Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
testermmo

Wer hat noch einen half/profitable miner??

Empfohlene Beiträge

Hi leute,

Hätte folgendes geplant,

habe eine steckdose im schrebergarten,

hätte dort einen miner angeschlossen samt sim-fernwartung.

 

Nun der plan;

Wer könnte einen miner zur verfügung stellen der noch halbwegs profit erzeugt?

Strom bezahle ich, provit 3/4 gehört euch das eine viertel wird gespendet.

 

Deswegen am besten ein miner mit simkarten fernwartung sodass ich ihn nur aufstellen muss und ein profi di einstellungen übernimmt.

 

Gibt es soetwas überhaupt?

Vl. Hat einer eine idee

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du zahlst den Strom.

3/4 des Ertrages gehört uns.

1/4 des Ertrages wird gespendet.

Die Fernwartung übernimmst Du auf eigene Kosten wie auch die Kosten für die Datenübertragung über die SIM-Karte.

Und wo genau liegt nun die Geschäftssidee wenn Du Stromkosten hast, die den Ertrag bei weitem übersteigen und Du den Ertrag an andere abgibst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Korrekt

2. Tetto

3. Ebenso

4. Falsch fernwartung vom profi,

inkl. Sim karte (kostet vl 8,- p.m.

(Ein billiger miner mit ca. 2,5kw, generiert minimun 1,- pro tag falls das noch korrekt ist),

schnelle rechnung 30-8(sim)=22-1/4=15,- gewinn für denjenigen der einrichtet miner zur verfügung stellt und aktuell hält.

5. ich stöbsel nur ein ein warte lüfter etc.,

Geschäftsidee wozu,? wenn 1/4 gespendet wird ist genau dass di idee dahinter.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

achso und ja solarpower inkl. batteriepuffer somit ist der strom quasi umsonst und wird nicht genutzt und könnte somit genutzt werden. die anlage wurde zu groß bemessen für das was verbraucht wird, einspeisen nicht möglich da abseits vom netz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Miner der 1 Euro pro Tag erwirtschaftet? So einen hätte jeder gern. Und das mit nur 1 kW Strom.

Du hast den Sinn von Mining noch nicht verstanden. Der Sinn ist das man damit was gutes tut. Nämlich das Netzwerk unterstützen. Und die Hoffnung ist das der Strom nur doppelt soviel kostet wie der Miner erwirtschaftet. Die Hardwarekosten darf man garnicht mitrechnen sonst springt man ausm Fenster.

Denn das man nur doppelt soviel zahlt hängt davon ab das man eigentlich jedes Jahr neue Hardware kauft um nicht komplett unterzugehn. Denn jeder rüstet auf um vorn zu liegen. Wer das nicht tut liegt mit seiner Leistung nach zwei drei Jahren so weit zurück das der Miner nahezu 0 Coins erwirtschaftet.

Was du dir da so denkst funktioniert so nicht.

Wenn du gut bist, also so richtig gut, dann kannst du mit einem PC und richtig dicker CPU ja Monero minen. Z.b  mit AMD Ryzen 9 3950x und zwei Speichrerriegeln. Das fetzt. Dir laufen zwar immer noch die AMD Epyc Server weg, aber unter den kleinen Hobbyminern biste dann schonmal mit dabei. Da kannste fast 10 Euro im Monat rausbekommen an Coins. Wenn dein Strom umsonst ist dann leg mal los. Wenn der nicht umsonst ist dann haste so um 25-35 Euro Stromkosten im Monat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb testermmo:

(Ein billiger miner mit ca. 2,5kw, generiert minimun 1,- pro tag falls das noch korrekt ist),

1 Euro pro Tag wenn er 24 Stunden/Tag rechnet?

Allein um 4 Nachtstunden abzudecken brauchst Du einen Batteriespeicher mit mindestens 10 kWh. Bist Du Dir sicher, dass Du in Deinem Schrebergarten eine Batterie im Wert von 5.000 Euro installiert hast?

Sollte Dein Miner nur dann laufen wenn Deine Solaranlage 2,5 kW liefert, dann schau mal wieviele Stunden am Tag der Miner NICHT läuft und einfach nur so vor sich hin gammelt.

 

Miner sollten rund um die Uhr laufen, damit sie ihre eigenen Hardwarekosten wieder einspielen damit auch noch ein Profit hängen bleibt.

Um länger als nur 3 Stunden am Tag 2,5 kW von der PV-Anlage zu ziehen, brauchste schon 4 kWp - das macht dann gut und gern eine PV-Fläche von deutlich über 50 qm aus. So eine große Laube in einem Schrebergarten?

Irgendwie passt das alles nicht zusammen, was Du Dir da ausdenkst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Jokin:

1 Euro pro Tag wenn er 24 Stunden/Tag rechnet?

Allein um 4 Nachtstunden abzudecken brauchst Du einen Batteriespeicher mit mindestens 10 kWh. Bist Du Dir sicher, dass Du in Deinem Schrebergarten eine Batterie im Wert von 5.000 Euro installiert hast?

Sollte Dein Miner nur dann laufen wenn Deine Solaranlage 2,5 kW liefert, dann schau mal wieviele Stunden am Tag der Miner NICHT läuft und einfach nur so vor sich hin gammelt.

 

Miner sollten rund um die Uhr laufen, damit sie ihre eigenen Hardwarekosten wieder einspielen damit auch noch ein Profit hängen bleibt.

Um länger als nur 3 Stunden am Tag 2,5 kW von der PV-Anlage zu ziehen, brauchste schon 4 kWp - das macht dann gut und gern eine PV-Fläche von deutlich über 50 qm aus. So eine große Laube in einem Schrebergarten?

Irgendwie passt das alles nicht zusammen, was Du Dir da ausdenkst.

Tja... so ist das halt wenn man als kleiner Junge bei den großen mitspielen will..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Pv anlage auf 10häuser, hängen alle zusammen um die max last von 32kw zu ersezuegen, rest batterie 10k hat di gekostet und darüber laufen 2,kühlschranke a 70watt abends somit überschuss, und da bis jetzt keiner einen tesla hat, überdimmensioniert.

 

Aber ok, wenn nicht mal 1,- mit einem miner drinnen sind ists besser den whirlpool 24h auf 40grad zu heizen^^.

 

Also ist mining mit einem sagenwir mal 200,- miner sinnlos?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja. Kannst dir natürlich was gebrauchtes kaufen wenn du mal rumspielen willst, nur bei 140W wirst du da nicht weit kommen.

Mein Monero Miner zieht z.B. 125w aus der Steckdose (Ryzen 5 3600), ich glaub der derzeit schnellste BTC Miner ist der s19 pro mit 3250W an der Steckdose.

bearbeitet von hagbase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ne es stehen dauert 32kw zur verfügung wovon nur 140watt genutzt werden,

somit 31,86kw rest für spielereien,

aber eben es sollte schon habwegs sinnvoll sein, auch wenn ein teil vom erlös gespendet werden soll.

 

Dachte zuerst mining wäre lukrativer deshalb mit 1,- pro tag gerechnet.

Und hätte auch gedacht, dass jemand sicher einen alten miner mit ca. 2,5kw rumstehen hat, deshalb di schnelle idee.

 

@die profis unter euch, also ist crypto praktisch vorbei und kann man vergessen? (also in dem sinne einen miner im wert von 2-300,- aufzustellen und pro tag ca. 50cent bis 1,- zu erwarten nicht realistisch oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Siehe: https://whattomine.com

Es ist nicht vorbei, jedoch braucht man auch den entsprechenden Strompreis.

Aktuell würdest du mit  z.B. 6x 5700XT  z.B. 3 € pro Tag machen bei 0,28€ pro KWh beim eth mining bzw. nicehash mining.  Allerdings kostet schon eine GPU mehr als das was du ausgeben willst.

Wenn du BTC willst, dann musst du dich nach gebrauchten minern umsehen, aktuelle Hardware ist auf den ersten Blick überall ausverkauft.

Bedenke aber das ASICs in der Regel extrem laut sind. Welcher ASIC dir dein gewünschten 1 € am Tag bringt, kannst du z.B. bei whattomine nachschauen.

bearbeitet von hagbase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

42kw von denen das meiste über ist kann man mit minen gut verbraten, das ist garkein Problem.

Aber die Kosten für die Hardware sind sehr hoch.

Nun wirste auf die kleinen Bitcoin USB-Miner kommen die so zwischen 70-200 Euro vertickt werden. Und du kommst auf die Hashrate von 20-30 MH/s im Vergleich zu den mickrigen 13kH/s bei CPU oder so.

Aber das sind verschiedene Algorithmen mit denen gemint wird.

Während 20-30 MH/s bei BTC so langsam ist das die gar keinen Job fertig bekommen, sind die 13kH/s einer CPU bei Monero schon weit vorn.

Whattomine und Crypt0zone geben dir eine gute Übersicht.

Und wenn du bei verschiedenen Pools schaust siehste auch welche Hashrates die Leute so haben. Da gibts Listen wo die zu sehn sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

um das thema zu closen;

was meinst du ist es unrealistisch,

dass mir jemand einen miner schickt,

ich ihn ans stromnetz stöbel

und den rest der besitzer vom miner via fernwartung übernimmt.

und halt je nach profit ein kleiner teil gespendet wird, den rest darf er natürlich behalten, und nach geraumer zeit ich den miner wieder retourniere.

 

Den ehrlich gesagt will ich mich mit dem programmieren vom miner etc. nicht befassen, ich will nur anstöpseln, den rest soll jemand anderer machen^^.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaubst du denn ernsthaft das dir jemand ein Equipment für etliche tausend Euro schickt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
14 hours ago, testermmo said:

um das thema zu closen;

was meinst du ist es unrealistisch,

dass mir jemand einen miner schickt,

ich ihn ans stromnetz stöbel

und den rest der besitzer vom miner via fernwartung übernimmt.

und halt je nach profit ein kleiner teil gespendet wird, den rest darf er natürlich behalten, und nach geraumer zeit ich den miner wieder retourniere.

 

Den ehrlich gesagt will ich mich mit dem programmieren vom miner etc. nicht befassen, ich will nur anstöpseln, den rest soll jemand anderer machen^^.

Jein, eventuell im deutschen Bereich im bitcointalk nachfragen, aber nicht wundern wenn dir eine heftige Brise entgegen kommt.

bearbeitet von hagbase

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.