Jump to content
segeln

Tresor / Panzerschrank / Panikraum / Feuerschutz usw...

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb battlecore:

Wenn du von Tresoren schreibst, dann kannste aber nicht Chubb meinen (die Marke Chubb) :D

Wenn es um 7-stelliges geht dann müsste man eher Richtung D10 gehn, allgemein Sparkassentresor genannt, z.b. die alten von Müller.

Du solltest Dich einfach informieren. D10 ist die alte Bezeichnung, heute gibt es dementsprechend Klassen 4-6.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Tresor?wprov=sfla1

Die Tresore werden von der VDS geprüft und zertifiziert. Und da ich Dich nicht weiter kenne, also Deine Kompetenz in Sachen Tresore nicht einschätzen kann, würde ich mich einfach mal auf VDS Sachverständigen verlassen. 

Aber mein Schutz bei Bitcoin sind 24 Worte. Da geht nichts mit Bohren oder Hebeln. 😉

Axiom 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb fjvbit:

Das stimmt. Rückwand und Boden macht es schwerer.

Nur am Boden, da lacht der Hydraulikheber. Der reißt die Dübel zusammen mit dem Beton raus. Mit einem Spanngurt fängt bei so einem Tresor wohl niemand an. Es geht alles über Hydraulik.

Ansetzten geht übrigens immer an der Tür.

Trotzdem bin ich der Meinung, wenn jemand kommt, der darauf eingestellt ist einen Tresor mitzunehmen der 1 Tonne wiegt. Den hält keine Verankerung auf,

 

vor einer Stunde schrieb fjvbit:

es sein denn man gießt den Tresor in Beton von allen Seiten ein :D

Die Idee ist doch gar nicht schlecht.  😉

Oder so, dass man ihm nicht findet.

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Axiom0815:

Aber mein Schutz bei Bitcoin sind 24 Worte. Da geht nichts mit Bohren oder Hebeln.

Sei Dir da bitte nicht so sicher. Wenn man an Dir bohrt oder hebelt oder noch einfacher an Menschen die Dir nah stehen, dann plauderst Du wie ein Wasserfall. Und da braucht es keine Hydraulik — das ist sicher.

PS. Vorsichtig ist die Mutter der Porzelankiste. ;o))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Tipps,die meine harmlose Bemerkung zu einem Tresor ausgelöst hat.

Einfach schön ,diese "Schwarmintelligenz" Danke an alle !

Mein Fazit:  

nur die Frage nach dem Wasserschutz ist nicht geklärt,zu Feuerschutz kamen gute Tipps von @battlecore

Die Idee,den Tresor ganz in Beton einzubauen ist sehr gut @fjvbit

 ein hochwertiger Tresor ist akzepiert,werde telefonisch weitere Infos,wenn es dann soweit ist, holen von @Axiom0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ..::. o.Z.o.n.e .::..:

Sei Dir da bitte nicht so sicher. Wenn man an Dir bohrt oder hebelt oder noch einfacher an Menschen die Dir nah stehen, dann plauderst Du wie ein Wasserfall. Und da braucht es keine Hydraulik — das ist sicher.

PS. Vorsichtig ist die Mutter der Porzelankiste. ;o))

Nun ja, meine Bitcoin sind in einem Trust gespeichert, die Schlüssel sind über SSSS geteilt. Ich warte gerade darauf, das mir ein Kurier die Schlüssel bringt. Ohne kann ich leider nicht darauf zugreifen.

Deshalb möchte ich darüber nicht reden. 😄

Axiom

 

bearbeitet von Axiom0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Axiom0815:

Du solltest Dich einfach informieren. D10 ist die alte Bezeichnung, heute gibt es dementsprechend Klassen 4-6.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Tresor?wprov=sfla1

Die Tresore werden von der VDS geprüft und zertifiziert. Und da ich Dich nicht weiter kenne, also Deine Kompetenz in Sachen Tresore nicht einschätzen kann, würde ich mich einfach mal auf VDS Sachverständigen verlassen. 

Aber mein Schutz bei Bitcoin sind 24 Worte. Da geht nichts mit Bohren oder Hebeln. 😉

Axiom 

Ja ich würde mehrere Normen auch vorziehen als einen Tresor mit nur einer Norm. Auf aktuellstem Stand bei Tresoren bin ich nicht mehr.

Die Sparkassentresore bekommt man aber vergleichsweise günstig. Da lohnt sich ein Blick. Und das die sicher sind haben sie Jahrzehnte bewiesen.

Die Angriffsvektoren werden nach VdS und ISO und D1 anders bewertet als bei D10. Ich hab die Bewertungen aber nicht im Kopf.

Wenn du da meinetwegen die Tür nicht aufhebeln kannst wird der Tresor besser bewertet obwohl die Tür selbst vielleicht sehr leicht zu durchbohren ist. Da das bohren aber sehr niedrig bewertet wird schadet das der Einstufung nicht.

Da müsste man die Art der Bewertung mal vergleichen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb segeln:

Danke für die Tipps,die meine harmlose Bemerkung zu einem Tresor ausgelöst hat.

Einfach schön ,diese "Schwarmintelligenz" Danke an alle !

Mein Fazit:  

nur die Frage nach dem Wasserschutz ist nicht geklärt,zu Feuerschutz kamen gute Tipps von @battlecore

Die Idee,den Tresor ganz in Beton einzubauen ist sehr gut @fjvbit

 ein hochwertiger Tresor ist akzepiert,werde telefonisch weitere Infos,wenn es dann soweit ist, holen von @Axiom0815

Es gibt feuerfest Koffer, die auch Wasserdicht sind. Je nach größe deines Tresores kannst du dort so einen Koffer verstauen. sie sind meistens mit einer Beton Ummantelung. Da wäre Bargeld sicher vor Nässe.

https://www.amazon.de/Honeywell-Wasserdichter-Dokumentenkassette-Pneumatische-Sicherheitsscharniere/dp/B004IPR22C/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=feuerfester+koffer+Honeywell&qid=1581438270&sr=8-5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb segeln:

Danke für die Tipps,die meine harmlose Bemerkung zu einem Tresor ausgelöst hat.

Einfach schön ,diese "Schwarmintelligenz" Danke an alle !

Mein Fazit:  

nur die Frage nach dem Wasserschutz ist nicht geklärt,zu Feuerschutz kamen gute Tipps von @battlecore

Die Idee,den Tresor ganz in Beton einzubauen ist sehr gut @fjvbit

 ein hochwertiger Tresor ist akzepiert,werde telefonisch weitere Infos,wenn es dann soweit ist, holen von @Axiom0815

Der hier wäre eine einfache Lösung und nicht mal so teuer an sich, mit mechanischem Zahlenschloss wärs okay denk ich mal.

https://www.eisenbach-tresore.de/Wertschutztresor-Tresor-Widerstandsgrad-nach-EN-1143-1/Wertschutztresor-mit-einem-Widerstandsgrad-3-nach-EN-1143-25/Format-Wertschutzresor-Rubin-Pro-30-Widerstandsgrad-3-VDS-EN-1143-1.html?gclid=EAIaIQobChMI-ebQxvPJ5wIVweF3Ch3RpA3lEAQYAiABEgKkfPD_BwE

Zwei Klassen höher wirds teuer. Allerdings hat der die Möglichkeit zwei Schlösser zu nutzen, mit Zahlenschloss und Doppelbartschloss wär das auch interessant. Oder zwei Zahlenschlösser wo man dann theoretisch ein vier Augen-Prinzip hätte.

https://www.eisenbach-tresore.de/Geschaeftstresor-17/Wertschutzschrank-Tresor-Format-Antares-320-EN-1143-1-Grad-5.html

Als Metaller hab ich allerdings die Möglichkeit einen Tresor aufzurüsten, solange das Schloss selten und nicht weit verbreitet ist reicht mir da fast ein beliebiger Schrank. Den Rest macht die Fräse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Tresoren gewisser Größe kann man aber eh davon ausgehen das jeder Gelegenheitsdieb da keinen Finger für krumm macht. Zu kompliziert. Man weiss allerdings nicht wem der dann Bescheid sagt undso.

ICH finde immer das man einen Raum für sowas haben sollte der mit einer Sicherheitstür ausgestattet ist die für sich schon die Hürde darstellt. Es gibt ja extra Türen für Tresorräume. Wenn man Geld übrig hat kann man dann in diesem Raum auch noch einen großen Wertschrank hinstellen.

Nur muss dann halt das Mauerwerk auch eine Hürde sein, wenn man da mit dickem Mottek ein Loch reinhauen kann oder mit der Hilti eben ein bissel vorbohren dann nutzt es ja auch nix.  Obwohl...man kann auch innen im Raum Stahlplatten an die Wände machen, die müssen gar nicht dick sein, ab 1mm hilft schon weiter. Dann mauert man innen nochmal drin hoch. Cool sind dafür natürlich Zementhohlsteine die man mit Beton auffüllt und Bewehrungsstahl.

Aber das ist alles schon so OT.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man das Tresor-Thema in eigenen Thread schieben! Ist ja jetzt doch ziemlich ausführlich diskutiert worden. 

  • Thanks 1
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ..::. o.Z.o.n.e .::..:

Ist oftmals vielleicht besser so. Ich erinnere so manchen Menschen gerne an diesen Vorfall. ;o))

Ja, die Bedrohungssenarien sind leider real. 😞

Axiom 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb battlecore:

Der hier wäre eine einfache Lösung und nicht mal so teuer an sich, mit mechanischem Zahlenschloss wärs okay denk ich mal.

https://www.eisenbach-tresore.de/Wertschutztresor-Tresor-Widerstandsgrad-nach-EN-1143-1/Wertschutztresor-mit-einem-Widerstandsgrad-3-nach-EN-1143-25/Format-Wertschutzresor-Rubin-Pro-30-Widerstandsgrad-3-VDS-EN-1143-1.html?gclid=EAIaIQobChMI-ebQxvPJ5wIVweF3Ch3RpA3lEAQYAiABEgKkfPD_BwE

Zwei Klassen höher wirds teuer. Allerdings hat der die Möglichkeit zwei Schlösser zu nutzen, mit Zahlenschloss und Doppelbartschloss wär das auch interessant. Oder zwei Zahlenschlösser wo man dann theoretisch ein vier Augen-Prinzip hätte.

https://www.eisenbach-tresore.de/Geschaeftstresor-17/Wertschutzschrank-Tresor-Format-Antares-320-EN-1143-1-Grad-5.html

Als Metaller hab ich allerdings die Möglichkeit einen Tresor aufzurüsten, solange das Schloss selten und nicht weit verbreitet ist reicht mir da fast ein beliebiger Schrank. Den Rest macht die Fräse.

Das 4 Augenorinzip finde ich sehr gut. So schliesst man auch persönliche Angriffe aus.

Weil wenn die zweite Person nicht da ist, kann der Tresor nicht geöffnet werden, egal was der Verbrecher mit einen macht. Es fehlt immer die zweite Öffnung.

Dann gibt's noch Zeitöffnung. Aber das ist dann wohl her nicht mehr im privaten Bereich. 

Axiom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Axiom0815:

Das 4 Augenorinzip finde ich sehr gut. So schliesst man auch persönliche Angriffe aus.

Weil wenn die zweite Person nicht da ist, kann der Tresor nicht geöffnet werden, egal was der Verbrecher mit einen macht. Es fehlt immer die zweite Öffnung.

Dann gibt's noch Zeitöffnung. Aber das ist dann wohl her nicht mehr im privaten Bereich. 

Axiom

Ich finde es am besten wenn niemand außer mir weiß das es einen Tresor gibt. ;o))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb ..::. o.Z.o.n.e .::..:

Ja leider. Ich gebe zu ich möchte nicht direkt mit Bitcoin in jedem Geschäft zahlen. Da benutze ich lieber BTC zu Visa oder anderes. Denn es geht keinen etwas an womit ich bezahle. Ich bezahle auch nicht mit Gold, Silber, Diamanten und ähnlichem beim Bäcker. Auch nicht wenn ich es könnte. ;o))

Immer schön dezent und bescheiden sein. Auf keinen Fall auffallen. ☝️

Diese Sätze werden manche überhaupt nicht verstehen. Insbesondere, wenn man ein teuren Wagen auf Kredit hat.

Wie heißt es so schön: 

Man gibt das Geld aus, um Leute zu beeindrucken,  die man nicht leiden kann. 🤦‍♂️

Axiom

bearbeitet von Axiom0815

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb battlecore:

Bei Tresoren gewisser Größe kann man aber eh davon ausgehen das jeder Gelegenheitsdieb da keinen Finger für krumm macht. Zu kompliziert. Man weiss allerdings nicht wem der dann Bescheid sagt undso.

ICH finde immer das man einen Raum für sowas haben sollte der mit einer Sicherheitstür ausgestattet ist die für sich schon die Hürde darstellt. Es gibt ja extra Türen für Tresorräume. Wenn man Geld übrig hat kann man dann in diesem Raum auch noch einen großen Wertschrank hinstellen.

Nur muss dann halt das Mauerwerk auch eine Hürde sein, wenn man da mit dickem Mottek ein Loch reinhauen kann oder mit der Hilti eben ein bissel vorbohren dann nutzt es ja auch nix.  Obwohl...man kann auch innen im Raum Stahlplatten an die Wände machen, die müssen gar nicht dick sein, ab 1mm hilft schon weiter. Dann mauert man innen nochmal drin hoch. Cool sind dafür natürlich Zementhohlsteine die man mit Beton auffüllt und Bewehrungsstahl.

Aber das ist alles schon so OT.

Ja, geht in Richtung Panikraum. 

Man kann immer etwas mehr "Liebe" in die Sache stecken. Dann kommt was vernünftiges raus. Z.B. beim Beton gießen gleich an den Tresor mit denken. Sodass er dann mit der Bewährung im Beton fest verankert ist. Alles etwas stabiler auslegen und keiner schleppt ihm weg.

Aber Panikraum ist wieder ein anderes Thema und ich weiß, was dann als nächstes kommt. 😉

Axiom 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ..::. o.Z.o.n.e .::..:

Wie wäre es damit die Geldbündel einfach in Schlauchfolie einzuschweißen? ;o))

Die gibt es scheinbar auch in der Feuerschutzklasse B1.

Und falls es vor Kondenswasser geschützt sein soll, dann hilft ein Vakuumiergerät Wunder. ;o))

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Solomo:

@battlecore und @Axiom0815 ein Panikroom ist ab einem gewissen Vermögen nicht die schlechteste Idee. Nur wie verfährst du mit den Erbauern? Einmauern? ;) 

 

das wird gelöst wie in früheren Zeiten: die werden mit eingemauert :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Solomo:

@battlecore und @Axiom0815 ein Panikroom ist ab einem gewissen Vermögen nicht die schlechteste Idee. Nur wie verfährst du mit den Erbauern? Einmauern? ;) 

 

ja richtig, geht ja nicht anders.

Aber das sich in Ägypten schon prima bewährt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb bjew:

das wird gelöst wie in früheren Zeiten: die werden mit eingemauert :D

Läuft heute tatsächlich manchmal noch so.

Vielleicht werden die aber auch einfach schwer krank, oder haben einen Unfall?

Sollten wir weiter darüber nachdenken?

Lieber nicht, ich schlafe dann besser. ;o))

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ratzfatz:

Kann man das Tresor-Thema in eigenen Thread schieben! Ist ja jetzt doch ziemlich ausführlich diskutiert worden. 

erledigt

Sehr wichtig ist, dass der Tresor nicht aus Kuchenblech ist:

 

  • Haha 1
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.