringen aus seinen Weg und wir haben jetzt wieder fruchtbaren Boden für die Wiederholung.

Falsch ! Hitler wurde ins Amt gewählt und zwar von anderen Parteien ! 

  • Confused 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb CoinIn-CoinOut:

Die Themen Minuszuwanderung, Verbot von Vollverschleierung und der Entzug der deutschen Staatsbürgerschaft sind z.B alle nicht mit dem Grundgesetz vereinbar.

Regelmäßig hat das Bundesverwaltungsgericht Gesetze gekippt, welche von Regierungen im beschlossen worden sind, ganz ohne das es die AfD gab, welche nicht dem GG entsprachen 

2005 z.B.

https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2005/bvg05-099.html

 

oder der „Mietendeckel“ von rot-rot-grün der Berliner Landesregierung: beschlossen, obwohl bekannt das dieser mit großer Wahrscheinlichkeit gegen die Verfassung verstößt. 
 

deiner Argumentation nach dürften die Parteien ebenfalls nicht auf dem Boden des GG stehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb Coins for fun:

 

Genauso ging Hitler von Thüringen aus seinen Weg und wir haben jetzt wieder fruchtbaren Boden für die Wiederholung.

Schon wieder ein Vergleich des einer der schlimmsten Massenmörder der Welt aller Zeiten mit der Wahl des Ministerpräsidenten.

 Ich habe noch nie erlebt, dass die Zeit des NS so relativiert worden ist, wie aktuell.

schäm dich!!! Ekelhaft den NS so dermaßen zu verharmlosen!

@CoinIn-CoinOut : wer sowas noch downvotet .... dann bist du ein waschechter Nazi der die NS Zeit relativiert 

bearbeitet von coinmasterberlin
  • Thanks 3
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist klar, dass das ein heißes Thema ist. Da ich hier auch Mod bin, eine Anmerkung:

Sollte es hier zu krass oder unsachlich werden werden, werde ich den Thread leider schließen müssen, egal wie interessant ich das hier finde...

Also Leute bleibt bitte friedlich, freundlich und möglichst sachlich, trotz Emotionen...

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb fjvbit:

Das ist nur eine Person. Ich bin sicher kein Höcke Freund und könnte mir den Typ auch nicht als Ministrerpräsident vorstellen.

Als Anregung eine Liste, die Coinmaster... gepostet hat, sehr interessant:

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_ehemaliger_NSDAP-Mitglieder,_die_nach_Mai_1945_politisch_tätig_waren

Höcke ist nur eine Person. In jeder Partei gibt es schwarze Schafe. Ob er wirklich gegen die Verfassung, keine Ahnung. Ich bin in dem Thema nicht drin. Und selbst wenn Höcke eine prima Idee hat zu einem wichtigen Thema hat, würde ich die Idee nicht ablehnen, nur weil sie von einem Spinner kommt.

Mich interessiert nur: Ist gut oder schlecht für das Land. Alles andere ist mir egal.

Und wie schon 78 Mal geschrieben, ich interessiere mich besonders für Parteiprogramme von Parteien, weniger interessieren mich einzelne extreme Personen, egal von welcher Seite...

Wie gesagt das Parteiprogramm der Linken finde ich am schlimmsten von allen, aber trotzdem würde ich gute Vorschläge aus der Richtung nicht ablehnen, nur weil sie von den Linken kommen.

Zur Info: Traditionell bin ich übrigens FDP Wähler. Zu 90% habe die FDP oder die CDU gewählt....

Gerade die Liste zeigt doch wie wichtig es ist die AFD und ihres gleichen kategorisch abzulehnen.
Wenn solche Menschen wie Höcke erst einmal an der Macht sind, dann machst du entweder mit, hälst deinen Mund oder gehst ins Arbeitslager. So war es zumindest von 1933 - 1945.
Das danach nicht alle NSDAP Mitglieder von allen Ämtern ausgeschlossen werden konnten, versteht sich von selbst. Dann wären nämlich viele Ämter nicht besetzt worden.

In der Zeit danach, haben sich die Menschen in Deutschland und ihre Weltsicht weiter entwickelt. Was ich persönlich schlimm finde ist die Rückentwicklung mancher Menschen, geprägt durch Angst, soziale Ungerechtigkeit und/oder Unwissenheit und fehlender Bildung. Dass das in großen Teilen die Schuld der jetzigen Politik ist sehe ich ähnlich wie manche hier.

 

  • Like 1
  • Down 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb coinmasterberlin:

Schon wieder ein Vergleich des einer der schlimmsten Massenmörder der Welt aller Zeiten mit der Wahl des Ministerpräsidenten.

Es geht nicht um einen MP in einem Bundesland, Höcke wird die Tür ins bürgerliche Lager geöffnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb CoinIn-CoinOut:

oder gehst ins Arbeitslager.

... mit Arbeitslager haben ja die Linken und deren bevorzugtes Gesellschaftssystem auch so ihre historische Erfahrung.

Deswegen ist es auch soi wichtig, dass man Sozialismus und Kommunismus entschieden ablehnt ...

... ERGÄNZUNG: Was nicht automatisch bedeutet, rechts zu sein.

 

bearbeitet von Gulliver
  • Confused 1
  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Gulliver:

... mit Arbeitslager haben ja die Linken und deren bevorzugtes Gesellschaftssystem auch so ihre historische Erfahrung.

Du setzt die Linke immernoch mit der SED gleich?  Inzwischen hat sich die Welt weitergedreht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb fjvbit:

Ich bin so neidisch auf die Führung in Österreich... Glückwunsch an alle Östereicher, ihr macht es viel besser als wir.

Ob wir so etwas auch irgendwann mal wieder bekommen?

Lieber fjvbit,

ich hoffe sehr, dass wir nie wieder solch eine Regierung bekommen. Meine Familie wurde durch die Umstände der NS Diktatur stark in Mitleidenschaft gezogen. Viele Jahre meines Lebens, war es für mich z.B. unvorstellbar, meinen Teller nicht leer zu essen, das war Teil meiner Erziehung.

Ich kann allerdings auch die Bedenken vieler verunsicherter Wähler teilen. Die Gegenwartspolitik scheint mehr ein Selbstbedienungsladen für Egomanen aller Art geworden zu sein. Egal, ob rot, gelb, grün oder lila. Am schlimmsten finde ich den Ton und die Stimmung, wie miteinander geredet wird. Jedem scheint gleich der Kragen zu platzen, wenn über Umwelt, Globalisierung, Rente, Migration oder Brexit unterschiedliche Meinungen aufeinander treffen.

Ich glaube, es liegt daran, dass es uns schon zu lange, zu gut ging. Die Menschen haben vergessen, wie Scheisse es wirklich laufen kann und sehen ihre eigenen, oft überschaubaren Probleme. Die Politiker stellen sich auf diese Stimmungen ein und benutzen sie für ihr persönliches Fortkommen. 
 

Vor einigen Jahren war die Piratenpartei neu und recht erfolgreich. Das wurde von den etablierten Parteien nicht geduldet. Man hat mit legalen und illegalen Tricks versucht, das Image des Neueinsteigers zu zerstören. Mit der AFD läuft es ähnlich. Ignoranz, Ausgrenzung und üble Nachrede, treiben die gesamte Bewegung immer weiter in die Ecke. Am Ende bleiben feindliche Lager, die nicht mehr miteinander reden können. (Wie bei Alt vs Bitcoin)

  • Love it 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Coins for fun:

Du setzt die Linke immernoch mit der SED gleich?  Inzwischen hat sich die Welt weitergedreht.

Ich war persönlich in der Sprechstunde unserer Bausenatorin Lompscher, welche 1983 in die SED eingetreten ist und kann dir sagen: da ist so einiges hängen geblieben...

im übrigen hast du keine Scheu die AfD der NSDAP gleichzusetzen, aber die Linke als direkte Nachfolgepartei der SED möchtest du differenzieren... 

„die Welt hat sich weiter gedreht“ aber laufende Hitlervergleiche? Ein wenig paradox 

bearbeitet von coinmasterberlin
  • Thanks 1
  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Coins for fun:

Es geht nicht um einen MP in einem Bundesland 

Die bist aber im Thread „Thüringen Wahl 2019“ und da geht es sehr wohl darum 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb RGarbach:

Am Ende bleiben feindliche Lager, die nicht mehr miteinander reden können. (Wie bei Alt vs Bitcoin)

😂 Danke, made my day!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.