Jump to content

Coronavirus


Skogen
 Share

Recommended Posts

vor 6 Minuten schrieb sonic1279:

Was wäre denn eigentlich, wenn alles so denken würden wie du: Wie kämen wir dann deiner Meinung nach aus dieser Pandemie heraus? Das würde mich mal interessieren.

Wenn alle so denken würden wie er, hätten wir gar nicht erst eine Test-Pandemie! Das bei euch alles engeschränkt wird, liegt an Leuten wie dir, die der ganzen TV-Propagenda glauben.

  • Like 2
  • Down 2
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb BitcoinNow:

Meine Chance überhaupt Corona zu bekommen ist statistisch gesehen gering. Im gesamten Jahr hatten es in meinem Landkreis ca. 5000 Personen.(davon sicherlich 1% Falsch Positiv) Der Landkreis besteht aus über 100000 Menschen. Aber geimpft werden sollen alle , also auch ich. Die Nebenwirkungen sind gravierend wie man hört. 40 Grad Fieber, Lähmungserscheinungen und jetzt auch Thrombosen und manchmal der Tod. Aber da soll man sich nicht Sorgen. Wenns mich trifft wird man sagen, völliger Zufall. Was ein Trost. Nein danke. Ich bleibe lieber ungeimpft und vertraue auf mein Immunsystem.

 

Gut beschrieben, sehe ich genau so! Dein Immunsystem ist der einzige wahre Schutz den du hast. Die Farma-Lobby, macht mit ihren Impfungen genau dieses Immunsystem kaputt. Damit die Menschen dann irgendwann wirklich nur noch mit Impfungen überleben können.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Okay, ich verabschiede mich wieder aus diesem Thread. Das führt eh zu nichts. Solchen Leute wie dir kann man nur wünschen, dass du Corona bekommst und mal zwei Wochen im Krankenhaus verbringst. Vielleicht glaubst du ja dann an die Existenz dieser Krankheit.

  • Thanks 1
  • Like 1
  • Down 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb sonic1279:

Okay, ich verabschiede mich wieder aus diesem Thread. Das führt eh zu nichts. Solchen Leute wie dir kann man nur wünschen, dass du Corona bekommst und mal zwei Wochen im Krankenhaus verbringst. Vielleicht glaubst du ja dann an die Existenz dieser Krankheit.

Danke für deinen Wunsch. Die Existenz dieser Krankheit hatte ich im übrigen noch nie bestritten. Es handelt sich nur nicht um eine Killer-Pandemie.

Wir haben so viele Infektionskrankheiten auf der Welt. Die Grippe z.B. ist auch nicht Harmlos, wird aber trotz 1000senden von Toten jedes Jahr auch nicht als Pandemie ausgerufen.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb sonic1279:

Okay, ich verabschiede mich wieder aus diesem Thread. Das führt eh zu nichts. Solchen Leute wie dir kann man nur wünschen, dass du Corona bekommst und mal zwei Wochen im Krankenhaus verbringst. Vielleicht glaubst du ja dann an die Existenz dieser Krankheit.

Ich denke alle hier glauben an die Existenz der Krankheit.

Man muss halt immer eine Kosten / Nutzen (Risiken / Nutzen) Analyse machen.

Ich denke je älter eine Person ist oder Vorerkrankungen hat, desto höher ist der Nutzen einer Impfung. Das dürfte unstrittig sein.

Auch interessant der Verlauf von GB. Die waren Schlusslicht bei Corona und haben uns massiv abgehängt. Ich glaube auch nicht an eine wirklich objektive Berichterstattung von dort. Impfungen scheinen also viel zu bringen.

Offensichtlich hat es auch Vorteile bei der unfähigen Eu nicht dabei zu sein...

Bei Risikogruppen dürfte der Nutzen auch bei Astrazeneca weit überwiegen.

Mein Fazit:
Es sollten alle Risikogruppen und auch Lehrer / Kindergärtner möglichst schnell mit dem "guten" RNA Impfstoff geimpft werden. Dann kann man weitersehen. Ich würde spätestens dann alles wieder auf machen. Abstand und medizinische Mund / Nasenbedeckung kann man weiter machen. Schadet ja nicht.

Astrazeneca muss man sehen. Der Ruf dürfte zerstört sein. Aber ich bin sicher, es finden sich genug "Freiwillige" aus den jüngeren Gruppen, die sich impfen lassen würden. Ist vielleicht besser, als das Zeug wegzuwerfen. Aber zwingen würde ich niemand. Auch würde ich keine Kinder damit impfen, so lange die Impfstoffe so wenig erprobt sind. Vielleicht in ein paar Jahren mal...

Edited by fjvbit
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb fjvbit:

Aber zwingen würde ich niemand. Auch würde ich keine Kinder damit impfen, so lange die Impfstoffe so wenig erprobt sind. Vielleicht in ein paar Jahren mal...

Das ist das Pulverfass, um dass es seit Anfang an geht.

- Impfplicht im Infektionsschutzgesetzt verankert

- Digitaler Impfpass

- für Bundeswehr und Millitär ist die Impfplicht schon realität

- Grundrechte werden als Privilegien für Geimpfte verkauft.

Das "dumme" Volk ist nicht in allen Teilen so dumm und naiv um die "no Impfzwang" Beruhigungspille zu schlucken. Hier weichen die Worte von den Taten doch sehr weit ab.

Würde ein Impzwang nicht nur mit leeren Worten sondern auch mit Gesetzestext unmissverstädlich ausgeschlossen werden, würden wir hier nicht diskutieren.

 

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Wo und was sind Eure Ziele?

Keine Impfplicht, genau so wie absolut keine Benachteiligungen für nicht/ oder geimpfte.

Diskrimminierung oder Benachteiligung von nicht geimpften müssen per Strafe verboten werden.

Datenschutz: Keiner darf den Impfstatus verlangen, verbeiten oder weitergeben, wenn die Person nicht zustimmt.

Keine Abfrage des Impstatusses von geschäften, Firmen, Arbeitgeber etc.  Der Impfstatus ist und bleibt privat!

Edited by MixMax
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb MixMax:
vor 21 Minuten schrieb fjvbit:

Aber zwingen würde ich niemand. Auch würde ich keine Kinder damit impfen, so lange die Impfstoffe so wenig erprobt sind. Vielleicht in ein paar Jahren mal...

Das ist das Pulverfass, um dass es seit Anfang an geht.

- Impfplicht im Infektionsschutzgesetzt verankert

- Digitaler Impfpass

- für Bundeswehr und Millitär ist die Impfplicht schon realität

- Grundrechte werden als Privilegien für Geimpfte verkauft.

Das "dumme" Volk ist nicht in allen Teilen so dumm und naiv um die "no Impfzwang" Beruhigungspille zu schlucken. Hier weichen die Worte von den Taten doch sehr weit ab.

Würde ein Impzwang nicht nur mit leeren Worten sondern auch mit Gesetzestext unmissverstädlich ausgeschlossen werden, würden wir hier nicht diskutieren.

Ich bin auch 100% gegen eine Impfpflicht. Auch sollte man sich den Impfstoff auch aussuchen dürfen. Man sollte schon freiwillig mitmachen können, wie bei einer Grippe zum Beispiel.

Aber du hast recht, die Politik kann natürlich beliebig Druck aufbauen wie: Flugreisen nur noch mit Impfung....

Aber bisher haben sie alle Politiker gegen eine Impfpflicht ausgesprochen. Eine Impfpflicht wäre im Moment sowieso lächerlich, bei dem Angebot an Impfstoff...

Ich kann nicht sehen, was das "Theater" noch soll, wenn die Risikogruppen durch sind... Dann kommen wir langsam in die Gefährlichkeit einer normalen Grippe. Daran kann man auch sterben...

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb fjvbit:

Aber bisher haben sie alle Politiker gegen eine Impfpflicht ausgesprochen.

Das stimmt so nicht. Söder ist wie in diesem Beispiel auch nicht der Einzige der eine Impfplicht gut findet. Nur habe ich weitere Quellen dazu nicht im Kopf. Aber ich habe ähliches schon von diversen Politikern gehört.

https://www.youtube.com/watch?v=4BsGxqIACko

Edited by MixMax
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb MixMax:
vor 7 Minuten schrieb fjvbit:

Aber bisher haben sie alle Politiker gegen eine Impfpflicht ausgesprochen.

Das stimmt so nicht. Söder ist wie in diesem Beispiel auch nicht der Einzige der eine Impfplicht gut findet.

https://www.youtube.com/watch?v=4BsGxqIACko

Impfpflicht für Pflegekräfte. Nicht für alle...

... trotzdem ätzend. Man kann das mit Masern nicht vergleichen, dort ist die Impfung jahrelang getestet...

Edited by fjvbit
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb fjvbit:

Impfpflicht für Pflegekräfte.

Ja natürlich :D

Und warte Lehrer und Kita-Betreuer sind ja ebenfalls sooo wichtig wie Bundeswehrsoldaten.....

Und warte, wie ist es mit Behörden und Polizei? Wenn die jemand anstecken? Nein das geht natürlich auch nicht...

Und warte.... :D

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 41 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

mal ne Frage an @MixMax, an @daBayer und seit neuestem auch an @BitcoinNow

Was wollt ihr eigentlich erreichen mit euren Posts?

Wo und was sind Eure Ziele?

Auch wenn ich keinen besonderen Sinn im weiteren posten in diesem thread sehe, mache ich mir dennoch die Mühe, wenigstens diese Frage zu beantworten.

 

Mein Ziel ist es, dass endlich Normalität einkehrt in der Betrachtung der Gefährlichkeit dieses Viruses. .

Die panikverbreitende Politik sieht einem Tunnel gleich seit einem Jahr nur noch den todbringenden Virus. Dies hat dazu geführt, dass unser aller Leben völlig aus den Angeln geraten ist, dass einer sozialistischen Diktatur gleich, Grundrechte außer Kraft gesetzt werden, dass unseren Kindern Bildung und Sozialisierung vorenthalten wird, dass wir mit arbeitsrechtlich bedenklichen FFP2 Masken umherlaufen, dass sich völlig der Realität entrückte Möchtegern-Sonnenkönige wie Södolf zum Bestimmer über das ihn bezahlende Volk aufspielen, dass die Wirtschaft aller Länder außer natürlich China, (wo ja angeblich der Fledermausfressende Wochenmarktbesucher die Welt ins Unglück gestürzt hat) den Bach runter geht, dass normale Menschen, die früher ihren Lebensunterhalt verdient haben, von der Politik ihrer Einkunftsmöglichkeiten beraubt werden, dass das soziale Miteinander nicht mehr stattfindet, dass Kinder depressiv werden, wie natürlich Erwachsene auch, dass ein normales Miteinander nach diesem völlig überspitzt aufgebauschten Zustand nicht mehr möglich sein wird, .... wo soll ich aufhören, ich könnte jetzt noch seitenlang aufzählen, was alles nicht mehr stimmt. 

Eine Ausfahrt oder gar ein Rückwärtsgang ist bei den Politkern aufgrund totaler Unfähigkeit nicht gegeben. 

Wenn dieser Virus ja so grausam sein sollte, wie er permanent dargestellt wird um den Paniklevel aufrecht zu erhalten, wozu müssen sie dann seit Anbeginn an lügen, betrügen, heute mal so, morgen wieder anders und gestern ist schon vergessen?

Und wozu müssen wir uns aufgrund einer frei definierten Zahl unser Leben versauen lassen?

Hierzu hat Herr Reitschuster heute einen sehr schönen Artikel veröffentlicht:

https://reitschuster.de/post/der-inzidenzwert-in-hohem-masse-steuerbar-durch-politik-und-behoerden/

Ich weiß sehr wohl dass jetzt gleich wieder ein Aufschrei durch das Forum erschallt: "Der bööse Räääächte! Steinigt ihn! Und glaubt ihm bloß nicht! Die Wahrheit ist nur links!"

Aber auch das ist nur ein weiteres Anzeichen des völligen Verlustes sozialen Anstandes den Mitmenschen gegenüber. 

Wenn ich mir schon allein dieses Geschreibsel des obig aus dem demokratischen Ruder gelaufenen Mitforanten anschaue, frage ich mich lediglich, aus welcher Diktatur sie den Herrn rausgeschmissen haben. Das mit der Demokratie hat er jedenfalls in keinster Weise verstanden. 

vor 1 Stunde schrieb BTC-Hunter:

Es geht darum eine Herdenimmunität aufzubauen, damit die weitere Ausbreitung und Mutation irgendwann einmal gestoppt werden kann. Jetzt mit den neuen Mutationen kannst Du die Entwicklung nicht mehr mit der vergangenen Entwicklung vergleichen. Jede Infektionswelle wird schlimmer werden als die vorherige. Leute wie Du sind dafür verantwortlich, dass wir immer weitere Lockdowns haben und riskieren das Leben der schwächeren in unserer Gesellschaft.

Das ist völliger Quatsch. Die Nebenwirkungen sind statistisch überhaupt nicht relevant. Du hast etwas Unwohlsein, maximal einen Tag etwas Fieber und ggf. ein paar Tage Schmerzen an der Einstichstelle und das wars. Da stellt sich doch gar nicht die Frage, ob man nun an COVID erkranken will oder mal bisschen Unwohlsein spürt. Ich kenne Leute die mit BioNTech geimpft wurden und das ist völlig problemlos verlaufen.

Asoziales Verhalten.

Noch einmal, gleich welche Ausnahmesituation vorherrscht, Grundrechte sind Grundrechte, weil sie in keinster Weise verhandelbar sind! So wurden sie konzipiert und so sind sie weder von der großen Staatsratsvorsitzenden, die sogar demokratische Wahlen rückgängig machen kann, noch von einem heiß gelaufenen Darmbewohner ihrer Gnaden aushebelbar!

Somit ist kein einziger Mensch verpflichtet seinem Körper möglichen Schaden zuzufügen weil eine panische Gemeinschaft dies verlangt! Sowas wird dann auch noch als "asoziales Verhalten" betitelt. Weil wahrscheinlich der eigene intellektuelle Horizont in der RTL Prime Time endet. 

Das alles, und genau das, hatten wir schon einmal vor hundert Jahren. Danach wollten sie alle von nichts gewußt haben. 

 

Das Nächste ist dann, dass sich die Bevölkerung, die sich im übrigen als Ausdruck ihrer eigenen Verantwortung sich selbst gegenüber, von Spülhilfen und abschlusslosen Politikern regieren lassen will, nicht ein Fünkchen Mühe macht, die Zahlen zu begreifen. Das Gegenüber wird mit jedem Wort strengstens erzogen, das gesamte Miteinander ist einer irrationalen Panik untergeordnet. 

 

Dann ist die breite Masse unheimlich geil drauf, endlich ihren Impfpass dem Security der nächsten Gaststätte vorzeigen zu dürfen.

Gehts noch? Zum einen kann der gute Mann nichts damit anfangen und zum anderen ist es erschreckend wie inflationär mit den eigenen Daten umgegangen werden gewollt wird. Da wird ein DSVGO und ein Netzwerkdurchsetzungsgesetz erlassen, und die Generation facedumm, die schon Spaß am sinnfreien Hinausposaunen der Konsistenz ihres Morgenstuhls in die weite Welt hat um mit dem ach so guten Freund, den man zwar noch nie gesehen hat, sein Leid über eine Obstipation zu teilen

 

Wofür eigentlich?

 

Wie ich zuvor schon geschrieben habe, ist dieser Virus nichts besonderes. Er hat immerhin die Grippe mit all ihren Toten substituiert.

Seit März letzten Jahres frage ich mich, wie dieser ganze aufgebauschte Unsinn zusammenpasst? Anfangs hat man zu sich selbst gesagt, dass dies doch alles nur Verschwörungstheorien sein können. Leider haben sich ausnahmslos alle bewahrheitet. 

Ich kann da auch bis heute keine definitive Antwort drauf geben, was eigentlich damit bezweckt wird. 

 

Worauf ich aber ein Antwort geben kann, ist die Gefährlichkeit dieses Virus. 

Kein Mensch braucht eine Erkrankung. Weder an Grippe noch an Corona. Erkrankt man doch, ist der Verlauf in der weitaus höchsten Zahl symptomlos (allein diese höchst schwachsinnige Wortkreation "symptomlos erkrankt" = gesund!!!!!)

Ein paar erwischt es mit schwereren Verläufen und bei ein paar wenigen ist es final. Das ist der ganz normale Verlauf in der Medizin und im Leben. 

Warum muss die Politik in jedem einzelnen Detail lügen?

Wieder der Reitschuster. Nicht weil ich ein Fan bin, sondern weil er wohl mittlerweile der Einzige bis auf Auslandspresse ist, der Dinge kritisch hinterfrägt.

Einfach lesen, sich seine Gedanken machen und nicht gleich wieder Schnappatmung kriegen. 

https://reitschuster.de/post/tod-nach-impfung-zusammenhang-nur-zeitlich-nicht-kausal/

 

Wofür?

Hat sich schon jemals einer von euch einen Gedanken darüber gemacht, wie oft diese Gehorsamsimpfung gegen einen Virus, der nahezu keinen ohne schwerste Vorerkrankungen bedroht, wiederholt werden muss?

Halbjährlich wie bei der Grippe, die ja was ganz anderes ist, monatlich, wöchentlich oder müssen wir uns gar bald täglich impfen lassen um den Nachfolgetermin zur nächsten Impfung ohne Quarantäneanzug ausmachen zu dürfen?

Soviele Mutanten wie dieser Virus ja abzuwerfen weiß wird ja schon von 2-wöchiger Komplettveränderung gesprochen. Und noch tödlicher und noch hinterhältiger sollen sie sein die Lauterbachschen Mutanten .... Dabei lernt man im ersten Semester dass  ein Virus mutiert. Völlig normal!

Weiß da einer eine Antwort darauf? Ich konnte bis jetzt noch keine finden.

 

Ergo ist meine Intention in diesen völlig aus dem Ruder gelaufenen Endlosdiskussionen mit den Panikern dieser Erde, genau das, was ich schon seit letzten März sage: 

Wir müssen lernen mit diesem Virus ein normales leben zu leben! Es gibt kein Zero Covid! Und es muss keines geben, weil dieser Virus nicht so gefährlich ist wie er gemacht wird. 

 

Und bevor jetzt wieder einer kommt, dessen Tochter, Frau, Mann oder Opa dies und jenes aufgrund einer durchgemachten Coronainfektion erleiden muss: schlimm aber ganz normal, dass man die Folgen einer Erkrankung in Kauf nehmen muss. So war es seit bestehen der Erde und so wird es an oder mit Corona immer sein ...

Auch hierbei ist dieser Virus nichts besonderes. 

 

So jetzt könnt ihr euch wieder die Finger wundschreiben, mich oder den Reitschuster der Lüge bezichtigen, löschen, zensieren, verklagen, .... Macht was ihr wollt. Wenn ihr in die Tiefe eures Herzens schaut, müsst ihr nur euch selbst eingestehen, dass ihr alle einer völlig irrationalen Panik verfallen seid und deswegen ausnahmslos alles mit euch machen lasst, da ihr der Meinung seid, dass die, die diese ganze Panik erst aufgebracht haben, euch helfen wollen um genau das zu besiegen, was sie erfunden haben!

  • Love it 2
  • Thanks 1
  • Down 1
Link to comment
Share on other sites

Du hast auf meine Frage nach dem Ziel folgendermaßen geantwortet:

vor 2 Stunden schrieb MixMax:

Keine Impfplicht, genau so wie absolut keine Benachteiligungen für nicht/ oder geimpfte.

Diskrimminierung oder Benachteiligung von nicht geimpften müssen per Strafe verboten werden.

Datenschutz: Keiner darf den Impfstatus verlangen, verbeiten oder weitergeben, wenn die Person nicht zustimmt.

Keine Abfrage des Impstatusses von geschäften, Firmen, Arbeitgeber etc.  Der Impfstatus ist und bleibt privat!

Okay, das sind vertretbare Ziele.

Aber was ist z. B. mit der Lösung, wie sie Tübingen vorgeschlagen hat: Eine Art "Tagesticket" für Nicht-Infizierte: Man macht einen Test, ob man infiziert ist. Bei Nein, dann kann man in Geschäfte gehen, Restaurants, Konzerte, Veranstaltungen etc besuchen. Wer einen positiven Test hat, der bleibt draußen.

Es geht doch darum, dass man wieder halbwegs in ein normales Leben zurückkommt. Und meiner Meinung nach geht das nur, wenn man möglichst wenige Leute, die andere anstecken können, zusammenkommen lässt.

Also ich finden den Tübinger Weg einen guten Kompromiss.

  • Thanks 1
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb daBayer:

Seit März letzten Jahres frage ich mich, wie dieser ganze aufgebauschte Unsinn zusammenpasst? Anfangs hat man zu sich selbst gesagt, dass dies doch alles nur Verschwörungstheorien sein können. Leider haben sich ausnahmslos alle bewahrheitet. 

Ich kann da auch bis heute keine definitive Antwort drauf geben, was eigentlich damit bezweckt wird. 

Mit dieser Aussage kann man dein ganzes Posting doch nicht ernst nehmen. Welche Verschwörungstheorien haben sich denn bewahrheitet? Komsich, dass du selbst keine Antwort drauf geben kannst. Widerspricht sich leider ziemlich.

Auf den ganz anderen Rest gehe ich nicht ein. Ich weiß nicht, auf welchen Seite du dich so informierst, aber wenn das deine Quellen sind, wundert mich deine seltsame Meinung zur Pandemie wenig.

Edited by sonic1279
  • Thanks 3
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb daBayer:

(...)

Wenn ich mir schon allein dieses Geschreibsel des obig aus dem demokratischen Ruder gelaufenen Mitforanten anschaue, frage ich mich lediglich, aus welcher Diktatur sie den Herrn rausgeschmissen haben. Das mit der Demokratie hat er jedenfalls in keinster Weise verstanden. 

(....)

Meinst Du damit mich?  Ich kann Dich beruhigen, mich haben sie aus keiner Diktatur rausgeschmissen und ich habe eine sehr, sehr hohe Achtung vor unserer Demokratie und haue jedenfalls nicht feige ab in einen anderen Staat, nur weil mir das Maskentragen nicht passt.

 

Edited by Aktienspekulaant
  • Like 4
  • Up 1
Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Aber was ist z. B. mit der Lösung, wie sie Tübingen vorgeschlagen hat: Eine Art "Tagesticket" für Nicht-Infizierte: Man macht einen Test, ob man infiziert ist. Bei Nein, dann kann man in Geschäfte gehen, Restaurants, Konzerte, Veranstaltungen etc besuchen. Wer einen positiven Test hat, der bleibt draußen.

Das ist Diskriminierung aus dem Lehrbuch! Ein positiver PCR-Test heist ja nicht das man infektiös und Krank ist. Dies wurde ja nun schon mehrfach selbst von RKI bestätigt.

Gäbe es einen Schnelltest, der

1. keine Verletztungsgefahr darstellt

2. 0% Falsch positiv Quote hat

3. eine tatsächliche Infektionsgefahr für Andere anzeigt

Wäre das ein anderes Thema.

Denn Jemand der tatsächlich infektiös ist, mit einem gefährlichen Virus, der sollte meiner Meinung nach in der Tat sich in Quarantäne begeben um andere zu Schützen.

Das würde ich im übrigens selbstverständlich auch machen, wenn ich das bei mir feststellen würde.

Aber jemanden zu Diskriminieren und vom öffentlichen Leben ausßließen, auf Grundlage eines völlig fragwürdigen PCR-Test, der Infektionen gar nicht belegbar feststellen kann, dem kann ich nicht zustimmen.

Edited by MixMax
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb MixMax:

 

Denn Jemand der tatsächlich infektiös ist, mit einem gefährlichen Virus, der sollte meiner Meinung nach in der Tat sich in Quarantäne begeben um andere zu Schützen.

Das würde ich im übrigens selbstverständlich auch machen, wenn ich das bei mir feststellen würde.

So ungefähr die besten 2 Sätze, die du in diesem thread geschrieben hast.

  • Thanks 1
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb daBayer:

Wenn ihr in die Tiefe eures Herzens schaut, müsst ihr nur euch selbst eingestehen, dass ihr alle einer völlig irrationalen Panik verfallen seid und deswegen ausnahmslos alles mit euch machen lasst, da ihr der Meinung seid, dass die, die diese ganze Panik erst aufgebracht haben, euch helfen wollen um genau das zu besiegen, was sie erfunden haben!

Wäre mal gespannt, was DU in den Tiefen deines Herzens siehst, wenn es einen deiner Angehörigen durch diesen "völlig normalen und harmlosen" Virus dahingerafft hat.

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb sonic1279:

Mit dieser Aussage kann man dein ganzes Posting doch nicht ernst nehmen. Welche Verschwörungstheorien haben sich denn bewahrheitet? Komsich, dass du selbst keine Antwort drauf geben kannst. Widerspricht sich leider ziemlich.

Auf den ganz anderen Rest gehe ich nicht ein. Ich weiß nicht, auf welchen Seite du dich so informierst, aber wenn das deine Quellen sind, wundert mich deine seltsame Meinung zur Pandemie wenig.

 

vor 1 Stunde schrieb Aktienspekulaant:

Meinst Du damit mich?  Ich kann Dich beruhigen, mich haben sie aus keiner Diktatur rausgeschmissen und ich habe eine sehr, sehr hohe Achtung vor unserer Demokratie und haue jedenfalls nicht feige ab in einen anderen Staat, nur weil mir das Maskentragen nicht passt.

 

 

vor einer Stunde schrieb Philbert:

Wäre mal gespannt, was DU in den Tiefen deines Herzens siehst, wenn es einen deiner Angehörigen durch diesen "völlig normalen und harmlosen" Virus dahingerafft hat.

 

Fühlt ihr euch eigentlich intellektuell einer normalen, verbalen Auseinandersetzung gewachsen?

  • Haha 1
  • Like 1
  • Down 3
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Aktienspekulaant:

So ungefähr die besten 2 Sätze, die du in diesem thread geschrieben hast.

ein explizites Danke an euch beide.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb daBayer:

 

 

 

Fühlt ihr euch eigentlich intellektuell einer normalen, verbalen Auseinandersetzung gewachsen?

Ja, das tue ich! Du offenbar nicht, sonst würdest du mir meine einzige Frage, die ich gestellt habe, ja möglicherweise versuchen zu beantworten.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb sonic1279:

Ja, das tue ich! Du offenbar nicht, sonst würdest du mir meine einzige Frage, die ich gestellt habe, ja möglicherweise versuchen zu beantworten.

hat er überhaupt schon mal eine Frage beantwortet? NEIN, denn er hat keine eigenen Antworten!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.