Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb Stefan129:

Das es immer noch Menschen gibt die das nicht verstanden haben, verrückt!!

Na ja, wenn überall Antibiotika angepriesen wird, gegen jeden Scheiß, muss das einen nicht wundern. Insbesondere, wenn man Wissen ausschließlich aus Facebook etc bezieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb bjew:

Na ja, wenn überall Antibiotika angepriesen wird, gegen jeden Scheiß, muss das einen nicht wundern. Insbesondere, wenn man Wissen ausschließlich aus Facebook etc bezieht.

Hatte selbst mal so einen im Freundeskreis, Studiert und nicht dummer Mensch. Hat sich trotzdem bei jeder Grippe über Bekannte bei ner Apotheke Antibiotika besorgt 🙄 Aber auch Ärzte sind/waren ja wissentlich nicht besser. Hab mal einen richtig blöd angemacht, als der dem Kind vom 10 Jahren damals sowas verschrieben hat, bei einem grippalen Infekt.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Daedalus:

Ich hoffe sehr, dass bei einigen langsam das eigenständige Denken einsetzt und sie aufhören den Angstmachern (Drosten etc.) hinterherzulaufen und sich von dramatischen Bildern und Videos blenden zu lassen. ;)

 

Juristische Perspektive:

https://www.fr.de/politik/coronakrise-deutschland-sind-kontaktsperren-ausgangsbeschraenkungen-rechtswidrig-13611821.html

Schau dir das an:

Worauf möchtest du also bitte "mit Selbstdenken" anspielen? Dass das alles echt nicth schlimm ist und keinerlei Quarantäne mehr geben soll?
Herrgott, es ist KEINE Panikmache, sondern Realität.

Und leider sind dramatische Videos notwenidg, weil es viel zu Viele nicht begriefen wollen um was es geht. Es geht nicht um Zahlen, sondern um Menschen, die unnötig sterben, weil einige Ignoranten auf das Wohl der Allgemeinheit aus reinem Egoismus regelrecht schei..en.

Ist dir egal, ob du oder deine Angehörigen irgendwann dann so darliegen könnten wie im obigen VIdeo? Oder dass das Gesundheitssystem kollabiert?
Übrigens sagt der Reporter das es jetzt auch Menschen trifft , die in den 30igern und 40igern sind sind (im Video @ 3:20)

Ich finde das egoistische Verhalten das man vielerort sieht/hört wirklich ätzend.
"Die Freiheitsbeschränkungen sind unerträglich. schließlich WILL ich jetzt aber in die Eisdiele gehen"
"Ob andere verrecken oder geliebte Angehörige verlieren ist mir doch egal. Hauptsache ICH kann heute ins Kino gehen."
"Ob Leute verrecken die ich nicht kenne ist mir egal, hauptsache ich kann frei ohne Abstriche meine Tätigkeiten machen, die im Grunde nur meiner Belustigung dienen"

Auch auf meiner "Lieblingsliste" sind die Verschwörungsspinner.
Meist vom rechten Spektrum, kommen sie und wittern einen Hoax bzw eine bewusste Dramatisierung damit hier ein totalitäres Regime aufgebaut werden soll.

In einer Virus-Epidemie glaube ich einem langjährigen und weltweiten bekannten Virologen mehr, als einer erst seit 2016 zugelassene Rechtsverdreherin, die SELBST mit Unsinnsklagen Geld verdienen kann. So eine Wichtigtueern braucht man in dieser Krise nicht, sie setzt Querulanten nur Unsinn in den Kopf.

Stell dir vor: Wenn du Corona hast, bekommst du einen BRief vom Gesundheitsamt mit Anweisungen. Und weißt du was? Du kannst gegen diese Anweisung 4 Wochen Einspruch erheben. Also selbst mit Corona können sich die ganzen Berufsquerulanten schön ausleben und gegen die eigene Quarantäne klagen.
Und solche Rechtsverdreher wie diese Dame verdienen auch noch schön daran.

 

bearbeitet von bartio
  • Thanks 4
  • Like 3
  • Up 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Stefan129:

Hatte selbst mal so einen im Freundeskreis, Studiert und nicht dummer Mensch. Hat sich trotzdem bei jeder Grippe über Bekannte bei ner Apotheke Antibiotika besorgt 🙄 Aber auch Ärzte sind/waren ja wissentlich nicht besser. Hab mal einen richtig blöd angemacht, als der dem Kind vom 10 Jahren damals sowas verschrieben hat, bei einem grippalen Infekt.  

ja, ist die leider übliche Betriebsart. Leider beugen sich da viele Ärzte den dringenden Forderungen der Eltern. Diese jedoch brechen die Behandlung dann vorzeitig ab, weil sie glauben es hat geholfen. Beide, Ärzte und Eltern fördern damit die Restistenzen .....

Auch ein "nicht dummer Mensch" handelt nicht immer intelligent ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb MixMax:

Ein Post ohne Provokation? Bist du krank? :D

Wäre in dem Fall schön, wenn das anhällt. 👍

Da ich in diesem Forum zensiert werde, fokussiere ich mich aufs Geld verdienen. Da hab ich mehr von, wenn ich bis Januar Ferien mache. Es ist zur Zeit soviel Bewegung im Markt und die Länder fluten das System mit Geld, das am Ende doch an den Börsen landet. Da will ich was von abhaben.

Gustav 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb Skogen:

Gegen Viren helfen KEINE Antibiotica. Diese sind NUR gegen Bakterien gut.

Wer hat denn so was behauptet? Wenn du mich damit meinst, hab ich mich entweder undeutlich ausgedrückt oder es wurde falsch verstanden. Bitte noch mal nachlesen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb bartio:

Schau dir das an:

Worauf möchtest du also bitte "mit Selbstdenken" anspielen? Dass das alles echt nicth schlimm ist und keinerlei Quarantäne mehr geben soll?
Herrgott, es ist KEINE Panikmache, sondern Realität.

Und leider sind dramatische Videos notwenidg, weil es viel zu Viele nicht begriefen wollen um was es geht. Es geht nicht um Zahlen, sondern um Menschen, die unnötig sterben, weil einige Ignoranten auf das Wohl der Allgemeinheit aus reinem Egoismus regelrecht schei..en.

Ist dir egal, ob du oder deine Angehörigen irgendwann dann so darliegen könnten wie im obigen VIdeo? Oder dass das Gesundheitssystem kollabiert?
Übrigens sagt der Reporter das es jetzt auch Menschen trifft , die in den 30igern und 40igern sind sind (im Video @ 3:20)

Ich finde das egoistische Verhalten das man vielerort sieht/hört wirklich ätzend.
"Die Freiheitsbeschränkungen sind unerträglich. schließlich WILL ich jetzt aber in die Eisdiele gehen"
"Ob andere verrecken oder geliebte Angehörige verlieren ist mir doch egal. Hauptsache ICH kann heute ins Kino gehen."
"Ob Leute verrecken die ich nicht kenne ist mir egal, hauptsache ich kann frei ohne Abstriche meine Tätigkeiten machen, die im Grunde nur meiner Belustigung dienen"

Auch auf meiner "Lieblingsliste" sind die Verschwörungsspinner.
Meist vom rechten Spektrum, kommen sie und wittern einen Hoax bzw eine bewusste Dramatisierung damit hier ein totalitäres Regime aufgebaut werden soll.

In einer Virus-Epidemie glaube ich einem langjährigen und weltweiten bekannten Virologen mehr, als einer erst seit 2016 zugelassene Rechtsverdreherin, die SELBST mit Unsinnsklagen Geld verdienen kann. So eine Wichtigtueern braucht man in dieser Krise nicht, sie setzt Querulanten nur Unsinn in den Kopf.

Stell dir vor: Wenn du Corona hast, bekommst du einen BRief vom Gesundheitsamt mit Anweisungen. Und weißt du was? Du kannst gegen diese Anweisung 4 Wochen Einspruch erheben. Also selbst mit Corona können sich die ganzen Berufsquerulanten schön ausleben und gegen die eigene Quarantäne klagen.
Und solche Rechtsverdreher wie diese Dame verdienen auch noch schön daran.

 

Wow, scheinbar habe ich dich kürzlich wirklich falsch verstanden. ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant: 1918 wütete die spanische Grippe in den USA.
Exemplarisch: Philadelphia und St. Lious

Philadelphia hat keinen Lockdown gemacht.
St Lious beim auftreten des ersten Falles sofort.

Hier das Ergebnis:
 

 

bearbeitet von bartio
  • Love it 1
  • Thanks 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie vorher geschrieben, jetzt ist Triage da. Entscheidungen zu Tod oder Leben. 

https://www.focus.de/gesundheit/covid-19-triage-empfehlungen-corona-so-wird-ab-jetzt-ueber-leben-und-tod-entschieden_id_11817151.html

 

Der nächste Schritt wird eine Euthanasiedebatte werden und keinen stört es. Welches Leben ist Lebenswert und welches nicht. Ich möchte kein Arzt sein.

Gustav

bearbeitet von Männergruppe Monk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Let's die for the economy ... we should be all in 🤧 👀

Fast forward to 0:57

 

bearbeitet von Gulliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb bartio:

Interessant: 1918 wütete die spanische Grippe in den USA.
Exemplarisch: Philadelphia und St. Lious

Philadelphia hat keinen Lockdown gemacht.
St Lious beim auftreten des ersten Falles sofort.

Hier das Ergebnis:
 

 

 

Interessant. Damals hat die USA Propaganda gemacht, dass die Grippe nur Deutsche befallen hat und die Grippe "deutsche Grippe" heißen sollte (33:14 bis 33:25). Aktuell forderten sie bei G7 Gesprächen, dass der Virus "Wuhan-Virus" genannt wird. Lächerlich.

 

Zitat

Denn die Idee einer gemeinsamen Erklärung der sieben wichtigen Industriestaaten zur Coronakrise steht nach Informationen aus europäischen Diplomatenkreisen vor dem Aus. Grund ist ein Streit über die Frage, wie die Pandemie genannt werden soll.

Demnach besteht das State Department auf der Bezeichnung "Wuhan-Virus". US-Außenminister Mike Pompeo vertritt damit die Linie seines Präsidenten. Donald Trump spricht auf Pressekonferenzen und auf Twitter meist vom "chinesischen Virus".

Die anderen G7-Mitglieder lehnen eine Bezeichnung ab, die suggeriert, bei der Pandemie handele es sich um ein chinesisches Problem.

(...)

Die starre Haltung der US-Regierung passt zu dem Kurs, den Trump in der Coronakrise fährt: Schuld sind die Chinesen, Europa hat zu spät reagiert und dazu beigetragen, dass das Virus in die USA gelangte. Das ist seine Linie.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/streit-um-wuhan-virus-a-6bb570bb-9f2b-4cd1-a895-fdeabf53f6b4

bearbeitet von coinboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb coinboy:

 

Interessant. Damals hat die USA Propaganda gemacht, dass die Grippe nur Deutsche befallen hat und die Grippe "deutsche Grippe" heißen sollte. Aktuell forderten sie bei G7 Gesprächen, dass der Virus "Wuhan-Virus" genannt wird. Lächerlich.

FunFact: Einer der der ersten Opfer die an der spanischen Grippe in den USA verstarb, war ein deutscher Auswanderer mit dem Namen Trump. Der Großvater des heutigen US Präsidenten.
Das Schicksal spielt so manchmal sein witziges Spiel. Das der Enkel als heutiger Präsident einen sehr ähnliche Virus-Epidemie der spanischen Grippe zu bekämpfen hat, an der sein eigener Großvater verstarb.

Heute Abend auf ZDF Info kam eine Doku über die spanische Grippe, in der das erwähnt wurde.
Diese Doku extrem interessant, weil es die klaren Parallelen zwischen  SARS2 (also dieser Art des Coronavirus) und der spanischen Grippe aufzeigte.

Beides sind Lungenerkrankungen. Bei Beiden ist der Verlauf bei Jüngeren meist relativ mild und bei Erwachsenen dagegen stark. Und bei Beiden ist die Sterberate auch ungefähr gleich (mit ca. 3%). Ebenso die Herkunft des Virus: Tiervirus sprang auf Mensch über, der andere Menschen infizierte.
Amerikanische Soldaten brachten damals den Virus aus den USA nach Europa. Und in Spanien wurde diese neuartige Krankheit veröffentlicht. Deshalb heißt sie heute noch "spanische Grippe", obwohl sie in den USA entsprang ;)
Am Ende flachte die heftige Erkrankungsraten erst ab, nachdem die Herdenimmunität erreicht war. Also nachdem sich hunderte Millionen Menschen über Monate infizierte hatten.

Diese Doku wurde 2018 (zum 100 jährigen) erstellt und enthält am Ende interessante Aussagen einer Virologin:
Sie sagte sowas wie: Eine weltweite Pandemie ist eine große Gefahr, aber heute hätten wir Viren- und andere Medikamente damit es nicht so schlimm wird wie 1918/19.
Eine Mortalität von 1% sei bei einer modernen Pandemie aber denkbar. Und selbst diese Zahl wäre "eine furchtbare Erfahrung für jeden von uns" (@43:00).

1-3% mögen sich wenige anhören, bei einem hochinfektiösen Virus ist das jedoch eine Katastrophe.

 

Aktuell forderten sie bei G7 Gesprächen, dass der Virus "Wuhan-Virus" genannt wird. Lächerlich. 
Die anderen G7-Mitglieder lehnen eine Bezeichnung ab, die suggeriert, bei der Pandemie handele es sich um ein chinesisches Problem. 

Die USA haben recht. Natürlich basiert dieses Virus auf die Probleme, die es in China gibt.
In der anderen Doku (Leschs Kosmos) war erkennbar (und hörte man auch) das vorallem Afrika und Asien für die heutigen modernen Viruspandemien verantwortlich sind, weil sie teilweise viel zu unhygenisch auf Tiermärkten und viel zu dicht mir Tieren zusammenleben. Dies begünstigt das überspringen von Tierviren auf den Menschen.
Und Jeder weiß das auch. Nur ist China mittlerweile zu mächtig und die anderen Staaten wollen es sich mit China nicht verscherzen.Deshalb wird auch beim Thema Menschenrechte & Klima nur zu gerne weggeschaut.
Die Vogelgrippe 2003 ist wie die heutige COVID19-Pandemie auf einem chineschen Märkt entstanden. Nur war die Vogelgrippe damals nicht so infektiös wie die heutige Form und war dehsalb nicht so das weltweite Problem.

bearbeitet von bartio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

USA hat mit den Fallzahlen China überholt , doppelt so viele tote wie wieder gesund gewordene

 

Europa mit mehr als dreimal so vielen Infizierten. Laut Experten ist die Dunkelziffer 7-10x höher. Wenn die Ausgangssperre nicht den gewünschten Erfolg bringt und man sich wirklich mehr als 1x mit dem Virus infizieren kann, wird es brenzlig.

https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-wie-hoch-die-dunkelziffer-bei-den-coronavirus.1939.de.html?drn:news_id=1114304

bearbeitet von BL4uTz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da auch hier einige User von Übertreibung sprachen und die Aussagen von Wogard posteten, hier ein schauwertes Video.
Ich setze den Startpunkt auf eine Kernaussage, aber das Video selbst ist zum größten Teil sehenwert, also schaut es euch ganz an.
 

 

bearbeitet von bartio
  • Haha 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb bjew:

ich denke, du liegst mit deiner Einschätzung bezgl Bayern völlig daneben - du berücksichtigst nicht die tatsächliche Situation, plapperst vermutlich nur Geschwätz der Presse nach.

Aber, eine weitere Diskussion darüber lohnt sich nicht, ist vermutlich ohnehin für die Katz.

würde ich das tun müsste ich in Jubel ausbrechen - die Presse feiert ja die politische Entscheidung nach der Maxime "Bayern geht voran". Mir und vielen anderen geht es um die Politische Wortwahl, und das man uns eigenes Verantwortungsbewusstein abspricht. Aufklärung, Hilfe und die (ja richtige) Einschränkung persönlicher Kontakte wäre weit besser. Diejenigen die sich nicht daran halten (Partys, Feiern etc) kann man ja dann mit einer richtigen zweiwöchigen Ausgangssperre belegen.

Wie idiotisch das teilweise ist sieht man beim Einkaufen. Niemand, (ich schon) desinfiziert seinen Einkaufswagen, im Supermarkt bildet sich an der einzigen Kasse ein lange Schlange (wahrscheinlich um möglichst lange darin zu verweilen), die Kassiererinnen haben keinen Mundschutz (nur selten eine Plexiglasscheibe), die Busse fahren nach wie vor durch die Gegend, allerdings nicht mehr voll.  Wenn das einkaufende Familienmitglied dann nach Hause kommt darf es im schlimmsten Fall die anderen Familienmiglieder anstecken. Von den Kassiererinnen gar nicht zu reden. Die eigentlich richtige Empfehlung nur einmal die Woche Einkaufen zu gehen habe ich noch von keinem Politiker gehört.

Nur zu anderen Zwecken rausgehen soll man nicht, zumindest wenn man das Wort Ausgangssperre benutzt. Darüber rege ich mich auf, nach einem ersten Schock am WE haben es die meisten Bürger ebenfalls gemerkt das nicht das Spazierengehen, Radfahren, Joggen usw. das Problem ist -  solange man es möglichst alleine macht.

Wir Bayern lassen uns nicht so einfach einsperren, wir leben in einem Freistaat und gehen mit unserer Freiheit auch verantwortungsbewusst um.

Gruß Pauli

P.S. mir ist klar, es gibt auch bei uns in Bayern Deppen, nicht alle Zugezogenen sind halt Bayern😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb pauli:

Die eigentlich richtige Empfehlung nur einmal die Woche Einkaufen zu gehen habe ich noch von keinem Politiker gehört.😜

Und unter anderem deswegen hatten wir letzte Woche rund 3000 neue Infizierte pro Tag und gestern ca. 6000

Schauen wir mal ob wir nächste Woche bei 5 stelligen Tageszahlen sind.

 

Wie ich gestern schon geschrieben habe: Die Ansprache von Sonntag scheint schon vergessen. Es wird (fast) so weitergemacht wie davor auch.

Und dagegen hilft nur eine komplette Ausgangssperre, ob ihr euch im Freistaat Bayern "einschließen" lassen wollt, oder nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb coinmasterberlin:

Und unter anderem deswegen hatten wir letzte Woche rund 3000 neue Infizierte pro Tag und gestern ca. 6000

Schauen wir mal ob wir nächste Woche bei 5 stelligen Tageszahlen sind.

 

Wie ich gestern schon geschrieben habe: Die Ansprache von Sonntag scheint schon vergessen. Es wird (fast) so weitergemacht wie davor auch.

Und dagegen hilft nur eine komplette Ausgangssperre, ob ihr euch im Freistaat Bayern "einschließen" lassen wollt, oder nicht!

Es ist eigentlich egal, was das Freie Volk der Bayern will oder was es nicht will. Wenn die so weiter machen, werden da sowieso bald viele Tod über dem Zaun hängen. Die Triage Regeln sind definiert und die gelten auch für Bayern. Dann wird aus dem freien Volk der Bayern eben das tote Volk der Bayern. Diese Erkenntnis hat da einige noch  nicht erreicht.

Selbst in Italien wundern sich die Lokalpolitiker über die offiziellen Corona Todeszahlen, die in deren Augen nicht passen und viel zu niedrig sind. Und wir sind erst am Anfang. 

Gustav

bearbeitet von Männergruppe Monk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb bartio:

Da auch hier einige User von Übertreibung sprachen und die Aussagen von Wogard posteten, hier ein schauwertes Video.
Ich setze den Startpunkt auf eine Kernaussage, aber das Video selbst ist zum größten Teil sehenwert, also schaut es euch ganz an.
 

 

Das Video ist einfach nur lächerlich. Aussagen von Wodarg werden aus dem Zusammenhang gerissen und keines seiner Argumente wird widerlegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verlinke einfach mal wieder,

https://www.youtube.com/watch?v=w-uub0urNfw

Hab nun eine Woche zuhause rum und halte den Ball flach, bin dabei meine Angst und Panik der letzten Wochen zu ver -und aufzuarbeiten. Was mir in den herrschenden Medien fehlt sind sachliche Informationen und die Angst und Panik die dort rauf und runter gepredigt wird ist kaum mehr zu ertragen, wenn ich Focus und andere Qualitäts Gazetten lese krieg ich zuviel...copy & paste und gleich schaltung par excellnence. Hastig mit rechtschreibfehlern gespickt und überaus reißend formuliert.

Ich vermag es derzeit nicht mir eine Meinung zu bilden,  halte den Virus für Real und ernstzunehmend aber ich will es auch nicht komplett aufgeben kritisch zu sein. Was mir negativ auffällt ist wie zb Wodarg und andere Mediziner in die Fresse bekommen und kaputt gemacht werden. Vieles mag ohne zweifel berechtigt sein, aber im Mainstream immer nur die selben Gesichter zu sehen während andere Menschen unterdrückt und diffamiert werden stimmt mich nachdenklich.

Und ich frage mich um rund um Corona, ob da nicht noch ein anderes (sekundäres) Spiel gespielt wird, es kann auf jeden nicht schaden wachsam zu sein und nicht nur noch ausnahmslos Zahlen, Bildern und Statistiken zu vertrauen.

Ja ich habe Sorgen vor Corona, aber auch vor 1984 und die habe ich schon wesentlich länger....

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb coinmasterberlin:

Und unter anderem deswegen hatten wir letzte Woche rund 3000 neue Infizierte pro Tag und gestern ca. 6000

Schauen wir mal ob wir nächste Woche bei 5 stelligen Tageszahlen sind.

 

Wie ich gestern schon geschrieben habe: Die Ansprache von Sonntag scheint schon vergessen. Es wird (fast) so weitergemacht wie davor auch.

Und dagegen hilft nur eine komplette Ausgangssperre, ob ihr euch im Freistaat Bayern "einschließen" lassen wollt, oder nicht!

wir sind hier in Bayern weder mehr  noch weniger eingesperrt, als anders wo. Es wurde lediglich konkreter gefasst. Zu deinem Verredner, das wurde alles, sogar sehr genau und explizit kommuniziert, sauber begründet. Was hier immer außer Acht gelassen wird, ist, daß BY direkt an Länder grenzt, die noch viel mehr Probleme haben. Vergleicht einfach mal die Entwicklung in BY und NRW, dann wird vllt einiges klarer. Private, persönliche, wirtschaftliche und touristische Beziehungen mit den Nachbarländern sehr intensiv sind - aber lassen wir das, bringt nichts - klar, klassische Bayern- bzw Söder-Phobie (darum ziehts es so viele nach Bayern 😛 ).

Ach ja, Schleswig-Holstein und Brandenburg - ist da nicht was? Nutzung der Zweitwohnungen? Betretungsverbot der Inseln? - Neee, das ist was ganz anderes.

 

bearbeitet von bjew

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich wollte ich mich aus den Corona-Foren heraushalten, aber so viel Hirnriß, hanebüchenes Geschmarre, wie hier verzapft wird, braucht mitunter ne Antwort.

Bezüglich Politik und politischen handelns. macht es besser, kandidiert und überlasst das politische Handeln nicht den 1 - 1 1/2 %, die Mitglieder in den Parteien sind.

Ihr habt es selbst in der Hand. Meckern und schimpfen über andere ist einfacher!

  • Love it 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb bjew:

wir sind hier in Bayern weder mehr  noch weniger eingesperrt, als anders wo. Es wurde lediglich konkreter gefasst. Zu deinem Verredner, das wurde alles, sogar sehr genau und explizit kommuniziert, sauber begründet. Was hier immer außer Acht gelassen wird, ist, daß BY direkt an Länder grenzt, die noch viel mehr Probleme haben. Vergleicht einfach mal die Entwicklung in BY und NRW, dann wird vllt einiges klarer. Private, persönliche, wirtschaftliche und touristische Beziehungen mit den Nachbarländern sehr intensiv sind - aber lassen wir das, bringt nichts - klar, klassische Bayern- bzw Söder-Phobie (darum ziehts es so viele nach Bayern 😛 ).

Ach ja, Schleswig-Holstein und Brandenburg - ist da nicht was? Nutzung der Zweitwohnungen? Betretungsverbot der Inseln? - Neee, das ist was ganz anderes.

 

Was ist eine klassische Bayern Phobie ? Das die Bayern ursprünglich ein räuberisches Bergfolk waren ?

Wenn ich aus Österreich einreise, steht da ein riesen Schild "Willkommen im Freistaat Bayern" und irgendwo und wann später ein kleines, klitzekleines Schildchen "Willkommen in der Bundesrepublik".   Da halten sich nur keine Viren dran. Die reisen einfach von den After Ski Parties mit nach Bayern. Diese bösen Viren ...

Gustav

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Männergruppe Monk:

Was ist eine klassische Bayern Phobie ? Das die Bayern ursprünglich ein räuberisches Bergfolk waren ?

Wenn ich aus Österreich einreise, steht da ein riesen Schild "Willkommen im Freistaat Bayern" und irgendwo und wann später ein kleines, klitzekleines Schildchen "Willkommen in der Bundesrepublik".   Da halten sich nur keine Viren dran. Die reisen einfach von den After Ski Parties mit nach Bayern. Diese bösen Viren ...

Gustav

Stop, stop, die Schilder stehen in anderer Reihenfolge ;)

Außerdem stehen die nur zur Abwehr von Ösis ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb bjew:

Stop, stop, die Schilder stehen in anderer Reihenfolge ;)

Außerdem stehen die nur zur Abwehr von Ösis ;)

Jetzt wollen wir aber kein Bayern Basching machen. Mein Lieblingsbayer war der Strauss. Man kann sagen, was man will, aber er hatte Charakter, das schätzte ich sehr an ihm. Nie wieder bin ich so gerne zu politischen Reden gefahren, wie bei ihm. Auch habe ich nie wieder so gerne so viele Tomaten in eine Richtung geschmissen, das vermisse ich.

Gustav 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.