Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Mr.unbekannt

USDC ist mir ein Fehler beim versenden passiert?

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe USDC zum ersten mal versendet und ich glaube direkt einen Fehler gemacht?

 

Von Blockchain sendete ich 1x 899 EUR und direkt darauf 399 EUR in USDC an meine USDC Coinbase wallet

Beide Links:

1. 899€ https://www.blockchain.com/eth/tx/0xcc094d5402329cf0a0e2a9ddea309a188b686b927791a9439722b7c48024f51f

2. 399€

https://www.blockchain.com/eth/tx/0xa36b0f2ae3191febbfb4e8cbcf79c2dda110049e441e3684a7cd2f5a80043b5f

 

 

Ich hatte nur USDC aber ich glaube man braucht auch ETC zum versenden? Wie kann ich das Geld noch bestätigen lassen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fällt gerade auf 

Blockchain ist USD Digital und Coinbase ist USDC aber vielleicht ist das auch das gleiche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da steht das die Transaktion bestätigt ist. Es ist aber 0,000..  ETH versendet worden. Das steht ja bei Menge. Also nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb battlecore:

Da steht das die Transaktion bestätigt ist. Es ist aber 0,000..  ETH versendet worden. Das steht ja bei Menge. Also nix.

Aber mir fehlen aber 1000 Euro und auf beiden wallets ist kein Geld zurück gekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Mr.unbekannt:

Aber mir fehlen aber 1000 Euro und auf beiden wallets ist kein Geld zurück gekommen

Geld kann da nicht zurückkommen, höchstens Coins. Du hast ja Coins versendet. Und nicht Geld.

Man kann ja nicht Geld auf eine Coin-Adresse senden. Umgekehrt auch nicht.

Aber ich versteh dein Problem nicht. Es wurde 0,0000..  versendet. Also kann auch nix weg sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb battlecore:

Geld kann da nicht zurückkommen, höchstens Coins. Du hast ja Coins versendet. Und nicht Geld.

Man kann ja nicht Geld auf eine Coin-Adresse senden. Umgekehrt auch nicht.

Aber ich versteh dein Problem nicht. Es wurde 0,0000..  versendet. Also kann auch nix weg sein.

Mein Problem ist nur das wirklich beide wallets  jetzt leider leer sind 😕 ich glaube weil ich von USD Digital an USDC gesendet habe werde ich das wohl nicht wieder zurück erhalten die coins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 1 Stunde schrieb battlecore:

Da steht das die Transaktion bestätigt ist. Es ist aber 0,000..  ETH versendet worden. Das steht ja bei Menge. Also nix.

Doch es ist etwas gesendet worden. Einige Stablecoins verwenden die ETH-Blockchain.

Hier die erste Transaktion: https://etherscan.io/tx/0xcc094d5402329cf0a0e2a9ddea309a188b686b927791a9439722b7c48024f51f

Hier die zweite Transaktion: https://etherscan.io/tx/0xa36b0f2ae3191febbfb4e8cbcf79c2dda110049e441e3684a7cd2f5a80043b5f

Und hier kann man den Saldo der Ausgangswallet sehen: https://etherscan.io/token/0x8e870d67f660d95d5be530380d0ec0bd388289e1?a=0xd9e73c670c09aff6c0341759756237fe9ff12cad

Hier den Saldo der Zielwallet: https://etherscan.io/token/0x8e870d67f660d95d5be530380d0ec0bd388289e1?a=0x4748b871303433eb456091398d146c03c98480b9

Das das alles als PAX angezeigt wird, kann ich mir nur so erklären - Blockchain hat vor kurzem von PAX auf USD Digital gewechselt bzw. gab es da wohl einen Rebrand? https://support.blockchain.com/hc/en-us/articles/360027491732-What-is-USD-Digital-previously-USD-PAX-
Die Frage ist jetzt, wem gehört die Zieladresse. Da kannst du auch mal den Support von Blockchain fragen. Verwende für die Anfrage die hier gezeigten Adressen.

bearbeitet von Morama

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank! :):)ich habe das so an coinbase und blockchain weitergegeben könnte man aber noch eventuell Eigeninitiative ergreifen und die Coins zurückholen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Mr.unbekannt:

Vielen Dank! :):)ich habe das so an coinbase und blockchain weitergegeben könnte man aber noch eventuell Eigeninitiative ergreifen und die Coins zurückholen?

Das wäre doch wider der Blockchain oder? 😋

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde schrieb Mr.unbekannt:

Vielen Dank! :):)ich habe das so an coinbase und blockchain weitergegeben könnte man aber noch eventuell Eigeninitiative ergreifen und die Coins zurückholen?

Coins kann man weder zurückholen noch abbuchen.

Du musst dich vielleicht etwas mehr mit den Grundlagen befassen? Wenn man sich bei einer Adresse unsicher ist sendet man erstmal eine Minitransaktion und prüft ob es ankommt. 

Ich bin davon ausgegangen das keine der Empfänger-Adressen dir gehört, sonst hättest du ja auf einer deiner Adressen die Coins drauf.

Wie daraus PAX wurden verstehe ich auch nicht. Bei ETH gibts ja glaub ich keine Prüfsumme in der Adresse so das Coins dann weg sind wenn man ETH z.b. an eine nicht-ETH-Adresse sendet?

Aber vielleicht prüft Blockchain.com das selbst vorher und sendet die ala PAX wieder an deine Adresse zurück. ETH-Assets haben die schöne Eigenschaft das sie innerhalb einer Wallet jeweils dieselben Adressen benutzen. Man kann daher auf dieselbe ETH-Adresse sowohl ETH senden wie auch z.b. OMG und andere. Die erscheinen dann auch dort. Manche Wallets zeigen dann bei ETH vielleicht 0 an, aber unter ETH-Assets dann die anderen Coins.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie komm ich in die ETH Assets rein oder was kann ich noch tun? Ich würde auch eine kleine Spende geben (sofern das gestattet wäre) 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der coinbase support kann mir leider nicht helfen hier eine E-Mail :(

 

Hello NAME,

Thank you for contacting Coinbase.  It appears you have sent an unsupported asset (PAX) to Coinbase. 

Your Coinbase account includes a wallet for each cryptocurrency supported by Coinbase. When sending cryptocurrency to Coinbase, you must send it to the correct wallet in your Coinbase account.

If you send cryptocurrency that Coinbase does not support or send cryptocurrency to a wallet that isn’t specifically for that cryptocurrency, those funds cannot be recovered by Coinbase.

For a list of digital currencies supported on Coinbase, please visit: https://support.coinbase.com/customer/en/portal/articles/2630943. Coinbase always recommends sending a small amount of currency if you are in doubt.

Thanks,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ja das ist genau das Problem wenn man Coins an falsche Adressen sendet oder falsche Coins an eine Adresse sendet. Sie sind dann weg.

Kannst nix machen.

Höchstens warten ob Coinbase irgendwann mal PAX unterstützt, dann kanns sein das du an die Coins wieder rankommst.

Wenn PAX nicht unterstützt wird kannst du die nichtmal wieder wegschicken auf eine PAX-Adresse wie z.b  eine eigene Wallet die PAX unterstützt.

Nur wenn du die Privatekeys hast kannst du die Coins z.b. einfach auf eine Adresse übertragen die dir gehört. Aber die Keys hat nunmal Coinbase und die werden sie auch niemals jemand geben. Zum Glück. Sonst wären alle Coins weg.

Ob Coinbase bereit ist die PAX selber gegen ETH zu wechseln kannst du ja erfragen. Aber ist unwarscheinlich weil die ja kein PAX haben.

Jeder hier empfiehlt rauf und runter das man vor einer Transaktion alles dreimal prüfen sollte. Und dann nochmal prüfen. Und wenn man sich unsicher ist dann testet man es mit einem winzigen Betrag und schaut ob es klappt.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Coinbase weigert sich in jeglicher Hinsicht mir zu helfen, mittlerweile ignorieren die mich.

 

Bei 1200€ lohnt es sich einen Anwalt einzuschalten und dies werde ich nun tun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden schrieb Mr.unbekannt:

Coinbase weigert sich in jeglicher Hinsicht mir zu helfen, mittlerweile ignorieren die mich.

 

Bei 1200€ lohnt es sich einen Anwalt einzuschalten und dies werde ich nun tun

Mehrfach wurde hier im Forum erwähnt, auch von mir, das Coinbase Deutschland in ihren AGBs ausschließt. Wer dort tätig wird, macht dieses auf eigene Gefahr. Du hast also rechtlich keine Handhabe. Sie haben anscheinend mit der deutschen BaFin Probleme. Coinbase schließt auch mal ganz gerne Konten ohne Vorankündigung. Hilfe darfst du dort nicht erwarten, wobei dein Thema ein spezieller Fall ist.

The websites and the services offered by Coinbase are NOT addressed to persons who have their registered office or place of residence in Germany. Coinbase services are provided by Coinbase UK, Ltd., a UK entity. Coinbase UK, Ltd. is not a regulated financial services provider and does not operate outside the UK.

Wenn du eine Coinbase Alternative haben möchtest registriere dich bei Bitpanda.com und Bitcoin.de. Alleine vom Support her sind das Welten zu Coinbase.

 

 

 

bearbeitet von Solomo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wüsste nicht wie ein Anwalt die falsch versendeten Coins wiederbeschaffen soll. Mit ner Angel und Wurm?

Wenn Coins weg sind, dann sind sie endgültig weg. Nix rückhängig machen, was ja der Sinn einer Blockchain ist. Das steht auch 35,7 mal überall zu lesen.

Das hat auch sowas von rein garnix mit Coinbase zu tun. Die können nix dafür wenn jemand was falsch sendet.

Son bissel aus der rundum Vollkasko-Welt muss man raus wenn man mit Coins zu tun hat. Man ist ganz allein selbst für seinen Kram verantwortlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.