Jump to content

Empfohlene Beiträge

vielleicht irgendwann. muss schauen was z.b. auch steuerlich das kleinere übel ist. vorerst bleibe ich bei der n.i.e. werde sowieso noch gelegentlich hier sein.

vielleicht geschehen ja noch wunder und es folgt ein politikwechsel, den ich begrüßen kann. obwohl ich nicht davon ausgehe, bei den ganzen dummies hier :)

aber jetzt bitte nicht wieder von vorne..! 😂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • Antworten 5k
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Benutzer in diesem Beitrag

Aktivste Benutzer in diesem Beitrag

Beliebteste Beiträge

Das ist für uns eine schwierige Situation. Auf der einen Seite beschweren sich Teilnehmer dieses Threads, wir würden "gewisse Meinungen" unterdrücken, indem wir auf der Schriftgröße / Links ohne ausre

Na ja, mit Maske kotzt du dich zumindest nur selber an. Ist doch schon mal was in die richtige Richtung.

Eines vorweg: Ja, ich habe gerade ein paar Posts gelöscht. Wer meint es sei Zensur, wenn ich Posts lösche, in denen dazu aufgerufen wird, für die Tauben doch eine Armbrust zu holen, den brauchen wi

Gerade eben schrieb coco:

vielleicht irgendwann. muss schauen was z.b. auch steuerlich das kleinere übel ist. vorerst bleibe ich bei der n.i.e. werde sowieso noch gelegentlich hier sein.

vielleicht geschehen ja noch wunder und es folgt ein politikwechsel, den ich begrüßen kann. obwohl ich nicht davon ausgehe, bei den ganzen dummies hier :)

aber jetzt bitte nicht wieder von vorne..! 😂

au weia. offensichtlich doch Weichei :D
Von Vorn beginnen? Das musst jetzt aushalten, hast dir selbst eingebrockt!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Besonnenen werden mehr und verschaffen sich endlich auch öffentlich Gehör, während ein Söder in unverantwortlicher Weise das Angstlevel künstlich oben halten möchte, um seinen persönlichen Machtanspruch zu befriedigen und zu festigen:

https://amp.focus.de/regional/hamburg/wegen-dramatisierung-von-corona-hamburger-aerztechef-greift-soeder-und-drosten-an-sie-machen-die-gesellschaft-krank_id_12427921.html

Ich kann nur hoffen, dass es Söder & Co. eines Tages richtig auf die Füße fallen wird. Dies ist nicht als parteipolitisches Statement misszuverstehen - ich könnte auch Klabauterbach wieder anführen, aber der hat Gott sei Dank keine echte Regierungsverantwortung.

  • Love it 1
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Agoken:

Ich gehe auch fest davon aus, dass die Mods nicht müde werden, sich mehr Monks für das Forum zu wünschen.😂

Ja, aber die scheinen nichts zu tun zu haben, weil die mehrere gleichwertige Threads aufgemacht haben. Zeigt doch, wie hoch motiviert die sind. Erst macht einer einen Thread auf, dann der nächste was ähnliches und der dritte packt die dann zusammen. An was erinnert mich das ?

bearbeitet von Männergruppe Monk
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.9.2020 um 19:23 schrieb bartio:


Der Hauptteil seiner Aussage lautet: "In Sentinel-Laboren wird das Virus nicht gefunden".
Klar, Sentinel-Labore haben auch nicht die Aufgabe explizit nach Covid19 zu suchen, sondern es dient zur Ermittlung der aktuellen Gesundheitslage in der Bevölkerung

Das ist ähnlich wie beim Bill-Gates-Nano-Roboter-Angriff, du "widerlegst" Dinge die weder hier in unserer Diskussion bzw. auch nicht von Prof. Bhakdi behauptet wurde. Konkret: Natürlich wird in Sentinel-Laboren nicht nur explizit nach Covid19 untersucht, nur das war überhaupt nicht seine Aussage! Die interessante Aussage ist, dass bei Sentinel Menschen mit Symptomen untersucht werden und hier über Zeitraum von 8 Wochen praktisch keine Fälle gefunden wurden. Hier noch mal seine orginal Aussage:

"Prof. Bhakdi: Wo sind sie, wo sind sie? Ich sage Ihnen, diese Sentinel-Labors untersuchen Menschen mit Symptomen. Die Kranken gehen da hin. Die Durchtestung jetzt, da testen sie keine Kranken, sondern nur Gesunde. Und wenn sie bei den Gesunden testen, kann es sein, dass sie ein paar gesunde Menschen mit dem Virus finden. Aber unter den Leuten, die Husten haben und Schnupfen haben. Zur Zeit, seit acht Wochen gibt es keine mit Corona. Es ist so! Ist das eigentlich unverständlich? Es kommt einfach daher, dass das, was ihr nicht verstehen wollt, ist, dass achtzig bis neunzig Prozent von uns allen Sars-Cov-2 haben können und das nicht merken, auch nicht erkranken und deswegen auch nicht infektiös sind. Da ist es doch Schwachsinn, eine Maske anzulegen. Sie husten die Viren nicht aus, also warum wollen Sie eine Maske tragen? Bin ich jetzt eigentlich deutlich genug?

Und hier gibts sogar eine aktuelle Studie wo diese Immunität festgestellt wurde, Link: Deutsche Studie findet bei 81 Prozent Immunität gegen SARS-Cov-2 durch andere Coronaviren.

 

Am 13.9.2020 um 19:23 schrieb bartio:

Was er zum Impfen sagt ist unseriös & desastös.
Er sagt: Niemand unter 65 sollte sich gegen COvid19 impfen lassen.
Kritikpunkte:
1) Es gibt noch KEIN Impfstoff, dh er hat 0 Ahnung wie hoch die Gefahr ist. 
2) Er beahuptet selbst (von einem Imfpstoff den er nicht kennt) das die Komplikationsrate bei Impfungen bei 1:10000 ist (was gelogen ist, weil es vom Impfstoff abhängt und 1:10.000 ist eine sehr ungewöhnlich hohe Zahl. Bei Masern bsp. ist es bei 1:30.000). Aber selbst wenn man diese von ihm angenommene akzeptiert:
Die Komplikationsrate (also nichtmal die Todesrate) von 1:10.000 ist weit unter der Rate bei Covid19 (1:100 versterben und die Komplikationsrate liegt bei ca. 15:100). Also widerspricht er sich hier selbst.

Er hat sehr genau begründet warum sich kein Gesunder unter 65 Jahren seiner Ansicht nach gegen Covid 19 impfen lassen soll. Das dann mit einem Einzeiler (dein Punkt 1) es gibt noch kein Impfstoff, er hat 0 Ahnung zu "widerlegen", ist lächerlich. Und zu deinem Punkt 2: Das ist wieder die gleiche "Bill-Gates-Nano-Roboter-Angriff"-Widerlegung, die 1:10 000 bezogen sich auf die Schweinegrippe-Impfung.

 

Am 13.9.2020 um 19:23 schrieb bartio:

Was er zu Masken sagt ist abenteuerlich.
Er sagt: Die Maskenpflicht wurde eingeführt (in Woche 18) als es keinen Virus mehr groß hier gab und das die Wirksamkeit der Masken garnicht so recht belegt sind.
1) Vor der offiziellen Maskenpflicht trugen die Menschen schon Maske und schränkten ihre Reisetätigkeit ein
2) Es gab je nach Bundesland schon regeln zu Abstand und empfehlung (keine Pflicht) eine Maske zu tragen.
3) hunderte Studien (samt Tierversuche) die beweisen das Masken unabstreitbar bei Covid19 helfen. Auch den Krankheitsverlauf bei Anstekcung zu mildern.

Das ist so nicht richtig, einzelne Menschen trugen eine Maske, aber die Masse jedenfalls nicht. Und hunderte Studien die das unabstreitbar beweisen gibts höchstens in deiner Fantasie. Wenn du die aktuellen Nachrichten verfolgst wird da z. B. gerade von Vermutungen gesprochen, dass die Maske zu einer Art Teil-Immunisierung und milden Verlauf führen KÖNNTE, nur das ist nun mal was anderes wie unstreitbar bewiesen!

Der Punkt von Prof. Bhakdi ist aber ein anderer, er sagt (siehe oben) das 80-90% eine Grundimmunität haben, nicht daran erkranken und nicht infektiös sind und Maske daher unnötig/unverhältnimässig ist (und insgesamt gesehen sogar schädlich/gefährlich ist, Stichword CO2-Konzentration und Risiken durch unsachgemässe Verwendung von Masken...).

 

Am 13.9.2020 um 19:23 schrieb bartio:

Dann kommt er mit Masken sind Infektionsherde.
Dann müsste OP-Ärzte und Schwestern (die jahrelang stundenlang am Tag eine Maske tragen müssen) alle mit Lungen- und Atemwegserkrankungen geplagt sein. Ist das so?
Wenn man seine Maske wie eine Unterhose behandelt (dh täglich wechselt/wäscht/desinfiziert), dann ist da 0 Gefahr.
Einfach bissel Vernunft walten lassen.

Ärzte/Schwestern sind entsprechend geschult und bekommen Masken gestellt und haben entsprechende Umgebung wo darauf eingerichtet ist, sprich Ersatzmasken, Desinfektionsmittel usw. ist quasi in der Nähe und das ist so organisiert das hoher Hygiene-Standard gewährleistet ist. Und ist doch vollkommen klar, dass so sein medizinischer Standard in Krankenhäuser und Arztpraxen mit geschulten Personal von vielen Normalbürgern nicht erreicht wird und dadurch natürlich Gefahren ausgehen. Sich hier hinzustellen und von 0 Gefahr zu sprechen ist doch vollkommen praxisfern.

bearbeitet von user2748
  • Like 1
  • Up 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb user2748:

...so sein medizinischer Standard in Krankenhäuser und Arztpraxen mit geschulten Personal von vielen Normalbürgern nicht erreicht wird und dadurch natürlich Gefahren ausgehen.

Schlimmer noch: selbst in Krankenhäusern, selbst mit all diesen Maßnahmen, mit sensibilisiertem und geschultem Personal bekommt man die Krankheitserreger dort nicht unter Kontrolle. Wie soll das der Bürger im Alltag schaffen? Unmöglich, denke ich.

  • Like 1
  • Up 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb bjew:

ist doch ein Unterschied, ob ich ins Ausland gehe, weil ich dort private oder berufliche Perspektiven sehe oder weil ich gehe, weilda, wo ich bin, nur Dummköpfe sind....

Ok, ein kleines Häppchen Futter:

@cocohat doch gar keinen Grund genannt. Beispiel: wegen einer neuen Arbeitsstelle wandere ich nach Spanien aus. In einer Diskussion sage ich das ich nach Spanien gehe und das es da leckere Orangen gibt. Du machst daraus: der wandert wegen Orangen nach Spanien aus! Dann darf der aber auch nie wieder unsere Kartoffeln essen! 🤣

  • Haha 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Exodus:

Ok, ein kleines Häppchen Futter:

@cocohat doch gar keinen Grund genannt. Beispiel: wegen einer neuen Arbeitsstelle wandere ich nach Spanien aus. In einer Diskussion sage ich das ich nach Spanien gehe und das es da leckere Orangen gibt. Du machst daraus: der wandert wegen Orangen nach Spanien aus! Dann darf der aber auch nie wieder unsere Kartoffeln essen! 🤣

du schreibst auch nur um des Schreibens willen bzw. nur um etwas dagegen zu schreiben. Lies einfach mal zu Ende, dann siehst du, dass das Thema schon lange gegessen ist.

Auf deinen Text sollte man eigentlich dein Standardargument bringen, das mit dem A, müsste mich allerdings mit dir gemein machen.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Exodus:

Schlimmer noch: selbst in Krankenhäusern, selbst mit all diesen Maßnahmen, mit sensibilisiertem und geschultem Personal bekommt man die Krankheitserreger dort nicht unter Kontrolle. Wie soll das der Bürger im Alltag schaffen? Unmöglich, denke ich.

Ja und nein. 

Das Grundproblem ist, das der Mensch im Zentrum steht und genau dieser Mensch ist fehlbar. Deswegen ist das System fehlbar. Aber Du hast vollkommen recht, dass die Regeln, die Ausnahme der Regeln und das lokal nur für Chaos sorgt. Man muss einfach aufhören rumzueiern.

Ich halte es für den Bürger für machbar, wenn man ihm klare und einfache Regel gibt, wie Du musst eine Maske da und dort tragen und da wird nicht diskutiert, sonst 500 Euro Strafe.

Wenn also einer einen Bäcker betritt und er freundlich per Schild auf die Maske hingewiesen wird und der nur alle anspuckt und Corona schreit, gleich 6 Monate Knast ohne Bewährung oder 25.000 Euro Strafe.

Sollte dies bei Beamten wie Polizisten, Rettungssanitäter etc. passieren 12 Monate Knast ohne Bewährung und Diskussion. Anders geht's nicht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Exodus:

Erschießen?  

Es gibt sicher den Notwehrparagraphen und Verhältnismässigkeit der Mittel und er wird sicher in einigen Ländern wie den direkt USA angewendet. Ich würde jedenfalls da nicht auf einen Polizisten losgehen. Die schießen erst und reden hinterher. Mir wäre es dann egal, ob der oder ich recht habe. Ergebnis ist das gleiche.

Mal folgendes Beispiel. Ein Mann kommt in einen Laden, wo ein großes Schild steht, bitte Maske tragen. Der Mann wird freundlich drauf hingewiesen, dass er sonst nicht bedient wird. Der will nicht, schreit rum und spuckt die Verkäuferin an. Die Verkäuferin stirbt darauf hin, weil er sie angesteckt hatte. Wie in den USA passiert. Was macht man mit denen ?

Meine Schwägerin hat dies auch schon mit den Masken öfter erlebt, die musste jetzt Sicherheitsleute in ihren Laden einstellen. Allein schon zur Sicherheit der Angestellten.

Wer unbedingte Freiheit will, soll ins Outback oder nach Alaska ziehen.

Ich halte eine Maske für eine vertretbare Forderung.

bearbeitet von Männergruppe Monk
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 14.9.2020 um 21:47 schrieb Exodus:

Schlimmer noch: selbst in Krankenhäusern, selbst mit all diesen Maßnahmen, mit sensibilisiertem und geschultem Personal bekommt man die Krankheitserreger dort nicht unter Kontrolle. Wie soll das der Bürger im Alltag schaffen? Unmöglich, denke ich.

Weil ich das gerade gesehen habe, selbst unser Gesundheitsminister hat es nicht geschafft die Maske richtig aufzuziehen, Link: Jens Spahn - Sie haben die Maske falsch auf

Mindestabstände wurden hier offensichtlich auch nicht beachtet...dafür jetzt gerade Gerüchte gelesen, dass es sich evtl. für 4 Millionen eine Luxus-Villa gekauft hat, also es ist der politisch Verantwortliche für Lockdown, harte/übertriebene Maßnahmen, Hausarrest/Quarantäne und viele müssen dadurch um ihre nackte Existenz fürchten und er (vorausgesetzt die Gerüchte sind korrekt) kauft sich fette Luxus-Villa, also ist hier eigentlich ein schlechteres Timing überhaupt noch möglich?

  • Confused 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb user2748:

Weil ich das gerade gesehen habe, selbst unser Gesundheitsminister hat es nicht geschafft die Maske richtig aufzuziehen, Link: Jens Spahn - Sie haben die Maske falsch auf

Mindestabstände wurden hier offensichtlich auch nicht beachtet...dafür jetzt gerade Gerüchte gelesen, dass es sich evtl. für 4 Millionen eine Luxus-Villa gekauft hat, also es ist der politisch Verantwortliche für Lockdown, harte/übertriebene Maßnahmen, Hausarrest/Quarantäne und viele müssen dadurch um ihre nackte Existenz fürchten und er (vorausgesetzt die Gerüchte sind korrekt) kauft sich fette Luxus-Villa, also ist hier eigentlich ein schlechteres Timing überhaupt noch möglich?

ach komm jetzt, spinn dir nicht schon wieder was zusammen. Jens ist Sohn eines nicht verarmten Vaters, hat einen nicdht verarmten Ehegatten und sein Salär ist auch nicht ganz ohne.

Übrigens, nimm mal Maß an  Sarah Wagenknecht & Konsorten.

Wo sind eigentlich die Millionen der SED geblieben?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb bjew:

ach komm jetzt, spinn dir nicht schon wieder was zusammen. Jens ist Sohn eines nicht verarmten Vaters, hat einen nicdht verarmten Ehegatten und sein Salär ist auch nicht ganz ohne.

Also ich kann mir schon vorstellen, dass er mit Geld gut umgehen kann (hat er nicht auch Bankkaufmann gelernt?), ich habe nur noch nicht ganz verstanden, was ihn genau zum Gesundheitsminister befähigt, aber vielleicht kannst du mir das ja genauer erklären?!

Und ja, ich kann mir auch vorstellen, dass man in Corona-Krisenzeiten evtl. gutes Immobilien-Schnäppchen machen kann, weil gibt ja auch paare andere die durch Corona (und den übertriebenen Maßnahmen...) um nackte Existenz kämpfen müsssen (z. T. haben manche auch fast alles verloren was sie sich vorher in jahrlanger Arbeit aufgebaut haben..) und dann notgedrungen evtl. auch mal was unter Wert verkaufen müssen, die Frage bleibt trotzdem ob das ein moralisch angebrachtes Verhalten und passendes Timing ist, wenn der dafür verantwortliche Politiker so agiert. 

  • Confused 1
  • Like 1
  • Down 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb user2748:

Also ich kann mir schon vorstellen, dass er mit Geld gut umgehen kann (hat er nicht auch Bankkaufmann gelernt?), ich habe nur noch nicht ganz verstanden, was ihn genau zum Gesundheitsminister befähigt, aber vielleicht kannst du mir das ja genauer erklären?!

Und ja, ich kann mir auch vorstellen, dass man in Corona-Krisenzeiten evtl. gutes Immobilien-Schnäppchen machen kann, weil gibt ja auch paare andere die durch Corona (und den übertriebenen Maßnahmen...) um nackte Existenz kämpfen müsssen (z. T. haben manche auch fast alles verloren was sie sich vorher in jahrlanger Arbeit aufgebaut haben..) und dann notgedrungen evtl. auch mal was unter Wert verkaufen müssen, die Frage bleibt trotzdem ob das ein moralisch angebrachtes Verhalten und passendes Timing ist, wenn der dafür verantwortliche Politiker so agiert. 

Aber hallo, lernt man das heute nicht mehr in der Schule? Zugegeben, bei mir ists schon ewige Zeiten her, aber da lernte man in etwa noch folgendes, nicht verkehrtes:

Der Minister trägt die politische Verantwortung und und vertritt es politisch. Fürs fachliche gibt es Staassekretäre (die ja auch fürs Ministerium verantwortun g tragen) und die Spitzenbeamten, sowohl die polititischen, als auch die fachlichen Staatssekretäte. Gut, letzeres wurde irgendwann mal aufgeweicht, weil die Fraktionen in den Ministerienb auch mehr und direkter mitmauscheln wolten -> politische Staatsserkretäre, die jedoch keine Personalverantwortung haben, weiter wurden Staatsminister für verschiedene Aufgaben eingeführt.

Beim Minister schadet es nicht, wenn er fachlichen Hintergrund hat. Aber hat es geholfen, dass der vorletzte (?)  Röslervon FDP (verkrachter) Augenarzt als Gesundheitsminister blind agierte?

Die Minister werden vom Kanzler (bzw. der Parteifürsten) vorzugsweise aus dem Abgeordnetenkreis ausgewählt, Gründe dafür gibt es verschiedene, hir nicht zu diskutieren. Auswahl kann aber auch auf einen Aussenstehenden Fallen

Wenn man fachliche Maßstäbe an die Minister stellen müsste, müsste man sie auch an die Abgeordnete stellen - nur welche Maßstäbe? oder sollte man zukünftig Gesundheitsminister, Verteidigungs- oder gar Kriegsminister, Innenminister, Finanzminister wählen? (Welch Unsinn). Nach Intension des GG sollte der Bundestag den Querschnitt der Bevölerung abbilden, was er ja schon lange nicht mehr tut. Zu viel Beamte, Lehrer, Juristen, zu wenige anderer Berufs- und Bevölerungsgruppen, ....

 

Ah, welche Qualifikation muss dann der Bundeskanzler vorweisen? Ackermann und Freunde von der Deutschen Bank oder gar Vorstand von Wirecard?

bearbeitet von bjew
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb user2748:

.., die Frage bleibt trotzdem ob das ein moralisch angebrachtes Verhalten und passendes Timing ist, wenn der dafür verantwortliche Politiker so agiert. 

das  ist mit verlaub gesagt, absoluter Schwachsinn

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb bjew:

Wenn man fachliche Maßstäbe an die Minister stellen müsste, müsste man sie auch an die Abgeordnete stellen - nur welche Maßstäbe? oder sollte man zukünftig Gesundheitsminister, Verteidigungs- oder gar Kriegsminister, Innenminister, Finanzminister wählen? (Welch Unsinn). Nach Intension des GG sollte der Bundestag den Querschnitt der Bevölerung abbilden, was er ja schon lange nicht mehr tut. Zu viel Beamte, Lehrer, Juristen, zu wenige anderer Berufs- und Bevölerungsgruppen, ....

Man muss auch ein bisschen mitmenschlich denken. Wo sollen denn die Absolventen der "Ochsenfurter Kälberschule" alle unterkommen?

Mit anderen Worten, das Volk hat die Politiker, die es verdient ...

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Solomo:

Listerine cool mint soll laut diverser Studien das Risiko mindern an Corona zu erkranken oder den Verlauf zu mildern. Das wird das nächste Produkt, welches ausverkauft sein wird. 😉

aber nicht trinken, schmeckt scheußlich 😂

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb bjew:

aber nicht trinken, schmeckt scheußlich 😂

Naja, sind ja nicht in den USA hier, wo manche Trottel wirklich Bleiche trinken...

https://www.forbes.com/sites/nicholasreimann/2020/08/24/some-americans-are-tragically-still-drinking-bleach-as-a-coronavirus-cure
 

 

bearbeitet von bartio
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.