Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Männergruppe Monk

Hamsterkäufe Sammelthread

Empfohlene Beiträge

Hier mal Zahlen zum Hamstern : 

https://www.focus.de/finanzen/boerse/konjunktur/ausmass-der-hamsterkaeufe-nicht-nur-klopapier-zahlen-zeigen-wie-sich-die-deutschen-fuer-die-corona-krise-eindeckten_id_11812000.html

 

Das wird noch schlimmer werden, wenn die Lager leer sind und keiner mehr was anpflanzt, weil all die billigen Saisonarbeiter zuhause sitzen. In Norwegen sind die Lebensmittel über Nacht 40% teuerer geworden, weil man nicht im Euro ist. Die wirklichen folgen kommen noch.

Gustav

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.3.2020 um 21:57 schrieb Aktienspekulaant:

Tja, dann also kein IPhone kaufen, denn das ist 100% made in China. oder auch einen HP-Kopierer, oder Dell-Computer oder eine Stihl-Kettensäge, denn da sind 80% Teile made in China drin oder oder oder....

Ich denke, man sollte das einfach mit seinem Kaufverhalten beeinflussen, soweit man kann. Vielleicht nicht immer den billigen Scheiss aus China, der nur einmal hält.

Immer wird das nicht gehen, das ist klar.

Gustav

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber denkt ihr nicht auch manchmal, dass die Hamsterkäufe den Punkt nur hinauszögern an dem wir uns mit den neuen Bedingungen auseinandersetzen müssen.

Ich halte auch einen Vorrat für 2 Monate, den ich im Moment ohne grosse Probleme immer wieder auffüllen kann.

Wenn das bald nicht mehr im gewohnten Umfang möglich sein wird (Angebot/Preis) wird man sich anpassen müssen, ob früher oder etwas später spielt nur eine kleine(aber feine) (Klopapier)Rolle.

bearbeitet von Stone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Männergruppe Monk:

wenn die Lager leer sind und keiner mehr was anpflanzt

Mein Lager ist auch leer, darum werde ich was anpflanzen. Wie ich heute bestätigt bekommen habe, dürfen Growshops als systemrelevante Betriebe offen halten 😁

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Stone:

Mein Lager ist auch leer, darum werde ich was anpflanzen. Wie ich heute bestätigt bekommen habe, dürfen Growshops als systemrelevante Betriebe offen halten 😁

Ja und nein. Schau Dir die Nachkriegsgeneration an. Die haben ein Leben lang eine gesunde Lagerhaltung betrieben. Meine Ur-Oma hatte immer ein paar Tonnen Pflaumen eingemacht und der Familie zu essen gegeben. (was heute als Delikatesse für teures Geld verkauft wird).  Auch ich kaufe alles Haltbare alle 6 Monate in Schweden ein (da geb ich dann 1000-2000 Euro aus), weil 30-50% billiger, wenn man genau hinsieht. Der Rest füll ich zuhause regional auf. Heute würde man das Hamstern nennen.

Das Problem ist doch, das die Leute einfach Dinge kaufen, die sie sonst nicht brauchen. Klopapier kann ich immer gebrauchen, essen mit 3 Monaten Haltbarkeit nicht. Jeder Prepper kennt eine effektive Lagerhaltung und was es kostet, wenn man die Dosen vergammeln lässt.

Aber wir sehen gerade, wie eng die Lieferketten sind und wie lange sie halten. Da kann ein Politiker noch so viel schwabulieren. Die Polen sind zuhause und kommen auch nicht. Also selber machen oder bald viel Geld bezahlen. Immer an die Spargelstechergeschichten denken.

Gustav

  • Like 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also war jetzt gerade zu einer zeit im Netto wo man denken müsste gibt nix mehr. Aber die haben da wohl einiges geändert. Alle Regale voll, alle Leute vernünftig, Markierungen auf dem Boden für Abstand. Verkäufer meinte ab Morgen ist dann auch noch die Menge an Leuten begrenzt die in Laden rein darf, behördliche Anweisung. Einzig die Ansage das ich einen Einkaufswagen dann nehmen muss, fand ich etwas seltsam. Aber ansonsten sag ich da mal, warum nicht gleich so!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Stefan129:

Also war jetzt gerade zu einer zeit im Netto wo man denken müsste gibt nix mehr. Aber die haben da wohl einiges geändert. Alle Regale voll, alle Leute vernünftig, Markierungen auf dem Boden für Abstand. Verkäufer meinte ab Morgen ist dann auch noch die Menge an Leuten begrenzt die in Laden rein darf, behördliche Anweisung. Einzig die Ansage das ich einen Einkaufswagen dann nehmen muss, fand ich etwas seltsam. Aber ansonsten sag ich da mal, warum nicht gleich so!

 

Einkaufswagen seltsam? Ne, ist ne gwnz einfache Methode, die leute auf abstand zu halten.

Im Prinzip. Gut, ich stell meinen auch immer irgendwo hin und sammle meinen Krempel zusammen. Aber das will der Supermarkt bei uns jetzt auch kontrollieren und dafür sorgen, dass ihn immer schön vor dir her schiebst. Gut so.

 

Zusammen mit der Einlass Kontrolle sollte das auch funktionieren

bearbeitet von bjew

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles schön und gut, aber ich wollte nicht gezwungen werden etwas anfassen zu müssen was vorher schon sehr viele Leute in der Hand hatten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Stefan129:

Alles schön und gut, aber ich wollte nicht gezwungen werden etwas anfassen zu müssen was vorher schon sehr viele Leute in der Hand hatten. 

Zwingt dich doch keiner. Bleib einfach daheim 👍

  • Haha 1
  • Confused 1
  • Like 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb cryptonix:

Zwingt dich doch keiner. Bleib einfach daheim 👍

Sorry, dämliche Antwort. Auf der einen Seite Abstand halten um Infektionen zu vermeiden, aber dann 1000 Leute den gleichen Einkaufswagen benutzen lassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Amsi:

Handschuhe anziehen.

Ja eine Möglichkeit, wenn die dann nicht dadurch auch gehamstert werden und dann keine mehr gibt 🤣 

Kollege meinte gerade, das bei Ihm gestern das in der Metro auch schon so war mit Wagenpflicht. Die hatten dann aber an den Wagenstationen Desinfektionstücher stehen, um den Wagen vorher abzuwischen. Dann ergibt das ganze schon wieder mehr Sinn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir 350 ml Spiritus + 150 ml Wasser = 0,5 Liter 70%-iger Alkohol in eine Sprühflasche gefüllt als Desinfektionsmittel.
Sowas + Papiertaschentuch könnte man ja selber mitnehmen zum Einkaufen zum Desinfizieren der Griffe, evtl. + Handschuhe.
Ich muss da bald auch hin (um Grillfleisch + Bier zu kaufen), und hatte schon kurz überlegt mir meine Taucherbrille + Schnorchel (statt Maske) aufzusetzen, aber irgendwie ist mir das zu blöd...!?

  • Haha 2
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geh weiterhin relativ oft einkaufen, hab halt nur eine kleine Wohnung und wenig Kühlmöglichkeiten. Bin da auch entspannt, achte halt nur drauf mir hinterher die Hände gleich zu hause zu Waschen. Klar, kann noch an Packungen usw was dran sein, aber alles kann man nicht vermeiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb koiram:

Ich muss da bald auch hin (um Grillfleisch + Bier zu kaufen), und hatte schon kurz überlegt mir meine Taucherbrille + Schnorchel (statt Maske) aufzusetzen, aber irgendwie ist mir das zu blöd...!?

Da ist aber der Kaffeefilter von "Dittsche" weniger auffällig.... 😆

Gruß Pauli

  • Haha 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb koiram:

Ich habe mir 350 ml Spiritus + 150 ml Wasser = 0,5 Liter 70%-iger Alkohol in eine Sprühflasche gefüllt als Desinfektionsmittel.
Sowas + Papiertaschentuch könnte man ja selber mitnehmen zum Einkaufen zum Desinfizieren der Griffe, evtl. + Handschuhe.
Ich muss da bald auch hin (um Grillfleisch + Bier zu kaufen), und hatte schon kurz überlegt mir meine Taucherbrille + Schnorchel (statt Maske) aufzusetzen, aber irgendwie ist mir das zu blöd...!?

spar dir das Grillfleisch, Wochenende soll Schnee anstehen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Amsi:

Handschuhe anziehen.

Dann trage mal fluoreszierende Farbe auf die Handschuhen und schau Dir mal nach dem Einkauf unter UV Licht an, wo die überall ist. Berichte mal ... 

bearbeitet von Männergruppe Monk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb Stefan129:

Sorry, dämliche Antwort. Auf der einen Seite Abstand halten um Infektionen zu vermeiden, aber dann 1000 Leute den gleichen Einkaufswagen benutzen lassen. 

Auch nicht dämlicher als der ursprüngliche Beitrag. Zumindest sorgt der Wagen eben für einen gewissen Mindestabstand. Was hindert dich einfach (Einmal?)Handschuhe zu verwenden und Desinfektionsmittel mitzunehmen und zu nutzen - zweiteres würde ich ganz unabhängig vom Einkaufswagen nach dem Einkauf verwenden. Ich würde mir mehr Gedanken um einen Mundschutz machen als um die Griffe des Wagens - Schmierinfektion spielt zwar eine Rolle, aber dennoch nicht primär. Lieber wirklich darauf konzentrieren sich in den 15min einkaufen nicht am Gesicht zu betatschen. Genau vor dem würde ein Mund/Nasenschutz ebenfalls schützen. Blöde Blicke würde man natürlich kassieren, aber das sollte eine untergeordnete Rolle spielen, wenn es um das persönliche (subjektive) Schutzempfinden geht.

bearbeitet von cryptonix
  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb koiram:

Ich habe mir 350 ml Spiritus + 150 ml Wasser = 0,5 Liter 70%-iger Alkohol in eine Sprühflasche gefüllt als Desinfektionsmittel.
Sowas + Papiertaschentuch könnte man ja selber mitnehmen zum Einkaufen zum Desinfizieren der Griffe, evtl. + Handschuhe.
Ich muss da bald auch hin (um Grillfleisch + Bier zu kaufen), und hatte schon kurz überlegt mir meine Taucherbrille + Schnorchel (statt Maske) aufzusetzen, aber irgendwie ist mir das zu blöd...!?

Ich würde es nicht in einer Sprühflasche verwenden. Erscheint zwar von der Anwendung auf den ersten Blick her leichter, allerdings verlockt das sehr stark zu sparsam mit dem Mittel umzugehen und gerade die wichtigen Teile - die Fingerkuppen - nicht ausreichend zu benetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb bjew:

spar dir das Grillfleisch, Wochenende soll Schnee anstehen

Da wo ich wohne soll's am Wochenende sonnig und trocken sein. Wie heute, super Wetter um draußen was zu machen!

Ich habe heute Abend - nachdem ich heute morgen einen Trainings-Halbmarathon gelaufen bin (Marathontraining), und heute nachmittag eine 2-stündige Inliner-Tour mit der Familie durch die Stadt gemacht habe - das letzte Grillfleisch aus der Gefriertruhe geholt zum Angrillen, mit Dreibein über der Glut vom Holzfeuer in der Feuerschale.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls noch Jemand Klopapier braucht:
https://www.amazon.de/Thumbs-Up-A0000309-Toilettenpapier-Euro/dp/B0068ID0LY/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=klopapier+euro&qid=1585391661&sr=8-5

Dieses Produkt ist die perfekte Übrung für ein paar Monaten, wenn ihr dann mit echten Euroscheinen eure Popos abwischt. Für mehr werden diese SCheine dann nicht mehr gut sein ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb bartio:

Falls noch Jemand Klopapier braucht:
https://www.amazon.de/Thumbs-Up-A0000309-Toilettenpapier-Euro/dp/B0068ID0LY/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=klopapier+euro&qid=1585391661&sr=8-5

Dieses Produkt ist die perfekte Übrung für ein paar Monaten, wenn ihr dann mit echten Euroscheinen eure Popos abwischt. Für mehr werden diese SCheine dann nicht mehr gut sein ;)

Das dauert keine paar Monate mehr. Die werden Eurobonds auflegen und der Deutsche Sparer garantiert. Rest kneif ich mir mal.

Gustav

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb BL4uTz:

kann jemand erklären wie die Leute so gestört geworden sind um 400€ für ein hässliches T-shirt auszugeben?

Ich war letzten Herbst in London bei Harrods, und da gab es u.a. graue Kinderpullover mir bunten Flecken für 400 englische Pfund, und da liefen Leute rum mit Einkaufstaschen die kauften tatsächlich sowas...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb koiram:

Ich war letzten Herbst in London bei Harrods, und da gab es u.a. graue Kinderpullover mir bunten Flecken für 400 englische Pfund, und da liefen Leute rum mit Einkaufstaschen die kauften tatsächlich sowas...

Das muss man relativ zum Einkommen sehen. Wenn Du 500 Euro hast, ist 400 viel. Wenn Du 20000 hast, relativ vertretbar.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.