Jump to content

Empfohlene Beiträge

  • Antworten 82
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Benutzer in diesem Beitrag

Aktivste Benutzer in diesem Beitrag

Beliebteste Beiträge

Zusatz: Warum diskutieren wir dann noch über die Themen, die laut der Jungen Generation ebenfalls mit aller Härte des Staates hätten durchgesetzt werden sollen? Warum zahlen wir der Energie Lobby eine

Ja ist es. Die Probleme der Jungen Generation sind vorhanden. Man kann natürlich darüber diskutieren ob sie deswegen gleich Steine schmeißen müssen oder ob wir dafür nicht andere vielleicht friedliche

In dem Punkt sind wir uns dann einig.    Ich halte das ein Stück weit für ein Modethema, bei dem die deutsche Polizei die Schelte für die Missstände in den USA abbekommt. Wer aber - u

vor 7 Stunden schrieb ratzfatz:

Würdest du es andersrum geschrieben verneinen? 

Geringe Strafen = weniger Abschreckung = mehr Kriminalität

Vorab: mir war wichtig die Hypothesen heraus zu arbeiten, um eine gemeinsame Diskussionsgrundlage zu haben.

Ich würde ohne Einschränkungen weder deine Hypothese verneinen, noch die von Bartio bejaen. Nur mit der Länge des Strafmaßes kriminelles Tun wesentlich zu beeinflussen greift mir zu kurz.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb ratzfatz:

Würdest du es andersrum geschrieben verneinen? 

Geringe Strafen = weniger Abschreckung = mehr Kriminalität

richtiger Ansatz wäre, die Strafverfolgungsbehörden so auszustatten, dass sie ihrem Auftrag nachkommen können; Verfahren nicht zu verschleppen, Strafen zu vollziehen und nicht wegen Lappalien und windigen Vorwänden zu "Vergessen".

Urteile einer Prüfung zu unterziehen, damit sie nachvollziehbar werden. Richter sind zwar unabhängig (sollen es auch bleiben), d.h. aber nicht, dass sie nicht bzgl. Qualität überprüft werden dürrfen. Bekanntermassen mangelt es auch da erheblich an Weiterbildung. Das gilt auch für die Staatsanwaltschaft

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb bjew:

richtiger Ansatz wäre, die Strafverfolgungsbehörden so auszustatten, dass sie ihrem Auftrag nachkommen können; Verfahren nicht zu verschleppen, Strafen zu vollziehen und nicht wegen Lappalien und windigen Vorwänden zu "Vergessen".

Urteile einer Prüfung zu unterziehen, damit sie nachvollziehbar werden. Richter sind zwar unabhängig (sollen es auch bleiben), d.h. aber nicht, dass sie nicht bzgl. Qualität überprüft werden dürrfen. Bekanntermassen mangelt es auch da erheblich an Weiterbildung. Das gilt auch für die Staatsanwaltschaft

Richtig ! Und endlich mal Cannabis legalisieren, da greift die Exekutive gerne hart durch, lächerlich ! Da würden dann genug Ressourcen frei im sich um echte Verbrechen zu kümmern. „Die Gesetze sind da, werden nur nicht angewandt“ Zitat eines Bekannten bei der Polizei. Weiterbildung für Richter und Staatsanwaltschaften wären prima. Hier sollte endlich mal Low&Order eingeführt werden. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb Krypto-Patty:

„Die Gesetze sind da, werden nur nicht angewandt“ Zitat eines Bekannten bei der Polizei. Weiterbildung für Richter und Staatsanwaltschaften wären prima.

immer nach neuen Gesetzen rufen ist einfacher und attraktiver.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus  ggb Anlass (Chatgruppen mit Polizisten in denen rechts(-radikale) These verbreitet wurde.
Unter dem Artikel: https://www.welt.de/politik/deutschland/article216341404/Polizei-in-NRW-Eine-bemerkenswerte-Broschuere-zu-Clans.html

Der Top-Kommentar:

Zitat

Aus meinem weiter gefasstem Familienumfeld sind mehrere Personen bei Landes- und Bundespolizei. Sie haben fast ausschlieslich mit Tätern und Verdächtigen mit Migrationshintergund und entsprechendem Erscheinungsbild zu tun. Erleben, dass diese Individuen weder die Polizei respektieren noch den Rechtsstaat. Strafrechtliche Konsequenzen werden nicht gefürchtet. Die Realität ist für diese Beamten viel schlimmer als der normale Bürger dies aus den Medien erfährt. Es ist bei den Beamten von großem Interesse geworden, nachzuverfolgen was vor unseren Gerichten aus den einzelnen Fällen wird. Aus den Ergebnissen generiert sich ein jedoch unendlicher Frust, Zitat :"Dafür habe ich meine Knochen hingehalten, damit der mit seiener aufgemotzten 100.000 € Edelkarre weiterhin grinsend an mir vorbei fährt. Manchmal denke ich, ich mache in meinem Leben etwas falsch." Zitatende. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es diese Beamten sehr aufpassen müssen, dass sie nicht zu weit nach rechts abdriften. Wir haben mit unserer Polizei noch die wenigsten Probeleme, die Gerichte sind das Problem, die Rechtsprechung und die Strafprozessordnung müssen dringend reformiert werden. Dies ist Aufgabe der Politik. Auch das Mittel der Ausweisung aus unserer Gesellschaft oder die dauerhafte Inhaftierung nach der 10. schweren Straftat muss möglich sein wenn wir unsere friedliche humane Gesellschaft nicht von innnen zerstören wollen. Resozialisierung ist hier weltfremde Illusion.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch interessant de Artikel Untersuchung zum Rassismus bei der Polizei:
Kurz nach Berufseinstieg nimmt die Fremdenfeindlichkeit wieder zu

Vereinfacht gesagt: Beim Studium geht Fremdenfeindlichkeit zurück, im Dienstalltag nimmt er zu.
Wie sagt das ein Nutzer unter dem Artikel so schön:
"Fragt doch einfach mal einen Polizisten mit wem er es so in seinem Alltag zu tun hat. Das könnte dann ein wenig Erleuchtung bringen"

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.