Jump to content

Coronavirus


Empfohlene Beiträge

vor 3 Minuten schrieb MixMax:

Oder hab ich irgendwo geschrieben, dass man die Impfung verbieten müsse? Jeder solle selbst über sein Schicksal endscheiden, denn wir sind alle mündige Bürger. Na gut in Deutschland wohl derzeit nicht mehr.

So ist es.

Kann sich jeder Impfen lassen der will.

Wer aber eine Impfpflicht für eine Krankheit mit einer Sterblichkeitsrate von 0,2% fordert, hat komplett den Verstand verloren.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb MixMax:

 

Stell dir vor ein Dorf irgenwo auf der Welt mit 1000 Menschen. Alle dort hätten das Killer-Virus, keiner aber außerhalb des Dorfes.

Du wärest der Prässident der USA und könntest das Dorf zerstören. Und dies wäre auch die einzige Option in diesem Beispiel.

 Antwort:nein,die Option ist Quarantäne.

Zitat

Ich bin kein Experte für Viren, Impfungen, die WHO, Beatmungstechniken, Sterbestatistiken oder das Gesundheitssystem.
Sämtliche Posts und Verlinkungen von mir bilden meine eigene Meinung ab die sich nicht zwingend mit den offiziell anerkannten und wissenschaftlichen Ergebnissen decken müssen.

Da sagt alles und erledigt die Diskussion mit einem Unwissenden Menschen.Der keine Ahnung hat und davon viel.

Diskussion zwecklos .

Somit in Gebieten ohne Ahnung mitzureden und unrealistisch und der Wirklichkeit nicht entprechernde Forderungen zu stellern ist ohne Berechtigung und träumerisch.

Komm in der realen Welt an und dann siehst du,dass die Welt so ist,wie sie ist und nicht so,wie sie  sein sollte

Zitat

Keiner zwingt dich nicht Auto zu fahren um andere zu schützen.

Zwingt Dich einer zur Impfumng?

Ende der von Dir mit wirren Ansichten und Berhaupttungen gespickten Kommentare

Diskussion beendet.

 

 

 

  • Thanks 1
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb MixMax:

Keiner zwingt dich nicht Auto zu fahren um andere zu schützen.

 

Und keiner zwingt dich, dich impfen zu lassen.

 

Zitat

Impfungen für Gesunde Menschen ist nur dan akzeptabel, wenn die Impfung zu 100% sicher ist!

Kein Medikament ist 100% sicher. Auch übrigens Nahrungmittel oder die bei Heilpraktikern gerne "verkaufte" Nahrungsergänzungen sind 100% sicher.

Dennoch gehst du - zB. bei Aspirin, Ibuprofen u.a. - das Risiko ein, weil in so einem Fall für dich Nutzen > Risiko ist.

Für mich ist: Risiko der Komplikationen einer Sars2 Erkrankung > Risiko einer Impfnebenwirkungen.

Du siehst das genau anders herum. Während du Einzelfälle bei Impfvorkomnissen hochspielst, marginalisierst du die Vorkommnisse bei Coronainfektionen.
Die Prozentsätze sind klar und ich habe sie hier schon einige Male gepostet. Das Risiko einer schweren Komplikation bei Corona sind Vielfach höher als die einer Impfung.

Und alle Zahlen die ich seit Monaten nun sehe, bestätigen das. ich hab ebisher keine validen Zahlen von den Impfgegnern gesehen. Nur Behauptungen und Skandalisierungen. Und das zeigt mir, das diese Leute wohl keine fundierten Zahlen haben können.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb BitcoinNow:

 

Kann sich jeder Impfen lassen der will.

Wer aber eine Impfpflicht für eine Krankheit mit einer Sterblichkeitsrate von 0,2% fordert, hat komplett den Verstand verloren.

Wer hat das denn getan? Die Steblichkeitsrate ist im Übrigen höher

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb MixMax:

Nee, jedem das seine. Wer sich umbringen will kann das tun. Bin gegen jegliche Zwangsmaßnahmen der Bürger!

Allerdings sollte Werbung und Lobbyarbeit für ungesundes Essen etc. genau so verboten werden wie Werbung für Zigaretten, Drogen und Alkohol.

Die Konzerne müssen hier reguliert werden, nicht die Bürger!

Warum gehst du nicht in die Politik, um das alles zu ändern?

Verschwende deine Gabe, die Welt zu verändern, doch nicht in einem Forum! 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb red_g:

Ok, dann einfach Wahlfreiheit ob impfen oder nicht.

Genau!

vor 38 Minuten schrieb red_g:

Bei Verzicht auf Impfung ist gleichzeitig zu akzeptieren, dass im Fall des Falles kein Spittalsbett beansprucht wird.

Das sind Vorstellungen wie im Mittelalter hier, ich dachte die Zeiten von Hexenverbrennungen wären vorbei.

Würdest du dir gleiches wünschen, wenn:

- du ohne Helm die Treppe runter fällst,

- durch ungesunde Ernährung Herz-Kreislauf Probleme bekommst

- bei einer Erkältung, die du bekommen hast weil du mal dein Schal vergessen hast

- du als Raucher Lungenkrebs bekommst.

- eine Alkoholvergiftung durch zu hohen Alkoholkunsum bekommst.

Ich garantiere dir dass ich fast jedes "Spittalbett" irgendwie auf die eigene Lebensweise zurückführen könnte. Demanch würdest du niemals behandelt.

vor 38 Minuten schrieb red_g:

Ebenfalls wird versichert, dass durch das eigene Handeln kein anderer angesteckt wird, wenn doch werden selbstverständlich alle Behandlungs- und Rehakosten, sowie Kosten für Langzeitfolgen übernommen.

Es ist eine Infektionskrankheit für die niemand was kann. Wenn hier aber jemand vorsätzlich angesteckt wird, dann gilt das sowieso schon.

vor 38 Minuten schrieb red_g:

Ist ja sicher kein Problem, weil Corona ist ja nix besonderes, maximal wie Schnupfen. Deshalb werden auch Impfungen für die eigenen Kinder und Verwandten von Politikern unter der Hand und mit zumindest eigenartigen Begründungen organisiert.

So ein Quatsch, ersteres hab ich nie behauptet und das mit den Politikern hört sich jetzt schwer nach Verschwörung an. Hast du da für Quellen?

bearbeitet von MixMax
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb MixMax:

Würdest du dir gleiches wünschen, wenn:

- du ohne Helm die Treppe runter fällst,

- durch ungesunde Ernährung Herz-Kreislauf Probleme bekommst

- bei einer Erkältung, die du bekommen hast weil du mal dein Schal vergessen hast

- du als Raucher Lungenkrebs bekommst.

- eine Alkoholvergiftung durch zu hohen Alkoholkunsum bekommst.

Hast eigentlich "relativ" gut angefangen, zerstörst es dann aber, mit 2 Sinnbefreiten vergleichen.

1. Nichtraucher,... nix Lungenkrebs (von rauchen)

2. Nichtsäufer,... nix Alkoholvergiftung

...kannste selber beeinflussen 🤫

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb BitcoinNow:

So ist es.

Kann sich jeder Impfen lassen der will.

Wer aber eine Impfpflicht für eine Krankheit mit einer Sterblichkeitsrate von 0,2% fordert, hat komplett den Verstand verloren.

Das Schlimme ist ja dass sie in ihrer unnatürlichen Panik, die sie selbst geschaffen haben, jetzt an die Kinder wollen. Meinen Kindern lasse ich diese völlig unerforschte Dreckssuppe nur über meine Leiche spritzen. Und wenn ich das Land verlassen muss. 

Wie sagte ein die Bodenhaftung völlig verloren habender fränkischer Panikschürer heute: "Update vom 1. März, 10.41 Uhr: Vor allem für Kinder brauche es jetzt schnell Impfstoff, „die Lockdown-Auswirkungen für diese Altersgruppe sind gravierend“, sagt Söder.

 

Unglaublich, egal wieviel sie unter "an und mit" zählen um ihre Fakepandemie aufrecht zu erhalten, sind die Kinder die Allereinzigsten, die vor jeglicher Gefahr außen vor sind. Selbst nach ihren eigenen Zahlen sind am großen Grippefake im gesamten letzten Jahr genau 13 Menschen unter 20 verstorben. In dieser "Statistik" sind es sogar nur 10. 

Coronavirus - Todesfälle in Deutschland nach Alter | Statista

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb daBayer:

Meinen Kindern lasse ich diese völlig unerforschte Dreckssuppe nur über meine Leiche spritzen. Und wenn ich das Land verlassen muss.

Das war mir vor einem Jahr schon klar, deswegen bin ich ja auch rechtzeitig ausgewandert. Hoffentlich ist es jetzt nicht schon zu spät, du solltest dich balt entscheiden.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@MixMax

Zunächst einmal habe ich mein Posting, gleich wieder gelöscht, daher wundert es mich hier zitiert zu werden.

Warum habe ich es gelöscht? Weil ich genau diese Diskussion nicht lostreten wollte, weil es eh nix bringt.

Seis drum.

vor 9 Stunden schrieb MixMax:

Es ist eine Infektionskrankheit für die niemand was kann. Wenn hier aber jemand vorsätzlich angesteckt wird, dann gilt das sowieso schon.

Natürlich kann man was dagegen tun, bzw. die Wahrscheinlichkeit einer Infektion sehr stark reduzieren. Ganz einfach: Abstand halten, Handhygiene, persönliche Kontakte soweit möglich reduzieren und als Absicherung sowenig wie möglich zur Verbreitung beizutragen regelmäßig (2-3 mal pro Woche testen).

vor 9 Stunden schrieb MixMax:

So ein Quatsch, ersteres hab ich nie behauptet und das mit den Politikern hört sich jetzt schwer nach Verschwörung an. Hast du da für Quellen?

https://www.noen.at/niederoesterreich/gesellschaft/spoe-spitze-ist-schon-geimpft-niederoesterreich-print-corona-impfung-franz-schnabl-nikolaus-scherak-nofb-249480790

https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/westpol-afd-wagner-impfungen-100.html

https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/wie-politiker-polizisten-und-geistliche-ihre-corona-impfung-frueher-bekommen

https://www.dw.com/de/empörung-über-politiker-die-sich-beim-impfen-vordrängeln/a-56586638

https://ooe.orf.at/stories/3085387/

https://www.sn.at/panorama/oesterreich/politiker-und-promis-draengen-sich-weiter-beim-impfen-vor-98730868

Für weitere Quellen: Google hilft.

Wenn ich das richtig im Kopf habe bist du ja ausgewandert, oder?

Was interessiert dich also die Politik und die Maßnahmen in Deutschland? 

Ich hoffe du sitzt in einem Land, das von Corona verschont ist, und die gleich hohen medizinischen Standards wie Deutschland besitzt und du auch Zugang zu dieser medizinischen Versorgung hast. Damit du, solltest du doch infiziert werden gut versorgt bist.

Ich bin dann wieder raus.

BG

G.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb MixMax:

Das war mir vor einem Jahr schon klar, deswegen bin ich ja auch rechtzeitig ausgewandert. Hoffentlich ist es jetzt nicht schon zu spät, du solltest dich balt entscheiden.

Das ist bei uns nicht so einfach, weil wir erstens über ein wenig Grundbesitz verfügen, der in dieser Größenordnung so schnell nicht verkauft ist und zweitens meine Eltern noch nicht auf mich angewiesen sind, wir aber die Lebenssituationen so gestaltet haben, dass eine mögliche Pflege völlig unabhängig von der Außenwelt möglich wäre. Solange sie am Leben sind, werde ich also hier nichts verkaufen.

Unser Glück ist dass ich als guter Nazi eine Ausländerin zur Frau habe und wir immer temporär oder auch final einen zweiten Wohnsitz im Ausland haben. 

Wo bist du denn hin? Es ist ja im Moment gar nicht so leicht, einen Lebensmittelpunkt zu finden, der nicht Gesundheitsdiktatorisch ausgeschlachtet wird. 

Wir hätten da noch ein kleines Domizil in Tirol. Dort ticken die Gesundheitsfaschisten aber noch mehr aus als hierzulande. Somit leider gerade keine Option für uns. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb red_g:

Ich hoffe du sitzt in einem Land, das von Corona verschont ist, und die gleich hohen medizinischen Standards wie Deutschland besitzt und du auch Zugang zu dieser medizinischen Versorgung hast. Damit du, solltest du doch infiziert werden gut versorgt bist.

Diese Märchen kursieren ja gerade sehr gern in der öffentlich-unrechtlichen Zwangsfinanzierungsbubble. 

Die medizinischen Standards sind in Absurdistan nicht mehr höher als in jedem normalen Ex-Industrieland auch. 

Egal wo du dich befindest, kannst du dir mit genügend Flins eine Versorgung kaufen, die hier undenkbar ist. Weil das deutsche Gesundheitssystem schon lange kaputtgespart und aus reiner sozialistisch gesprägter Gleichmacherei den Wert als Mediziner vorne dran zu sein, verloren hat. 

Lies doch einfach mal die Zahlen, wieviel von dem angeblich tödlichsten Virus aller Zeiten, nur durch ihren Test erfahren. 

Das Ganze ist so lächerlich wie wenn du dich alle 2 Tage komplett durchröntgen lassen würdest um eine Fraktur, von der du nichts bemerkt hast, auszuschließen. Machst du das? Ich vermute mal nicht.

Wenn dieser Virus wirklich so gefährlich wäre, würde unsere Politik nicht die Panik schüren um ihre Impfung an den Mann zu bekommen, sondern sie würde aufklären! Keine Verschwurbelungen wie "an und mit Corona verstorben", keine falschen Zahlen, Differenzierung wieviele womit auf der Intensiv liegen, keine Mehrfachzählungen Mehrfachgetesteter usw.

Es ist einfach ein Milliardengeschäft und eine Gehorsamsdiktatur.

Und das sage ich dir als Mediziner. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Variante B.1.1.7 ist laut Untersuchungen aus GB ncith nur deutlich ansteckender (8mal), sondern führt auch zu häufigeren Krankenhauseinlieferungen, weil die schweren Verläufe leider auch steigen.

Das gesagt: Der Havard Wissenschaftler Michael Mina hat diesbezüglich Untersuchungen vorgestellt, indem er aber aufzeigte das man mit einem guten Testsystem diese Variante handelbar ist. Auch in Österreich wird viel mehr getestet, das erlaubt dann auch Schulen aufzumachen.

Bin gespannt ob die Politik das mti dem Test auch gnauso versemmelt wie mit Masken & Impfungen. Ich glaube leider ja.
Kurz aus Österreich ist nun wegen dem EU-Versagen die Hutschnur hochgegangen und arbeitet nun mit Israel zusammen wegen den Impfungen.
Im Gegensatz dazu gibt die deutsche Regierung Impfstoff sogar nach Tschechien :wut:

Hier noch kurz die Aussage einer Pneumolgin (die Chefärztin in einer Rehaklinik ist) und hat  berichtet welche Nebenwirkungen Patienten haben, die selbst leicht/milde an Covid19 erkrankt sind (hier noch die alte Variante). Wohlgemerkt diese Ärzten arbeitet täglich seit Monaten mit Covid19-Patienten und sieht also welche Probleme diese Erkrankung auslöst.

Sehr medizinisch die Aussage, aber auch interessant. Vieles war mir neu (habe Sprungmarke gesetzt, woe sie gleich über die 3 Gruppen der "Genessenen" spricht.):
https://www.youtube.com/watch?v=zYNcl078RXg&t=20m10s

Neben dem bekannten Fatique Symptome, sind vorallem die neurologischen Nebeneffekte (wie demenzielle Veränderungen) schwer.
 

bearbeitet von bartio
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb bartio:

sind vorallem die neurologischen Nebeneffekte (wie demenzielle Veränderungen) schwer.

Ja ganz sicher, dies ist auch schon deutlich zu erkennen, z.B. in diesem Video:

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb bartio:

Die Variante B.1.1.7 ist laut Untersuchungen aus GB ncith nur deutlich ansteckender (8mal), sondern führt auch zu häufigeren Krankenhauseinlieferungen, weil die schweren Verläufe leider auch steigen.

Das gesagt: Der Havard Wissenschaftler Michael Mina hat diesbezüglich Untersuchungen vorgestellt, indem er aber aufzeigte das man mit einem guten Testsystem diese Variante handelbar ist. Auch in Österreich wird viel mehr getestet, das erlaubt dann auch Schulen aufzumachen.

Bin gespannt ob die Politik das mti dem Test auch gnauso versemmelt wie mit Masken & Impfungen. Ich glaube leider ja.
Kurz aus Österreich ist nun wegen dem EU-Versagen die Hutschnur hochgegangen und arbeitet nun mit Israel zusammen wegen den Impfungen.
Im Gegensatz dazu gibt die deutsche Regierung Impfstoff sogar nach Tschechien :wut:

Hier noch kurz die Aussage einer Pneumolgin (die Chefärztin in einer Rehaklinik ist) und hat  berichtet welche Nebenwirkungen Patienten haben, die selbst leicht/milde an Covid19 erkrankt sind (hier noch die alte Variante). Wohlgemerkt diese Ärzten arbeitet täglich seit Monaten mit Covid19-Patienten und sieht also welche Probleme diese Erkrankung auslöst.

Sehr medizinisch die Aussage, aber auch interessant. Vieles war mir neu (habe Sprungmarke gesetzt, woe sie gleich über die 3 Gruppen der "Genessenen" spricht.):
https://www.youtube.com/watch?v=zYNcl078RXg&t=20m10s

Neben dem bekannten Fatique Symptome, sind vorallem die neurologischen Nebeneffekte (wie demenzielle Veränderungen) schwer.
 

Ja genau, die Variante 192.168.178.1 ist die perfideste der mittlerweile Verstandenen. 

Die befällt auch Downgelockte anhand der ehemaligen Fernmeldebahnen. 

Die Frage ist nur, ob die Zusammenarbeit mit Israel erstrebenswert ist oder nicht. Wenn man sich in einer Gesundheitsdiktatur wohlfühlt, in der du nicht mal mehr rausgehst als Ungeimpfter, sicherlich. Aber das können im Regelfall die beantworten, die sich gerne von grünen Spülhilfen, erfolglosen Kinderbuchautoren und Theaterwissenschaflerinnen ohne Abschluss regieren lassen würden. Die haben nämlich noch nie die Kontrolle über ihr eignes Denken und Leben gehabt. 

 

Hat jemand, der offensichtlich diese "Informationen" aufsaugt schon mal an ein Leben nach der ganzen Panik gedacht?

Wie soll das denn aussehen? Willst du zeitlebens deine Nachbarn denunzieren? Dein Gegenüber im Bus meucheln wenn er keine Söderwindel mehr tragen muss?

Fragen über Fragen, für die es Zeit wird sie sich zu stellen ....

bearbeitet von daBayer
  • Confused 1
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.