Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 7 Minuten schrieb Stefan129:

Haufen Leute die Pauschal gegen alles sind aber selber nix auf die Kette bekommen.

vor 26 Minuten schrieb Gulliver:

Dann sag' doch bitte mal, wie die Lösung für das Corona-Problem aussehen soll.

 

Jetzt bin ich aber gespannt. Oder war das ein Selbstgespräch?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb Gulliver:

Dann sag' doch bitte mal, wie die Lösung für das Corona-Problem aussehen soll. Du darfst jetzt ...

Hat MixMax doch bereits zur Genüge getan "nichts machen einfach normal weiter leben" denn den "Killervirus" (den nie jemand so tituliert hat auch kein Prof. Drosten) gibt es ja so gar nicht und MixMax benutz ja keine Mund-Nase Maske (nie!) ist auf jeder Demo und ist immer noch völlig gesund. Also was willst du denn alles nur Panikmache und sämtliche Maßnahmen sind ja Blödsinn . . .  

vor 12 Minuten schrieb Stefan129:

 . . .  gibt noch einige andere Länder wo man gerne hingehen darf.

 MixMax hat eine Alternative:

vor 14 Stunden schrieb MixMax:

Das ist gar nicht so abwägig, wenn es so weitergeht, könnte Nord Korea bald demokratischer als Deutschland sein.

Gute Reise.

  • Like 2
  • Up 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Exodus:

Erst glaubt es dir niemand, es wird abgestritten, dann ist es eine Verschwörung, du bist der "Idiot" und am Ende sollst DU die Lösung für das Problem liefern. Köstlich. ;) 

Die verdrehst die Tatsachen. Auch wenn Du zu den Ignoranten eines bestehenden Problems gehörst (und sei froh, dass Du keine Verantwortung für die Lösung trägst), wie sieht eine Lösung aus Deiner Sicht für ein bestehendes Problem aus ... und erwarte nicht naiverweise, dass DU nicht nach einer Lösungsalternative gefragt wirst, wenn DU alles (vermutlich aus Reflex) ablehnst und ignorierst.

Wir warten ...

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb MixMax:

Du bist also der Meinung, sich gegen Grundgesetzeinschränkungen zu wehren ist nicht legitim?

Wenn du nach DEINER Vorstellung alle Beschränkungen per protestieren aufheben willst, die Gewaltenteilung (die in diesem Land bei soetwas funktioniert) nicht anerkennst, dann ist es nicht legitim.

Jeder kann von euch Klagen. Viele Gerichte heben Beschlüsse auf. Dann ist das auch euer Weg.
Aber eine Diktatur seit Monaten an die Wand zu malen, die es NICHT gibt, zeigt das ihr keine Ahnung von Diktaturen habt.

Durch schreien, durch Beleidigen und Kleinkinderverhalten aufzufallen (ich rede hier von den Demos) oder Verschwörungstheorien (die wissenschaftliche widerlegt sind) zu propagieren, ist Aufwiegelung bis hin zur Volksverhetzung.

Ihr habt keinen Plan. Das einzige ist "ICH WILL SO LEBEN WIE VORHER" gepaart mit "DER VIRUS IST NICHT SO SCHLIMM!!!".
Welche Folgen das in einer PANDEMIE hätte? Euch scheiss egal und es interessiert euch auch nicht.
Schaut ihr ins Ausland? Nein.

Das es auch ein Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit gibt: Euch egal.
Das es - wie man es in VIELEN LÄNDERN - sehen kann: Das Gesundheitssystem an die Grenzen bringt wenn es außer Kontrolle gerät: Euch egal.

Nein, eurer Protest ist nicht legitim, weil ihr keine wirkliche ALTERNATIVEN bietet.

Wenn ihr euch doch nur auch gegen Sachen wehren würdet, die wirklich euer Leben für JAHRZEHNTE verändern werden, aber da wird sich nicht so gewehrt....
 

  • Like 1
  • Up 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Gärtner:

Hat MixMax doch bereits zur Genüge getan "nichts machen einfach normal weiter leben" denn den "Killervirus" (den nie jemand so tituliert hat auch kein Prof. Drosten) gibt es ja so gar nicht und MixMax benutz ja keine Mund-Nase Maske (nie!) ist auf jeder Demo und ist immer noch völlig gesund. Also was willst du denn alles nur Panikmache und sämtliche Maßnahmen sind ja Blödsinn . . .  

Solche Leute fahren in der Monsunsaison vermutlich auch nach Asien in Urlaub und hoffen, dass es nicht regnet ... und hinterher wollen Sie den Veranstalter noch haftbar machen, für die eigene Unzulänglichkeit.

  • Love it 1
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Gulliver:

Wir warten ...

Da du noch keine brauchbaren Vorschläge geliefert hast mache ich den Anfang. Der Einfachheit halber nehme ich nur 2 Szenarien, sehr gegensätzliche:

1. Die Pandemie wurde nur ausgerufen weil sich die Voraussetzungen dafür änderten, nicht weil es so gefährlich ist. Lösung = @MixMaxfragen ;) 

2. Die Pandemie wurde ausgerufen da dieses Virus neu(artig), hochansteckend ist und schwere gesundheitliche Schäden bis hin zum Tod verursacht. Lösung = dann sind die aktuellen Maßnahmen alle "Kindergarten". Wir brauchen einen echten Lockdown, also Ausgangssperre. Für alle. Wer arbeiten muss bleibt im Betrieb, wohnt dort. Das für so lange bis niemand mehr ansteckend ist. 4 Wochen, 8 Wochen? Ich weiß es nicht - aber es muss eine Obergrenze geben. Danach bleiben alle Grenzen für Länder die noch nicht Virenfrei sind komplett geschlossen. Das wird erst gelockert wenn es einen Impfstoff gibt der unter den üblichen Prozedere entwickelt wird, dauert also Jahre. Oder nie. Man findet ja nicht gegen jede Krankheit einen Impfstoff... Außerdem wird eine "Arbeitsgruppe" eingerichtet die aus vielen Hundert Personen aus verschiedenen Fachrichtungen besteht.

 

Jetzt du. Ich warte....

P.S. wer sind eigentlich "wir"? Für wen alles sprichst du???

  • Love it 1
  • Thanks 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Exodus:

Da du noch keine brauchbaren Vorschläge geliefert hast mache ich den Anfang. Der Einfachheit halber nehme ich nur 2 Szenarien, sehr gegensätzliche:

1. Die Pandemie wurde nur ausgerufen weil sich die Voraussetzungen dafür änderten, nicht weil es so gefährlich ist. Lösung = @MixMaxfragen ;) 

2. Die Pandemie wurde ausgerufen da dieses Virus neu(artig), hochansteckend ist und schwere gesundheitliche Schäden bis hin zum Tod verursacht. Lösung = dann sind die aktuellen Maßnahmen alle "Kindergarten". Wir brauchen einen echten Lockdown, also Ausgangssperre. Für alle. Wer arbeiten muss bleibt im Betrieb, wohnt dort. Das für so lange bis niemand mehr ansteckend ist. 4 Wochen, 8 Wochen? Ich weiß es nicht - aber es muss eine Obergrenze geben. Danach bleiben alle Grenzen für Länder die noch nicht Virenfrei sind komplett geschlossen. Das wird erst gelockert wenn es einen Impfstoff gibt der unter den üblichen Prozedere entwickelt wird, dauert also Jahre. Oder nie. Man findet ja nicht gegen jede Krankheit einen Impfstoff... Außerdem wird eine "Arbeitsgruppe" eingerichtet die aus vielen Hundert Personen aus verschiedenen Fachrichtungen besteht.

 

Jetzt du. Ich warte....

P.S. wer sind eigentlich "wir"? Für wen alles sprichst du???

Großartiger Beitrag Exodus, danke, das bringt es wirklich auf den Punkt.

Die ganze Diskusion dreht sich letzt endlich nur um die eine Frage: Punkt 1 oder 2.

 

Jene die im anderem Lager sind, sollten mal darüber nachdenken, wass wäre wenn? Was wäre wenn, die andere Theorie doch stimmt?

Ich schließe mich da nicht aus, daher tolleriere und akzepiere ich auch andere Meinungen.  Die Medien anscheinend nicht. Es wird zensiert wie noch nie. Warum?

bearbeitet von MixMax
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Exodus:

1. Die Pandemie wurde nur ausgerufen weil sich die Voraussetzungen dafür änderten, nicht weil es so gefährlich ist. Lösung = @MixMaxfragen ;) 

 

Zitat:

Zitat

Im April 2009 hat die WHO die Definition der Pandemie abgeschwächt und die Passage, in der eine "beträchtliche Zahl von Toten"7 vorausgesetzt wird, weggelassen.6,8 Auf der Basis dieser "aktualisierten Pandemiekriterien"9 erklärte die Organisation am 11. Juni 2009 die Schweinegrippe zur Pandemie (Stufe 6), also rund sieben Wochen nach Bekanntwerden der ersten Infektion.

 

https://www.arznei-telegramm.de/html/2010_06/1006059_01.html

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Exodus:

2. Die Pandemie wurde ausgerufen da dieses Virus neu(artig), hochansteckend ist und schwere gesundheitliche Schäden bis hin zum Tod verursacht. Lösung = dann sind die aktuellen Maßnahmen alle "Kindergarten". Wir brauchen einen echten Lockdown, also Ausgangssperre. Für alle. Wer arbeiten muss bleibt im Betrieb, wohnt dort. Das für so lange bis niemand mehr ansteckend ist. 4 Wochen, 8 Wochen? Ich weiß es nicht - aber es muss eine Obergrenze geben. Danach bleiben alle Grenzen für Länder die noch nicht Virenfrei sind komplett geschlossen. Das wird erst gelockert wenn es einen Impfstoff gibt der unter den üblichen Prozedere entwickelt wird, dauert also Jahre. Oder nie. Man findet ja nicht gegen jede Krankheit einen Impfstoff... Außerdem wird eine "Arbeitsgruppe" eingerichtet die aus vielen Hundert Personen aus verschiedenen Fachrichtungen besteht.

D.h. für dich ist die einzige Lösung entweder die totale Ignoranz oder die totale wirtschaftliche Zerstörung.

Für eine halbwegs entwickelte Gesellschaft (in denen viele wohl nur noch in Extremen denken können) ein totales Armutszeugnis ...

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss man jetzt ernsthaft 10 Jahre alte Sachen ausgraben? Es wird immer Schindluder gemacht und was versucht, leider, das streitet sicher auch keiner ab. Aber jetzt hat zb. die WHO erst Gestern Studie herausgegeben die eher in die gegenteilige Richtung zielt, das Covid 19 nicht soo schlimm ist wie erst angenommen.

Aber fakt ist die ganze Welt reagiert mit extremen, nicht nur bei uns. Ich glaube kaum das man sich Weltweit abgesprochen hat um alles so zu planen. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Exodus:

 Das für so lange bis niemand mehr ansteckend ist. 4 Wochen, 8 Wochen? Ich weiß es nicht - aber es muss eine Obergrenze geben. Danach bleiben alle Grenzen für Länder die noch nicht Virenfrei sind komplett geschlossen.

Das weiß man sehr genau.

Ein globaler harter Lockdown von 14 Tagen und der Covid19 wäre in diesem Frühjahr im Keim erstickt und damit ausgerottet worden.
Nur 2 Wochen.......und alles weitere wäre der Welt erspart geblieben....

Aber da das Viele nicht wollten & sich nichtmal für 2 Wochen zusammenreißen können, verbreitete er sich munter weiter und die ganze Welt leidet stark darunter.....

bearbeitet von bartio
  • Thanks 2
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wer kurt krömer unterhaltsam findet, es gibt eine neue staffel. erster gast: sawsan chebli. sie kandidiert für die spd als nächste bügermeisterin für berlin.

ihr klares statement: für eine impfPFLICHT bei verfügbarkeit eines impfstoffes.

ich garantiere heute, die impfpflicht wird kommen. eventuell über diskriminierung, wie z.b. reisefreiheit, etc.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb bartio:

Ein globaler harter Lockdown von 14 Tagen und der Covid19 wäre in diesem Frühjahr im Keim erstickt und damit ausgerottet worden.
Nur 2 Wochen.......und alles weitere wäre der Welt erspart geblieben....

Aber da das Viele nicht wollten & sich nichtmal für 2 Wochen zusammenreißen können, verbreitete er sich munter weiter und die ganze Welt leidet stark darunter.....

Viele Menschen auf der Welt können aber im eigenen Haus nicht mal zur Toilette gehen, wenn sie denn überhaupt so etwas haben, was man Haus nennen kann. Vermutlich wird auch kein Kühlschrank drin sein. Und kein fließendes Wasser. Und wenn die dünnen Bewohner einfach mal zwei Wochen lang fasten, dann sind sie tot.

Edit: @cryptonix Was bitte ist so confusing? 2 Wochen Lockdown für Menschen in der ersten Welt mit vollem Kühlschrank ist einfach. Für Menschen aus der dritten Welt, die Gemeinschaftsklos nutzen und täglich für ihr Überleben sorgen müssen, ist es nicht einfach. Habe ich es nun verständlicher ausgedrückt?

bearbeitet von Coins
  • Confused 1
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb coco:

sawsan chebli.

ihr klares statement: für eine impfPFLICHT bei verfügbarkeit eines impfstoffes.

Ich frage mich, ob manche von denen, die für die Impfpflicht sind, vielleicht gerade erst auf der Hochzeit einer Großfamilie mit 500 Gästen waren.

bearbeitet von Coins
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Gulliver:

D.h. für dich ist die einzige Lösung entweder die totale Ignoranz oder die totale wirtschaftliche Zerstörung.

Nochmal extra für dich:

vor 11 Stunden schrieb Exodus:

Da du noch keine brauchbaren Vorschläge geliefert hast mache ich den Anfang. Der Einfachheit halber nehme ich nur 2 Szenarien, sehr gegensätzliche:

Ich könnte auch noch 15 andere Szenarien nennen. vielleicht ist da dann eins dabei das dir zusagt... Statt auf den Inhalt einzugehen schreibt er Vermutungen was meine einzige Lösung wäre. Hier geht es um eine weltweite Pandemie, nicht um mich... Besser selber mal was konstruktives schreiben... Man man man...

 

vor 12 Stunden schrieb Gulliver:

Wir warten ...

Ich warte immer noch... Trau dich doch! ;) 

  • Thanks 1
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Gulliver:

die totale wirtschaftliche Zerstörung.

Für eine halbwegs entwickelte Gesellschaft (in denen viele wohl nur noch in Extremen denken können) ein totales Armutszeugnis ...

vor 9 Stunden schrieb Stefan129:

Ich glaube kaum das man sich Weltweit abgesprochen hat um alles so zu planen. 

vor 4 Stunden schrieb Coins:

Und wenn die dünnen Bewohner einfach mal zwei Wochen lang fasten, dann sind sie tot.

Kein ansteckendes Virus der Welt wird darauf Rücksicht nehmen.

 

Deshalb:

vor 8 Stunden schrieb bartio:

...verbreitete er sich munter weiter und die ganze Welt leidet stark darunter....

 

 

Viele beruhigen sich: wenn wir Abstand halten und immer gut aufpassen schleppen wir uns da durch bis es einen Impfstoff gibt.

Und dann gibt es den Impfstoff und, sagen wir mal, 70% lassen sich wirklich Impfen. Was ist mit den 30%? Was ist mit anderen Ländern? Was ist wenn das Virus dann mutiert? Was ist wenn es Spätfolgen durch das Virus und späte Nebenwirkungen durch den Impfstoff gibt? Passiert alles nicht? Ich sage: doch, genau das passiert! Immer unter der Voraussetzung das es sich wirklich um ein gefährliches Virus handelt.

  • Thanks 1
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Exodus hat das stichwort gegeben: Impfstoff: Nehmen wir mal an, irgendwann, z. B. 2021 steht ein Impfstoff in Deutschland zur Verfügung. 

Wie erfolgt dann die Verteilung? Wer wird zuerst geimpft? Ärzte, Politiker, medizinisches Personal, Polizei, Feuerwehr, Soldaten? Und was ist mit dem Rest? Trucker, Beamte, Lehrer, Kita-Personal, Mitarbeiter bei der Müllabfuhr, Hoteliers, Studenten, Schüler, Kassierer im Supermarkt, IT-Fachleute, Handwerker, Bauern, Fußballer, Musiker, Rentner usw....

Gibt es dann irgendeinen Verteilungsschlüssel? Wer legt den wie fest? Wie wird das kontrolliert?

Ich könnte mir vorstellen, dass, sollte es einen Impfstoff geben, zu chaotischen Zustände kommen könnte. Es dürfte aus logistischer Sicht, extrem schwierig werden, dass in Deutschland 80 Mio Menschen innerhalb von, sagen wir mal, 2 Wochen geimpft werden können.

Schwierig, schwierig...

Rainer

bearbeitet von Aktienspekulaant
exodus erwähnt. Danke dafür
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

@Exodus

Ich könnte mir vorstellen, dass, sollte es einen Impfstoff geben, zu chaotischen Zustände kommen könnte. Es dürfte aus logistischer Sicht, extrem schwierig werden, dass in Deutschland 80 Mio Menschen innerhalb von, sagen wir mal, 2 Wochen geimpft werden können.

Schwierig, schwierig...

Rainer

Da hast du glaube falsche Vorstellungen. Die Mehrheit wird sich nicht Impfen lassen. 

  • Like 1
  • Up 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Stefan129:

Ich glaube kaum das man sich Weltweit abgesprochen hat um alles so zu planen

Event 201:

man hat sich Ende 2019 weltweit abgesprochen um zu planen was zu tun wäre wenn es eine weltweite Pandemie geben würde, ausgelöst durch ein neuartiges Coronavirus in Basilien.

 

Ob das was mit der jetzigen Situation zu tun hat kann ich nicht sagen, hier kann sich aber jeder selber Gedanken machen. Kann aber nur eine Verschwörungstheorie sein denn das Virus ist ja in China und nicht in Brasilien ausgebrochen. Außerdem habe ich in einem Bericht von RTL über eine Demo gesehen wie einer ein Schild mit "Event 201" hielt.

Wie gesagt, ich weiß es nicht. Es gibt ja die dollsten Zufälle... ;) 

bearbeitet von Exodus
  • Like 1
  • Up 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb staphen:

Da hast du glaube falsche Vorstellungen. Die Mehrheit wird sich nicht Impfen lassen. 

Und jeder vernünftige Arzt wird seine Patienten über das vermutlich äußerst mangelhafte Risiko-Nutzen-Verhältnis dieser Impfung aufklären.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Wie erfolgt dann die Verteilung? Wer wird zuerst geimpft?

Anders gesagt: wer bestimmt über Leben und Tod?

vor 25 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

zu chaotischen Zustände kommen könnte

Wenn es um Leben und Tod geht ist ein Bürgerkrieg auch in Deutschland möglich befürchte ich...

 

Aber:

vor 25 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Es dürfte aus logistischer Sicht, extrem schwierig werden, dass in Deutschland 80 Mio Menschen innerhalb von, sagen wir mal, 2 Wochen geimpft werden können.

Die Verteilung sehe ich nicht so problematisch, Postwurfsendung an jeden gemeldeten Bürger. Wer nicht will kann das ja bei Ebay verschachern (international)... Aber wer soll die ganzen Spritzen setzen? Ich würde sagen alles was einen Dr. Titel hat oder Arzt ist sollte das hinbekommen...

bearbeitet von Exodus
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Daedalus:

Und jeder vernünftige Arzt wird seine Patienten über das vermutlich äußerst mangelhafte Risiko-Nutzen-Verhältnis dieser Impfung aufklären.

Woher weißt Du, dass es ein mangelhaftes Risiko-Nutzen-Verhältnis geben wird?

bearbeitet von Aktienspekulaant
tippfehler
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.